Werbung
Wirtschaft
Mit Nutzen für Unternehmer

Mit Nutzen für Unternehmer

Am 13. Dezember wurde ein neuer Sitz der Wirtschaftskammer Schlesien eröffnet. Dieser befindet sich von nun an im Business-Center in der ul. Wrocławska 133 in Oppeln. Zuvor war die unternehmensfördernde Institution mehr als zehn Jahre lang an der ul. Ozimska in der Oppelner Woiwodschaftshauptstadt untergebracht.
Volkswagen setzt auf E-Mobilität

Volkswagen setzt auf E-Mobilität

Der Automobilkonzern Volkswagen will in den nächsten fünf Jahren mehrere Milliarden Euro in die Elektromobilität, selbstfahrende Autos und Digitalisierung investieren. Vergangene Woche hat der Aufsichtsrat des Kraftfahrzeugherstellers aus dem niedersächsischen Wolfsburg auch schon die genaue Größenordnung der Investitionen in E-Mobilität, selbstfahrende Fahrzeuge, E-Mobilitätsdienstleistungen und Digitalisierung für die Zeit bis 2022 festgelegt.
Gesetz soll Lage sanieren

Gesetz soll Lage sanieren

Die neue Zuwanderungsgesetz-Vorlage der deutschen Bundesregierung sieht eine Lockerung der Vorschriften für Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern vor, berichtet die Süddeutsche Zeitung.  
Unternehmer können sich die Hände reiben

Unternehmer können sich die Hände reiben

Wieder einmal können Unternehmer in der Woiwodschaft Oppeln nun auf Darlehensgelder aus der EU-Perspektive 2007-2013 zugreifen. Gewährt werden sollen diese von der Stiftung für Entwicklung Schlesiens. Diese hat soeben einen Vertragsanhang über 26 Millionen Zloty unterzeichnet, der diese Möglichkeit bietet.
Jetzt sind Köln und Bonn dran

Jetzt sind Köln und Bonn dran

  Das Verwaltungsgericht in Köln (mehr als eine Million Bewohner) hat beschlossen, dass die Stadt und das ca. 30 km davon entfernte Bonn (320.000) ab 2019 Fahrverbote für ältere Fahrzeuge mit einem Dieselmotor einführen müssen. Damit schließen sich die beiden Städte Stuttgart (Hauptstadt von Baden-Württemberg), Berlin, Frankfurt am Main und teilweise Hamburg an.
Es wird bequemer und sicherer

Es wird bequemer und sicherer

Im Oppelner Woiwodschaftsamt wurden gegen Ende vergangenen Monats Finanzhilfevereinbarungen über insgesamt 4.942.016,80 Zloty unterzeichnet. Die Nutznießer der Finanzierungen sind der Landkreis Oppeln und die Gemeinden Friedewalde, Carlsruhe und Praschkau, wobei die letztere ihren Vertrag zu einem anderen Zeitpunkt unterzeichnen wird. Dem Landkreis Oppeln kommt eine Finanzierung in Höhe von 1.810.486,86 Zloty zu.
Stärkste Teuerung bei Energie

Stärkste Teuerung bei Energie

Die Inflation in der Bundesrepublik Deutschland hat nun den höchsten Stand seit sieben Jahren erreicht. Dabei haben sich Heizöl und Gemüse am stärksten verteuert. Insgesamt waren die Preise im September dieses Jahres um 2,3 Prozent höher als vor einem Jahr. Dieses Inflationsniveau wurde in Deutschland zuletzt im Jahr 2011 verzeichnet, vermeldete das Statistische Bundesamt in...
Deutschland führend!

Deutschland führend!

Deutsche Unternehmer mögen das Risiko und die Wirtschaft und Wissenschaft entwickeln patentwürdige Innovationen. Die Folge: Nach dem neuesten Weltbericht des Weltwirtschaftsforums (WEF) ist Deutschland nicht zu schlagen, wenn es um Wettbewerbsfähigkeit geht, und liegt auf Platz eins vor den USA!
Dem Zeitgeist folgen

Dem Zeitgeist folgen

Die Azoty-Gruppe, zu der die Stickstoffbetriebe „Zakłady Azotowe Kędzierzyn S.A.“ gehören, hat einen Vertrag mit Vorbehaltsklausel über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der Goat TopCo GmbH geschlossen, die ihrerseits die Gruppe Compo Expert kontrolliert. Dadurch kann die Azoty-Gruppe nun ihr Angebot um Spezialdüngemittel für Geschäftskunden erweitern.
Erster in der Welt

Erster in der Welt

Coradia iLint, der weltweit erste Null-Emissions-Zug mit Brennstoffzellenantrieb, eine innovative Produktion der französischen Firma Alstom, hat am 17. September seinen regulären Dienst im deutschen Nahverkehr aufgenommen, und zwar zwischen Bremervörde, Cuxhaven und Buxtehude im Bundesland Niedersachsen sowie Bremerhaven (Land Bremen).

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia