okomed
Besuch in der "Perle der Krone"

Besuch in der „Perle der Krone“

Über 40 Germanisten aus Europa und Asien besuchten am Mittwoch Oppeln.  Allesamt sind sie Betreuer oder Leiter von Österreichbibliotheken und unternehmen alle zwei Jahre eine Studienreise an wichtige Orte der österreichischen Literatur sowie der K&K-Monarchie.
Nicht nur Eichendorff

Nicht nur Eichendorff

Ab dem 1. Januar 2017 werden mehrere Dörfer rund um Oppeln zu einem Teil der Woiwodschaftshauptstadt. In diesem Zusammenhang müssen die Bewohner mit vielen Veränderungen rechnen, u.a. bei Straßenbezeichnungen, die heute in diesen Dörfern und in der Stadt selbst insgesamt doppelt oder mehrfach vorkommen. Dies ist einerseits ein Problem und andererseits eine Chance darauf, kulturelle Vielfalt in der Stadt zu...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Kulturpreis Schlesien – Kto w tym roku został laureatem prestiżowej nagrody Dolnej Saksonii?
Prezydent Andrzej Duda w Strzelcach Opolski / Präsident Andrzej Duda in Groß Strehlitz

Prezydent Andrzej Duda w Strzelcach Opolski / Präsident Andrzej Duda in Groß Strehlitz

Dziś (27.09.) Prezydent RP Andrzej Duda odwiedził powiat strzelecki. Podczas swojego przemówienia na strzeleckim Placu Żeromskiego odniósł się także do mniejszości niemieckiej i 25-lecia traktatu polsko-niemieckiego.
Die Stadt sind wir

Die Stadt sind wir

Unter dem Titel „Die Stadt sind wir“ hatte die Stiftung Borussia am 9. September zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen. Thema waren die gemeinsame Verantwortung von Einwohnern und Planern für den öffentlichen Raum.
Nachrichten
Zostań dziennikarzem polsko-niemieckiego programu telewizyjnego

Zostań dziennikarzem polsko-niemieckiego programu telewizyjnego

 
mehr...
Infos für die Basis

Kreisversammlung in Groß Döbern. Foto: SKGD

Infos für die Basis

Mindestens einmal im Jahr treffen sich Vertreter des SKGD-Bezirksvorstandes in Oppeln mit den DFK-Vorständen in den einzelnen Kreisen. Am Mittwoch vor einer Woche ging die diesjährige Reihe der Treffen zu Ende.
mehr...
Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Um sie zu gewinnen, nennen Sie einen Star, der bei der diesjährigen Gala in Kandrzin-Kosel auftreten wird.  In der aktuellen Ausgabe des Wochenblattes finden Sie einen Coupon mit der Frage. Füllen Sie diesen aus und senden Sie ihn an die Redaktion. Redakcja Wochenblatt.pl Konopnickiej 6 45-004 Opole
mehr...
Feiern statt grübeln

Im Rahmen der Deutschen Wochen werden unter anderem Tanzgruppen auftreten. Foto: Deutsche Botschaft Kiew.

Feiern statt grübeln

Deutsche Kulturtage sind offenbar nicht nur eine Domäne der deutschen Minderheit im Oppelner Schlesien. Auch die Deutschen in der Ukraine veranstalten in der kommenden Zeit eine ähnliche Reihe von Projekten, die als die „Deutschen Wochen“ bekannt sind.
mehr...
Zamów prenumeratę Wochenblatt i otrzymaj wyjątkowy prezent!

Zamów prenumeratę Wochenblatt i otrzymaj wyjątkowy prezent!

mehr...
Konsul USA w Krakowie u Mniejszości / US-Konsul aus Krakau bei der Minderheit

Der amerikanische Konsul Thoma Zia (3. v.l.) zu Besuch bei der Deutschen Minderheit in Oppeln. Foto: Rudolf Urban/Wochenblatt.pl

Konsul USA w Krakowie u Mniejszości / US-Konsul aus Krakau bei der Minderheit

Konsul Thomas Zia odwiedził wczoraj (28.09.) Opole i spotkał się z przedstawicielami Mniejszości Niemieckiej.
mehr...
Jest taka potrzeba

Michał Kulesza Foto: Rudolf Urban

Jest taka potrzeba

Z Michałem Kuleszą, dyrektorem zarządzającym wydawnictwa LektorKlett w Poznaniu, które wydało pierwszy podręcznik do nauki języka niemieckiego jako języka mniejszości, rozmawia Rudolf Urban.
mehr...
100 Jahre für Lotta Dorow

Lotta Dorow mit einem ihrer Urenkel

100 Jahre für Lotta Dorow

Die kleine Dorfkirche in Rheinswein (Rańsk) stand schon, bevor Lotta Dorow am 13. September 1916, mitten im Ersten Weltkrieg, im wenige Kilometer entfernten Erben das Licht der Welt erblickte. Jetzt gab es dort anlässlich ihres 100. Geburtstags einen Gottesdienst und anschließend eine Feier im Saal der Feuerwehr. Vom Verband der deutschen Gesellschaften in Ermland und...
mehr...
Ein Starensemble

Peter Maffay ist einer der bekanntesten Rumäniendeutschen.. Foto: Dirk Vorderstraße/Wikimedia Commons.

Ein Starensemble

Minderheiten können auch cool sein! – Das bewies letztens die Tageszeitung Deutschlands „Die Welt“, indem sie eine Auflistung von bekannten Rumäniendeutschen vorbereitet hat, die bis heute das öffentliche Leben Deutschlands und Europas prägen.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 19.-25.09.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 19.-25.09.2016

Montag, 19.09.2016 ++ DFK Sedschütz veranstaltete das 1. Bauernfest ++ Die Woiwodschaft Oppeln war bei der Interkulturellen Woche in Mainz vertreten ++ Schlesien Journal berichtet über die lebendige Partnerschaft zwischen Soest und Groß Strehlitz ++   Dienstag, 20.09.2016 ++ Minderheitenausschuss bedauert steigende Vorfälle von Hasssprache ++ Heute wird der Weltkindertag gefeiert ++ Am Donnerstag startet...
mehr...
Freundschaftlicher Austausch

Foto: Alice Truncziková

Freundschaftlicher Austausch

Der Deutsche Freundeskreis (DFK) in Deutsch Krawarn (Kravaře) hat im Hochsommer 55 Mitglieder des DFK Zabrze-Mikulczyce (Hindenburg-Mikultschütz) aus der Woiwodschaft Schlesien empfangen. Der Besuch begann mit einer Besichtigung des Krawarner Schlosses, in dem auch der hiesige DFK sein Begegnungszentrum hat.
mehr...
Infos für die Basis

Kreisversammlung in Groß Döbern. Foto: SKGD

Infos für die Basis

Mindestens einmal im Jahr treffen sich Vertreter des SKGD-Bezirksvorstandes in Oppeln mit den DFK-Vorständen in den einzelnen Kreisen. Am Mittwoch vor einer Woche ging die diesjährige Reihe der Treffen zu Ende.
mehr...
Konsul USA w Krakowie u Mniejszości / US-Konsul aus Krakau bei der Minderheit

Der amerikanische Konsul Thoma Zia (3. v.l.) zu Besuch bei der Deutschen Minderheit in Oppeln. Foto: Rudolf Urban/Wochenblatt.pl

Konsul USA w Krakowie u Mniejszości / US-Konsul aus Krakau bei der Minderheit

Konsul Thomas Zia odwiedził wczoraj (28.09.) Opole i spotkał się z przedstawicielami Mniejszości Niemieckiej.
mehr...
Prezydent Andrzej Duda w Strzelcach Opolski / Präsident Andrzej Duda in Groß Strehlitz

Prezydent RP Andrzej Duda fot. Andrzej Hrechorowicz/KPRP UWAGA!!! Zdjęcia pochodzące z oficjalnego serwisu fotograficznego Kancelarii Prezydenta RP mogą być wykorzystywane jedynie w celu ilustrowania materiałów dotyczących działań Prezydenta RP. Jakakolwiek ingerencja w integralność zdjęcia w tym kadrowanie czy obróbka graficzna jest niedozwolona. Wszelkie wykorzystywanie zdjęć pochodzących z oficjalnego serwisu fotograficznego Kancelarii Prezydenta RP w celach komercyjnych lub w materiałach o charakterze politycznym jest zabronione. Publikacja lub kontekst wykorzystania zdjęcia nie może naruszać dobrego imienia Rzeczpospolitej Polskiej, PrezydentaRP, Jego Rodziny i Kancelarii Prezydenta. Publikujący zdjęcia zobowiązuje się do podpisania ich autora oraz źródła ich pochodzenia.

Prezydent Andrzej Duda w Strzelcach Opolski / Präsident Andrzej Duda in Groß Strehlitz

Dziś (27.09.) Prezydent RP Andrzej Duda odwiedził powiat strzelecki. Podczas swojego przemówienia na strzeleckim Placu Żeromskiego odniósł się także do mniejszości niemieckiej i 25-lecia traktatu polsko-niemieckiego.
mehr...
Freundschaftlicher Austausch

Foto: Alice Truncziková

Freundschaftlicher Austausch

Der Deutsche Freundeskreis (DFK) in Deutsch Krawarn (Kravaře) hat im Hochsommer 55 Mitglieder des DFK Zabrze-Mikulczyce (Hindenburg-Mikultschütz) aus der Woiwodschaft Schlesien empfangen. Der Besuch begann mit einer Besichtigung des Krawarner Schlosses, in dem auch der hiesige DFK sein Begegnungszentrum hat.
mehr...
Na gorsze wydarzenia nie należy czekać

Przedstawiciele mniejszości narodowych na spotkaniu z działaczami Helsińskiej Fundacji Praw Człowieka. Foto: Bernard Gaida

Na gorsze wydarzenia nie należy czekać

Już od lat środowisko mniejszości narodowych w Polsce zwraca uwagę na przypadki ksenofobii i nietolerancji w kraju. Dotychczas głównym źródłem takich przypadków była mowa nienawiści w internecie, lecz w ostatnim czasie zdarzają się także coraz drastyczniejsze ataki z przemocą fizyczną włącznie. Sprawą zajęła się polska Komisja Wspólna Rządu i Mniejszości.
mehr...
Przede wszystkim dialog / Vor allem Dialog

Wypowiedź pełnomocnika rządu RFN Hartmuta Koschyka wznieciła gorącą dyskusję. Foto: Rudolf Urban

Przede wszystkim dialog / Vor allem Dialog

Na Opolszczyźnie rozgorzała dyskusja o tym, że rząd Niemiec nie powinien „mieszać się” do decyzji władz polskich dotyczących polityki wewnętrznej. Stało się tak w związku z wypowiedzią pełnomocnika rządu RFN ds. wysiedleńców i mniejszości narodowych Hartmuta Koschyka podczas jubileuszu 25-lecia istnienia Związku Niemieckich Stowarzyszeń Społeczno-Kulturalnych.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Zakłócone upamiętnienie Ukraińców w Przemyślu.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Nietolerancja – Czy mniejszości w Polsce mogą czuć się jeszcze bezpiecznie?
mehr...
Von Dänemark bis Georgien

Bei der Podiumsdiskussion stellten sich Vertreter deutscher Medien ihren Kollegen aus dem Ausland. V.l.: Gerhard Gnauck (Die Welt), Claudia von Salzen (Der Tagesspiegel), Andreas Umland (Moderator der Diskusion), Robert C. Schwartz (Deutsche Welle) und Karl-Peter Schwarz (Frankfurter Allgemeine Zeitung) Foto: Rudolf Urban

Von Dänemark bis Georgien

Mehr als 20 Vertreter deutschsprachiger Medien aus Mittelosteuropa trafen sich vergangene Woche in Berlin. Es wurde über Medienvielfalt, Meinungsfreiheit und Propaganda gesprochen. Ziel war es aber auch sich gegenseitig kennen zu lernen und die Lage der Deutschen in den einzelnen Ländern besser einzuschätzen.
mehr...
Ich schätze mich glücklich Botschafter in Polen zu sein

Botschafter Rolf Nikel

Ich schätze mich glücklich Botschafter in Polen zu sein

Rolf Nikel ist seit zwei Jahren Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Polen. Die Funktion des höchsten deutschen Vertreters übt er gerade in einer Zeit aus, in der viele die deutsch-polnischen Beziehungen in einer Krise sehen. Łukasz Biły sprach mit ihm über seine Meinung zur Situation.
mehr...
Wołanie o sprawiedliwość

Foto: Wochenblatt.pl

Wołanie o sprawiedliwość

Z Markiem Leją, wójtem gminy Dąbrowa, rozmawia Krzysztof Świerc.
mehr...
Feiern statt grübeln

Im Rahmen der Deutschen Wochen werden unter anderem Tanzgruppen auftreten. Foto: Deutsche Botschaft Kiew.

Feiern statt grübeln

Deutsche Kulturtage sind offenbar nicht nur eine Domäne der deutschen Minderheit im Oppelner Schlesien. Auch die Deutschen in der Ukraine veranstalten in der kommenden Zeit eine ähnliche Reihe von Projekten, die als die „Deutschen Wochen“ bekannt sind.
mehr...
Jest taka potrzeba

Michał Kulesza Foto: Rudolf Urban

Jest taka potrzeba

Z Michałem Kuleszą, dyrektorem zarządzającym wydawnictwa LektorKlett w Poznaniu, które wydało pierwszy podręcznik do nauki języka niemieckiego jako języka mniejszości, rozmawia Rudolf Urban.
mehr...
Ein Starensemble

Peter Maffay ist einer der bekanntesten Rumäniendeutschen.. Foto: Dirk Vorderstraße/Wikimedia Commons.

Ein Starensemble

Minderheiten können auch cool sein! – Das bewies letztens die Tageszeitung Deutschlands „Die Welt“, indem sie eine Auflistung von bekannten Rumäniendeutschen vorbereitet hat, die bis heute das öffentliche Leben Deutschlands und Europas prägen.
mehr...
Die Stadt sind wir

Diskussion mit v.l. Moderatorin Alicja Kulik (Polskie Radio Olsztyn), Jonas Büchel (urban institute, Riga), Weronika Czyżewska-Poncyljusz (Fundacja Pogranicze, Sejny)

Die Stadt sind wir

Unter dem Titel „Die Stadt sind wir“ hatte die Stiftung Borussia am 9. September zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen. Thema waren die gemeinsame Verantwortung von Einwohnern und Planern für den öffentlichen Raum.
mehr...
„Niko” na fali

Warsztaty dla nauczycieli prowadzi Katarzyna Król. Foto: NTO

„Niko” na fali

37 nauczycieli języka niemieckiego miało w zeszłym tygodniu okazję zapoznać się bliżej z „Niko” – podręcznikiem do nauki języka niemieckiego jako języka mniejszości. Niemieckie Towarzystwo Oświatowe zorganizowało warsztaty poświęcone nowemu podręcznikowi. Planowane są kolejne.
mehr...
Zeit für innovative Maßnahmen

Sabine Haake.

Zeit für innovative Maßnahmen

Anfang der dritten Septemberwoche trafen sich Vertreter des Oppelner Konsulats mit Mitarbeitern der deutschen Minderheit (DMi) zu den jährlichen Planungsgesprächen bezüglich der Unterstützung der DMi durch die Mittel des Auswärtigen Amtes (AA). Łukasz Biły sprach mit der Oppelner Konsulin Sabine Haake über die Prioritäten im Hinblick auf die geförderten Projekte.
mehr...
DSKG Breslau feiert 25. Geburtstag

Renate Zajączkowska und Friedrich Petrach, zwei Urgesteine der Breslauer DSKG Foto: DSKG

DSKG Breslau feiert 25. Geburtstag

Am Samstag, den 17. September feierte die DSKG Breslau einen runden Geburtstag. Das 25jährige Jubiläum erwies sich als großer Erfolg. Zahlreiche Gäste von fern und nah kamen, um den Mitgliedern der Gesellschaft zu gratulieren. In einer gehobenen Atmosphäre traf sich die deutsche Minderheit um gemeinsam zu feiern.
mehr...
Z Piły do Kołobrzegu w jeden dzień

Niemcy z Piły odwiedzili nie tylko bazylikę, ale też kołobrzeski ratusz.

Z Piły do Kołobrzegu w jeden dzień

W połowie sierpnia Niemieckie Towarzystwo Społeczno-Kulturalne w Pile zorganizowało kolejną wycieczkę, tym razem do Kołobrzegu. Tam grupa z Piły poznała bogatą i wielokulturową historię miasta.
mehr...
Keine Angst vor der Rationalisierung

Koordinator Michał Golenia. Foto: Łukasz Biły.

Keine Angst vor der Rationalisierung

Schon seit einiger Zeit besuchen Vertreter des Verbandes der deutschen Gesellschaften (VdG) verschiedene Deutsche Freundschaftskreise (DFKs) in ganz Polen. Das Projekt „Rationalisierung der Strukturen“ soll Aufklärung über den Stand der Ortsgruppen bringen, löst aber bei so manchem Vertreter Verwunderung aus.
mehr...
Deutsche Spurensuche

Foto: SKGD

Deutsche Spurensuche

Die Oppelner SKGD organisert im September Integrationsfahrten für Mitglieder der DFKs. Dieses Jahr werden insgesammt 1350 Senioren nach deutschen Spuren in Tschechien suchen.
mehr...
Ausländer zufrieden

Bundesagentur fuer Arbeit.

Ausländer zufrieden

Immer mehr Menschen mit ausländischem Pass in der Bundesrepublik Deutschland sind Sozialhilfeempfänger. Es handelt sich dabei neben Flüchtlingen auch um Bürger anderer Länder der Europäischen Union. Neueste Studien belegen allerdings, dass die Sozialhilfe am häufigsten von Türken in Anspruch genommen wird.
mehr...
Urzeczywistnianie wizji

Łukasz Jastrzembski

Urzeczywistnianie wizji

Z burmistrzem Leśnicy Łukaszem Jastrzembskim (mniejszość niemiecka) o planach rewitalizacji Góry św. Anny rozmawia Krzysztof Świerc.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Góra Świętej Anny.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Rewitalizacja Góry Świętej Anny – Łukasz Jastrzembski o planowanych wielkich inwestycjach w gminie Leśnica.
mehr...
Barack Obama in Hannover

CeBIT

Barack Obama in Hannover

Erstmals in der Geschichte der Internationale Messe für Schlüsseltechnologien und Innovationen im Industriebereich, die in Hannover stattgefunden hat, waren die Vereinigten Staaten ein Partnerland. Unter den Gästen war sogar der US-Präsident Barack Obama, der erstmals in Europa eine Messe eröffnete.
mehr...
Rozwój dzięki niemieckiemu

Foto: Łukasz Biły,

Rozwój dzięki niemieckiemu

Po niemal czterech latach na opolskim rynku niemiecka firma Opta Data planuje dalszy rozwój. W ostatnich tygodniach w Zespole Szkół Ekonomicznych otwarto specjalną klasę patronacką, a kierownictwo firmy chwali region – także za potencjał języka niemieckiego.
mehr...
Das Ende einer 170-jährigen Geschichte

Bergwerk Anna bei Loslau

Das Ende einer 170-jährigen Geschichte

Das Steinkohlenbergwerk „Anna” in Pschow (Pszów) in der Woiwodschaft Schlesien (Kreis Loslau), das vom Bergbaukonzern Kompania Węglowa unentgeltlich an die Gesellschaft zur Umstrukturierung von Bergwerken übergeben wurde, ist in der Schließung begriffen. Mindestens 1.300 Menschen verlieren dadurch ihren Job.
mehr...
Sygnał dla Polski popłynął z Opola

Foto: Jerzy Stemplewski.

Sygnał dla Polski popłynął z Opola

Zacieśnianie polsko-niemieckiej współpracy gospodarczej, przemysłowej oraz badawczo-rozwojowej firm wykorzystujących nowoczesne technologie w Polsce i w RFN było celem dwudniowej Polsko-Niemieckiej Konferencji „Bridge”, która odbyła się w minionym tygodniu w Centrum Wystawienniczo-Kongresowym w Opolu.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Polsko-niemiecka konferencje "Bridge" w Opolu.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Konferencja „Bridge” w Opolu – Polsko-niemieckie impulsy dla gospodarki i nauki województwa opolskiego.
mehr...
Stanislaw Tillich zu Besuch in Oppeln

Stanislaw Tillich (links)

Stanislaw Tillich zu Besuch in Oppeln

Zur deutsch-polnischen Wissenschaftskonferenz „Bridge” kamen heute nach Oppeln wichtige Persönlichkeiten u.a. der polnische stellvertretende Premierminister Jaroslaw Gowin sowie Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Am Morgen gab es auch ein Treffen des Ministerpräsidenten mit der deutschen Minderheit.
mehr...
Vorbild für andere Kommunen

Autostrada przy Wrocławiu.

Vorbild für andere Kommunen

Die Woiwodschaft Niederschlesien will dieses Jahr ca. 325 Millionen Złoty für Straßenbauprojekte, Straßenmodernisierungen und -instandsetzungen ausgeben. Das regional verwaltete Straßennetz ist immerhin fast 2.300 Kilometer lang!
mehr...
Katholikin mit schönstem Köpfchen

Religionslehrerin, Schönheitskönigin und amtierende Miss Germany Lena Bröder ist 1989 in Göttingen geboren Foto: missgermany.de_Filipe Ribeiro

Katholikin mit schönstem Köpfchen

Mit der Religionslehrerin Lena Bröder, die amtierende Miss Germany ist, sprach Norbert Nieslony.
mehr...
Gesichter der Reformation kehren zurück

Zbiory Wratislaviae Amici/dolny-slask.org.pl.

Gesichter der Reformation kehren zurück

Das evangelische Gesicht Breslaus bekommt zum 500. Reformationsjubiläum, das im kommenden Jahr gefeiert wird, ein besonders Geschenk: Ein Flachrelief mit Abbildern  von Breslauer Reformatoren wird 70 Jahre nach dem Krieg erneuert.
mehr...
Der ruhende Pol der Passenheimer

Annerose Neumann vor der Ziegelwand am Eingang zur Passenheimer Kirche Foto: Uwe Hahnkamp

Der ruhende Pol der Passenheimer

Mit Annerose Neumann, der Tochter des letzten deutschen Pastors Ernst Burdach der evangelischen Gemeinde in Passenheim (Pasym), sprach Uwe Hahnkamp.
mehr...
Glaube und Knoblauchwurst mit Semmel

Joachim Kardinal Meisner (Mitte) im Gespräch mit Pilgern Foto: Damian Spielvogel

Glaube und Knoblauchwurst mit Semmel

Auch wenn das Wetter am letzten Julisonntag wenig einladend war, kamen erneut Tausende Pilger zur traditionellen schlesischen Mutter-Anna-Wallfahrt nach Velbert-Neviges.
mehr...
Selig die Barmherzigen

Gruppenfoto vor der Feldkapelle in Goj Foto: Johannes Rasim

Selig die Barmherzigen

Im Vorfeld des Weltjugendtages in Krakau rief Altbischof Jan Wieczorek bei einer Heiligen Messe in Goj bei Tost (Toszek) die Jugendlichen dazu, Zeugen der Göttlichen Barmherzigkeit zu werden und diese Barmherzigkeit nach dem Weltjugendtag in ihre Heimatregionen weiter zu tragen.
mehr...
Glück auf in himmlischer Heimat

Besonders wichtig war es für Pfarrer Joachim Mierzwa, sich zum schlesischen Kulturgut zu bekennen. Foto: Johannes Golawski

Glück auf in himmlischer Heimat

Pfarrer Joachim Mierzwa, ehemaliger Diözesanseelsorger für Flüchtlinge und Vertriebene, ist Landsleuten aus dem Erzbistum Köln durch die Wallfahrt der Schlesier im Hohen Dom zu Köln bekannt.
mehr...
Vom Suchen und Finden

Agnieszka Roczon von der Abteilung für Stadtpromotion in Seidenberg (Zawidów) ist stolz auf den bekannten Sohn der Stadt.

Vom Suchen und Finden

Die evangelische Dreifaltigkeitskirche in der Görlitzer Altstadt soll zum Jakob-Böhme-Museum umfunktioniert werden. Nur noch selten werden dort Gottesdienste gehalten und die Kirche hat keine eigene Gemeinde mehr. Nun soll hier eine ständige Jakob-Böhme-Ausstellung untergebracht werden.
mehr...
Die wundersame Gnadenfigur der Muttergottes

In Wartha können deutsche Pilger am 10. Juli in ihrer Muttersprache beten und singen. Während der Messe kommen sie der Gnadenfigur der Muttergottes von Wartha besonders nahe. Es ist die älteste Schnitzfigur im heutigen Polen. Foto: Klaudia Kandzia

Die wundersame Gnadenfigur der Muttergottes

Die Figur der Muttergottes aus Wartha (Bardo) zählt zu den ältesten Sakralschätzen nicht nur ganz Schlesiens, sondern des heutigen Polens. Dies bestätigten Krakauer Wissenschaftler im April diesen Jahres. Ihre Untersuchungen ergaben, dass das Gnadenbild zwei Jahrhunderte älter ist, als bislang angenommen.
mehr...
Bunte Metaphysik

Die Fenster der Thorner Kathedrale erstrahlen seit dem Frühjahr wieder im alten Glanz. Foto: sekulada.com

Bunte Metaphysik

Das Ost-Chorfenster der ehemaligen Altstädtischen Pfarrkirche und heutigen Thorner Kathedrale mit seiner kostbaren mittelalterlichen Glasmalerei hat das Interesse eines deutsch-polnischen Expertenteams geweckt.
mehr...
Jubiläum mit Turm, Bibeln und Musik

Blick vom anderen Ufer auf Kirche und Kirchhof, privat

Jubiläum mit Turm, Bibeln und Musik

In diesem Jahr kann die evangelisch-augsburgische Kirche in Passenheim (Pasym) auf eine 625-jährige Geschichte zurückblicken. Aus diesem Anlass werden dort verschiedene Projekte realisiert: Die Renovierung des Kirchturms, die Restaurierung alter Bibeln und die diesjährigen Passenheimer Orgel- und Kammermusikkonzerte, die mit einer größeren Feier enden.
mehr...
Jestem tak Niemcem, jak i Polakiem

Foto: Łukasz Biły.

Jestem tak Niemcem, jak i Polakiem

Mający zaledwie 22 lata Denis Kudla jest już mistrzem Niemiec i mistrzem świata w zapasach. Kulminacyjnym punktem w jego karierze było jednak zdobycie brązowego medalu na igrzyskach olimpijskich w Rio de Janeiro. Łukasz Biły rozmawiał z nim w czasie wizyty sportowca w jego rodzinnym Raciborzu o jego sukcesach i tożsamości.
mehr...
Był też Klose

Młodzi piłkarze zespołu w drodze na swoje nowe boisko. Foto: TSKN

Był też Klose

27 i 28 sierpnia Chrząstowice były miejscem festynu zorganizowanego aż z trzech okazji – świętowano bowiem otwarcie nowego boiska do piłki nożnej oraz 40-lecie istnienia tamtejszego klubu piłkarskiego, natomiast mniejszość niemiecka zorganizowała koncert powiatowy dla uczczenia jubileuszu 25-lecia polsko-niemieckiego traktatu o dobrym sąsiedztwie.
mehr...
Neue Trainingssaison, neuer Koordinator

Die neue Koordinatorin lud bereits die lokalen Verantwortlichen der Miro Deutschen Fußballschulen zu einem Arbeitstreffen ein. Foto: Manuela Leibig

Neue Trainingssaison, neuer Koordinator

Es gibt bereits sechs Miro Deutsche Fußballschulen: Bodland, Chronstau, Himmelwitz, Malapane, Kroschnitz und Klein Kottorz. Zwei weitere – in Groß Strehlitz und Guttentag – sammeln noch interessierte Kinder und werden bald eröffnet.  Damit die Aktivität der Fußballschulen nicht abnimmt, gibt es im Bezirksbüro der SKGD in Oppeln eine Koordinatorin.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Wśród niemieckich olimpijczyków jest wielu Ślązaków.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Ślązacy na Olimpiadzie – Którzy śląscy sportowcy mają niemieckie korzenie?
mehr...
Działają, aż miło patrzeć!

W Krośnicy działa także szkółka piłkarska Miro.

Działają, aż miło patrzeć!

Krośnica i Borycz to miejscowości, które razem zajmują niespełna 1900 hektarów powierzchni gminy Izbicko. Ktoś mógłby zapytać, co ciekawego może być w takich małych wsiach. Otóż bardzo dużo. Tamtejsze koło DFK dba o to, aby wioski tętniły życiem.
mehr...
Fußballschulen wachsen, Infrastruktur auch

Schon mehr als 200 Kinder trainieren in der Miro-Schule.

Fußballschulen wachsen, Infrastruktur auch

Es ist ein einmaliger Erfolg: Die gerade mal vergangenes Jahr ins Leben gerufenen „Miro Fußballschulen” wachsen in einem Blitztempo. Nach dem Stand vom August 2016 gibt es bereits sechs Abteilungen und es sollen demnächst zwei weitere hinzukommen. Die Entwicklung der Fußballschulen bringt aber auch einen unerwarteten Nebeneffekt mit sich.
mehr...
Sport i edukacja – współczesny trend

W obozie piłkarskim w Barsinghausen uczestniczyło dwadzieścioro dzieci z „Miro” Deutsche Fussballschule.

Sport i edukacja – współczesny trend

W pierwszych dniach lipca w ośrodku szkoleniowym Niemieckiego Związku Piłki Nożnej (DFB) w Barsinghausen odbyło się spotkanie, podczas którego omówione zostały m.in. dalsze możliwości i kierunki współpracy pomiędzy DFB a siecią niemieckojęzycznych szkółek piłkarskich prowadzonych przez opolski TSKN.
mehr...
Den olympischen Geist erweckt

Foto: Lech Kryszałowicz

Den olympischen Geist erweckt

Frankreich hat die Fußball-EM, Rio de Janeiro die Olympischen Spiele und Ermland-Masuren – beides. Vom 24. bis 26. Juni fand in Sensburg im Erholungszentrum „Polonez“ am Schwarzsee die 4. Sommerolympiade der Jugend der deutschen Minderheit in Ermland und Masuren statt. Fast 80 Jugendliche aus neun deutschen Gesellschaften waren gekommen, um unter anderem Fußball zu spielen....
mehr...
Nie dali rady mistrzowi

Drużyna Niemców z Polski zagrała na Europeadzie w fioletowych strojach. Foto: Krystian Polański.

Nie dali rady mistrzowi

Z raczej trzeźwymi oczekiwaniami drużyna mniejszości niemieckiej z Polski pojechała do Tyrolu Południowego, gdzie 18 czerwca rozpoczęła się Europeada, czyli mistrzostwa Europy w piłce nożnej mniejszości narodowych. Ostatecznie w całym turnieju zdobyć udało się tylko jeden punkt, także przez porażkę z aktualnym mistrzem.
mehr...
Freundschaft hat gewonnen

Noch vor dem Spiel waren die deutschen Fans heiß auf den Sieg, daraus wurde leider nichts Foto: Łukasz Biły.

Freundschaft hat gewonnen

Trotz dem, dass der erhoffte Sieg für Deutschland ausblieb, haben sich Mitglieder der deutschen Minderheit bei Fanmeilen zum Spiel Deutschland – Polen prächtig unterhalten. Auch weil die Fanmeilen zu einem Fest der deutsch-polnischen Freundschaft wurden.
mehr...
Schlesien Journal 13-09-2016

Foto: Joanna Hassa

Schlesien Journal 13-09-2016

    Heute berichten wir vom Tag der offenen Tür des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Oppeln.
mehr...
Schlesien Journal 06-09-2016

W Krośnicy działa także szkółka piłkarska Miro.

Schlesien Journal 06-09-2016

  In Chronstau rollt der Ball weiter. Nachdem vor anderthalb Jahren dort die erste Miro deutsche Fußballschulle gegründet wurde, ist nun Zeit für eine neue Sportanlage.
mehr...
Schlesien Journal 30-08-2016

Die ersten Strickergebnisse kann man schon ansehen.

Schlesien Journal 30-08-2016

  Das 10. Mal wird die Woiwodschaft Oppeln zum Austragungsort des „Schlesischen Musiksommers“. Dieses Festival klassischer Musik wird im Rahmen des Internationalen Musikkurses organisiert.
mehr...
Schlesien Journal 26-07-2016

Schlesien Journal 26-07-2016

  Heute stellen wir ihnen Bruno Kosak vor. Einen Deutschen, der zwei Kilometer von Lubowitz geboren wurde und der sich vor allem für die deutsche Sprache und Kultur einsetzt. Bruno Kosak feierte im Juni seinen 80. Geburtstag.
mehr...
Schlesien Journal 19-07-2016

Schlesien Journal 19-07-2016

  Heute geht es bei uns um die Kinderspielstadt Klein Raschau.
mehr...
Schlesien Journal 28-06-2016

Także dzieło polsko-niemieckiej współpracy: wspólnie zszyte flagi obu krajów. Foto: Łukasz Biły

Schlesien Journal 28-06-2016

  Heute geht es um das 25. Jubiläum des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags.
mehr...
Schlesien Journal 14-06-2016

Schlesien Journal 14-06-2016

  Studenten der Oppelner Germanistik begaben sich auf Spurensuche. In Neiße und Lubowitz haben sie nach Spuren von dem romantischen Dichter Joseph von Eichendorff gesucht. Außerdem über die Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg und eine Begegnung von Jugendlichen und Zeitzeugen in Kossorowitz.
mehr...
Schlesien Journal 07-06-2016

Joanna Rostropowicz, Foto: Archiv

Schlesien Journal 07-06-2016

  Ein Porträt von Prof. Joanna Rostropowicz. Ihre große Leidenschaft Geschichte und Schlesien. Außerdem ein Bericht von der Jahresversammlung der SKGD im Oppelner Schlesien.
mehr...
Schlesien Journal 31-05-2016

VDG-Chef Bernard Gaida und die deutsche Konsulin in Oppeln Sabine Haake im Gespräch vor dem Beginn der Jahresversammlung der Oppelner SKGD 2016 Foto: Rudolf Urban

Schlesien Journal 31-05-2016

  Die Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen (FUEN) ist der Dachverband aller autochthonen Minderheiten in Europa. Jährlich wird der FUEN Kongress veranstaltet. Mitte Mai wurde der diesjährige Kongress in Breslau veranstaltet und die Deutschen in Polen waren Mitorganisatoren.
mehr...
Schlesien Journal 10-05-2016

Schlesien Journal 10-05-2016

  Heute berichten wir vom Treffen des polnischen Präsidenten Andrzej Duda mit Vertretern der Minderheiten. Außerdem versetzen wir sie in die Märchenwelt der Brüder Grimm.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 19.-25.09.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 19.-25.09.2016

Montag, 19.09.2016 ++ DFK Sedschütz veranstaltete das 1. Bauernfest ++ Die Woiwodschaft Oppeln war bei der Interkulturellen Woche in Mainz vertreten ++ Schlesien Journal berichtet über die lebendige Partnerschaft zwischen Soest und Groß Strehlitz ++   Dienstag, 20.09.2016 ++ Minderheitenausschuss bedauert steigende Vorfälle von Hasssprache ++ Heute wird der Weltkindertag gefeiert ++ Am Donnerstag startet...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 12. - 18.09.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 12. – 18.09.2016

Montag, 12.09.2016 ++ SKGD organisiert Integrationsfahrten für DFK-Mitglieder ++ Deutschkenntnisse in deutschen Firmen der Woiwodschaft Oppeln ++   Dienstag, 13.09.2016 ++ Museum in Neustadt befragt Zeitzeugen ++ Konzert zu Ehren des Komponisten Max Reger ++ Start der Chronstauer Bastelstube ++   Mittwoch, 14.09.2016 ++ „Die Kunst und der Krieg“ – Ausstellung in der Heimatstube in...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 01. - 07.08.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 01. – 07.08.2016

Schlesien Aktuell 01.08.2016 ++ In Leschnitz wird eine Fußballschule eröffnet ++ Hörbuch zur Geschichte Oberschlesiens zwischen 1945 -1950 ++ Filmtipp: „Dibbuk – Eine Hochzeit in Polen ++   Schlesien Aktuell 02.08.2016 ++ Internationales Jugendtreffen in Oberwitz ++ Deutsche Sprache könnte von Einwanderung profitieren ++   Schlesien Aktuell 03.08.2016 ++ Internationale Musikkurse haben begonnen ++ Kinder...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 25. - 31.07.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 25. – 31.07.2016

Schlesien Aktuell 25.07.2016 ++ 3.000 Besucher werden zur Schlagergala „Lieder ohne Grenzen“ erwartet ++ Ausstellung von Bildern des Fotografen Paul Rother in Beuthen ++ Deutsche und Polen diskutieren in Breslau über gesellschaftliche Herausforderungen ++   Schlesien Aktuell 26.07.2016 ++ Schlesienseminar widmet sich dem Thema Migration ++ Schlesien Gebiet – neue Musikband singt über Identität ++...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 27.06. - 24.07.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 27.06. – 24.07.2016

Schlesien Aktuell 27.06.2016 ++ Großes Interesse am Treffen zweisprachiger Familien ++ Gemeinde Zawadzki entschied über zweisprachige Ortsschilder ++ TV Tipp ++   Schlesien Aktuell 28.06.2016 ++ Johanna Lemke-Prediger ist die Gewinnerin unseres Schreibwettbewerbs ++ Anmeldungen für den deutsch-polnischen Tandemkurs in Breslau laufen bis Ende Juni ++   Schlesien Aktuell 29.06.2016 ++ Rakoczy unterstreicht Bedeutung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 20.-26. Juni 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 20.-26. Juni 2016

Schlesien Aktuell 20.06.2016 ++ Orchesterparade in Proskau mit Musikern und Tänzern aus Polen, Deutschland und Tschechien++ Ausstellung zum deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrag in Breslau eröffnet ++ Schlesien Aktuell 21.06.2017 ++ VdG feierte ein doppeltes Jubiläum ++ Freies WLAN in deutschen Kirchen ++ Schlesien Aktuell 22.06.2016 ++ Rheinland-Pfalz und die Woiwodschaft Oppeln feierten ein Freundschaftsfest ++ Morgen wird der Dokumentarfilms „Choltitz...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 13.-19. Juni 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 13.-19. Juni 2016

Schlesien Aktuell 13.06.2016 ++ BJDM hat eine neue Vorsitzende ++ Vertreter der deutschen Minderheit zu Gesprächen in Berlin ++ Schlesien Aktuell 14.06.2016 ++ Besuch aus Deutschland in der St. Sebastianskirche ++ Vortrag zur Vorgeschichte des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Schlesien Aktuell 15.06.2016 ++ Deutsch-polnisches Jugendwerk feiert 25. Bestehen  ++ Hat Meinungsfreiheit ihre Grenzen? ++ Muthofers Bilder bis 25....
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 06. - 12. Juni 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 06. – 12. Juni 2016

Schlesien Aktuell 06-06-2016 ++ In Sakrau trafen sich Kommunalpolitiker der deutschen Minderheit ++ 25. Jahre Wettbewerb der Kinder- und Jugendgruppen der deutschen Minderheit ++ Schlesien Journal berichtet von der Jahresversammlung der SKGD ++ Schlesien Aktuell 07-06-2016 ++ Frühlingsstaffel der Samstagskurse geht in die Endphase ++ Triadisches Ballett wird in Breslau zu sehen sein ++ Schlesien...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 30.05. - 05.06.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 30.05. – 05.06.2016

Schlesien Aktuell 30.05.2016 ++ Delegierte der SKGD gegen Stadterweiterung ++ Einsendeschluss im Wettbewerb „Business im Objektiv“ verlängert ++ Diskussionstreffen „20 Gesichter Oberschlesiens“ morgen in Kossorowitz ++ Schlesien Aktuell 31.05.2016 ++ Dichterschlacht in Oppeln ausgetragen ++ S. Reszka freigesprochen ++ Ehemaliger Berater Helmut Kohls spricht in Oppeln ++ Schlesien Aktuell 01-06-2016 ++ SKGD nimmt Stellung zu Vorwürfen des...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 23.05. - 29.05.2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 23.05. – 29.05.2016

Schlesien Aktuell 23-05-2016 ++ FUEN hat einen neuen Präsidenten ++ Sprache und Natur im Mittelpunkt einer Fortbildung ++   Schlesien Aktuell 24-05-2016 ++ Schweizer Ehepaar bereist Polen mit Boot ++ Pläne für Ruine des Eichendorffschlosses ++   Schlesien Aktuell 25-05-2016 ++ Bundesverdienstkreuz für Bruno Kosak ++ Resolution der FUEN zur Stadterweiterung ++   Schlesien Aktuell...
mehr...
100 Jahre für Lotta Dorow

Lotta Dorow mit einem ihrer Urenkel

100 Jahre für Lotta Dorow

Die kleine Dorfkirche in Rheinswein (Rańsk) stand schon, bevor Lotta Dorow am 13. September 1916, mitten im Ersten Weltkrieg, im wenige Kilometer entfernten Erben das Licht der Welt erblickte. Jetzt gab es dort anlässlich ihres 100. Geburtstags einen Gottesdienst und anschließend eine Feier im Saal der Feuerwehr. Vom Verband der deutschen Gesellschaften in Ermland und...
mehr...
Ein Starensemble

Peter Maffay ist einer der bekanntesten Rumäniendeutschen.. Foto: Dirk Vorderstraße/Wikimedia Commons.

Ein Starensemble

Minderheiten können auch cool sein! – Das bewies letztens die Tageszeitung Deutschlands „Die Welt“, indem sie eine Auflistung von bekannten Rumäniendeutschen vorbereitet hat, die bis heute das öffentliche Leben Deutschlands und Europas prägen.
mehr...
DSKG Breslau feiert 25. Geburtstag

Renate Zajączkowska und Friedrich Petrach, zwei Urgesteine der Breslauer DSKG Foto: DSKG

DSKG Breslau feiert 25. Geburtstag

Am Samstag, den 17. September feierte die DSKG Breslau einen runden Geburtstag. Das 25jährige Jubiläum erwies sich als großer Erfolg. Zahlreiche Gäste von fern und nah kamen, um den Mitgliedern der Gesellschaft zu gratulieren. In einer gehobenen Atmosphäre traf sich die deutsche Minderheit um gemeinsam zu feiern.
mehr...
Erinnerung – Wspomnienie

Vertreter der Gemeinde Turawa in Warschau

Erinnerung – Wspomnienie

August 1998 – das „Oppelner Sommermärchen“ erreicht seinen Höhepunkt mit dem „Ball des Glücks“  – die Woiwodschaft Oppeln verschwindet nicht von der polnischen Landkarte. Dank einer friedlichen Protestaktion von mehreren Monaten!
mehr...
Na tropach Oppeln

Spacer rozpoczął się od zwiedzania Dworca Głównego w Opolu. Foto: Joanna Hassa

Na tropach Oppeln

Pasjonaci historii lokalnej, ale również goście z miast tak odległych od Opola jak Gdańsk udali się w zeszłą sobotę na spacer śladami niemieckiej historii miasta. Szukając pozostałości po dawnym Oppeln, odwiedzali także miejsca, które kiedyś przyciągały petentów, gości, zwiedzających, a których dzisiaj już nie ma.
mehr...
Des Krieges menschliches Gesicht

Die Arbeiten von Max Rauer-Pollak sind eine bemerkenswerte Sammlung. Foto: Łukasz Biły.

Des Krieges menschliches Gesicht

Dass sich ein Besuch des Friedersdorfer Heimatmuseums „Farska Stodoła“ lohnt, weiß jeder, der es schon einmal gesehen hat. Gerade jetzt ist es aber günstig, weil im ersten Stock eine neue, faszinierende Ausstellung präsentiert wird.
mehr...
Zum Schutz des Erbes

Auch große architektonische Werke wurden in dem Register aufgenommen Foto: Rusdeutsch.

Zum Schutz des Erbes

Das würde wohl auch in Polen gut ankommen: Die deutsche Minderheit in Russland bietet in Zusammenarbeit mit der Portal „Rusdeutsch“ ein Internetregister deutscher Siedlungen im Land an.  Ziel ist – so die Projektleiter – das Bewahren des deutschen Kulturerbes.
mehr...
Region pełen tajemnic

Niemiecki pancerny wagon motorowy Panzertriebwagen 16. Według niektórych tak mógł właśnie wyglądać „złoty pociąg”. Foto: Piotrus/Wikimedia Commons

Region pełen tajemnic

Mało który temat historyczny przez ostatni rok budził w polskich mediach tyle emocji, co poszukiwania tak zwanego „złotego pociągu”, który ma skrywać olbrzymią ilość kosztowności. Ci, którzy wierzą w jego istnienie, szukają go w okolicach Wałbrzycha. Jednak region ten skrywa jeszcze wiele innych tajemnic.
mehr...
Unglaubliche Entdeckung

Die Statuen von Myrtek sollen bald einen alten „Kollegen” wiederbekommen. Foto: Łukasz Biły.

Unglaubliche Entdeckung

Es ist eine phänomenale Entdeckung im Herzstück der Region: In Oppeln an der ul. Wrocławska ist bei Bauarbeiten eine historische Skulptur des berühmten deutschen Bildhauers Thomas Myrtek ausgegraben worden. Anschließend landete die Skulptur zusammen mit der ausgehobenen Erde in einem Gebüsch!
mehr...
Palarki do kawy

Przedwojenna wypalarka do kawy w Muzeum Gazownictwa w Paczkowie. Foto: Henryka Młynarska

Palarki do kawy

Kawa jest jedną z najpopularniejszych używek na świecie. Podobno owoce kawowca odkryto w Etiopii w pierwszym tysiącleciu p.n.e. Wielu ludziom trudno sobie wyobrazić życie bez tego aromatycznego napoju. Historia wypalania oraz parzenia kawy jest ciekawa i bogata, a niektóre eksponaty z tym związane znajdzie się także w śląskich muzeach.
mehr...
Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Gewinnen Sie 2 Doppeleinladungen für SCHLESIENS GRÖSSTE SCHLAGERGALA

Um sie zu gewinnen, nennen Sie einen Star, der bei der diesjährigen Gala in Kandrzin-Kosel auftreten wird.  In der aktuellen Ausgabe des Wochenblattes finden Sie einen Coupon mit der Frage. Füllen Sie diesen aus und senden Sie ihn an die Redaktion. Redakcja Wochenblatt.pl Konopnickiej 6 45-004 Opole
mehr...
Zamów prenumeratę Wochenblatt i otrzymaj wyjątkowy prezent!

Zamów prenumeratę Wochenblatt i otrzymaj wyjątkowy prezent!

mehr...
Wyniki konkursu: Pozdrowienia z wakacji

Wyniki konkursu: Pozdrowienia z wakacji

Tablet w konkursie „Pozdrowienia z wakacji“ wygrała pani Stefania Kępkowska z Ozimka       Jak spędzam lato z Wochenblatt Mamy bardzo mało sposobności mówienia po niemiecku w naszym regionie. Wochenblatt jest naszą pomocą i utrwala nam język niemiecki, którego nie uczyliśmy się w szkołach, tylko wynieśliśmy z domu. Niemieckiego brakuje nam w rozmowach, dlatego na...
mehr...
Gewinnen Sie eine CD „Przeboje Opolskiego Koncertu Życzeń“

Gewinnen Sie eine CD „Przeboje Opolskiego Koncertu Życzeń“

Sehr geehrte Leser / innen!   Wir haben für Sie 10 CDs von Radio Opole mit dem Titel „Przeboje Opolskiego Koncertu Życzeń“.   Die ersten 10 Personen, die die Redaktion des Wochenblattes am Montag, den 29. August, unter die Telefonnummer 77 454 65 56 anrufen, bekommen eine CD. Auf wiederhören!
mehr...
Wettbewerbsentscheidung: Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Wettbewerbsentscheidung: Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Leider hat es diesmal die Deutsche Fußballnationalmannschafft nicht geschafft im EM-Finale 2016 zu spielen und somit konnte sie auch den Titel der besten Mannschaft Europas nicht gewinnen. Doch die Niederlage unseres Teams hat Sie nicht entmutigt bei unserem Gewinnspiel mitzumachen. Unter den vielen Teilnehmern haben wir zwei Gewinner verlost, die die Daten und den Gegner...
mehr...
Pozdrowienia z wakacji

Pozdrowienia z wakacji

Prześlij nam pozdrowienia z wakacji i wygraj tablet.       Jeśli wakacje, to tylko z Wochenblatt.pl! Pokażcie nam jak spędzacie wakacje z naszym tygodnikiem     ̶  w Niemczech, w Polsce lub innych krajach niemieckojęzycznych. W górach, nad morzem, w trakcie wędrówki, w pociągu lub samolocie, z wersją papierową lub w formie elektronicznej jako...
mehr...
Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Gewinnen Sie ein original DFB-Trikot!

Die Euro 2016 ist zwar vorbei aber haben für Sie eine Überraschung.   Direkt aus Frankreich vom Stade de France haben wir zwei DFB-Trikots mit dem Aufdruck Deutschland – Polen vom 16. Juni 2016 erhalten. Um eins davon zu gewinnen, beantworten Sie die Frage auf dem Coupon, den Sie in der neusten Ausgabe des Wochenblattes finden.     Unter...
mehr...
pierozek

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia