banner wochenblatt
Posts tagged "Buch"
„Breslaus Geist ist deutsch“

„Breslaus Geist ist deutsch“

Die deutsche Vergangenheit Breslau fasziniert immer mehr. Dies zeigt sich auch an der immer größeren Beliebtheit von Publikationen zur der Stadt. Eine davon ist der Roman „Projekt Breslau“, der bald schon auch in deutschen Buchhandlungen zugänglich sein könnte.
Per Mausklick zur Kultur

Per Mausklick zur Kultur

Eine Premiere für das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und die ganze deutsche Minderheit: Seit Ende April ist das Projekt „HAUSbooks“ im Internet gestartet und damit die erste digitale Buchhandlung in der Geschichte der Deutschen in Polen.
„Eine Sprache der Schlesier“

„Eine Sprache der Schlesier“

Horst Eckert, auch als „Janosch“ bekannt, ist wohl einer der beliebtesten Schlesier. Der Kinderautor schrieb in seinem Leben zahlreiche Erzählungen heraus, die um die Welt gingen. Obwohl er mittlerweile in Teneriffa lebt, geht ein „neues“ Werk von ihm von seiner Heimatregion – genauer gesagt – aus Oppeln aus. Frau Prof. Joanna Rostropowicz hat sich entschieden,...
Gigantische Arbeit

Gigantische Arbeit

Es war eine Arbeit, die sogar für professionelle Übersetzer eine echte Herausforderung wäre und doch schafften es Studenten: Drei Studierende der Allensteiner Germanistik übertrugen ein Geschichtsbuch aus dem frühen 20. Jahrhundert vom Deutschen ins Polnische.
Großvater im Ohr

Großvater im Ohr

Es war ein Experiment: Schüler aus Breslau übersetzten Fragmente des Buches „Katzenberge“ von Sabrina Janesch aus dem Deutschen ins Polnische. Das Ergebnis überraschte die Autorin.
Poesie in bunt

Poesie in bunt

Druckfrisch wurde am vergangenen Dienstag in der Eichendorff-Bibliothek in Oppeln die neue Ausgabe des Buches „In der Sprache des Herzens“ vorgestellt. Neben den Gewinnertexten des gleichnamigen Literaturwettbewerbs, gibt es auch etwas Neues zu entdecken.
Neue Qualität in der Bildung

Neue Qualität in der Bildung

Vom 19. bis 21. Mai fand in Halle an der Saale die XXXVI. Deutsch-Polnische Schulbuchkonferenz unter dem Titel „Kommunikationsräume – Akteure, Praktiken und Umsetzungen in der schulischen Praxis“ statt. Das Augenmerk dieses Jahr war aber auf den ersten Band des neuen deutsch-polnischen Geschichtslehrbuches „Europa. Unsere Geschichte” gerichtet.
Das Glas ist halb voll

Das Glas ist halb voll

Mit Dr. Hans-Gert Pöttering, dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsidenten des Europäischen Parlaments a.D., der in Oppeln sein neues Buch vorstellte, sprach Rudolf Urban über Europa, die deutsch-polnischen Beziehungen und die kulturelle Vielfalt.  

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia