banner wochenblatt
Posts tagged "Deutsche Minderheit"
Was bedeutet uns Europa? - Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheit

Was bedeutet uns Europa? – Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheit

Insgesamt 80 Jugendliche aus zehn Ländern verbringen knapp zwei Wochen gemeinsam in Sensburg (Mrągowo) an der Masurischen Seenplatte und erkunden ihr persönliches Europa. Schon zum vierten Mal veranstalten das Goethe-Institut und das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) das internationale Sommercamp für Jugendliche.
In deutschem Stil / W niemieckim stylu

In deutschem Stil / W niemieckim stylu

Die Miro Deutschen Fußballschulen gehören zu den erfolgreichsten aktuellen Projekten der Deutschen Minderheit. Die Idee entstand in Chronstau, wo am 7. Februar 2015 auch die erste Fußballschule gegründet wurde. Der entscheidende Impuls waren aber die sehr gut gelungenen Fanmeilen bei der EM 2012 und ganz besonders bei der WM 2014 in Brasilien, wo die Deutschen...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
Blasmusik, Gesang und Tanz

Blasmusik, Gesang und Tanz

Die Kreiskonzerte werden in diesem Jahr zum zweiten Mal organisiert. Für den Kreis Oppeln war der DFK in Krascheow diesmal der Organisator. Das Wetter meinte es zwar nicht gut mit den Krascheowern, Besucher aus nah und fern kamen aber trotz Regen und Gewitter.
Mehr Förderung des deutschen Schulwesens / Niemieckie szkolnictwo wymaga więcej wsparcia

Mehr Förderung des deutschen Schulwesens / Niemieckie szkolnictwo wymaga więcej wsparcia

Das Goethe-Institut in Budapest lud vergangene Woche Vertreter deutscher Minderheiten aus 15 mittel- und osteuropäischen Ländern zu einer Tagung ein, bei der Deutsch als Minderheitensprache im europäischen Kontext besprochen werden sollte. Neben gemeinsam erarbeiteten kulturellen Vorhaben, wurde vor allem über das Schulwesen für die deutschen Minderheiten diskutiert.
"Nie" dla kompromisu / "Nein" zum Kompromiss

„Nie“ dla kompromisu / „Nein“ zum Kompromiss

Na wniosek klubu radnych „Mniejszość Niemiecka – Dla samorządu“ zwołano wczoraj nadzwyczajną sesję Rady Miasta Opola, podczas której miano przyjąć stanowisko ws. korekty granic Opola i gminy Dobrzeń Wielki. Radni ostatecznie jednak odrzucili poparcie dla zmiany granic.
Finanzielle Absicherung / Bezpieczeństwo finansowe

Finanzielle Absicherung / Bezpieczeństwo finansowe

Im Regierungsentwurf des Haushaltes 2018 der Bundesrepublik ist, wie auch in den Vorjahren, eine Position bezüglich der Unterstützung der Deutschen in Polen enthalten. Für die Arbeit der Strukturen soll die Deutsche Minderheit rund zwei Millionen Euro erhalten.
Topthema: Wahlen / Główny temat – wybory

Topthema: Wahlen / Główny temat – wybory

Am vergangenen Samstag kamen die Delegierten der Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Diskutiert wurde letztendlich weniger über die internen Wahlen, als über die zum Deutschen Bundestag im Herbst diesen Jahres.
Du warst auch unser Kanzler / Byłeś także naszym kanclerzem

Du warst auch unser Kanzler / Byłeś także naszym kanclerzem

  Altbundeskanzler Helmut Kohl ist am 16. Juni im Alter von 87 Jahren gestorben. Deutschland und die Welt erinnern nun an einen Staatsmann, der nicht nur das 1945 geteilte Deutschland wiedervereinte, sondern auch maßgeblich am Zusammenwachsen Europas beteiligt gewesen ist. Für die Deutschen in Polen war die Politik Helmut Kohl ebenfalls von großer Bedeutung, wie...
Helmut Kohl ist tot / Helmut Kohl nie żyje

Helmut Kohl ist tot / Helmut Kohl nie żyje

16 Jahre regierte er die Bundesrepublik – länger als jeder andere Bundeskanzler. Helmut Kohl wurde als „Kanzler der Einheit“ verehrt, polarisierte aber auch. Er starb am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seinem Haus.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia