Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, November 27, 2021

Vergessenes Erbe

Eine zweite Chance

 

Ende 2020 erreichte das Stadtamt in niederschlesischen Festenberg (Twardogóra) eine wunderbare Nachricht. Das Kulturministerium wird der Gemeinde über 8 Millionen Złoty für die Renovierung des Reichenbachschlosses in Goschütz (Goszcz) zur Verfügung stellen. Es ist der erste Schritt in die richtige Richtung, doch es braucht mehr als ein paar Millionen, um das Schloss zu retten.

Read More …

Das älteste Arboretum in Polen

Mai ist der Monat, in dem es sich lohnt, das älteste Arboretum in Polen zu besuchen. Es ist nämlich die Blütezeit der Rhododendren. Und wer in der Woiwodschaft Oppeln wohnt, der muss auch nicht weit fahren. Das Arboretum befindet sich nämlich nahe der kleinen Ortschaft Lippen (Lipno) in der Gemeinde Falkenberg (Niemodlin).

Read More …

Stummer Zeitzeuge

Nur einen Katzensprung entfernt von Oppeln liegt Schedlau (Szydłowiec Śląski). Und in Schedlau wächst die Pückler-Eiche, eine der ältesten Eichen in Polen. Schätzungen zufolge ist der Baum 580 Jahre alt und steht natürlich unter Denkmalschutz. Die Eiche ist leider auch das einzig Wertvolle, was von der Adelsfamilie von Pückler in Schedlau übriggeblieben ist.

Read More …

Glorreiche Vergangenheit, unsichere Zukunft

Das Schloss Eckersdorf (heute Bożków) in der Gemeinde Neurode hat wirklich Pech. Das einst wunderschöne Renaissancegebäude mit dem barocken Schlosspark hat nach dem Krieg ein trauriges Schicksal erlebt. Doch nicht nur die Nachkriegsjahre brachten Schlechtes. Noch 2008 wurden aus dem Schloss Bilder und Säulensockel entwendet.

Read More …