Die ewige Mutter Polin

Die ewige Mutter Polin

Sie ist die Alice Schwarzer von Kattowitz: Dr. Malgorzata Tkacz-Janik (Grüne). Bei einer Diskussionsrunde in der Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien, die das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und die Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam organisierten, rechnet sie mit dem Frauenbild der Mutter Polin ab.
Za porozumienie i dialog

Za porozumienie i dialog

8 grudnia na Górze św. Anny odbędzie się już po raz trzeci wręczenie „Mostów Porozumienia”. Jest to nagroda przyznawana osobom, instytucjom i organizacjom pozarządowym z regionu opolskiego, które angażują się w dzieło polsko-niemieckiego porozumienia. Jurorzy wybrali już osoby i podmioty nominowane do nagrody w poszczególnych kategoriach.
Co dalej...?

Co dalej…?

W minionym tygodniu przedstawiciele mniejszości niemieckiej spotkali się w Warszawie z rzecznikiem praw obywatelskich RP Adamem Bodnarem oraz ekspertami w kwestiach mniejszościowych, a także fachowcami z dziedziny prawa, którzy pisali ekspertyzy na temat „Dużego Opola”.
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Powiększenie Opola – Co wynikło ze spotkania mniejszości niemieckiej z rzecznikiem praw obywatelskich?
Śląski Pele

Śląski Pele

Był niewątpliwie jednym z najwybitniejszych piłkarzy w historii Śląska i całego świata – 17 listopada w Muzeum Historii Katowic wspomniano Ernesta Wilimowskiego, legendarnego napastnika reprezentacji Niemiec i Polski, który gdyby jeszcze żył, miałby dzisiaj dokładnie 100 lat.
Nachrichten
Maskottchen und Wassergestalten

Foto: M. Leibig

Maskottchen und Wassergestalten

30 Schüler aus Gymnasien in Stubendorf, Kreuzburg und Oppeln haben den schlesischen Schriftsteller Hans Niekrawietz bei dem Workshop „Niekrawietz kreativ“ kennengelernt.  In der Galerie der Zeitgenössischen Kunst in Oppeln ging es kreativ zu.
mehr...
Ehre den Errettern deutscher Kinder

Feierlich wurde die Gedenktafel zur Erinnerung an die Errettung deutscher Kinder enthüllt Foto: Izabela Bartoś/Stadtverwaltung Krotoschin.

Ehre den Errettern deutscher Kinder

Es war eine schöne Geste zum Abschluss des Jubiläums der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags und zugleich eine unglaubliche Geschichte: In Krotoschin, in der Woiwodschaft Großpolen, hängt nun am Bahnhof eine Gedenktafel zur Erinnerung an den Mut von Polen, die 1945 an diesem Ort deutsche Kinder vor dem sicheren Tod retteten.
mehr...
Jugendbox Finale

Jugendbox Finale

Heute fand im Kulturhaus in Oberglogau das Finale des Projektes „Jugendbox“ statt. Jugendliche aus den DFK Gruppen in Walzen, Friedersdorf, Oberglogau Weingasse, Gleiwitz Ostropa, Oberglogau Hinterdorf, Deschowitz, Gogolin, Tost und Proskau präsentierten ihr theatralisches Können auf der Bühne in deutscher Sprache.
mehr...
Qualität für eine unsichere Zeit

Bernard Gaida

Qualität für eine unsichere Zeit

Noch in den vorangegangenen Jahren sahen sich die Strukturen der deutschen Minderheit in Polen mit erheblichen Sorgen rund um ihre finanzielle Zukunft konfrontiert. Über die Ortsgruppen (DFK) in Schlesien und in anderen Regionen rollte das Gespenst, dass die Mittel für die laufende Tätigkeit 2017 ausgeschöpft sein könnten. Als Rettung erwies sich dabei die deutsche Bundesregierung,...
mehr...
Schlesien Journal 29-11-2016

Schlesien Journal 29-11-2016

  Seit 25 Jahren treffen sich Chöre der Deutschen Minderheit in Walzen. Ein Anlass, der natürlich gefeiert werden musste. Doch beim diesjährigen Festival gab es auch einen kleinen Abschied.
mehr...
Fortschritt statt  Rückschritt

Lehrerinnen und Lehrer bei einem Seminar für kreativen Deutschunterricht am 25. November in Oppeln. Organisator war der Verein Pro Liberis Silesia

Fortschritt statt Rückschritt

  AUDIO ->  Bildung: Deutschunterricht kreativ gestalten Das Thema Bildung wird in Polen gerade heiß diskutiert. Die Regierung will zurück zum alten Schulsystem. Der Verein Pro Liberis Silesiae setzt hingegen auf Fortschritt im Bildungswesen und bietet deshalb immer wieder Fortbildungen für Deutschlehrer an, die ihren Unterricht kreativ gestalten wollen.
mehr...
Schlesien Journal 22-11-2016

In Leschnitz ritt der Heilige Martin sogar in den kleinen Festsaal ein Foto: SKGD Leschnitz.

Schlesien Journal 22-11-2016

Heute berichten wir über die Traditionen rund um den Martinstag. Außerdem geht es um ein bekanntes Gebäude in Oppeln: das Woiwodschaftsamt. Was daran besonders ist? Wir verraten es Ihnen.
mehr...
Świąteczne przygotowania

Podczas warsztatów dzieci wykonywały kartki świąteczne. Foto: A. Ludwig

Świąteczne przygotowania

W pierwszą niedzielę adwentu zarząd DFK Kamionka, tradycyjnie jak co roku, zorganizował dla najmłodszych członków DFK warsztaty adwentowe. W tym samym czasie kreatywnie realizowały się podczas świątecznego bastlowania również panie.
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung „Oppelner Gesichter“ in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Erster Fotomarathon in Oppeln

Erster Fotomarathon in Oppeln

  Schon am kommenden Samstag findet der erste Fotomarathon in Oppeln statt.  Marathon? Das klingt irgendwie anstrengend. Doch die Teilnehmer des Oppelner Fotomarathon müssen nicht 42 Kilometer laufen. Es geht einfach darum in einer bestimmten Zeit, eine bestimmte Anzahl an Fotos zu machen.            Kräativität Sandra Mazur ist Assistentin des Instituts...
mehr...
Qualität für eine unsichere Zeit

Bernard Gaida

Qualität für eine unsichere Zeit

Noch in den vorangegangenen Jahren sahen sich die Strukturen der deutschen Minderheit in Polen mit erheblichen Sorgen rund um ihre finanzielle Zukunft konfrontiert. Über die Ortsgruppen (DFK) in Schlesien und in anderen Regionen rollte das Gespenst, dass die Mittel für die laufende Tätigkeit 2017 ausgeschöpft sein könnten. Als Rettung erwies sich dabei die deutsche Bundesregierung,...
mehr...
Co dalej...?

Przedstawiciele mniejszości na spotkaniu z Adamem Bodnarem.

Co dalej…?

W minionym tygodniu przedstawiciele mniejszości niemieckiej spotkali się w Warszawie z rzecznikiem praw obywatelskich RP Adamem Bodnarem oraz ekspertami w kwestiach mniejszościowych, a także fachowcami z dziedziny prawa, którzy pisali ekspertyzy na temat „Dużego Opola”.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Adam Bodnar (z prawej)

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Powiększenie Opola – Co wynikło ze spotkania mniejszości niemieckiej z rzecznikiem praw obywatelskich?
mehr...
Wydłutowana historia

Debata skupiła się także wokół tożsamości Niemców w Polsce.

Wydłutowana historia

Czego jeszcze nie wiemy o Niemcach w Polsce po 1945 roku? Odpowiedzi na to pytanie szukali w zeszłym tygodniu uczestnicy konferencji zorganizowanej w Opolu przez Dom Współpracy-Polsko Niemieckiej i Centrum Badań Mniejszości Niemieckiej. Okazuje się, że pytań jest co najmniej tyle, co odpowiedzi.
mehr...
Doskonały kandydat?

Frank-Walter Steinmeier w rozmowie z przewodniczącą wrocławskiego NTSK Renatą Zajączkowską. Foto: VdG

Doskonały kandydat?

Pojawiła się informacja, że chadecja i SPD doszły do porozumienia co do osoby wspólnego kandydata na urząd prezydenta Republiki Federalnej Niemiec. Ma nim być aktualny minister spraw zagranicznych Frank-Walter Steinmeier. W przeciwieństwie do niektórych przedstawicieli CDU i CSU, Niemcy w Polsce są zadowoleni z tej kandydatury.
mehr...
Wegbegleiterin der Minderheit

Dr. Danuta Berlińska Foto: www.instytutslaski.com

Wegbegleiterin der Minderheit

In der Oppelner Region gab es keinen anderen Wissenschaftler, der eingehender die nationale und ethnische Struktur der Bewohner der Region untersucht hätte. Danuta Berlińska galt daher als unbestrittene Kennerin der Thematik und wurde als solche auch über die Grenzen der Region und Polens hinaus geschätzt. Nach langer Krankheit ist sie am 24. November verstorben.
mehr...
Fast eine Wallfahrt

Joachim Gauck. Foto: Kleinschmidt / MSC.

Fast eine Wallfahrt

Solche Besuche sind eher selten: Nur drei Stunden verbrachte in der zweiten Novemberwoche Bundespräsident Joachim Gauck in Danzig. Obwohl es ein Kurzbesuch mit privatem Charakter war, so war er doch symbolisch.
mehr...
Wszyscy przeciw symetrii

Wyjątkowo zgodni w poglądach: Rafał Bartek, Bernard Gaida i Wiesław Lewicki. Foto: Łukasz Biły

Wszyscy przeciw symetrii

W latach 2010–2011 w związku z toczącymi się wówczas rozmowami polsko-niemieckiego okrągłego stołu w mediach i niektórych gremiach zaczęto coraz częściej używać słowa „symetria” w odniesieniu do mniejszości niemieckiej w Polsce i Polaków w Niemczech. Słowo to powróciło wielokrotnie także w ramach odbywającej się 16 listopada w Muzeum Śląska Opolskiego debaty z udziałem przedstawicieli obu...
mehr...
Keine schlaflosen Nächte

Klaus Brähmig. Foto: Sven Teschke/Wikimedia Commons.

Keine schlaflosen Nächte

Nicht nur die deutsche Minderheit in Dänemark wird sich, wie wir schon vor einer Woche berichtet haben, mindestens für die nächste Zeit keine Gedanken um die Finanzen machen müssen. Während einer unlängst gehaltenen Sitzung des Bundeshaushaltsausschusses wurde auch für das kommende Jahr die Finanzierung für Europas Deutsche gesichert. Dies betrifft auch die Deutsche Minderheit in...
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Wiesław Lewicki i Bernard Gaida.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – MN w Polsce a Polonia w Niemczech – Co łączy, a co dzieli obie wyjątkowe grupy?
mehr...
Maskottchen und Wassergestalten

Foto: M. Leibig

Maskottchen und Wassergestalten

30 Schüler aus Gymnasien in Stubendorf, Kreuzburg und Oppeln haben den schlesischen Schriftsteller Hans Niekrawietz bei dem Workshop „Niekrawietz kreativ“ kennengelernt.  In der Galerie der Zeitgenössischen Kunst in Oppeln ging es kreativ zu.
mehr...
Die ewige Mutter Polin

Die Alice Schwarzer von Kattowitz Dr. Malgorzata Tkacz-Janik (l.) setzt sich für die Befreiung der Frau aus der Rolle der „Matka Polka“ ein. Die Diskussion moderierte Dorota Stasikowska-Woźniak (r.)

Die ewige Mutter Polin

Sie ist die Alice Schwarzer von Kattowitz: Dr. Malgorzata Tkacz-Janik (Grüne). Bei einer Diskussionsrunde in der Hauptstadt der Woiwodschaft Schlesien, die das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und die Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam organisierten, rechnet sie mit dem Frauenbild der Mutter Polin ab.
mehr...
Ehre den Errettern deutscher Kinder

Feierlich wurde die Gedenktafel zur Erinnerung an die Errettung deutscher Kinder enthüllt Foto: Izabela Bartoś/Stadtverwaltung Krotoschin.

Ehre den Errettern deutscher Kinder

Es war eine schöne Geste zum Abschluss des Jubiläums der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags und zugleich eine unglaubliche Geschichte: In Krotoschin, in der Woiwodschaft Großpolen, hängt nun am Bahnhof eine Gedenktafel zur Erinnerung an den Mut von Polen, die 1945 an diesem Ort deutsche Kinder vor dem sicheren Tod retteten.
mehr...
Jugendbox Finale

Jugendbox Finale

Heute fand im Kulturhaus in Oberglogau das Finale des Projektes „Jugendbox“ statt. Jugendliche aus den DFK Gruppen in Walzen, Friedersdorf, Oberglogau Weingasse, Gleiwitz Ostropa, Oberglogau Hinterdorf, Deschowitz, Gogolin, Tost und Proskau präsentierten ihr theatralisches Können auf der Bühne in deutscher Sprache.
mehr...
Fortschritt statt  Rückschritt

Lehrerinnen und Lehrer bei einem Seminar für kreativen Deutschunterricht am 25. November in Oppeln. Organisator war der Verein Pro Liberis Silesia

Fortschritt statt Rückschritt

  AUDIO ->  Bildung: Deutschunterricht kreativ gestalten Das Thema Bildung wird in Polen gerade heiß diskutiert. Die Regierung will zurück zum alten Schulsystem. Der Verein Pro Liberis Silesiae setzt hingegen auf Fortschritt im Bildungswesen und bietet deshalb immer wieder Fortbildungen für Deutschlehrer an, die ihren Unterricht kreativ gestalten wollen.
mehr...
Świąteczne przygotowania

Podczas warsztatów dzieci wykonywały kartki świąteczne. Foto: A. Ludwig

Świąteczne przygotowania

W pierwszą niedzielę adwentu zarząd DFK Kamionka, tradycyjnie jak co roku, zorganizował dla najmłodszych członków DFK warsztaty adwentowe. W tym samym czasie kreatywnie realizowały się podczas świątecznego bastlowania również panie.
mehr...
Za porozumienie i dialog

Członkowie jury nagrody „Most Dialogu”.

Za porozumienie i dialog

8 grudnia na Górze św. Anny odbędzie się już po raz trzeci wręczenie „Mostów Porozumienia”. Jest to nagroda przyznawana osobom, instytucjom i organizacjom pozarządowym z regionu opolskiego, które angażują się w dzieło polsko-niemieckiego porozumienia. Jurorzy wybrali już osoby i podmioty nominowane do nagrody w poszczególnych kategoriach.
mehr...
Erster Fotomarathon in Oppeln

Erster Fotomarathon in Oppeln

  Schon am kommenden Samstag findet der erste Fotomarathon in Oppeln statt.  Marathon? Das klingt irgendwie anstrengend. Doch die Teilnehmer des Oppelner Fotomarathon müssen nicht 42 Kilometer laufen. Es geht einfach darum in einer bestimmten Zeit, eine bestimmte Anzahl an Fotos zu machen.            Kräativität Sandra Mazur ist Assistentin des Instituts...
mehr...
Eine Chance wie in Pompeji

Teilnehmer des Symposiums betrachten die metallenen Fundstücke.

Eine Chance wie in Pompeji

Am 24./25. November stellten die Organisatoren des deutsch-polnischen Forschungsprojekts „Alt Wartenburg – das ermländische Pompeji“ im Museum von Ermland und Masuren in Allenstein (Olsztyn) die Ergebnisse des Projekts vor. Drei Jahre lang hatten Wissenschaftler den Standort der im 14. Jahrhundert nur etwa 25 Jahre existierenden Siedlung genauer unter die Lupe genommen.
mehr...
Eichendorff neu interpretiert

Die Darsteller der Eichendorf-Lesung in Groß Stein Foto: J. Bogacki

Eichendorff neu interpretiert

Auf das Schloss in Groß Stein lud das Germanistikinstitut in Oppeln bereits zum zehnten Mal Professoren von germanistischen Instituten aus Polen und Deutschland ein.
mehr...
Stettin-Berlin in 80 Minuten

Für den Ausbau der Strecke Berlin-Stettin stellt der Bund insgesamt 138 Millionen Euro zur Verfügung.

Stettin-Berlin in 80 Minuten

Der Bahn-Verkehr von Berlin nach Stettin wird beschleunigt. Das haben Bund und Bahn jetzt vereinbart.
mehr...
Ausländer zufrieden

Bundesagentur fuer Arbeit.

Ausländer zufrieden

Immer mehr Menschen mit ausländischem Pass in der Bundesrepublik Deutschland sind Sozialhilfeempfänger. Es handelt sich dabei neben Flüchtlingen auch um Bürger anderer Länder der Europäischen Union. Neueste Studien belegen allerdings, dass die Sozialhilfe am häufigsten von Türken in Anspruch genommen wird.
mehr...
Urzeczywistnianie wizji

Łukasz Jastrzembski

Urzeczywistnianie wizji

Z burmistrzem Leśnicy Łukaszem Jastrzembskim (mniejszość niemiecka) o planach rewitalizacji Góry św. Anny rozmawia Krzysztof Świerc.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Góra Świętej Anny.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Rewitalizacja Góry Świętej Anny – Łukasz Jastrzembski o planowanych wielkich inwestycjach w gminie Leśnica.
mehr...
Barack Obama in Hannover

CeBIT

Barack Obama in Hannover

Erstmals in der Geschichte der Internationale Messe für Schlüsseltechnologien und Innovationen im Industriebereich, die in Hannover stattgefunden hat, waren die Vereinigten Staaten ein Partnerland. Unter den Gästen war sogar der US-Präsident Barack Obama, der erstmals in Europa eine Messe eröffnete.
mehr...
Rozwój dzięki niemieckiemu

Foto: Łukasz Biły,

Rozwój dzięki niemieckiemu

Po niemal czterech latach na opolskim rynku niemiecka firma Opta Data planuje dalszy rozwój. W ostatnich tygodniach w Zespole Szkół Ekonomicznych otwarto specjalną klasę patronacką, a kierownictwo firmy chwali region – także za potencjał języka niemieckiego.
mehr...
Das Ende einer 170-jährigen Geschichte

Bergwerk Anna bei Loslau

Das Ende einer 170-jährigen Geschichte

Das Steinkohlenbergwerk „Anna” in Pschow (Pszów) in der Woiwodschaft Schlesien (Kreis Loslau), das vom Bergbaukonzern Kompania Węglowa unentgeltlich an die Gesellschaft zur Umstrukturierung von Bergwerken übergeben wurde, ist in der Schließung begriffen. Mindestens 1.300 Menschen verlieren dadurch ihren Job.
mehr...
Sygnał dla Polski popłynął z Opola

Foto: Jerzy Stemplewski.

Sygnał dla Polski popłynął z Opola

Zacieśnianie polsko-niemieckiej współpracy gospodarczej, przemysłowej oraz badawczo-rozwojowej firm wykorzystujących nowoczesne technologie w Polsce i w RFN było celem dwudniowej Polsko-Niemieckiej Konferencji „Bridge”, która odbyła się w minionym tygodniu w Centrum Wystawienniczo-Kongresowym w Opolu.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Polsko-niemiecka konferencje "Bridge" w Opolu.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Konferencja „Bridge” w Opolu – Polsko-niemieckie impulsy dla gospodarki i nauki województwa opolskiego.
mehr...
Stanislaw Tillich zu Besuch in Oppeln

Stanislaw Tillich (links)

Stanislaw Tillich zu Besuch in Oppeln

Zur deutsch-polnischen Wissenschaftskonferenz „Bridge” kamen heute nach Oppeln wichtige Persönlichkeiten u.a. der polnische stellvertretende Premierminister Jaroslaw Gowin sowie Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Am Morgen gab es auch ein Treffen des Ministerpräsidenten mit der deutschen Minderheit.
mehr...
Santo subito

Biskup Josef Martin Nathan Foto: Pro Futura

Santo subito

Joseph Martin Nathan jest obecnie postacią niemal zupełnie zapomnianą. A przecież był to założyciel zakładu leczenia chorób neurologicznych w Branicach, który do dziś funkcjonuje. Dwa lata temu jego szczątki zostały przeniesione z Opawy do Branic, gdzie zostały złożone w pobliżu dzieła jego życia. Obecnie ma nastąpić kolejny krok, wierni z Górnego Śląska chcą bowiem doprowadzić...
mehr...
Zuerst die Schule, dann die Kirche

Schon als Kind betreute Küster Eugen Śledziński (links) die evangelische Kirche in Pleß. Propst Marcin Brzoska hat viel von ihm erfahren. Foto: Klaudia Kandzia

Zuerst die Schule, dann die Kirche

Das Haus der Deutsch-Polnichen Zusammenarbeit (HDPZ) erinnert an die Reformation vor 500 Jahren und organisiert am 21. Oktober zum zweiten Mal eine Exkursion in die Geschichte der oberschlesischen Protestanten.
mehr...
Integrationsfahrten der SKGD

Integrationsfahrten der SKGD

Die Integrationsfahrten der SKGD sind nun entgültig vorbei, wir zeigen im Nachhinein ein paar Impressionen von den Fahrten in die Tschechische Republik. Auf der Suche nach deutschen Spuren   Die SKGD im Oppelner Schlesien organiserte im September Integrationsfahrten für Mitglieder der DFKs. Dieses Jahr haben Innsgesammt 1350 Senioren deutsche Spuren in der Tschechischen Republik gesucht....
mehr...
Katholikin mit schönstem Köpfchen

Katholikin mit schönstem Köpfchen

Mit der Religionslehrerin Lena Bröder, die amtierende Miss Germany ist, sprach Norbert Nieslony.
mehr...
Gesichter der Reformation kehren zurück

Zbiory Wratislaviae Amici/dolny-slask.org.pl.

Gesichter der Reformation kehren zurück

Das evangelische Gesicht Breslaus bekommt zum 500. Reformationsjubiläum, das im kommenden Jahr gefeiert wird, ein besonders Geschenk: Ein Flachrelief mit Abbildern  von Breslauer Reformatoren wird 70 Jahre nach dem Krieg erneuert.
mehr...
Der ruhende Pol der Passenheimer

Annerose Neumann vor der Ziegelwand am Eingang zur Passenheimer Kirche Foto: Uwe Hahnkamp

Der ruhende Pol der Passenheimer

Mit Annerose Neumann, der Tochter des letzten deutschen Pastors Ernst Burdach der evangelischen Gemeinde in Passenheim (Pasym), sprach Uwe Hahnkamp.
mehr...
Glaube und Knoblauchwurst mit Semmel

Joachim Kardinal Meisner (Mitte) im Gespräch mit Pilgern Foto: Damian Spielvogel

Glaube und Knoblauchwurst mit Semmel

Auch wenn das Wetter am letzten Julisonntag wenig einladend war, kamen erneut Tausende Pilger zur traditionellen schlesischen Mutter-Anna-Wallfahrt nach Velbert-Neviges.
mehr...
Selig die Barmherzigen

Gruppenfoto vor der Feldkapelle in Goj Foto: Johannes Rasim

Selig die Barmherzigen

Im Vorfeld des Weltjugendtages in Krakau rief Altbischof Jan Wieczorek bei einer Heiligen Messe in Goj bei Tost (Toszek) die Jugendlichen dazu, Zeugen der Göttlichen Barmherzigkeit zu werden und diese Barmherzigkeit nach dem Weltjugendtag in ihre Heimatregionen weiter zu tragen.
mehr...
Glück auf in himmlischer Heimat

Besonders wichtig war es für Pfarrer Joachim Mierzwa, sich zum schlesischen Kulturgut zu bekennen. Foto: Johannes Golawski

Glück auf in himmlischer Heimat

Pfarrer Joachim Mierzwa, ehemaliger Diözesanseelsorger für Flüchtlinge und Vertriebene, ist Landsleuten aus dem Erzbistum Köln durch die Wallfahrt der Schlesier im Hohen Dom zu Köln bekannt.
mehr...
Vom Suchen und Finden

Agnieszka Roczon von der Abteilung für Stadtpromotion in Seidenberg (Zawidów) ist stolz auf den bekannten Sohn der Stadt.

Vom Suchen und Finden

Die evangelische Dreifaltigkeitskirche in der Görlitzer Altstadt soll zum Jakob-Böhme-Museum umfunktioniert werden. Nur noch selten werden dort Gottesdienste gehalten und die Kirche hat keine eigene Gemeinde mehr. Nun soll hier eine ständige Jakob-Böhme-Ausstellung untergebracht werden.
mehr...
Śląski Pele

W ramach projektu goście mieli okazję poznać także innych piłkarzy związanych z polską i niemiecką historią. Foto: DWPN

Śląski Pele

Był niewątpliwie jednym z najwybitniejszych piłkarzy w historii Śląska i całego świata – 17 listopada w Muzeum Historii Katowic wspomniano Ernesta Wilimowskiego, legendarnego napastnika reprezentacji Niemiec i Polski, który gdyby jeszcze żył, miałby dzisiaj dokładnie 100 lat.
mehr...
Nie dla nietolerancji w sporcie

Piłka Nożna też potrafi budzić kontrowersje.

Nie dla nietolerancji w sporcie

Pojawienie się na piłkarskiej mapie Polski 1.FC Chronstau w środowisku mniejszości niemieckiej wzbudziło radość i szansę na to, że największa mniejszość narodowa w kraju będzie miała swoją drużynę, z którą może się w pełni utożsamiać i której może kibicować, ale też klub, w którym mogą występować i rozwijać się również Polacy.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Tomasz Garbowski jest ekspertem w zakresie piłki nożnej.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – 1 FC Chronstau – Czy niemiecka nazwa klubu sportowego budzi kontrowersje?
mehr...
Zum 15. Geburtstag der Partnerschaft

Krzysztof Wysdak zeigt den deutschen Partnern die Fußballerausstellung. Foto: Kreis Saalfeld-Rudolstadt

Zum 15. Geburtstag der Partnerschaft

Seit dem 7. Oktober können die Einwohner von Bad Blankenburg und des Kreises Saalfeld-Rudolstadt (Thüringen) eine Ausstellung über Oberschlesier in der deutschen und polnischen Fußballnationalmannschaft sehen. Grund ist das 15jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem thüringischen Kreis und dem Landkreis Oppeln.
mehr...
Przez sport do języka

Czy Fussballschule bedzie konkurencją dla szkółek Miro?

Przez sport do języka

Zainicjowane w ubiegłym roku szkółki piłkarskie mniejszości niemieckiej „Miro” udowodniły przede wszystkim jedno: połączenie piłki nożnej z językiem niemieckim to recepta na sukces. Ten przepis pragnie wykorzystać także nowy projekt Fussballschule.pl, który ma ruszyć już niedługo. Najważniejszą różnicą jest natomiast grupa docelowa.
mehr...
Aus deutschen Mitteln finanziert

Hartmut Koschyk (4 v.l.) ließ es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung den neuen Fussballplatz in Chronstau unter die Lupe zu nehmen. Foto: SKGD

Aus deutschen Mitteln finanziert

Der kürzlich eröffnete Fußballplatz in Chronstau wurde nicht nur aus Mitteln der Gemeinde und privater Sponsoren finanziert, sondern auch mithilfe deutscher Institutionen. Die aus diesen Geldern finanzierten Anschaffungen werden in Kürze auch offiziell der Gemeinde übergeben.
mehr...
Jestem tak Niemcem, jak i Polakiem

Foto: Łukasz Biły.

Jestem tak Niemcem, jak i Polakiem

Mający zaledwie 22 lata Denis Kudla jest już mistrzem Niemiec i mistrzem świata w zapasach. Kulminacyjnym punktem w jego karierze było jednak zdobycie brązowego medalu na igrzyskach olimpijskich w Rio de Janeiro. Łukasz Biły rozmawiał z nim w czasie wizyty sportowca w jego rodzinnym Raciborzu o jego sukcesach i tożsamości.
mehr...
Był też Klose

Młodzi piłkarze zespołu w drodze na swoje nowe boisko. Foto: TSKN

Był też Klose

27 i 28 sierpnia Chrząstowice były miejscem festynu zorganizowanego aż z trzech okazji – świętowano bowiem otwarcie nowego boiska do piłki nożnej oraz 40-lecie istnienia tamtejszego klubu piłkarskiego, natomiast mniejszość niemiecka zorganizowała koncert powiatowy dla uczczenia jubileuszu 25-lecia polsko-niemieckiego traktatu o dobrym sąsiedztwie.
mehr...
Neue Trainingssaison, neuer Koordinator

Die neue Koordinatorin lud bereits die lokalen Verantwortlichen der Miro Deutschen Fußballschulen zu einem Arbeitstreffen ein. Foto: Manuela Leibig

Neue Trainingssaison, neuer Koordinator

Es gibt bereits sechs Miro Deutsche Fußballschulen: Bodland, Chronstau, Himmelwitz, Malapane, Kroschnitz und Klein Kottorz. Zwei weitere – in Groß Strehlitz und Guttentag – sammeln noch interessierte Kinder und werden bald eröffnet.  Damit die Aktivität der Fußballschulen nicht abnimmt, gibt es im Bezirksbüro der SKGD in Oppeln eine Koordinatorin.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Wśród niemieckich olimpijczyków jest wielu Ślązaków.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Ślązacy na Olimpiadzie – Którzy śląscy sportowcy mają niemieckie korzenie?
mehr...
Schlesien Journal 29-11-2016

Schlesien Journal 29-11-2016

  Seit 25 Jahren treffen sich Chöre der Deutschen Minderheit in Walzen. Ein Anlass, der natürlich gefeiert werden musste. Doch beim diesjährigen Festival gab es auch einen kleinen Abschied.
mehr...
Schlesien Journal 22-11-2016

In Leschnitz ritt der Heilige Martin sogar in den kleinen Festsaal ein Foto: SKGD Leschnitz.

Schlesien Journal 22-11-2016

Heute berichten wir über die Traditionen rund um den Martinstag. Außerdem geht es um ein bekanntes Gebäude in Oppeln: das Woiwodschaftsamt. Was daran besonders ist? Wir verraten es Ihnen.
mehr...
Schlesien Journal 01-11-2016

Foto1: Niezliczone nagrobki są na ulicy wrocławskiej zdewastowane i w fatalnym stanie. Foto: Łukasz Biły.

Schlesien Journal 01-11-2016

  Thema ist heute der alte Friedhof in der ulica Wrocławska in Oppeln. Es entsteht eine Publikation und ein Internetportal über seine Geschichte und Gegenwart.
mehr...
Die Deutschen und die Polen

Finis Poloniae von Dietrich Monten, 1831. Die polnischen Aufständischen auf dem Weg in den Westen. In den deutschen Ländern werden sie auf das Herzlichste empfangen – eine Welle der „Polenbegeisterung“ bricht los. Diese und andere positive Aspekte wurden bisher im Kontext der deutsch-polnischen Beziehungen viel zu selten thematisiert, findet Andrzej Klamt.

Die Deutschen und die Polen

Eine neue Filmreihe über 1000 Jahre deutsch-polnische Beziehungen ist in diesem Jahr entstanden – sie will die positiven Aspekte der Geschichte beider Nachbarn in den Vordergrund rücken. Heute (9. November) werden ab 20.15 Uhr die ersten drei Teile bei 3sat gezeit. An dem Projekt war als Produzent und Regisseur der aus Beuthen (Bytom) stammende Andrzej...
mehr...
Schlesien Journal 18-10-2016

Schlesien Journal 18-10-2016

  Ein halbes Jahrtausend ist es her, als Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anschlug. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Geschichte der oberschlesischen Protestanten. Einen Ausflug zu diesem Thema hat das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit veranstaltet.
mehr...
Schlesien Journal 04-10-2016

Renata Zajączkowska (z prawej)

Schlesien Journal 04-10-2016

  Der Kulturpreis Schlesien 2016 des Landes Niedersachsen ist zum 40. Mal vergeben worden. Unter den Preisträgern ist die Deutsche Sozial-Kulturelle Gesellschaft in Breslau. Außerdem bei uns: Hans Lipinsky-Gottersdorf, ein deutscher Schriftsteller aus Oberschlesien. Sein Werk und Leben zum Thema einer Konferenz in Kreuzburg.
mehr...
Schlesien Journal 13-09-2016

Foto: Joanna Hassa

Schlesien Journal 13-09-2016

    Heute berichten wir vom Tag der offenen Tür des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Oppeln.
mehr...
Schlesien Journal 06-09-2016

W Krośnicy działa także szkółka piłkarska Miro.

Schlesien Journal 06-09-2016

  In Chronstau rollt der Ball weiter. Nachdem vor anderthalb Jahren dort die erste Miro deutsche Fußballschulle gegründet wurde, ist nun Zeit für eine neue Sportanlage.
mehr...
Schlesien Journal 30-08-2016

Die ersten Strickergebnisse kann man schon ansehen.

Schlesien Journal 30-08-2016

  Das 10. Mal wird die Woiwodschaft Oppeln zum Austragungsort des „Schlesischen Musiksommers“. Dieses Festival klassischer Musik wird im Rahmen des Internationalen Musikkurses organisiert.
mehr...
Schlesien Journal 26-07-2016

Schlesien Journal 26-07-2016

  Heute stellen wir ihnen Bruno Kosak vor. Einen Deutschen, der zwei Kilometer von Lubowitz geboren wurde und der sich vor allem für die deutsche Sprache und Kultur einsetzt. Bruno Kosak feierte im Juni seinen 80. Geburtstag.
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung „Oppelner Gesichter“ in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt im Radio Opole 17.10. - 31.10.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt im Radio Opole 17.10. – 31.10.2016

17.10.2016 ++ So war es bei der Kulturgruppenshow in Krappitz ++ Deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Innovationspolitik soll enger werden ++ Programmtipp ++   18.10.2016 ++ Gemeinsame Kommission der Regierung und der Minderheiten sprachen über Toleranz in Polen ++ Heute endet die Anmeldefrist für die Jugendkonferenz des BJDM ++ Diskussion zum 25. Bestehen des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 10.10. - 16.10.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 10.10. – 16.10.2016

10.010.2016 ++ Arbeiten an der Strategie der deutschen Minderheit ++ Eröffnungskonzert der 13. Deutschen Kulturtage versammelte zahlreiche Besucher ++ Vocalworkshop mit der Band Katie & Me Meet Marlene ++   11.10.2016 ++ Fahrradtour auf Spuren der Geschichte in Lamsdorf ++ HDPZ sucht alte Fotos ++   12.10.2016 ++ Tag der deutschen Sprache am 2. Lyzeum...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 03.10. - 09.10.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 03.10. – 09.10.2016

03.10.2016 ++ Germanisten aus Europa und Asien besuchten Oppeln ++ Morgen wird die Ausstellung „Trümmerland“ auf dem St. Annaberg eröffnet ++ Schlesien Journal erinnert an einen fast vergessenen Leschnitzer Schriftsteller ++   04.10.2016 ++ Diskussion über Zweisprachigkeit morgen in Oppeln ++ Schüler aus Oberschlesien im Finale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ in Prag ++ DFK Gogolin lädt jeden...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 26.09. - 02.10.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 26.09. – 02.10.2016

Montag, 26.09.2016 ++ Die Österreichbibliothek lud heute zum Tag der Europäischen Sprachen ein ++ TV Tipp ++   Dienstag, 27.09.2016 ++ In Königlich Neudorf erklang Musik von Max Reger ++ Schüler aus Oberglogau tauchten im Zentralen Kriegsgefangenmuseums in Lamsdorf in die Geschichte ein ++   Mittwoch, 28.09.2016 ++ Neue Methode im Fremdsprachenlernen ++ Schlesische Hausfrauen schwören auf den Kürbis...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 19.-25.09.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 19.-25.09.2016

Montag, 19.09.2016 ++ DFK Sedschütz veranstaltete das 1. Bauernfest ++ Die Woiwodschaft Oppeln war bei der Interkulturellen Woche in Mainz vertreten ++ Schlesien Journal berichtet über die lebendige Partnerschaft zwischen Soest und Groß Strehlitz ++   Dienstag, 20.09.2016 ++ Minderheitenausschuss bedauert steigende Vorfälle von Hasssprache ++ Heute wird der Weltkindertag gefeiert ++ Am Donnerstag startet...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 12. - 18.09.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 12. – 18.09.2016

Montag, 12.09.2016 ++ SKGD organisiert Integrationsfahrten für DFK-Mitglieder ++ Deutschkenntnisse in deutschen Firmen der Woiwodschaft Oppeln ++   Dienstag, 13.09.2016 ++ Museum in Neustadt befragt Zeitzeugen ++ Konzert zu Ehren des Komponisten Max Reger ++ Start der Chronstauer Bastelstube ++   Mittwoch, 14.09.2016 ++ „Die Kunst und der Krieg“ – Ausstellung in der Heimatstube in...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 01. - 07.08.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 01. – 07.08.2016

Schlesien Aktuell 01.08.2016 ++ In Leschnitz wird eine Fußballschule eröffnet ++ Hörbuch zur Geschichte Oberschlesiens zwischen 1945 -1950 ++ Filmtipp: „Dibbuk – Eine Hochzeit in Polen ++   Schlesien Aktuell 02.08.2016 ++ Internationales Jugendtreffen in Oberwitz ++ Deutsche Sprache könnte von Einwanderung profitieren ++   Schlesien Aktuell 03.08.2016 ++ Internationale Musikkurse haben begonnen ++ Kinder...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 25. - 31.07.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 25. – 31.07.2016

Schlesien Aktuell 25.07.2016 ++ 3.000 Besucher werden zur Schlagergala „Lieder ohne Grenzen“ erwartet ++ Ausstellung von Bildern des Fotografen Paul Rother in Beuthen ++ Deutsche und Polen diskutieren in Breslau über gesellschaftliche Herausforderungen ++   Schlesien Aktuell 26.07.2016 ++ Schlesienseminar widmet sich dem Thema Migration ++ Schlesien Gebiet – neue Musikband singt über Identität ++...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 27.06. - 24.07.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 27.06. – 24.07.2016

Schlesien Aktuell 27.06.2016 ++ Großes Interesse am Treffen zweisprachiger Familien ++ Gemeinde Zawadzki entschied über zweisprachige Ortsschilder ++ TV Tipp ++   Schlesien Aktuell 28.06.2016 ++ Johanna Lemke-Prediger ist die Gewinnerin unseres Schreibwettbewerbs ++ Anmeldungen für den deutsch-polnischen Tandemkurs in Breslau laufen bis Ende Juni ++   Schlesien Aktuell 29.06.2016 ++ Rakoczy unterstreicht Bedeutung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages...
mehr...
Ehre den Errettern deutscher Kinder

Feierlich wurde die Gedenktafel zur Erinnerung an die Errettung deutscher Kinder enthüllt Foto: Izabela Bartoś/Stadtverwaltung Krotoschin.

Ehre den Errettern deutscher Kinder

Es war eine schöne Geste zum Abschluss des Jubiläums der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags und zugleich eine unglaubliche Geschichte: In Krotoschin, in der Woiwodschaft Großpolen, hängt nun am Bahnhof eine Gedenktafel zur Erinnerung an den Mut von Polen, die 1945 an diesem Ort deutsche Kinder vor dem sicheren Tod retteten.
mehr...
Eine Chance wie in Pompeji

Teilnehmer des Symposiums betrachten die metallenen Fundstücke.

Eine Chance wie in Pompeji

Am 24./25. November stellten die Organisatoren des deutsch-polnischen Forschungsprojekts „Alt Wartenburg – das ermländische Pompeji“ im Museum von Ermland und Masuren in Allenstein (Olsztyn) die Ergebnisse des Projekts vor. Drei Jahre lang hatten Wissenschaftler den Standort der im 14. Jahrhundert nur etwa 25 Jahre existierenden Siedlung genauer unter die Lupe genommen.
mehr...
Uczczą „Króla Piwa”

Ignatz Hakuba do dziś leży pochowany na bytomskim cmentarzu. Foto: Memochi

Uczczą „Króla Piwa”

W Niemczech jest dziś miało znany, mimo że niegdyś był jednym z najbogatszych mieszkańców Cesarstwa Niemieckiego. Mowa o Ignatzu Hakubie, który znany jest bardziej jako górnośląski król piwa. Niemiecką postać postawili niedawno uczcić bytomscy radni, którzy nadali mu własną ulicę.
mehr...
Runder Geburtstag mit Musik

Nach dem ersten Auftritt des Glogovia-Chores im Dezember 1991

Runder Geburtstag mit Musik

Der Glogovia-Chor ist einer der ältesten DFK-Chöre und wurde vor exakt 25 Jahren, am 11. November 1991 gegründet. „Das Interesse an Musik war in unserem DFK Oberglogau-Weingasse von Beginn an sehr groß. So dauerte es auch nicht lange, bis unser Chor Glogovia, der am Anfang noch Weingassler Chor hieß, ins Leben gerufen wurde”, erinnert sich...
mehr...
Kaum bekannte Tragödie

Vertreter des BdV erweisen den Opfern von Kaltwasser die letzte Ehre. Foto: BdV.

Kaum bekannte Tragödie

Es ist eine Geschichte, die fast niemandem bekannt ist: Im März 1945 wurden in Kaltwasser bei Bromberg (Bydgoszcz) fast 250 deutsche Zivilisten vom sowjetischen Sicherheitsdienst ermordet. Erst Mitte Oktober, nach 71 Jahren, fanden sie eine würdige Ruhestätte.
mehr...
Die Deutschen und die Polen

Finis Poloniae von Dietrich Monten, 1831. Die polnischen Aufständischen auf dem Weg in den Westen. In den deutschen Ländern werden sie auf das Herzlichste empfangen – eine Welle der „Polenbegeisterung“ bricht los. Diese und andere positive Aspekte wurden bisher im Kontext der deutsch-polnischen Beziehungen viel zu selten thematisiert, findet Andrzej Klamt.

Die Deutschen und die Polen

Eine neue Filmreihe über 1000 Jahre deutsch-polnische Beziehungen ist in diesem Jahr entstanden – sie will die positiven Aspekte der Geschichte beider Nachbarn in den Vordergrund rücken. Heute (9. November) werden ab 20.15 Uhr die ersten drei Teile bei 3sat gezeit. An dem Projekt war als Produzent und Regisseur der aus Beuthen (Bytom) stammende Andrzej...
mehr...
Jej miejsce jest tutaj

Foto: Lech Kryszałowicz

Jej miejsce jest tutaj

Dora Mross, członkini Elbląskiego Stowarzyszenia Mniejszości Niemieckiej, otrzymała tytuł Honorowego Obywatela Tolkmicka. Nie byłoby w tym nic niezwykłego, gdyby nie jej niezwykły życiorys.
mehr...
Cierpieli za niemieckość

Alojzy Pohl pokazuje zaświadczenie potwierdzające pracę przymusową w kopalni „Brzeszcze”. Foto: Łukasz Biły

Cierpieli za niemieckość

Sprawa odszkodowań dla Niemców będących robotnikami przymusowymi nabiera tempa. Do Federalnego Urzędu Administracyjnego (BVA) już zaczynają spływać wnioski, lecz w ramach ich oceny okazuje się, że nie wszyscy, którzy cierpieli za niemieckość, otrzymają zadośćuczynienie. Dotyczy to także Niemców ze Śląska.
mehr...
Ratują stare cmentarze

Mniejszość Niemiecka od lat pielęgnuje groby, także na Warmii i Mazurach.

Ratują stare cmentarze

Cmentarze to część naszej historii, po ich stanie można poznać, jak odnosimy się do spuścizny naszych przodków. To wreszcie świadectwo naszego stopnia rozwoju społecznego, dlatego są dla nas tak ważne.
mehr...
Schindlers Spuren

Die ehemalige Fabrik Schindlers in Brünnlitz ist heute eine Ruine. Foto: landesecho.cz/amo

Schindlers Spuren

Das tschechische Kulturministerium hat die Gebäude des ehemaligen KZ-Außenlagers Groß-Rosen in Brünnlitz (Brněnec) unter Denkmalschutz gestellt. Dieses ist verbunden mit der weltbekannten Geschichte der Rettung von 1200 Jüdinnen und Juden durch Oskar Schindler, der aus dem nahegelegenen Zwittau (Svitavy) stammt. Der Oskar Schindler Stiftungsfonds ist seit August dieses Jahres Eigentümer des ehemaligen KZ-Areals. Dort plant...
mehr...
Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

  Wissen Sie, was der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag ist, wollen Sie sich und Ihre Kenntnisse mit anderen messen? Dann nehmen Sie teil an unserem Wissenswettbewerb über den deutsch-polnischen Vertrag und gewinnen attraktive Preise, die vom deutschen Konsulat in Oppeln gesponsert wurden. Es geht los am 18. November!
mehr...
Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Um sie zu gewinnen, nennen Sie einen Star, der bei der diesjährigen Gala in Kandrzin-Kosel auftreten wird.  In der aktuellen Ausgabe des Wochenblattes finden Sie einen Coupon mit der Frage. Füllen Sie diesen aus und senden Sie ihn an die Redaktion. Redakcja Wochenblatt.pl Konopnickiej 6 45-004 Opole
mehr...
Zamów prenumeratę Wochenblatt i otrzymaj wyjątkowy prezent!

Zamów prenumeratę Wochenblatt i otrzymaj wyjątkowy prezent!

mehr...
Wyniki konkursu: Pozdrowienia z wakacji

Wyniki konkursu: Pozdrowienia z wakacji

Tablet w konkursie „Pozdrowienia z wakacji“ wygrała pani Stefania Kępkowska z Ozimka       Jak spędzam lato z Wochenblatt Mamy bardzo mało sposobności mówienia po niemiecku w naszym regionie. Wochenblatt jest naszą pomocą i utrwala nam język niemiecki, którego nie uczyliśmy się w szkołach, tylko wynieśliśmy z domu. Niemieckiego brakuje nam w rozmowach, dlatego na...
mehr...
Gewinnen Sie eine CD „Przeboje Opolskiego Koncertu Życzeń“

Gewinnen Sie eine CD „Przeboje Opolskiego Koncertu Życzeń“

Sehr geehrte Leser / innen!   Wir haben für Sie 10 CDs von Radio Opole mit dem Titel „Przeboje Opolskiego Koncertu Życzeń“.   Die ersten 10 Personen, die die Redaktion des Wochenblattes am Montag, den 29. August, unter die Telefonnummer 77 454 65 56 anrufen, bekommen eine CD. Auf wiederhören!
mehr...
Wettbewerbsentscheidung: Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Wettbewerbsentscheidung: Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Leider hat es diesmal die Deutsche Fußballnationalmannschafft nicht geschafft im EM-Finale 2016 zu spielen und somit konnte sie auch den Titel der besten Mannschaft Europas nicht gewinnen. Doch die Niederlage unseres Teams hat Sie nicht entmutigt bei unserem Gewinnspiel mitzumachen. Unter den vielen Teilnehmern haben wir zwei Gewinner verlost, die die Daten und den Gegner...
mehr...
Pozdrowienia z wakacji

Pozdrowienia z wakacji

Prześlij nam pozdrowienia z wakacji i wygraj tablet.       Jeśli wakacje, to tylko z Wochenblatt.pl! Pokażcie nam jak spędzacie wakacje z naszym tygodnikiem     ̶  w Niemczech, w Polsce lub innych krajach niemieckojęzycznych. W górach, nad morzem, w trakcie wędrówki, w pociągu lub samolocie, z wersją papierową lub w formie elektronicznej jako...
mehr...
Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Die Euro 2016 ist zwar vorbei aber haben für Sie eine Überraschung.   Direkt aus Frankreich vom Stade de France haben wir zwei DFB-Trikots mit dem Aufdruck Deutschland – Polen vom 16. Juni 2016 erhalten. Um eins davon zu gewinnen, beantworten Sie die Frage auf dem Coupon, den Sie in der neusten Ausgabe des Wochenblattes finden.     Unter...
mehr...
pierozek

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia