Werbung
Posts tagged "Allenstein"
Eingesperrt im Spritzenhaus

Eingesperrt im Spritzenhaus

Vor 80 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, gab es im Dritten Reich die Reichspogromnacht, die sich gegen die jüdische Bevölkerung richtete. Aus diesem Anlass sprach auf Einladung der Stiftung „Borussia“ in Allenstein Frau Professor Ruth Leiserowitz vom Deutschen Historischen Institut in Warschau zum Thema „Eingesperrt im Spritzenhaus. Die Reichspogromnacht...
Sprache, Landeskunde und Musik

Sprache, Landeskunde und Musik

Der Lehrstuhl für Germanistik der Ermländisch-Masurischen Universität in Allenstein hatte zusammen mit den Österreichischen Instituten in Breslau und Krakau die Österreichischen Tage organisiert. In einem vielfältigen Angebot zu sprachlichen Fragen, Literatur, Landeskunde und Musik fanden Dozenten und Studierende, Lehrer und Schüler Anregungen zur Beschäftigung mit Österreich im Deutschunterricht.
Spurensuche mit dem großen Architekten

Spurensuche mit dem großen Architekten

  Die Stiftung „Borussia“ hat in Allenstein das diesjährige Mendelsohn-Festival organisiert. Unter dem Motto „Spuren“ hatte sie ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, in dem die Gäste Spuren verschiedener Nationen auf unterschiedliche Weise suchen konnten.
Internet und die Würde des Menschen

Internet und die Würde des Menschen

Das WaMa Filmfestival in Allenstein hat sich die Multikulturalität auf die Fahnen geschrieben. Im Rahmen der fünften Ausgabe wurde außer Konkurrenz unter anderem der Film „The Cleaners“ der deutschen Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck gezeigt. Über den Film sprach mit Karol Piekarczyk, dem Selektor des Dokumentarfilm-Festivals Millenium Docs Against Gravitiy in Polen, Uwe Hahnkamp....
Von den ersten Schienen bis heute

Von den ersten Schienen bis heute

Im Museum der Moderne des Städtischen Kulturzentrums in Allenstein wurde Rafał Bętkowskis Ausstellung „Allenstein Hauptbahnhof. Metamorphosen“ eröffnet. Sie bietet mit viel Kartenmaterial einen Einblick in die Entwicklung der Eisenbahn in Ostpreußen und die Änderungen, die der Hauptbahnhof in Allenstein durchgemacht hat.
25 Jahre für die Deutschen in der Region

25 Jahre für die Deutschen in der Region

Am 7. Juli wurde im großen Saal des Hotels „Willa Pallas“ in Allenstein feierlich das 25-jährige Bestehen des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren VdGEM begangen. Neben den Vertretern der deutschen Vereine waren polnische Gäste aus der Region sowie deutsche Gäste aus Danzig und Oppeln zum Gratulieren gekommen.
Ein wichtiges Gewerbe

Ein wichtiges Gewerbe

Bereits in der „Chronik des Preußenlandes“ des Peter von Duisburg, eines Chronisten des Deutschen Ordens, aus dem 14. Jahrhundert gibt es Hinweise darauf, dass die Pruzzen Zeidlerei betrieben – die Nutzung und Zucht von Waldbienen. Am 18. Januar gab es in Allenstein einen Vortrag dazu.
Die Heimat des Menschen ist der andere Mensch

Die Heimat des Menschen ist der andere Mensch

Bereits seit Mitte der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts setzt sich Winfried Lipscher für die deutsch-polnische Verständigung ein. Für diese langjährige Tätigkeit wurde er am 27. November im Rahmen der Deutsch-Polnischen Städtepartnerschaftskonferenz 2017 in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet.
Neue Filme, stumme Klassiker

Neue Filme, stumme Klassiker

Vom 13. bis 19. November fand in Allenstein die Deutsche Filmwoche statt. Organisiert hatte sie das Goethe-Institut Warschau mit der Stiftung „Borussia“ in Allenstein, dem Verband der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren (VdGEM) und dem Lektorat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes an der Universität in Allenstein. 
Vielfalt und Werbung

Vielfalt und Werbung

Am 3. November organisierte das Goethe-Institut Warschau in Allenstein in der Woiwodschaftsbibliothek eine Fortbildung für Grundschullehrer der Region Ermland-Masuren. Anhand der Materialsammlung zum Projekt „Erlebnisreise mit Deutsch“ ging es um Unterrichtsgestaltung und Werbung für Deutsch.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia