Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, August 13, 2022

ln

Die Gedanken sind frei

Zwei Welten

Heute (08.08.) haben mich in den Medien zwei Menschen mit größter Intensität erreicht: Erzbischof Alfons Nossol und Parteichef Jarosław Kaczyński. Ersterer, weil er seinen 90. Geburtstag feierte, und der zweite wegen eines kürzlich gegebenen Interviews. Eine zufällige Konvergenz und wir könnten sagen, dass die Ereignisse nicht zusammenhängen. Manchmal ist jedoch der Gegensatz das Verbindende.

Read More …

Schlesien Journal vom 09.08.2022

Eines der langlebigsten Projekte der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD) ist jenes der Kinderfreizeiten. Diese richten sich an Kinder und Jugendliche aus der Woiwodschaft Oppeln und werden ununterbrochen seit den 1990er-Jahren angeboten. Bis heute erfreuen sie sich einer großen Beliebtheit.

Read More …

Die Gedanken sind frei

Reparationen

Das Problem der Kriegsreparationen, das – wie wir seit Jahren wissen – im Vorfeld von Wahlen in Polen immer wieder an die Oberfläche kommt, wird nun zunehmend hitzig diskutiert. Dennoch sollten wir versuchen, Abstand zu halten. Es heißt also, die Dinge im Auge zu behalten, aber ohne ein übermäßiges Engagement. Denn: Lohnt es sich, einem Thema zu viel Aufmerksamkeit zu schenken, das in Polen immer mal wieder heiß diskutiert wird, das die polnische Regierung aber seit Jahren nicht auf die Tagesordnung der Gespräche mit der Bundesregierung gesetzt hat? Vermutlich weil erfahrene Diplomaten wie auch viele Experten auf diesem Gebiet sehr wohl wissen, dass es dafür keine Rechtsgrundlage gibt, aber auch, weil die materielle Verantwortung im Gegensatz zur moralischen Verantwortung für Kriegsverbrechen auf beiden Seiten trockenes Kalkül erfordert.

Read More …

Schlesien Journal vom 02.08.2022

Der im 16. Jahrhundert wirkende Schweizer Arzt Paracelsus, einer der berühmtesten europäischen Ärzte überhaupt, pflegte zu sagen, dass alle Wiesen, alle Berge und Hügel Apotheken seien. Dieser Lebensweisheit ging für uns die Ernährungsberaterin und Kräutersammelin Dominika Krajczy auf den Grund – und zwar im Malapane-Tal.

Read More …

Die Gedanken sind frei

Nur der Himmel ist geblieben

Das Buch „Alles, was wir nicht erinnern“ von Christiane Hoffmann ist in diesem Jahr erschienen und erreicht schon die 3. Auflage. Der Untertitel erklärt die Idee des Buches oder besser gesagt, das Unterfangen der Autorin: „Zu Fuß auf dem Fluchtweg meines Vaters“. In einem Europa, das von unterschiedlichen Strömen von Flüchtlingen durchzogen ist, wundert die Popularität des Buches nicht. Tatsächlich kann man beim Lesen des schönen literarischen Werks zwischen der Flucht auf einem Pferdewagen bei ständigem Informationsmangel über die Nächsten, über die Front, über die Lage in der Heimat direkt vergleichen mit der Flucht in Autos und Zügen, mit Internet und dem Überfluss an Informationen. Aber Flucht bleibt immer Leid, Verbitterung, Verlust und Sehnsucht, Ratlosigkeit, Trennung von den Männern und Vätern.

Read More …

Gemeinsam lernen, gemeinsam handeln

Ende Juni kamen knapp 30 Jugendliche und junge Erwachsene aus Polen, Tschechien und der Slowakei in Preßburg (Bratislava) zusammen, um dort an einer mehrtägigen Internationalen Denkwerkstatt zum Thema Nachhaltigkeit teilzunehmen. Im Rahmen verschiedener Workshops befassten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei mit Umweltschutz, Klimagerechtigkeit und Fast Fashion – ließen aber auch den länderübergreifenden Austausch nicht zu kurz kommen.

Read More …

Woche im DFK

Ein Ausflug nach Swinemünde (Świnoujście), eine Fahrradtour in Colonnowska, ein Filmabend in Beuthen und ein Sommerfest in Bierawa – in den Deutschen Freundschaftskreisen (DFKs) war neulich wieder einiges los. Bei der DSKG in Breslau kann man sich zudem schon wieder für die Deutschkurse anmelden.

Read More …