Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, January 18, 2022

Breslau

Schlesien Aktuell das Magazin 16.01.2022

Zuzanna Herud ist Germanistin, Mitglieder der deutschen Minderheit und führt in ihrer Freizeit Projekte für Deutsche in Oberschlesien durch. Nun wurde sie zur Bevollmächtigten des Woiwodschaftsvorstandes für kulturelle Vielfalt ernannt. Zu ihren Aufgaben gehört u.a. die Zusammenarbeit mit den in der Woiwodschaft Oppeln lebenden ethnischen und nationalen Minderheiten.

Read More …

Außergewöhnliche Wege

Hedwig Kohn

Dieser Text ist über die Physikerin Hedwig Kohn aus Breslau. Aber er ist auch ein bisschen über Hertha Sponer aus Neiße. Geboren unweit voneinander in Schlesien, kreuzten sich die Wege dieser außergewöhnlichen Wissenschaftlerinnen an der Duke University im amerikanischen Durham. Dorthin flohen sie nämlich beide vor dem Nationalsozialismus.

Read More …

Woche im DFK

Auch rund um das Weihnachtsfest und Silvester gab es in den Deutschen Freundschaftskreisen interessante Aktivitäten. Und die nächsten Veranstaltungen stehen schon auf dem Programm.

Read More …

„Leinen los!“ für Austausch und Dialog

Unter dem Motto „Poznajmysięlepiej“– Lernen wir uns besser kennen“ lud die Vorsitzende der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft (DSKG) in Breslau,Krystyna Kadlewicz, Freunde und Mitglieder der DSKGam 9. Oktoberzu einer Schiffsfahrt auf der Oder ein. Außerdem gab es davor bereits die Möglichkeit, während eines Spaziergangs im Botanischen Garten mit den anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen.

Read More …

Schlesien Aktuell das Magazin am 31.10.2021

Am 31. Oktober feiern evangelische Christen den Reformationstag. Wir schauen, wie protestantisch war Schlesien einst war. Wir besuchen auch eine Ausstellung, die im Rahmen der auslaufenden deutschen Kulturtage eröffnet wurde und die man noch im November besuchen kann.

Read More …

Kulturpreis Schlesien für 2020 und 2021

Nach einem Jahr coronabedingter Pause fand am vergangenen Wochenende (2.10.) die Verleihung des Kulturpreises Schlesien des Landes Niedersachsen statt. In Breslau wurden die Preisträger aus dem vergangenen und diesem Jahr gekürt.

Read More …

Wer war Vilma Illing?

Wer nur einmal auf dem Breslauer Gräbschen-Friedhof (Cmentarz Grabiszyński) war, dem ist bestimmt ein außergewöhnlicher Grabstein aufgefallen. Er wurde aus rotem Sandstein hergestellt und zeigt die Gestalt einer trauernden Frau. Auf dem Grabstein stehen der Name Vilma Illing sowie ihr Geburts- und ihr Todesdatum: 26. Juni 1871 – 21. Januar 1903. Doch wer war Vilma Illing?

Read More …