Werbung
Kultur/Bildung
Stadt der Kinder

Stadt der Kinder

Die Kinderspielstadt in Raschau versammelte 140 Kinder aus Polen und Deutschland, die für eine Woche in die Rollen der Erwachsenen geschlüpft sind. Seit März liefen die Planungen für die Kinderspielstadt „Mini Miasto – Klein Raschau“, in die auch Kinder aus der Vereinsschule Pro Liberis Silesiae involviert waren. Koordinatorin des Projektes Sabina Prokop erinnert sich: „Die...
Powrócił do ojczyzny / In die Heimat zurückgekehrt

Powrócił do ojczyzny / In die Heimat zurückgekehrt

W minioną sobotę na cmentarzu św. Walentego w Dobrodzieniu odbył się pogrzeb pierwszego przewodniczącego Związku Stowarzyszeń Niemieckich w Polsce, Georga Brylki. Chociaż od połowy lat dziewięćdziesiątych mieszkał w Niemczech, jego życzeniem było, by spocząć na ojczystej ziemi.
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Polityka – Poseł Ryszard Galla o zmianach w sądownictwie i skutkach dla mniejszości narodowych.
Górnicze święto ważne dla mniejszości

Górnicze święto ważne dla mniejszości

Uroczystość świętej Barbary, zwana także potocznie Barbórką, od setek lat jest na Górnym Śląsku powszechnie kultywowaną tradycją. Świętowaną także przez mniejszość niemiecką, zwłaszcza w województwie śląskim. Obchody urządzano w lokalnych DFK, a delegacja tamtejszego TSKN (DFK Schlesien) wybrała się z tej okazji aż do Monachium.
Bereit sein für Weihnachten

Bereit sein für Weihnachten

Der DFK Chronstau hat schon an Weihnachten geschnuppert. Am Ersten Adventssonntag haben die Mitglieder ihre traditionelle Weihnachtsfeier durchgeführt. Es war die Zeit, um das ganze Jahr zusammenzufassen und für neue Initiativen im kommenden Jahr zu werben.
Die Heimat des Menschen ist der andere Mensch

Die Heimat des Menschen ist der andere Mensch

Bereits seit Mitte der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts setzt sich Winfried Lipscher für die deutsch-polnische Verständigung ein. Für diese langjährige Tätigkeit wurde er am 27. November im Rahmen der Deutsch-Polnischen Städtepartnerschaftskonferenz 2017 in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet.
W podwójnej tożsamości nie ma konfliktu / „In einer doppelten Identität  gibt es keinen Konflikt”

W podwójnej tożsamości nie ma konfliktu / „In einer doppelten Identität gibt es keinen Konflikt”

Z Oskarem Kwahsem, działaczem mniejszości niemieckiej na Warmii i Mazurach, rozmawia Łukasz Biły.
Stelle verlegen, Schwerpunkt auch

Stelle verlegen, Schwerpunkt auch

Im Rahmen der Regierungsbildung in Deutschland stellt sich für deutsche Minderheiten in Mittel- und Osteuropa auch die Frage nach dem neuen Beauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten. Übergangsweise hat das Amt Dr. Günter Krings inne, doch im Moment ist sowohl unklar, wer sein Nachfolger wird als auch die weitere Zugehörigkeit des Amtes.
Neue Räume für deutsch-polnische Ausstellungen

Neue Räume für deutsch-polnische Ausstellungen

Raus aus den sterilen Galerien, rein ins heimische Wohnzimmer. Nachwuchskünstler aus Polen und Deutschland erobern neue Ausstellungsräume. Besucher müssen sich aber beeilen, denn die gemeinsame Ausstellung dauert nur 24 Stunden.
Drittes Treffen der Deutschlandexperten

Drittes Treffen der Deutschlandexperten

  Zwei Themen dominierten die Deutschlandkonferenz vom 30. November bis 02. Dezember im Willy-Brandt-Zentrum Breslau: Die politische Situation in Deutschland und das diesjährige Reformationsjubiläum.
Deutsch ist der Verkaufsschlager

Deutsch ist der Verkaufsschlager

Noch bis vor kurzem teilte der DFK Sohrau (Żory) das Schicksal der meisten deutschen Verbände, die in schlesischen Großstädten wirken. Die Tätigkeit wartete auf eine Belebung und der DFK ging fast gar nicht an die Öffentlichkeit. Nun gibt es frischen Wind, den eine neue Vorsitzende hereinbringt.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia