Politik
Piąty triumf Eintrachtu Frankfurt

Piąty triumf Eintrachtu Frankfurt

Do olbrzymiej sensacji doszło w finale piłkarskiego Pucharu Niemiec. Faworyzowany Bayern München, 22-krotny triumfator tych rozgrywek, nieoczekiwanie uległ Eintrachtowi Frankfurt 1-3! Tym samym Bawarczycy dwa lata czekają na zdobycie tego trofeum, a ekipa znad Menu po raz piąty w historii, a pierwszy raz od 1988 roku sięgnęła po krajowe trofeum. W nagrodę frankfurtczycy wystąpią w...
VdG hat neuen Vorstand

VdG hat neuen Vorstand

Bernard Gaida bleibt für eine weitere Wahlperiode Vorsitzender des Verbandes deutscher Gesellschaften.
Weichenstellung für die Zukunft

Weichenstellung für die Zukunft

Heute wird im oberschlesischen St. Annaberg die 49. Verbandsratssitzung des Verbandes deutscher Gesellschaften in Polen abgehalten. Neben einer Diskussion über die Tätigkeit des vergangenen Jahres wird heute nicht nur die Satzung des VdG geändert, aber auch ein neuer Vorstand gewählt.
Głos samorządu: Józef Swaczyna – jedyny taki

Głos samorządu: Józef Swaczyna – jedyny taki

  Z Józefem Swaczyną, starostą strzeleckim, rozmawia Krzysztof Świerc
Bezpieczeństwo jest bezcenne

Bezpieczeństwo jest bezcenne

W ubiegłym miesiącu delegacja powiatu opolskiego ze starostą Henrykiem Lakwą na czele odwiedziła zaprzyjaźniony z opolskim powiat doliński na Ukrainie. Przypomnijmy, że podczas wcześniejszej wizyty w Dolinie, parę tygodni wcześniej, przedstawiciele powiatu opolskiego podarowali tamtejszej straży pożarnej wóz strażacki marki Iveco.
Das Weimarer Dreieck zwischen Anspruch und Realität

Das Weimarer Dreieck zwischen Anspruch und Realität

Polen, Frankreich und Deutschland haben 1991 das „Weimarer Dreieck“ ins Leben gerufen, ein informelles Gesprächsformat, mit dem die Entwicklung Europas mitgestaltet werden sollte. Über die bis heute schwierige Zusammenarbeit sprach am 3. Mai der Politikwissenschaftler Stephen Bastos bei den deutsch-polnischen Gesprächen in Potsdam.
Region Oppeln – ein Dorn im Auge?

Region Oppeln – ein Dorn im Auge?

  Über die für die Woiwodschaft Oppeln ungünstige Geldverteilung des Nationalen Gesundheitsfonds, die fehlende Antwort auf eine entsprechende Interpellation vom Februar dieses Jahres und die diesbezügliche Bedeutung einer in der Region starken deutschen Minderheit sprach Krzysztof Świerc mit dem Abgeordneten der Deutschen Minderheit Ryszard Galla
Bartoszewski als lokaler Streitgegenstand

Bartoszewski als lokaler Streitgegenstand

  Der Kreisverkehrsplatz in Krappitz an der Kreuzung der Landesstraße 45 und der Woiwodschaftsstraße 409 hatte jahrelang keinen offiziellen Namen. Das wollten die Stadtratsmitglieder um den Krappitzer Landrat Maciej Sonik nun ändern und beantragten eine Benennung nach Władysław Bartoszewski. Offenbar begannen sie damit auch ihren Wahlkampf gegen die Deutsche Minderheit.
Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Vor fast Monaten wurde an dem Gebäude in der ul. Krakowska 53 in Oppeln eine Tafel angebracht, die der Opfer der sich dort nach 1945 kurzzeitig befindenden Staatssicherheit gedenkt. Eine wichtige Initiative, die hilft, Orte des Schreckens der Nachkriegszeit zu benennen. Über die Gedenktafel können sich aber nicht alle Opfer und ihre Nachfahren freuen.  ...
Aller guten Dinge sind drei?   

Aller guten Dinge sind drei?  

  Mit Bernard Gaida, dem Vorsitzenden des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG), sprach Krzysztof Świerc  

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia