Stefanini
Posts tagged "Allenstein"
Von Bier und Ostpreußens Geschichte

Von Bier und Ostpreußens Geschichte

Nicht nur Bierliebhaber, sondern auch viele, die sich für die Geschichte Ostpreußens interessieren, kamen am Ende August zur Eröffnung der Ausstellung „Bier und Brauereien in Ostpreußen damals und heute”. Die Ausstellung ist noch bis Mitte Oktober zu sehen.
Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln

Am 8. August wurde im Museum der Moderne des Städtischen Kulturzentrums in Allenstein das aktuelle Exponat des Monats präsentiert. Artur Sobiela stellte den Gästen einen Sägewerkswagen vor, den das Museum vor einiger Zeit erworben hatte.
Lernen mit Spaß für die Kleinsten

Lernen mit Spaß für die Kleinsten

Kindern die deutsche Sprache und die Geschichte der Region Ermland und Masuren sowie Deutschlands auf eine spielerische Art beizubringen, war das Ziel eines Projektes der Allensteiner Gesellschaft. Und sie haben es erreicht.
Netz der Partnerschaft

Netz der Partnerschaft

Im Planetarium in Allenstein (Olsztyn) wurde die Ausstellung „Erster Weltkrieg – Großer Krieg? Châteauroux-Gütersloh in den Jahren 1914-1818“ eröffnet. Sie erinnert aus Sicht der beiden Städte an den Beginn des Ersten Weltkriegs.
Blockflöten aller Größen

Blockflöten aller Größen

Ende Mai war das Blockflötenquartett „Flauti Eckernförde“ in Polen, vor allem in Ermland-Masuren unterwegs. Dabei gab es unter anderem Konzerte im Haus Kopernikus, dem Sitz der Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit, und in der Kirche in Süßenthal (Sętal) bei Allenstein.  
Sonne, Musik und Informationen

Sonne, Musik und Informationen

Am 3. Juni organisierte die Allensteiner Gesellschaft Deutscher Minderheit (AGDM) den diesjährigen, 26. Tag der nationalen Minderheiten in Polen. Vertreter verschiedener Gruppen waren in die Kosakensiedlung „Ataman“ in Allenstein (Olsztyn) gekommen und präsentierten sich an Informationsständen und mit Musik und Tanz auf der Bühne.
„Es sollten nur einige Jahre werden”

„Es sollten nur einige Jahre werden”

Auch Deutsche im ehemaligen Ostpreußen haben eine Person zur geistlichen Unterstützung. Mit Domherr André Schmeier (Allenstein) sprach Łukasz Biły.
Gigantische Arbeit

Gigantische Arbeit

Es war eine Arbeit, die sogar für professionelle Übersetzer eine echte Herausforderung wäre und doch schafften es Studenten: Drei Studierende der Allensteiner Germanistik übertrugen ein Geschichtsbuch aus dem frühen 20. Jahrhundert vom Deutschen ins Polnische.
Museum zu deutsch

Museum zu deutsch

Vergangene Woche berichteten wir über das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig, das der Regierung nicht national genug war. Nun hat die Kritik das „Museum der Moderne“ in Allenstein getroffen. Es sei „zu deutsch“ und müsse seine Politik grundlegend ändern, heißt es aus dem Stadtrat.
Kunsthandwerk als politischer Streitfall

Kunsthandwerk als politischer Streitfall

Kunst diente im Dritten Reich vor allem der Verbreitung nationalsozialistischer Ideologien. Nach 1945 suchten polnische Wissenschaftler in der Kunst nach slawischen Wurzeln. Davon waren auch Ostpreußische Bauernteppiche betroffen.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia