Identität ist der gemeinsame Faden

Identität ist der gemeinsame Faden

  Mit Bernard Gaida, dem Vorsitzenden des Verbandes deutscher Gesellschaften in Polen (VdG), dessen ausgewählte Feuilletons aus unserer Zeitung kürzlich in Buchform anlässlich des 60. Geburtstags (10. September) des Verfassers erschienen sind, sprach Rudolf Urban.
VI. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen

VI. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen

Fotos: Marie Baumgarten     Das bereits VI. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen fand am Samstag, dem 22. September, in der Breslauer Jahrhunderthalle statt. Neben Auftritten von Kulturgruppen haben die Organisatoren, also der Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften in Polen,  auch viele Institutionen der deutschen Minderheit in Polen eingeladen, um sich vorzustellen. Außerdem gab es ein buntes Begleitprogramm und auch...
Wartha: Ein kleiner Berg voller Geheimnisse

Wartha: Ein kleiner Berg voller Geheimnisse

Nach einer längeren Wanderung durch das Riesengebirge laden wir wieder zum Spaziergang auf einen kleineren Berg ein. Trotzdem ist dabei unser Ziel der höchsten Bergkette der Sudeten ähneln.
Deutsche Kulturtage zum 15. Mal

Deutsche Kulturtage zum 15. Mal

Zum 15. Mal lädt die Oppelner SKGD zu den Deutschen Kulturtagen. Diese beginnen schon Anfang Oktober und dauern einen Monat. „Es ist wieder eine bunte Mischung aus Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen, Theatervorstellungen und Projekte für Kinder und Jugendliche”, verrät Patrycja Karpińska-Uryga von der SKGD.
Program regionalny, a nie centralny / Regionales Programm, kein zentrales

Program regionalny, a nie centralny / Regionales Programm, kein zentrales

  Komitet Wyborczy Wyborców Mniejszość Niemiecka rozpoczął w miniony wtorek swoją kampanię wyborczą. Na konwencję, która odbyła się w DomEXPO, przybyli nie tylko sami kandydaci na radnych oraz wójtów i burmistrzów, ale także członkowie mniejszości niemieckiej zaangażowani w kampanię wyborczą. Mniejszość do wyborów idzie z hasłem „Opolskie! Wspólna sprawa”.  
Nachrichten
Powtórka do matury

W pierwszym półroczu w kursach języka niemieckiego organizowanych przez TSKN brało udział ponad 60 osób. Foto: TSKN

Powtórka do matury

Można się już zgłaszać do udziału w jesiennych kursach języka niemieckiego, organizowanych przez opolskie Towarzystwo Społeczno-Kulturalne Niemców. Zapisy, które tradycyjnie odbywają się wyłącznie drogą internetową, ruszyły w środę. Tym razem będą też specjalne kursy języka niemieckiego dla maturzystów.
mehr...
Schlesien Journal 18.09.2018

Einen Halt macht die Gruppe auch in Bad Karlsbrunn. Foto: Manuela Leibig

Schlesien Journal 18.09.2018

    Ausflüge für Senioren ins schlesische Tschechien veranstaltete die Gesellschaft der deutschen im Oppelner Schlesien. Außerdem eine Einladung zu den Deutschen Kulturtagen in der Oppelner Woiwodschaft, ein Gespräch mit Joanna Hassa, der Pressesprecherin der SKGD im Oppelner Schlesien.
mehr...
Nie maczuga do okładania się

Foto: Strona tytułowa publikacji Źródło: IPN

Nie maczuga do okładania się

Instytut Pamięci Narodowej w 2015 roku zorganizował konferencję naukową poświęconą wydarzeniom 1945 roku. W ślad za nią ukazała się teraz książka pod tytułem „Koniec wojny na Śląsku. Rok 1945. Studia i materiały”.
mehr...
Heilsberg: Jubiläum der Gesellschaft „Warmia“

Baumkuchen aus Lyck, von links: Irena Szubzda, die Vorsitzende der deutschen Gesellschaft „Masuren“ aus Lyck, Ewa Huss-Nowosielska und Gerard Wichowski, der Vorsitzende der Gesellschaft der deutschen Minderheit „Warmia“ in Heilsberg. Foto: Uwe Hahnkamp

Heilsberg: Jubiläum der Gesellschaft „Warmia“

Am 8. September wurde im Restaurant „Kardamon“ in Allenstein feierlich das 25-jährige Bestehen der Gesellschaft der deutschen Minderheit „Warmia“ begangen. Gekommen waren über 150 Personen, darunter Vertreter anderer deutscher Vereine der Region, Partner aus Stadt und Kreis Heilsberg sowie der Bischof von Ermland Józef Górzyński.
mehr...
Die Jahrhunderthalle ruft: Kulturfestival der deutschen Minderheit

Die Jahrhunderthalle ruft: Kulturfestival der deutschen Minderheit

Schon am Samstag öffnet die Breslauer Jahrhunderthalle ihre Türen für das Kulturfestival der deutschen Minderheit. Wen man wo finden kann, haben wir hier zusammengefasst.
mehr...
Die Woche im DFK

Eichendorff-Fahrradtour. Foto: DFK Kreis Ratibor

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe “Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Skatturniere, Eichendorff-Fahrradtour und vieles Spannende mehr.
mehr...
Śladami opolskiej historii

W spacerze wzięło udział kilkadziesiąt osób. Foto: Anna Durecka.

Śladami opolskiej historii

Opolski TSKN zaprasza we wrześniu i październiku na jesienne spacery po mieście. O historii miasta opowiedzą hobbiści i naukowcy. Trzy spacery już się odbyły, dwa – w miniony weekend. Kto nie miał okazji wziąć w nich udziału, ten może jeszcze pospacerować 23 września i 7 października.
mehr...
Tylko mistrz z kompletem

Tylko mistrz z kompletem

Nie zwalnia tempa obrońca tytułu mistrzowskiego Bayern München, który w trzecim meczu bieżących rozgrywek odniósł trzecie zwycięstwo, pokonując przed własną publicznością Bayer 04 Leverkusen 3-1. Remisem 2-2 natomiast zakończyła się potyczka VfL Wolfsburg z Herthą BSC Berlin, co oznacza, że Bawarczycy stali się samodzielnym liderem tabeli, mając na koncie jako jedyna drużyna w Bundeslidze komplet...
mehr...
Die Heimat lieben

Joanna Hassa, Pressesprecherin der SKGD, präsentiert das neue Spazierbuch. Foto: Manuela Leibig

Die Heimat lieben

Im Rahmen des Projekts „Oppelner Region ohne Geheimnisse” ist nun das „Spazierbuch” erschienen. Der Spaziergang führt den Leser durch die Landkreise Kandrzin-Cosel und Groß Strehlitz, also die Regionen, in denen das Projekt letztes Jahr realisiert wurde.
mehr...
Die Freude ist wirklich groß

In Breslau wird Stefanie Hertel live mit ihrer Band Auftreten Foto: stefaniehertel.de

Die Freude ist wirklich groß

  Mit der Schlagersängerin und TV-Moderatorin Stefanie Hertel, die am 22. September Stargast beim Kulturfestival der Deutschen Minderheit in der Breslauer Jahrhunderthalle sein wird, sprach Rudolf Urban.
mehr...
Program regionalny, a nie centralny / Regionales Programm, kein zentrales

Samorządowcy Mniejszości Niemieckiej na konwencji KWW MN Foto: R.Urban

Program regionalny, a nie centralny / Regionales Programm, kein zentrales

  Komitet Wyborczy Wyborców Mniejszość Niemiecka rozpoczął w miniony wtorek swoją kampanię wyborczą. Na konwencję, która odbyła się w DomEXPO, przybyli nie tylko sami kandydaci na radnych oraz wójtów i burmistrzów, ale także członkowie mniejszości niemieckiej zaangażowani w kampanię wyborczą. Mniejszość do wyborów idzie z hasłem „Opolskie! Wspólna sprawa”.  
mehr...
Die Freude ist wirklich groß

In Breslau wird Stefanie Hertel live mit ihrer Band Auftreten Foto: stefaniehertel.de

Die Freude ist wirklich groß

  Mit der Schlagersängerin und TV-Moderatorin Stefanie Hertel, die am 22. September Stargast beim Kulturfestival der Deutschen Minderheit in der Breslauer Jahrhunderthalle sein wird, sprach Rudolf Urban.
mehr...
Groß Döbern sackt um 1.521 Plätz ab!

Spektakularny w rankingu awans Opola jest kontrowersyjny Der spektakuläre Ranking-Aufstieg Oppelns ist umstritten Foto: Davidos

Groß Döbern sackt um 1.521 Plätz ab!

Ein aktuelles Ranking des Magazins „Wspólnota” zeigt, dass die Gemeinden in Polen immer reicher werden. Ihre Einkünfte wachsen dabei schneller als das polnische BIP. Bei den Kreisebenenhingegen sind die Finanzergebnisse nicht so optimistisch: Die Kreise und Kommunalverbände haben einen realen Rückgang der Einnahmen zu verzeichnen.
mehr...
Begründeter Optimismus

Obecnie mniejszość niemiecka ma dwóch urzędujących starostów – Henryka Lakwę i Józefa Swaczynę (na zdjęciu). Oby po jesiennych wyborach samorządowych grono to się powiększyło. Foto: Jerzy Stemplewski

Begründeter Optimismus

  In den Landkreisen der Woiwodschaft Oppeln laufen seit einigen Wochen intensive Vorbereitungen für die im Oktober stattfindenden Kommunalwahlen. Für die deutsche Minderheit ist dabei der Einsatz hoch, denn man möchte auch nach diesen Wahlen neben Gemeindevorstehern und Bürgermeistern auch eigene Landräte stellen. So z.B. im Kreis Rosenberg, wo die Deutschen derzeit nicht durch einen...
mehr...
Woche im DFK

Woche im DFK

  Woche im DFK, dieses Mal: Einladung zum Oktoberfest in Mechnitz, DFK Tost erinnert an den Gründer der Paralympischen Spiele Dr. Ludwig Guttmann und vieles mehr. 
mehr...
Wo liegt das Problem?

Prezydent USA, Donald Trump nie jest zwolennikiem tak dużej liczby niemieckich samochodów na amerykańskich drogach US-Präsident Donald Trump ist kein Fan der vielen deutschen Autos auf amerikanischen Straßen Foto: Shealah Craighead/Wikipedia

Wo liegt das Problem?

Die Bundesrepublik Deutschland hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres Warenexporte im Wert von knapp 663 Milliarden Euro getätigt und verzeichnete dabei einen Handelsüberschuss in Höhe von 121,5 Milliarden Euro. Dies bedeutet für das erste Halbjahr 2018 einen Anstieg der deutschen Exporte um 3,9 Prozent. Parallel dazu kaufte Deutschland im Ausland Waren im Wert...
mehr...
In Oberschlesien fast wie zu Hause

In Oberschlesien fast wie zu Hause

  Mit Birgit Fisel-Rösle, die seit Anfang August das Deutsche Konsulat in Oppeln leitet, sprach Rudolf Urban.
mehr...
Im Reich der Schlesischen Himbeere

Rosemarie Weise aus dem niederschlesischen Reichenbach/Oberlausitz ist stolz auf ihre Schlesische Himbeere. Foto: Dagmar Ickert

Im Reich der Schlesischen Himbeere

Am 29. September wird deutschlandweit erstmals der „Tag der Tomate“ gefeiert. Damit wird dem Lieblingsgemüse der Deutschen eine besondere Ehre zuteil. Auch die Schlesier lieben dieses Gemüse sehr und haben sogar eine eigene Tomatensorte gezüchtet – die Schlesische Himbeere.
mehr...
Uff... es wird ein heißer Herbst werden!

Gale Biznesu organizowane od lat przez IG „Śląsk” zyskały już wysoką markę i jest bardzo ceniona przez członków Izby. Die bereits seit Jahren stattfindende Business-Gala der WK „Schlesien“ hat mittlerweilen einen guten Ruf und wird von den Mitgliedsunternehmen der Kammer sehr geschätzt Foto: WK „Schlesien”

Uff… es wird ein heißer Herbst werden!

  Mit Claudius Badura, dem Vorsitzenden der Wirtschaftskammer „Schlesien”, sprach Krzysztof Świerc
mehr...
So stellt sich die Deutsche Minderheit bei den Kommunalwahlen auf - Pressekonferenz vom 22.08.2018

Die Deutsche Minderheit stellte am 22. August in Oppeln ihr Wahlprogramm vor. Foto: Rudolf Urban

So stellt sich die Deutsche Minderheit bei den Kommunalwahlen auf – Pressekonferenz vom 22.08.2018

Die Selbstverwaltungswahlen in Polen finden am 21. Oktober statt, wie Premierminister Mateusz Morawiecki in einer Verordnung vor zehn Tagen verlautbaren ließ. Damit fiel der offizielle Startschuss für den Wahlkampf, an dem sich auch die Deutsche Minderheit in der Oppelner Region aktiv beteiligen wird.
mehr...
Powtórka do matury

W pierwszym półroczu w kursach języka niemieckiego organizowanych przez TSKN brało udział ponad 60 osób. Foto: TSKN

Powtórka do matury

Można się już zgłaszać do udziału w jesiennych kursach języka niemieckiego, organizowanych przez opolskie Towarzystwo Społeczno-Kulturalne Niemców. Zapisy, które tradycyjnie odbywają się wyłącznie drogą internetową, ruszyły w środę. Tym razem będą też specjalne kursy języka niemieckiego dla maturzystów.
mehr...
Identität ist der gemeinsame Faden

Umschlag der neuen Publikation des VDG Quelle: VdG

Identität ist der gemeinsame Faden

  Mit Bernard Gaida, dem Vorsitzenden des Verbandes deutscher Gesellschaften in Polen (VdG), dessen ausgewählte Feuilletons aus unserer Zeitung kürzlich in Buchform anlässlich des 60. Geburtstags (10. September) des Verfassers erschienen sind, sprach Rudolf Urban.
mehr...
VI. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen

VI. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen

Fotos: Marie Baumgarten     Das bereits VI. Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Polen fand am Samstag, dem 22. September, in der Breslauer Jahrhunderthalle statt. Neben Auftritten von Kulturgruppen haben die Organisatoren, also der Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften in Polen,  auch viele Institutionen der deutschen Minderheit in Polen eingeladen, um sich vorzustellen. Außerdem gab es...
mehr...
Wartha: Ein kleiner Berg voller Geheimnisse

Die Spitze des Ziegenrückens befindet sich nur zirka 150 Meter über Niklasdorf, der Berg macht aber trotzdem einen imposanten Eindruck. Foto: Lukasz Malkusz

Wartha: Ein kleiner Berg voller Geheimnisse

Nach einer längeren Wanderung durch das Riesengebirge laden wir wieder zum Spaziergang auf einen kleineren Berg ein. Trotzdem ist dabei unser Ziel der höchsten Bergkette der Sudeten ähneln.
mehr...
Śladami opolskiej historii

W spacerze wzięło udział kilkadziesiąt osób. Foto: Anna Durecka.

Śladami opolskiej historii

Opolski TSKN zaprasza we wrześniu i październiku na jesienne spacery po mieście. O historii miasta opowiedzą hobbiści i naukowcy. Trzy spacery już się odbyły, dwa – w miniony weekend. Kto nie miał okazji wziąć w nich udziału, ten może jeszcze pospacerować 23 września i 7 października.
mehr...
Die Heimat lieben

Joanna Hassa, Pressesprecherin der SKGD, präsentiert das neue Spazierbuch. Foto: Manuela Leibig

Die Heimat lieben

Im Rahmen des Projekts „Oppelner Region ohne Geheimnisse” ist nun das „Spazierbuch” erschienen. Der Spaziergang führt den Leser durch die Landkreise Kandrzin-Cosel und Groß Strehlitz, also die Regionen, in denen das Projekt letztes Jahr realisiert wurde.
mehr...
Jahrhundertelange Tradition

Der Kleine Teich ist einer der schönsten Plätze des Riesengebirges. Um hier Ruhe und Frieden zu genießen, muss man jedoch viel Glück haben. Foto: Łukasz Malkusz

Jahrhundertelange Tradition

  Vor einer Woche besuchten wir Krummhübel (Karpacz) und haben den Aufstieg entlang einer der populärsten Wanderrouten im Riesengebirge begonnen. Diesmal setzen wir unsere Wanderung fort.
mehr...
Woche im DFK

Woche im DFK

  Woche im DFK, dieses Mal: Einladung zum Oktoberfest in Mechnitz, DFK Tost erinnert an den Gründer der Paralympischen Spiele Dr. Ludwig Guttmann und vieles mehr. 
mehr...
Internationale Partnerschaftsbank

Foto: Karl-Ernst Simm (Stadt Ebersbach-Neugersdorf)

Internationale Partnerschaftsbank

Die Bewohner und Touristen können ab jetzt auf einmal in fünf Städten sitzen. In Ebersbach-Neugersdorf (Freistaat Sachsen) wurde nämlich eine Sitzbank errichtet, die die Wappen der Partnerstädte darstellt.
mehr...
Endlich fertig

Endlich fertig

In Gogolin wurden am 7. November 2017 die Gewinner der Bürgerinitiative bekannt gegeben. Unter den Siegerprojekten war auch der von Krystian Polański, dem Vorsitzenden des DFKs in Gogolin, vorgeschlagene „Park der Dichter-Für Seele, Geist und Körper”. Ende Juli dieses Jahres wurde der Park zur Nutzung freigegeben.
mehr...
Deutschland braucht Kraftfahrer

Rosnący brak kierowców samochodów dostawczych i ciężarówek jest nad Renem coraz bardziej odczuwalny Der zunehmende Mangel an Lieferwagen- und LKW-Fahrern in Deutschland macht sich immer stärker bemerkbar Foto: C-C-Baxter/Wikipedia

Deutschland braucht Kraftfahrer

Ein Quartal vor der Adventszeit schlägt die deutsche Logistik- und Transportbranche Alarm. Und das aus gutem Grund: Nach Angaben des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV) fehlen in der Bundesrepublik zunehmend spürbar Lieferwagen- und Lkw-Fahrer.
mehr...
Groß Döbern sackt um 1.521 Plätz ab!

Spektakularny w rankingu awans Opola jest kontrowersyjny Der spektakuläre Ranking-Aufstieg Oppelns ist umstritten Foto: Davidos

Groß Döbern sackt um 1.521 Plätz ab!

Ein aktuelles Ranking des Magazins „Wspólnota” zeigt, dass die Gemeinden in Polen immer reicher werden. Ihre Einkünfte wachsen dabei schneller als das polnische BIP. Bei den Kreisebenenhingegen sind die Finanzergebnisse nicht so optimistisch: Die Kreise und Kommunalverbände haben einen realen Rückgang der Einnahmen zu verzeichnen.
mehr...
Inwestycja warta 19 milionów

Otwarcie nowej hali magazynowej grupy Paul Schockemoehle Logistics. Foto: Konrad Bassek

Inwestycja warta 19 milionów

  Niedawno oficjalnie otwarto kolejną halę magazynową niemieckiej grupy Paul Schockemoehle Logistics, nieopodal węzła autostradowego A4. Efektem inwestycji wartej prawie 19 milionów złotych jest nowoczesna przestrzeń magazynowa o powierzchni 8000 metrów kwadratowych, a do tego firma planuje zatrudnienie dodatkowo minimum 10 osób.
mehr...
Mehr Sahnelikör aus Rosenberg

Der "Rosenberger Sahnelikör" Foto: www.olesno.pl

Mehr Sahnelikör aus Rosenberg

Bis jetzt hat die Rosenberger Bezirksmolkereigenossenschaft (OSM) ihren Sahnelikör in zwei kleinen Räumen produziert. Da die Nachfrage jedoch hoch ist und kontinuierlich steigt, hat man nun Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Betriebs umgebaut und so eine 100 qm große Halle für die Produktion des Rosenberger Sahnelikörs geschaffen.  
mehr...
Ende der guten Zeiten?

Ende der guten Zeiten?

Die guten Zeiten für Osteuropa gehen nun zu Ende. Grund ist die sinkende Konsum- und Exportdynamik, mangelnde Arbeitskräfte und Kürzungen bei EU-Fördermitteln, sagen Experten des Instituts für Osteuropäische Geschichte (IOG) in Wien. Noch im vorigen Jahr sei die wirtschaftliche Lage in Osteuropa viel besser mit einem BIP-Wachstum um 4,7 Prozent gegenüber 2,4 in der gesamten...
mehr...
Experten wollen helfen

Experten wollen helfen

Haben Sie in Deutschland gearbeitet und steuern Sie nun auf das Renteneintrittsalter zu? Waren Sie als Arbeitnehmer aus Polen ins Ausland entsandt? Machen Sie sich Gedanken darüber, ob Sie eine deutsche Rente erhalten werden? Dann sind Sie von der Polnischen Landesversicherungsanstalt (ZUS) und der Deutschen Rentenversicherung zu deren Beratungstagen eingeladen.
mehr...
Hier geht’s rund

Erster von links Marek Leja, Gemeindevorsteher von Dambrau, rechts der Oppelner Landrat Henryk Lakwa Foto: www.gminadabrowa.pl

Hier geht’s rund

Nach mehr als zwei Jahrzehnten des Wartens ist das Schloss Schönwitz in der Gemeinde Dambrau nun erneut für Besucher geöffnet. Möglich wurde dies dank des großen Bemühens des Dambrauer Gemeindevorstehers Marek Leja und des Zweckverbandes „Dąbrowskie Skarby“ (Die Dambrauer Schätze). Die Öffnung der Türen des denkmalgeschützten Bauwerks, das heute in staatlichen Besitz ist und vom...
mehr...
Głos samorządu: Business as usual

Andrzej Kasiura, der Bürgermeister von Krappitz Foto: www.krapkowice.pl

Głos samorządu: Business as usual

Auch wenn wir nun in die heißeste Zeit des Jahres und in die Urlaubssaison eingetreten sind, kühlt in der Gemeinde Krappitz die Arbeitsatmosphäre nicht ab. So werden dort zurzeit unter anderem Maßnahmen im Rahmen der öffentlich-privaten Partnerschaften fortgeführt und aus diesem Grund sind in der ersten Woche dieses Monats in der Krappitzer Stadt- und Gemeindebücherei...
mehr...
Audi-Chef in Untersuchungshaft

D. Rupert Stadler Foto: www.thedetroitbureau.com

Audi-Chef in Untersuchungshaft

Rupert Stadler, Chef des zum Volkswagen-Konzern gehörenden Autoherstellers Audi, ist vorläufig verhaftet worden. Damit ist er der bislang ranghöchste VW-Manager, der im Zusammenhang mit der mittlerweile berüchtigten Abgasaffäre festgenommen wurde. Diese brach 2015 aus und kostet den Wolfsburger Autohersteller Milliarden Euro. Aufgrund der noch laufenden Ermittlungen sind weitere Einzelheiten zur Festnahme Stadlers vorerst nicht bekanntgegeben...
mehr...
Abschied von Schlesien

Nach vier Jahren verlässt nun Sabine Haake ihren posten beim deutschen Konsulat in Oppeln.

Abschied von Schlesien

  Nach vier Jahren verlässt die deutsche Konsulin Sabine Haake Oppeln. Über die letzten Jahre und ihre Einschätzung für die Zukunft sprach mit Konsulin Haake Rudolf Urban.
mehr...
„Jugend braucht einen Anstoß“ (+Audio)

Marek Dziony Foto: M. Leibig

„Jugend braucht einen Anstoß“ (+Audio)

Die Minderheiten im Bistum Oppeln haben seit kurzem einen stellvertretenden Minderheitenseelsorger. Es ist der 28-jährige ständige Diakon Marek Dziony aus Zülz (Biała). Über seine Aufgaben sprach er mit Manuela Leibig.
mehr...
Albendorf: Wallfahrt der Deutschen Minderheit (+Audio)

Begrüßung zur deutschsprachigen Messe in Albendorf durch Pfarrer Arndt aus Breslau (rechts). Foto: Marie Baumgarten

Albendorf: Wallfahrt der Deutschen Minderheit (+Audio)

Viele Deutsche aus Polen, aber auch aus der Bundesrepublik, sind am Sonntag, dem 12. August, nach Albendorf (Wambierzyce) gepilgert. Die Wallfahrt in das niederschlesische Dorf an der polnisch-tschechischen Grenze setzt eine jahrhundertelange Tradition fort. 
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

5. August 2018 18. Sonntag im Jahreskreis 1. Lesung: Ex 16, 2-4.12-15 2. Lesung: Eph 4, 17.20-24 Evangelium: Joh 6, 24-35
mehr...
Schlesier pilgern

Ein Teil der Oppelner Pilgergruppe in Wartha Foto: VdG

Schlesier pilgern

Mitglieder der Deutschen Minderheit nahmen an der traditionellen Pilgerfahrt nach Wartha teil. Gruppen aus der Woiwodschaft Oppeln, Schlesien und Niederschlesien waren zu den Feierlichkeiten gefahren.
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

29. Juli 2018 – Wort zum Sonntag 17. Sonntag im Jahreskreis 1. Lesung: 2 Kön 4, 42-44 2. Lesung: Eph 4, 1-6 Evangelium: Joh 6, 1-15
mehr...
Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag 15. Juli 2018

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski 
mehr...
Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

Portrait von Kardinal August Hlond Quelle: Wikimedia Commons

Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

  Vor einigen Wochen unterzeichnete Papst Franziskus ein Dekret über die heroischen Tugenden von Kardinal August Hlond. Damit nähert sich zusehends die Aussicht auf eine Seligsprechung des ersten Bischofs von Kattowitz und späteren Primas von Polen. Seine Person sorgt allerdings bis heute für Kontroversen. Und das nicht nur unter Deutschen aus den einstigen Ostprovinzen.  ...
mehr...
„Enthauptungen und Neugeburten“

Am Informationsstand des Sankt-Hedwigs-Kreises Werl (von links: Pfarrer Dr. Peter Tarlinski, Elisabeth Reiß, Vorsitzende des Werler St.-Hedwigs-Kreises Elisabeth Rasim, Dr. Bernhard Jungnitz (Holzwickede) Foto: Johannes Rasim

„Enthauptungen und Neugeburten“

Mit vielen Bezügen zum Hochfest der Geburt Johannes des Täufers fand in Werl die traditionelle Schlesierwallfahrt statt. Gastgeber waren zum letzten Mal die Werler Franziskaner, deren Kloster 2019 geschlossen wird.
mehr...
Wort zum Sonntag – 13. Sonntag B – 1. Juli 2018

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag – 13. Sonntag B – 1. Juli 2018

In den Ferien werden wir die Wunder der Natur bewundern. So manches wird uns ins Staunen versetzen. Wir werden viele Fotos schießen und mit Begeisterung unseren Freunden und Bekannten davon erzählen.
mehr...
Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

Foto: Krystian Belkus

Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muß auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Ohne Erinnerung gibt es weder eine Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“. Roman Herzog ehem. deutscher Bundespräsident 1996
mehr...
Tylko mistrz z kompletem

Tylko mistrz z kompletem

Nie zwalnia tempa obrońca tytułu mistrzowskiego Bayern München, który w trzecim meczu bieżących rozgrywek odniósł trzecie zwycięstwo, pokonując przed własną publicznością Bayer 04 Leverkusen 3-1. Remisem 2-2 natomiast zakończyła się potyczka VfL Wolfsburg z Herthą BSC Berlin, co oznacza, że Bawarczycy stali się samodzielnym liderem tabeli, mając na koncie jako jedyna drużyna w Bundeslidze komplet...
mehr...
Kampf um die Teilnahme am Finale

Fürs Skatspielen begeistern sich vor allem Männer Foto: K. Bassek

Kampf um die Teilnahme am Finale

Mehr als 150 Skatspieler aus dem südlichen Polen kamen am Samstag, den 1. September, nach Kossorowitz in der Gemeinde Tarnau um sich am vierten und zugleich letzten Qualifikationsturnier für das Finale des Polnischen Skatturnier zu beweisen.
mehr...
Znakomity start St. Pauli

Kibice FC St. Pauli są zachwyceni początkiem rozgrywek w wykonaniu swojego zespołu Foto: San Andreas/wikipedia

Znakomity start St. Pauli

  Od dwóch zwycięstw rozgrywki niemieckiej drugiej ligi rozpoczęło FC St. Pauli, którego zawodnikiem jest urodzony w Ozimku Waldemar Sobota. W premierze sezonu hamburczycy 2-1 pokonali na wyjeździe tegorocznego nowicjusza 1.FC Magdeburg, a w minionej serii przed własną publicznością ograli wysoko ceniony SV Darmstadt 98 2-0, który licząc minione rozgrywki, uległ po raz pierwszy od...
mehr...
Skat ist ihre Leidenschaft (+Audio)

Skat ist ihre Leidenschaft (+Audio)

Am Sonntag reisen Männer aus verschiedenen Orten der Woiwodschaft Oppeln, und auch von Außerhalb nach Psychod in der Gemeinde Friedland, um dort Skat zu spielen. Pünktlich um 13 Uhr setzen sie sich in der Bibliothek des Ortes zusammen und spielen was das Zeug hällt.
mehr...
Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Dwa grające przeciwko sobie zespoły starają się, celując w gumową piłkę prądami wody, umieścić ją w bramce rywali. Foto: Manuela Leibig

Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Am letzten Juliwochenende ist es so weit: Da wird das traditionelle „Wasserball“- Turnier in Psychod (Przechód) ausgetragen. Dieses Jahr werden bereits zum 18. Mal Feuerwehrmänner (und Frauen) versuchen, den Ball auf dem Wasser ins gegnerische Tor zu befördern.
mehr...
Głos samorządu: Badespaß für alle

Für die Kinder wurde bereits ein Spielplatz errichtet Foto: A. Durecka

Głos samorządu: Badespaß für alle

Ein schöner Strand, ein Spielplatz für Kinder, ein Gartenhaus für jene, die im Schatten ein Eis essen oder ein Bier trinken möchten: Das Anfang Juli in Neu Schalkendorf eröffnete Gemeindefreibad hat alles, was das Herz eines Urlaubers begehrt. Dabei ist die Investition noch lange nicht abgeschlossen, wie der Gemeindebürgermeister von Poppelau, Dionizy Duszyński, betont.
mehr...
Aus Japan nach Hindenburg?

Lukas Podolski wciąż nie wyklucza, że po wypełnieniu kontraktu z Vissel Kobe przeniesie się do Górnika Zabrze! D. Lukas Podolski schließt nach wie vor nicht aus, dass er nach erfülltem Vertrag bei Vissel Kobe zu Górnik Hindenburg wechseln wird! Foto: www.ok-magazin.de

Aus Japan nach Hindenburg?

Der aus Gleiwitz in Oberschlesien stammende Lukas Podolski ist ehemaliger Weltmeister und 130-facher deutscher Nationalspieler (49 Tore), der im Tandem mit Miroslav Klose über viele Jahre ein Schreck aller Fußball-Nationalmannschaften der Welt war. Die schönen Zeiten liegen nun leider hinter uns. Schmerzlich bewusst wurde uns dies bei der nun zu Ende gegangenen WM in Russland,...
mehr...
Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio & Video)

Geübt wird Schusstraining, Passspiele, Koordination, Reflex und vieles mehr Foto: M. Leibig

Junge Kicker im Fußballfieber (+Audio & Video)

Die Fußballweltmeisterschaft ist nun zu Ende. Sowohl die polnische, als auch die deutsche Nationalmannschaft haben den Ausstieg aus ihrer Gruppe nicht geschafft. Doch das ist für die jungen Fußballer der Miro Deutschen Fußballschule kein Hindernis an ihren sportlichen Fertigkeiten beim ersten Fußballcamp der Fußballschule verstärkt zu arbeiten.
mehr...
Ein Glückskind

Toni Kroos Foto: Steindy (talk)

Ein Glückskind

Manchester United bastelt nach Informationen der spanischen Tageszeitung AS an einem Kaufangebot für Tony Kroos von Real Madrid. Der Deutsche solle zum wichtigsten Kettenglied in dem vom portugiesischen Trainer José Mourinho mühselig und sukzessive aufgebauten Team der „Red Devils” werden. Den Medien zufolge ist der Coach fest entschlossen, den Spielregisseur der deutschen Nationalmannschaft noch vor...
mehr...
Vereint dank Fußball (+Audio)

Aufs Treppchen schafften es am Ende Mannschaften aus Kattowitz und Oberglogau. Foto: A. Polański

Vereint dank Fußball (+Audio)

Die deutsche Nationalelf verabschiedete sich zwar schon von der Fußball-WM, doch in der Deutschen Minderheit dreht sich derzeit weiterhin alles um Fußball. In Chronstau findet das Miro-Fußballcamp statt, es gibt DFK-Fanmeilen und am vergangenen Wochenende fand in Krappitz auch die Fussballiada statt.
mehr...
Schlesien Journal 18.09.2018

Einen Halt macht die Gruppe auch in Bad Karlsbrunn. Foto: Manuela Leibig

Schlesien Journal 18.09.2018

    Ausflüge für Senioren ins schlesische Tschechien veranstaltete die Gesellschaft der deutschen im Oppelner Schlesien. Außerdem eine Einladung zu den Deutschen Kulturtagen in der Oppelner Woiwodschaft, ein Gespräch mit Joanna Hassa, der Pressesprecherin der SKGD im Oppelner Schlesien.
mehr...
Schlesien Journal 11.09.2018

Schlesien Journal 11.09.2018

  Der Chor Cantabiles aus Konty feiert seinen 20. Geburtstag. Die Tradition der Erntekrone am Beispiel von Grocholub in der Gemeinde Walzen.
mehr...
Schlesien Journal 04-09-2018: Die Kunstsammlung von Max Pinkus/ Verborgene Geschichte auf Oberschlesischen Friedhöfen

Schlesien Journal 04-09-2018: Die Kunstsammlung von Max Pinkus/ Verborgene Geschichte auf Oberschlesischen Friedhöfen

  Heute bei uns: Der Historiker Robert Horning-Wistuba berichtet über die Kunstsammlung von Max Pinkus aus Neustadt in Oberschlesien. Und: Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit organisierte eine Studienfahrt zum Thema “Verborgene Geschichte auf Oberschlesischen Friedhöfen”.
mehr...
Schlesien Journal 28-08-2018: Wallfahrt nach Albendorf/ Schmalspurbahn in Groß Rauden

Bei der deutschen Wallfahrt in Albendorf 2018. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 28-08-2018: Wallfahrt nach Albendorf/ Schmalspurbahn in Groß Rauden

  Heute bei uns: Die Deutschen aus Schlesien pilgerten am zweiten Augustsonntag nach Albendorf. Wir besuchen die Schmalspurbahn in Groß Rauden.
mehr...
Schlesien Journal: ELOm ein Schulungsprojekt für Jugendliche/ Katrin Koschny vom BJDM über das Interesse der Jugend an der deutschen Minderheit.

Katrin Koschny, BJDM

Schlesien Journal: ELOm ein Schulungsprojekt für Jugendliche/ Katrin Koschny vom BJDM über das Interesse der Jugend an der deutschen Minderheit.

  Heute bei uns: ELOm ein Schulungsprojekt für Jugendliche der deutschen Minderheit, das vom HDPZ veranstaltet wird und Projektleiter ausbildet. Außerdem ein Gespräch mit Katrin Koschny, der Vorsitzenden des BJDM über das Interesse der Jugend an der deutschen Minderheit.
mehr...
Schlesien Journal 14-08-2018: Weinanbau in Schlesien / "Mein Leben - mein Hobby" wir stellen Blasius Hanczuch vor

Blasius Hanczuch bei seiner Bienenzucht. Foto: Schlesien Journal

Schlesien Journal 14-08-2018: Weinanbau in Schlesien / “Mein Leben – mein Hobby” wir stellen Blasius Hanczuch vor

  Heute bei uns: Weinanbau in Schlesien am Beispiel von Familie Cwielong aus Balzarowitz. Und in der Reihe “Mein Leben – mein Hobby” stellen wir Blasius Hanczuch aus Benkowitz vor.
mehr...
Schlesien Journal 07 08 2018

Schlesien Journal 07 08 2018

  Feuerwehrmannschaften aus Schlesien, Tschechien und Deutschland spielten Wasserball in Psychod. Die schlesischen Straßendörfern und ihre Häusern am Beispiel von Chrosczütz.
mehr...
Schlesien Journal 31-07-2017: Rosemarie Kerner - ein Portrait/ "Hallo DFK" - wir besuchen Zellin

Schlesien Journal 31-07-2017: Rosemarie Kerner – ein Portrait/ “Hallo DFK” – wir besuchen Zellin

Heute bei uns: Rosemarie Kerner, eine Deutsche, die sich für die deutsche Sprache in Schlesien einsetzt – ein Portrait.  Und: In der Sendereihe “Hallo DFK” besuchen wir Zellin.
mehr...
Schlesien Journal 24 07 2018

Schlesien Journal 24 07 2018

    Bericht vom ersten Fußballcamp der Miro deutschen Fußballschule. Außerdem ein Interview mit Monika Wittek vom Verband der deutschen Gesellschaften über das Kulturfestival der Deutschen Minderheit in Breslau.  
mehr...
Schlesien Journal 17. Juli 2018

Schlesien Journal 17. Juli 2018

Die internationale Sommerakademie für Deutschlehrer aus Mittel- und Osteuropa wurde in Tempelhof in der Oppelner Woiwodschaft veranstaltet. In Oppeln-Malino haben Kinder zum 6. Mal ihre eigene Kinderspielstadt Mini Miasto-Klein Raschau aufgebaut.    
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Nie maczuga do okładania się

Foto: Strona tytułowa publikacji Źródło: IPN

Nie maczuga do okładania się

Instytut Pamięci Narodowej w 2015 roku zorganizował konferencję naukową poświęconą wydarzeniom 1945 roku. W ślad za nią ukazała się teraz książka pod tytułem „Koniec wojny na Śląsku. Rok 1945. Studia i materiały”.
mehr...
Eine rührende Begegnung (+Audio)

Foto: Bernard Fabritius/ facebook.com

Eine rührende Begegnung (+Audio)

  Die Urania Berlin war vergangene Woche Schauplatz der zentralen Gedenkveranstaltung zum Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen. Das Leitwort “Unrechtsdekrete beseitigen – Europa zusammenführen” zeigte, dass die Veranstaltung keineswegs nur auf das gestern gerichtet ist.
mehr...
Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Dwa grające przeciwko sobie zespoły starają się, celując w gumową piłkę prądami wody, umieścić ją w bramce rywali. Foto: Manuela Leibig

Lasst die Wasserspiele beginnen! (+Video)

Am letzten Juliwochenende ist es so weit: Da wird das traditionelle „Wasserball“- Turnier in Psychod (Przechód) ausgetragen. Dieses Jahr werden bereits zum 18. Mal Feuerwehrmänner (und Frauen) versuchen, den Ball auf dem Wasser ins gegnerische Tor zu befördern.
mehr...
Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

Portrait von Kardinal August Hlond Quelle: Wikimedia Commons

Ein umstrittener Seliger? / Kontrowersyjny błogosławiony?

  Vor einigen Wochen unterzeichnete Papst Franziskus ein Dekret über die heroischen Tugenden von Kardinal August Hlond. Damit nähert sich zusehends die Aussicht auf eine Seligsprechung des ersten Bischofs von Kattowitz und späteren Primas von Polen. Seine Person sorgt allerdings bis heute für Kontroversen. Und das nicht nur unter Deutschen aus den einstigen Ostprovinzen.  ...
mehr...
Zufluchtsort der Protestanten aus Ustron

Die rote Wanderroute führt uns über die Weichsel Foto: Łukasz Malkusz

Zufluchtsort der Protestanten aus Ustron

Zwar sind von den in Polen gelegenen Bergketten vor allem die Sudeten mit der Geschichte der Deutschen verbunden, viele Spuren des Deutschtums sind aber auch in den Beskiden zu finden. Dafür gibt es kaum so gute Beispiele wie den Rownica Berg.
mehr...
Von Bischöfen und Waisenkindern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Bischöfen und Waisenkindern

Am 20. April wurde die Burg in Heilsberg als eines der wertvollsten Baudenkmäler in Polen auf die Liste der Denkmäler der Geschichte des Präsidenten Polens eingetragen. Die ehemalige Residenz der Bischöfe von Ermland gehört heute zum Museum von Ermland und Masuren. Doch außer den Bischöfen und dem Museum diente sie auch – als Waisenhaus. Über...
mehr...
Vater der Minderheit / Ojciec mniejszości (+Video)

13 marca 1999 r. w ratuszu w Gogolinie (opolskie) Johann Kroll, załozyciel mniejszości niemieckiej w Polsce, honorowy przewodniczący Towarzystwa Społeczno-Kulturalnego Niemców na Śląsku Opolskim, odznaczony został Krzyżem Zasługi ze Wstêgą Orderu Zasługi RFN. Odznaczenie przyznał J. Krollowi prezydent RFN Roman Herzog w uznaniu dla jego zasług w tworzeniu ruchu mniejszości niemieckiej w Polsce i dla rozwoju stosunków polsko-niemieckich. Aktu dekoracji dokonał ambasador RFN Johannes Bauch. N/z: Pamiatkowa fotografia - J. Kroll siedzi. Foto Krzysztof Świderski

Vater der Minderheit / Ojciec mniejszości (+Video)

  Johann Kroll gilt für viele als Vater der organisierten Deutschen Minderheit in der Oppelner Region, denn auch wenn er nicht der erste gewesen ist, der sich noch zu Zeiten des Sozialismus zu seiner deutschen Abstammung bekannt hatte, war Johann Kroll derjenige, der es geschafft hat die hier lebenden Deutschen zu vereinen. Aus seinen Bemühungen...
mehr...
Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Seit zwei Monaten hängt diese Tafel am Haus in der ul. Krakowska 53

Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Vor fast Monaten wurde an dem Gebäude in der ul. Krakowska 53 in Oppeln eine Tafel angebracht, die der Opfer der sich dort nach 1945 kurzzeitig befindenden Staatssicherheit gedenkt. Eine wichtige Initiative, die hilft, Orte des Schreckens der Nachkriegszeit zu benennen. Über die Gedenktafel können sich aber nicht alle Opfer und ihre Nachfahren freuen.  ...
mehr...
Obrońca Mazurów

Tadeusz Siegfried Willan Foto: archiwum autora

Obrońca Mazurów

17 kwietnia 2018 r. odszedł od nas Tadeusz Siegfried Willan. Wielka indywidualność mazurska. Dziennikarz, prozaik, reportażysta, tłumacz i działacz społeczny.  
mehr...
Das Dach der Sudeten

Die Spitze vom Kepernik ist ein ausgezeichneter Aussichtspunkt Foto: Łukasz Malkusz

Das Dach der Sudeten

  Unsere Wanderung durch den Westteil des Altvatergebirges haben wir in Ramsau (Ramzova) begonnen und haben von dort aus die Riesenfelsen bestiegen. Diese Woche geht es weiter, in die Richtung weiterer sehr interessanter Bergspitzen.  
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Die Preisträger des Bundesligawettbewerbs trafen sich nun persönlich. V.l.: Rafał Wodniok (Menager der Firma AIDe, des Sponsors des Wettbewerbs), Andrzej Kern (2. Platz), Janusz Kut (1. Platz), Rudolf Kulig (3. Platz) und Rafał Bartek (Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien). Foto: Jerzy Stemplewski

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
mehr...
Plebiscyt: Samorządowiec Roku

Plebiscyt: Samorządowiec Roku

  Zależy Ci na swojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny i sąsiadów, a przy tym lubisz rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w plebiscycie „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjne nagrody, ufundowane przez sponsora plebiscytu – niemiecka firmę AIDe z München!  
mehr...

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjne nagrody ufundowane przez sponsora konkursu – niemiecką firmę AIDe z München!
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia