Polen hat gewählt /Polska wybrała

Polen hat gewählt /Polska wybrała

  Mit 51,03 % der Stimmen gewann Andrzej Duda die Stichwahl für das Amt des polnischen Staatspräsidenten. Nach einem harten, streckenweise kompromisslos geführten Wahlkampf steht das Land geteilt da. Und wie sieht die deutsche Minderheit die Wiederwahl Andrzej Dudas, in dessen Wahlkampf die deutsche Minderheit gar nicht thematisiert, Deutschland dagegen kritisch betrachtet wurde? Wir fragten Vertreter der Organisationen der Deutschen...
Die deutsche „Corona-Präsidentschaft”

Die deutsche „Corona-Präsidentschaft”

Mit Prof. Aleksandra Trzcielińska-Polus, Leiterin des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft der Universität Oppeln, sprach Rudolf Urban über die am 1. Juli begonnene deutsche EU-Ratspräsidentschaft.    
Deutsch im Alltag / Niemiecki na co dzień (+ Video)

Deutsch im Alltag / Niemiecki na co dzień (+ Video)

Mit Joanna Hassa, Koordinatorin des Bildungsprojektes der deutschen Minderheit „Lernraum.pl“, sprach Rudolf Urban über die Ziele der neuen Initiative.    
Anmeldungen voll im Gange!

Anmeldungen voll im Gange!

Man braucht heute wohl niemanden mehr davon zu überzeugen, dass gute Kenntnisse in mehreren Sprachen für jeden jungen Menschen, der in den Arbeitsmarkt eintritt, von großem Vorteil sind. Eine der besten Möglichkeiten, die deutsche Sprache auf höchstem Niveau zu beherrschen – eine Voraussetzung für den beruflichen Erfolg – ist zweifellos ein Germanistikstudium an der Universität Oppeln. Dieses wird als dreijähriger...
Evangelische Nekropole erhält ein neues Leben

Evangelische Nekropole erhält ein neues Leben

Der ehemalige evangelische Friedhof soll nun gebührend gewürdigt werden. Die Stadtverwaltung wartet nur noch auf die entsprechende Genehmigung – eine EU-Finanzierung für das Projekt liegt bereits vor.  
Nachrichten
Aktuelle Informationen zum Coronavirus / Aktualne informacje o koronawirusie

Auf der Regierungsseite finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Epidemielage. Quelle: www.gov.pl/koronawirus14

Aktuelle Informationen zum Coronavirus / Aktualne informacje o koronawirusie

  In den letzten Tagen und Wochen machen immer wieder Falschmeldungen die Runde, ob es um die Erkrankung durch das Coronavirus selbst und mögliche Sicherheitshinweise geht, oder angebliche Entscheidungen der Regierung geht. Vertrauen Sie keinen Falschmeldungen!
mehr...
Zweisprachigkeit ist ein Geschenk

Aleksandra Jarczewska Foto: privat

Zweisprachigkeit ist ein Geschenk

Mit Aleksandra Jarczewska, der Mutter von Darek, Wojtek und Adam, sprach Andrea Polański über ihr Instagram- und Facebook-Profil „Rojbry szprechają“ (@rojbry_szprechaja), in dem sie über den Alltag einer zweisprachigen Erziehung berichtet.  
mehr...
Deutschprüfung? Kein Problem!

Sybilla Dzumla Foto: Marie Baumgarten

Deutschprüfung? Kein Problem!

Mit der „Deutsch-AG“ will der Dachverband der Deutschen Minderheit in Polen (VdG) ab dem kommenden Schuljahr ein zusätzliches Deutschangebot schaffen. Darüber sprach Marie Baumgarten mit der VdG-Projektkoordinatorin Sybilla Dzumla.
mehr...
Radiosendungen am Wochenende! (+Audio)

Der neue BJDM-Vorsitzende Oskar Zgonina. Foto: Andrea Polański

Radiosendungen am Wochenende! (+Audio)

Am Samstag und Sonntag gibt es unsere Radiosendungen in deutscher Sprache! Wir sprachen u.a. mit dem neuem Vorsitzendem des BJDM Oskar Zgonina.
mehr...
Tydzień w DFK

Raj rowerowy w Toszku. Foto: DFK Toszek

Tydzień w DFK

Koła DFK są znowu aktywne. Co działo się ostatnio? Sprawdziliśmy.
mehr...
Konkurs: Artysta Mniejszości Niemieckiej!

Konkurs: Artysta Mniejszości Niemieckiej!

Nominacje! Nasz pierwszy plebiscyt na najlepsze zespoły i solistów mniejszości niemieckiej wzbudził ogromne zainteresowanie, którego się zresztą spodziewaliśmy. Nasza nagroda kulturalna uznawana jest bowiem za szczególnie prestiżowąw środowisku artystów mniejszości niemieckiej. Świadczą o tym olbrzymie ilości kuponów oddawanych w pierwszej edycji plebiscytu na poszczególnych wykonawców, ale też to, że cały czas napływają do nas prośby,...
mehr...
Jeder Schüler kann zum Bücherwurm werden

Die Fortbildung fand natürlich online statt.Quelle: RMW

Jeder Schüler kann zum Bücherwurm werden

Aktuelle Jugendbücher aus Deutschland im Deutschunterricht einsetzen? Wie sich das am besten gestalten lässt, erfuhren 20 Deutschlehrerinnen aus den Woiwodschaften Oppeln, Schlesien und Niederschlesien in einem Online-Workshop.
mehr...
Schlesien Journal: Besuch in der Hilbertmühle

24 Jahre lang war Krzysztof Lemański Chef der Hilbertmühle. Heute zeigt er Touristen die alten Mühlen von früher. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal: Besuch in der Hilbertmühle

  Heute besuchen wir die Hilbertmühle. Die älteste Mühle Polens ist jetzt ein Museum.
mehr...
Zum Wohle aller

Józef Kotyś war im Jahr 1990 der erste frei gewählte Bürgermeister vin Kolonnowska und mit 27 Jahren der jüngste in Polen Foto: Archiv

Zum Wohle aller

In diesem Jahr jährt sich die Gründung der Kommunalverwaltung in Polen zum 30. Mal. Wie waren die Anfänge der Selbstverwaltung, wie ist ihr heutiger Zustand und welche Bedeutung hat sie für die deutsche Minderheit? Dazu haben wir drei ehemalige Gemeindebürgermeister befragt.      
mehr...
Ein Zuhause für Schlesienliebhaber

Schon seit 20 Jahren gibt es die Eichendorff-Bibliothek in der Szpitalna-Straße in Oppeln. Foto: Eichendorff-Bibliothek

Ein Zuhause für Schlesienliebhaber

Die Joseph-von-Eichendorff-Zentralbibliothek in Oppeln feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Am 23. Mai 2000 wurde sie feierlich eingeweiht. Bis heute zieht sie Leserinnen und Leser an – und das nicht nur mit deutschsprachiger Literatur.  
mehr...
Chcesz robić biznes? Ucz się niemieckiego

Języka należy uczyć się od najmłodszych lat. Foto: archiwum

Chcesz robić biznes? Ucz się niemieckiego

Od ponad ćwierć wieku w Mrągowie działa prężnie stowarzyszenie niemieckie, ale dopiero w tym roku szkolnym w dwóch tutejszych szkołach ruszył niemiecki jako język mniejszości narodowej. Dobrze, że ruszył, tylko dlaczego bez udziału stowarzyszenia?    
mehr...
Zweisprachigkeit ist ein Geschenk

Aleksandra Jarczewska Foto: privat

Zweisprachigkeit ist ein Geschenk

Mit Aleksandra Jarczewska, der Mutter von Darek, Wojtek und Adam, sprach Andrea Polański über ihr Instagram- und Facebook-Profil „Rojbry szprechają“ (@rojbry_szprechaja), in dem sie über den Alltag einer zweisprachigen Erziehung berichtet.  
mehr...
Polen hat gewählt /Polska wybrała

Andrzej Duda Foto: Kancelaria Sejmu/Aleksander Zieliński

Polen hat gewählt /Polska wybrała

  Mit 51,03 % der Stimmen gewann Andrzej Duda die Stichwahl für das Amt des polnischen Staatspräsidenten. Nach einem harten, streckenweise kompromisslos geführten Wahlkampf steht das Land geteilt da. Und wie sieht die deutsche Minderheit die Wiederwahl Andrzej Dudas, in dessen Wahlkampf die deutsche Minderheit gar nicht thematisiert, Deutschland dagegen kritisch betrachtet wurde? Wir fragten...
mehr...
Apel do wyborców / Appell an die Wähler

Apel do wyborców / Appell an die Wähler

Na kilka dni przed drugą turą wyborów prezydenckich zarząd Związku Niemieckich Stowarzyszeń w Polsce wystosował apel do wyborców.
mehr...
Keine konkreten Schritte (+Audio)

Foto: Teilnehmer der ersten Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses nach dem Lockdown Foto: privat

Keine konkreten Schritte (+Audio)

      Zum ersten Mal in diesem Jahr kamen im Juni die Mitglieder des Gemeinsamen Ausschusses der Minderheiten und der Regierung zusammen. Für die Vertreter der nationalen und ethnischen Volksgruppen war diese Sitzung eine Enttäuschung.
mehr...
Einst bahnbrechend, heute änderungsbedürftig

Die Online-Debatte, die von Katarzyna Kownacka moderiert wurde, wurde vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und dem Oppelner Marschallamt organisiert. Foto: SKGD

Einst bahnbrechend, heute änderungsbedürftig

Es ist nicht perfekt, Hauptsache aber, es existiert überhaupt. Das war im Grunde die Botschaft, auf die sich alle Teilnehmer der Debatte zum 15. Jahrestag der Verabschiedung des Minderheitengesetzes geeinigt haben. Die Debatte wurde vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und dem Oppelner Marschallamt online veranstaltet.
mehr...
Wir warten auf das große Finale / Czekamy na wielki finał

Foto: Jakub Szymczuk/wikipedia; EPP Summit/wikipedia

Wir warten auf das große Finale / Czekamy na wielki finał

  „Fast 56 Prozent der Bevölkerung haben sich gegen die aktuelle politische Situation in Polen ausgesprochen“, so kommentierte der Kandidat der Bürgerkoalition, Rafał Trzaskowski, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen am Sonntag in Polen. Er selbst gewann 30,34 Prozent der Stimmen, der amtierende Präsident Andrzej Duda 43,67 Prozent. Dies bedeutet, dass es für beide Kandidaten für das...
mehr...
Beziehungen sind besser als der Ruf

Foto: Rolf Nikel ist seit 2014 Deutscher Botschafter in Polen, Ende Juni scheidet er aus diesem Amt aus. Foto: Deutsche Botschaft Warschau

Beziehungen sind besser als der Ruf

  Mit Rolf Nikel, dem scheidenden Deutschen Botschafter in Polen sprach Rudolf Urban über die letzten Jahre in den deutsch-polnischen Beziehungen und die Lage der deutschen Minderheit.
mehr...
Konstruktive Rolle der Minderheit (+ Bilder)

Thomas Oppermann (re.) im Gespräch mit dem Sejmikvorsitzenden und SKGD-Chef Rafał Bartek (mi.) und Generalkonsul Neumann (li.) Foto: Rudolf Urban/wochenblatt.pl

Konstruktive Rolle der Minderheit (+ Bilder)

Gestern (24.06) besuchte Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann die Deutsche Minderheit in Oppeln, und zwar im Rahmen seiner viertägigen Reise nach Schlesien. Dabei informierte er sich über die allgemeine Lage der Volksgruppe sowie aktuelle Probleme und Herausforderungen.
mehr...
Deutsche bleiben rational

Szymon Hołownia (zweiter von rechts), ein Kandidat für das Amt des Präsidenten der Republik Polen, traf in Gogolin mit Spitzenvertretern der Deutschen Minderheit zusammen (erster von rechts: VdG-Chef Bernard Gaida; erster von links: Martin Lippa, Vorsitzender der SKGD in der Woiwodschaft Schlesien; zweiter von links: Rafał Bartek, Chef der Oppelner SKGD). Foto: Rudolf Urban

Deutsche bleiben rational

    Die Verwirrung um den Zeitpunkt der Präsidentschaftswahlen in Polen, die ursprünglich am 10. Mai stattfinden sollten, hat nun ein Ende gefunden. Jetzt ist das geltende Datum der 28. Juni sowie der 12. Juli, an dem der zweite Wahlgang geplant ist. Dann werden wir auch endgültig wissen, wer von den Kandidaten für das Staatsoberhaupt...
mehr...
Die Arbeiten beginnen / Prace ruszają

(V.l.) Rafał Bartek und Bernard Gaida vom Verband deutscher Gesellschaften sowie Oppelns Marschall Andrzej Buła und sein Stellvertreter Zbigniew Kubalańca unterzeichnen die gemeinsame Erklärung. Foto: Roman Kolek/facebook.com

Die Arbeiten beginnen / Prace ruszają

10 Jahre nach der ersten Sitzung des deutsch-polnischen „Runden Tisches“ und der dort formulierten Idee, eine Einrichtung zu schaffen, in der die Geschichte der deutschen Minderheit präsentiert wird, die in der Gemeinsamen Erklärung des Runden Tisches aus dem Jahr 2011 festgeschrieben wurde, beginnen nun die Arbeiten an der Errichtung des Dokumentations- und Ausstellungszentrum der Deutschen...
mehr...
Die deutsche „Corona-Präsidentschaft”

Prof. Aleksandra Trzcielińska - Polus Foto: R. Urban

Die deutsche „Corona-Präsidentschaft”

Mit Prof. Aleksandra Trzcielińska-Polus, Leiterin des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft der Universität Oppeln, sprach Rudolf Urban über die am 1. Juli begonnene deutsche EU-Ratspräsidentschaft.    
mehr...
Deutschprüfung? Kein Problem!

Sybilla Dzumla Foto: Marie Baumgarten

Deutschprüfung? Kein Problem!

Mit der „Deutsch-AG“ will der Dachverband der Deutschen Minderheit in Polen (VdG) ab dem kommenden Schuljahr ein zusätzliches Deutschangebot schaffen. Darüber sprach Marie Baumgarten mit der VdG-Projektkoordinatorin Sybilla Dzumla.
mehr...
Jeder Schüler kann zum Bücherwurm werden

Die Fortbildung fand natürlich online statt.Quelle: RMW

Jeder Schüler kann zum Bücherwurm werden

Aktuelle Jugendbücher aus Deutschland im Deutschunterricht einsetzen? Wie sich das am besten gestalten lässt, erfuhren 20 Deutschlehrerinnen aus den Woiwodschaften Oppeln, Schlesien und Niederschlesien in einem Online-Workshop.
mehr...
Zum Wohle aller

Józef Kotyś war im Jahr 1990 der erste frei gewählte Bürgermeister vin Kolonnowska und mit 27 Jahren der jüngste in Polen Foto: Archiv

Zum Wohle aller

In diesem Jahr jährt sich die Gründung der Kommunalverwaltung in Polen zum 30. Mal. Wie waren die Anfänge der Selbstverwaltung, wie ist ihr heutiger Zustand und welche Bedeutung hat sie für die deutsche Minderheit? Dazu haben wir drei ehemalige Gemeindebürgermeister befragt.      
mehr...
Ein Zuhause für Schlesienliebhaber

Schon seit 20 Jahren gibt es die Eichendorff-Bibliothek in der Szpitalna-Straße in Oppeln. Foto: Eichendorff-Bibliothek

Ein Zuhause für Schlesienliebhaber

Die Joseph-von-Eichendorff-Zentralbibliothek in Oppeln feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Am 23. Mai 2000 wurde sie feierlich eingeweiht. Bis heute zieht sie Leserinnen und Leser an – und das nicht nur mit deutschsprachiger Literatur.  
mehr...
Chcesz robić biznes? Ucz się niemieckiego

Języka należy uczyć się od najmłodszych lat. Foto: archiwum

Chcesz robić biznes? Ucz się niemieckiego

Od ponad ćwierć wieku w Mrągowie działa prężnie stowarzyszenie niemieckie, ale dopiero w tym roku szkolnym w dwóch tutejszych szkołach ruszył niemiecki jako język mniejszości narodowej. Dobrze, że ruszył, tylko dlaczego bez udziału stowarzyszenia?    
mehr...
Vom Anhängen von Etiketten

Dariusz Siastacz in „Słoń“, Szenenbild aus der Aufführung in Stettin Foto: Łukasz Saniszewski

Vom Anhängen von Etiketten

Wie geht ein Mensch, der von einem Tag auf den anderen ein Etikett verpasst bekommt, das er nicht will und dadurch ein Bürger zweiter Klasse wird, mit dieser Situation um? Diese Frage behandelt der Allensteiner Autor Łukasz Staniszewski in seinem Ein-Personen-Theaterstück „Słoń“, das seit kurzem in einer deutschen Übersetzung vorliegt.    
mehr...
Jubileuszowe widokówki

Zainteresowanych nabyciem kartek przewodnicząca zaprasza do siedziby DFK. Źródło: D. Joszko

Jubileuszowe widokówki

Rok 2020 jest bardzo ważną datą dla koła DFK w Raszowej, gdyż mija 30 lat od założenia grupy. Z tej okazji zarząd postanowił upamiętnić rocznicę poprzez wydanie jubileuszowych widokówek, przedstawiających miejsca, z których mieszkańcy są dumni.    
mehr...
Deutsch im Alltag / Niemiecki na co dzień (+ Video)

Joanna Hassa Foto: privat

Deutsch im Alltag / Niemiecki na co dzień (+ Video)

Mit Joanna Hassa, Koordinatorin des Bildungsprojektes der deutschen Minderheit „Lernraum.pl“, sprach Rudolf Urban über die Ziele der neuen Initiative.    
mehr...
Europa in Lubowitz

Europa in Lubowitz

Es war die erste große Kundgebung der damals noch jungen organisierten deutschen Minderheit in Oberschlesien und sie sollte in der Umbruchszeit eine enorme Bedeutung für die Menschen haben. Heute allerdings ist sie ein wenig in Vergessenheit geraten, weshalb der Verband deutscher Gesellschaften und das Eichendorffzentrum die sog. Europa-Kundgebung am 20. Juli 1990 zum 30. Jubiläum...
mehr...
Von Idylle keine Spur (+Video)

Foto: Manuela Leibig

Von Idylle keine Spur (+Video)

    Wer heute in die Lebensmittelgeschäfte geht, muss sich nicht nur besonderen Regeln unterwerfen wegen der Corona-Epidemie. Er/ sie muss sich auch an rasant wachsende Preise gewöhnen. Brot, Fleisch, Wurst, Milch und mehr scheinen von Woche zu Woche teurer zu werden. Aber was ist der Grund dafür? Wir schauten uns den Anfang der Lebensmittelproduktion...
mehr...
Raus aus der Krise (+Video)

Es geht zu in den Produktionshallen der Firma Kreon Foto: Marie Baumgarten

Raus aus der Krise (+Video)

Wir stecken noch immer mittendrin in der Corona-Krise und die weltweite Wirtschaft erlebt bereits eine Rezession. Von Unternehmern aus der Oppelner Region wollten wir wissen, was sich seit Corona für sie geändert hat und vor welchen Herausforderungen sie jetzt stehen.
mehr...
Eine große Unbekannte

Jakiekolwiek prognozy prezentownae dzisiaj, a dotyczące sytuacji ekonomicznej po zakończeniu pandemii koronowirusa, to jedynie wróżnie z fusów Alle heutigen Prognosen zur Wirtschaftslage nach der Corona-Pandemie sind bloße Kaffeesatzleserei Foto: www.fikaflavour.pl

Eine große Unbekannte

Es ist nur natürlich, dass man in der schweren Krise, die wir derzeit in der Weltwirtschaft erleben, wissen will, wie sie ausgehen wird. Allerdings sind die Prognosen darüber zurzeit meist wertlos und dabei großenteils „schwarze Visionen” für die kommenden Monate oder gar Jahre. Man kann sie deshalb nicht ganz ernst nehmen. Denn ein wenig ist...
mehr...
Können sie überleben?

Immer war das Café Treffpunkt für junge Menschen und Familien. Das ist jetzt vorbei. Foto: privat

Können sie überleben?

Seit dem 14. März herrscht in Polen der Epidemie-Zustand. Wie gehen Gastronomen mit dem landesweiten Lockdown um und was machen Firmen, die auf Grenzpendler angewiesen sind? Zwei Beispiele aus der Woiwodschaftshauptstadt Oppeln.
mehr...
Hilfe für Krankenhäuser / Pomoc dla szpitali

Die Firma DES will insgesamt 10.000 Masken herstellen. Foto: DES Meble

Hilfe für Krankenhäuser / Pomoc dla szpitali

An vorderster Front im Kampf gegen das Coronavirus steht medizinisches Personal, dem jedoch, wie die Medien berichten, oft die persönliche Schutzausrüstung fehlt. Zu Hilfe eilt nun die Oppelner Firma DES Meble aus Mischline bei Guttentag, die soeben eine Produktion von Atemschutzmasken für medizinisches Personal gestartet hat.
mehr...
Der deutsche Magnet

Claudius Badura, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftskammer Schlesien Foto: WK Schlesien

Der deutsche Magnet

Claudius Badura, Vorstandsvorsitzender der 1993 gegründeten Wirtschaftskammer Schlesien, spricht mit Krzysztof Świerc über die Vorbereitungen auf die am 20. März anstehende 17. Business-Gala sowie über den Auftrag und die Anfänge der Wirtschaftskammer, über Gegenwart und Zukunft
mehr...
Es ist nicht lustig

Die Windkraftwerke in Deutschland erwartet eine triste Zukunft Foto: Dliff/Wikipedia

Es ist nicht lustig

Branchenverbände der Windkraftindustrie in Deutschland protestieren gegen das Verbot, Windanlagen in der Nähe von Häusern zu bauen. Das neue Gesetz ist Teil des Klimapakets der Bundesregierung und sieht vor, dass Windkraftwerke in Zukunft nicht weniger als ein Kilometer von Wohngebäuden entfernt errichtet werden dürfen.
mehr...
Wirtschaftskontakte herstellen

Dreißig Firmenvertreter aus den Woiwodschaften Oppeln und Schlesien trafen sich mit Unternehmern aus Rheinland-Pfalz um Kontakte zu knüpfen. Foto: Manuela Leibig

Wirtschaftskontakte herstellen

  Firmenvertreter aus der Woiwodschaft Oppeln und der Partnerregion von Oppeln Reinland-Pfalz in Deutschland wurden zu einer Kooperationsbörse eingeladen. Zuerst lernten die Partner aus Deutschland die Vorteile für Unternehmer in der Region Oppeln kennen. Der nächste Schritt waren die individuellen Gespräche zwischen den Firmenvertretern.
mehr...
Schluss mit Verschwendung

Foto: Manuela Leibig

Schluss mit Verschwendung

Die deutsche Bundesregierung hat den Gesetzentwurf von Bundesumweltministerin Svenja Schulze zu einem groß angelegten Verbot für Plastikbeutel gebilligt. Wer gegen die neuen Bestimmungen verstößt, muss mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Ganz konkret sieht der Gesetzentwurf der Umweltministerin ein Verbot für Plastikbeutel mit einer Wanddicke von bis zu 50 Mikrometern vor.
mehr...
4. Industrielle Revolution

4. Industrielle Revolution

„Automatisierung des Produktionsprozesses – wie man in der 4. Industriellen Revolution Schritt hält“ so lautete das Thema der Konferenz, die letze Woche im Kongress- und Ausstellungszentrum in Oppeln stattgefunden hat. An der Konferenz, die die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer gemeinsam mit dem Oppelner Zentrum der Wirtschaftsentwicklung organisiert hat, nahmen über 200 Firmenvertreter und Studenten der...
mehr...
Wallfahrt nach Wartha 2020 (+Bilder)

Wallfahrt der deutschen Minderheit nach Wartha 2020 Foto: R.Urban/wochenblatt.pl

Wallfahrt nach Wartha 2020 (+Bilder)

Gläubige aus Ober- und Niederschlesien kamen heute in Wartha zur traditionellen Wallfahrt der deutschen Minderheit zusammen. Trotz immer noch herrschender Beschränkungen wegen der Corona-Epidemie kamen viele in die Basilika.
mehr...
Wallfahrt der Minderheiten in Oppeln / Pielgrzymka mniejszości w Opolu 2020 (+Bilder)

Bischof Andrzej Czaja Foto: R.Urban

Wallfahrt der Minderheiten in Oppeln / Pielgrzymka mniejszości w Opolu 2020 (+Bilder)

  Die diesjährige Wallfahrt der Minderheiten fand nicht wie gewohnt auf dem St. Annaberg statt, sondern in der Oppelner Kathedrale. Hier können Sie die Predigt des Oppelner Bischofs Andrzej Czaja nachlesen.   Tegoroczna pielgrzymka mniejszości odbyła się nie na Górze Św. Anny, ale w katedrze opolskiej. Poniżej prezentujemy kazanie bpa Andrzeja Czai.  
mehr...
Wort zum Pfingstsonntag von Pfarrer Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Pfingstsonntag von Pfarrer Peter Tarlinski

  Pfingsten – Das Herabkommen des Heiligen Geistes. 1. Lesung: Apg 2,1-11 2. Lesung: 1 Kor 12,3b-7.12-13 Evangelium: Joh 20,19-23
mehr...
Maiandachten in Gogolin (+Video)

Foto: Andrea Polański

Maiandachten in Gogolin (+Video)

Maiandachten an der Mutter Gottes Kapelle in Gogolin sind für viele Gläubige ein fester Tagespunkt an den Maisonntagen. Sie finden dieses Jahr wieder statt, jedoch unter angemessenen Sicherheitsvorkehrungen.
mehr...
Bald im neuen Glanz

Genaue Informationen über die Kirche und ihre einzigartigen Elemente enthält die Pfarrchronik. Foto: Dawid Laskowski

Bald im neuen Glanz

Die Bewohner der Partnergemeinden Chronstau und Glashütte pflegen eine Freundschaft, die in diesem Jahr die Renovierung des Hauptaltars der Chronstauer Pfarrkirche ermöglicht hat. Denn bei der Beschaffung des nötigen Geldes für die Investition half die Gemeinde Glashütte.
mehr...
Jubiläum in Oppeln (+ Video und Livestream)

Jubiläum in Oppeln (+ Video und Livestream)

Die diesjährige Wallfahrt der Minderheiten zum St. Annaberg sollte eine besondere werden, denn es wäre die 25. gewesen. Die Corona-Epidemie macht diese Begegnung am Heiligen Berg der Schlesier zwar unmöglich, doch ein feierliches Hochamt am ersten Juni-Sonntag wird es trotzdem geben.
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

Bischofsvikar Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski

  4. Sonntag der Osterzeit 1. Lesung: Apg 2,14a.36-41 2. Lesung: 1 Petr 2,20b-25 Evangelium: Joh 10,1-10
mehr...
Vertrauen auf Gott (+Video)

Foto: Schlesien Journal

Vertrauen auf Gott (+Video)

  Mit Diakon Marek Dziony, dem stellvertretenden Minderheitenseelsorger im Bistum Oppeln und Mitarbeiter der Oppelner Eichendorffbibliothek sprach Ewa Stolz über das religiöse Leben und die Ostertage in der Zeit der Corona-Pandemie.
mehr...
Gottesdienste online

Blick auf die Kirche in Zülz Foto: Eichendorffbibliothek/facebook.com

Gottesdienste online

  Da in Polen Menschenansammlungen über zwei Personen bis auf weiteres verboten sind und an Gottesdiensten nicht mehr als fünf Menschen teilnehmen dürfen, können auch die Gottesdienste in den Kirchen nicht mehr von allen Gläubigen besucht werden. Viele Pfarrgemeinden in der Oppelner Region bieten daher die Gottesdienste auf unterschiedlichen Wegen als Live-Übertragungen im Internet an,...
mehr...
Wort zum Sonntag

Bischofsvikar Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag

Wort zum Dritten Fastensonntag von Bischofsvikar  Peter Tarlinski. „Hört auf die Stimme des Herrn, verhärtet nicht euer Herz“ Dritter Fastensonntag – A 1. Lesung: Ex 17,3-7 2. Lesung: Röm 5,1-2.5-8 Evangelium: Joh 4,5-42
mehr...
Wir sind wieder im Spiel!

Paweł Jędrzejewski Foto: privat

Wir sind wieder im Spiel!

  Anna Durecka sprach mit Paweł Jędrzejewski, dem neuen Koordinator der Deutschen Miro-Fußballschulen, über die Aktivitäten der Schulen während der Pandemie und die Perspektiven für die Zukunft.
mehr...
Von der Liebe zum Hass

Jan Ullrich ist der erste deutsche Radrennfahrer, der die Tour de France gewonnen hat Foto: Heidas/Wikipedia

Von der Liebe zum Hass

Noch am 26. Juli 1997 wussten nur wenige Deutsche von seiner Existenz, nur Wenige begeisterten sich über sein Talent. Doch bereits einen Tag später liebte ihn das ganze Land, ja, es wurde geradezu verrückt nach ihm. Er war so berühmt geworden, dass er keine zehn Meter vor sein Haus gehen konnte, ohne um ein Autogramm...
mehr...
Ein Champion mit großem Herzen

Max Schmeling Foto: Wm. C. Greene/Wikipedia

Ein Champion mit großem Herzen

Der deutsche Boxsport blickt in seiner reichhaltigen Geschichte auf viele namhafte Champions zurück. Als allergrößter unter ihnen gilt jedoch in jedem Ranking Max Schmeling, der auch zum größten deutschen Sportler des vergangenen Jahrhunderts gekürt worden ist! Am 28. September 1905 in Klein Luckow geboren, wuchs Maximilian Schmeling in Hamburg auf. Bis zu seinem 14. Lebensjahr...
mehr...
5. Geburtstag der Miro Deutschen Fussballschule

5. Geburtstag der Miro Deutschen Fussballschule

Zum 5. Geburtstag der Miro Deutschen Fussballschule wurde in der Sporthalle in Chronstau ein Turnier zwischen den jeweiligen Filialen der Miro Schulen veranstaltet. Eingeladen wurden hierzu alle Altergruppen.
mehr...
Hertha BSC nun mit starkem Geldgeber

Klinsmann, Trainer der Berliner Hertha Foto: Alexander Hauck/Wikipedia

Hertha BSC nun mit starkem Geldgeber

Berlin war nie ein besonderer Ort auf der Fußball-Landkarte Deutschlands. Die örtliche Hertha BSC, der berühmteste hauptstädtische Klub, ist in ihrer Geschichte nur zwei Mal Deutscher Meister geworden, das letzte Mal im Jahr 1931 und somit in einer Zeit, als es noch keine Bundesliga gab. Kein Wunder also, dass im Vergleich zu Spanien, England, Frankreich...
mehr...
Das Waldstadion verdient ein neues Leben

Das Waldstadion verdient ein neues Leben

In diesem Jahr jährt sich die Entstehung des einzigartigen Waldstadions in Allenstein zum 100. Mal. Jahrzehntelang galt es als eine der am schönsten gelegenen Sportanlagen in Ostpreußen und ganz Europa. Das dortige Mikroklima und das Umland waren sowohl für die damaligen deutschen Allensteiner, als auch für die heutigen Bewohner des polnischen Olsztyn eine Arena für...
mehr...
Comeback einer Legende

So nahm Oliver Kahn am 2. September 2008 Abschied vom FC Bayern und der Münchner Allianz Arena. Tief in seinem Herzen glaubte er aber an eine Rückkehr. Nun ist er zurückgekehrt. Foto: Tsutomu Takasu/Wikipedia

Comeback einer Legende

Oliver Kahn, der legendäre deutsche Nationaltorhüter, unter anderem Vizeweltmeister von 2002 und Champions-League-Sieger von 2001 mit Bayern München, ist zum 1. Januar 2020 Vorstandsmitglied des bayrischen Klubs geworden. Eine Aufgabe des „Titanen” ist es nun, in den nächsten zwei Jahren dem Vorstandschef des Münchner Klubs und ebenfalls ehemaligem Starfußballer der deutschen Nationalmannschaft und des FC...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVII edycja!

Allianz-Arena München/stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVII edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę APN.  
mehr...
Ein Dorf, zwei Mannschaften

Ein Dorf, zwei Mannschaften

Nattern ist ein ganz besonderes Dorf in der Europäischen Union. Es hat zwei Fußball-Nationalmannschaften: eine polnische und eine deutsche. Jedes Jahr stehen sich diese einmal gegenüber.
mehr...
Im Wasserballfieber (+Video)

Beim Wasserball wird der Ball wird mit einem Wasserstrahl aus der Feuerwehrpumpe bewegt. Foto: Manuela Leibig

Im Wasserballfieber (+Video)

In Psychod (Przechód) wird wieder Wasserball gespielt. Wer das Spiel nicht kennt, der kann sich einen Ball und zwei Tore vorstellen, doch nicht Gras, sondern die Wasseroberfläche bildet das Spielfeld. Und zwar die des Flusses Steinau (Ścinawa Niemodlińska) in Psychod, Gemeinde Friedland (Korfantów), Landkreis Neisse (Nysa).
mehr...
Schlesien Journal: Besuch in der Hilbertmühle

24 Jahre lang war Krzysztof Lemański Chef der Hilbertmühle. Heute zeigt er Touristen die alten Mühlen von früher. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal: Besuch in der Hilbertmühle

  Heute besuchen wir die Hilbertmühle. Die älteste Mühle Polens ist jetzt ein Museum.
mehr...
Schlesien Journal vom 30.06.2020

Das Museum ist liebevoll eingerichtet Foto: Manuela Leibig

Schlesien Journal vom 30.06.2020

Wir besuchten das Heimatmuseum “Chałpka Starzików” in Bodland.
mehr...
Schlesien Journal 16-06-2020: Geschichte der Stadt Gleiwitz

Sendemast Gleiwitz. Genau hier hat symbolisch der Zweite Weltkrieg begonnen. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 16-06-2020: Geschichte der Stadt Gleiwitz

  Heute bei uns: Journalist Dawid Smolorz berichtet über die wechselhafte Geschichte der Stadt Gleiwitz
mehr...
Schlesien Journal 09 06 2020: Interview mit Michał Golenia, Bürgermeister der Gemeinde Murow

Schlesien Journal 09 06 2020: Interview mit Michał Golenia, Bürgermeister der Gemeinde Murow

  Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf das Leben, die Menschen und die Kommunen, darüber sprechen wir mit Michał Golenia, dem Bürgermeister der Gemeinde Murow. Außerdem lädt die SKGD im Oppelner Schlesien zum Gesangwettbewerb „Superstar“ ein. Und unsere Redaktion sucht nach Videoaufnahmen, die die Zeit der Anerkennung der Deutschen Minderheit in Polen dokumentieren.
mehr...
Schlesien Journal 02-06-2020

Oppelner Kathedrale Foto: Radeck/wikimedia commons

Schlesien Journal 02-06-2020

  Heute bei uns: Über das Projekt Oppelner Senior. Und: die Wallfahrt der Minderheit findet in diesem Jahr in der Kathedrale in Oppeln statt. Noch bis Ende Juni kann man am deutschen Konsulat in der Woiwodschaftshauptstadt eine Ausstellung über Ludwig van Beethoven sehen.
mehr...
Schlesien Journal: Landwirte und ihre Herausforderungen/ Beethoven-Ausstellung am deutschen Konsulat in Oppeln

Das deutsche Konsulat in Oppeln. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal: Landwirte und ihre Herausforderungen/ Beethoven-Ausstellung am deutschen Konsulat in Oppeln

  Heute bei uns über die Landwirte und ihre Herausforderungen und Probleme in der Zeit der Pandemie. Wir fragen sie auch, warum die Preise in Lebensmittelgeschäften so hoch sind.
mehr...
Schlesien Journal 19 04 2020 : Wie kommen die Oppelner Unternehmer in der Corona-Krise zurecht?

Jede Krsie ist auch eine Chance, das weiß auch Heinrich Nyolt (links). Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 19 04 2020 : Wie kommen die Oppelner Unternehmer in der Corona-Krise zurecht?

  Wie kommen die Oppelner Unternehmer in der Corona-Krise zurecht. Was hat sich seit Corona für sie geändert und vor welchen Herausforderungen sie jetzt stehen.
mehr...
Schlesien Journal 12 05 2020 : Besuch in Neustadt

Neustadt (Prudnik), Foto: Sławomir Milejski

Schlesien Journal 12 05 2020 : Besuch in Neustadt

    Heute bei uns die neue Themenreihe „Städte und Menschen“. Diesmal stellen wir Neustadt in der oppelner Woiwodschaft vor, eine Stadt die fast am Fuße der Bischofskoppe liegt. Außerdem laden wir zum Rezitationswettbewerb der SKGD im Oppelner Schlesien ein und deutschsprachigen Maiandachten im Internet, die vom Pfarrer Peter Tarlinski geleitet werden.
mehr...
Schlesien Journal 05 05 2020 - Arbeit in der Zeit der Pandemie/ Zu Besuch bei Uhrenmacher Wiegand

Interview mit Zuzanna Donath-Kasiura. Foto: KWWMN

Schlesien Journal 05 05 2020 – Arbeit in der Zeit der Pandemie/ Zu Besuch bei Uhrenmacher Wiegand

    Wie sieht die Arbeit in der Zeit der Pandemie bei der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen in Oppeln aus, darüber spreche ich mit Zuzanna Donath-Kasiura, der stellvertretenden Geschäftsführerin. Außerdem sind wir bei Familie Wiegand in Naklo bei Tarnowitz zu Gast. Im Hause Wiegand werden seit Generationen Uhren hergestellt.
mehr...
Schlesien Journal 28 04 2020 : Reise nach Oberglogau

Das Schloss Oppersdorff in Oberglogau. Foto: Sławomir Milejski

Schlesien Journal 28 04 2020 : Reise nach Oberglogau

  Heute nehmen wir Sie auf eine Reise nach Oberglogau. Gemeinsam entdecken wir die Geschichte und Architektur der Stadt. Aleksander Devosges Cuber wird uns durch die Stadt führen. Außerdem berichten wir über eine neue Publikation „Kinder und Jugendliche der Deutschen Minderheit“, die vom VdG herausgegeben wurde. Wir trauern auch um Elfriede Mikołajec aus Solarnia, eine...
mehr...
Radiosendungen am Wochenende! (+Audio)

Der neue BJDM-Vorsitzende Oskar Zgonina. Foto: Andrea Polański

Radiosendungen am Wochenende! (+Audio)

Am Samstag und Sonntag gibt es unsere Radiosendungen in deutscher Sprache! Wir sprachen u.a. mit dem neuem Vorsitzendem des BJDM Oskar Zgonina.
mehr...
Radiosendungen am Wochenende! (+Audio)

In der Comenius-Buchhandlung besuchte Willi Carola Preuß. Foto: K. Kandzia

Radiosendungen am Wochenende! (+Audio)

Am Samstag und Sonntag gibt es unsere Sendungen in deutscher Sprache!
mehr...
Schlesien Aktuell das Magazin an Fronleichnam und am Sonntag!

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski Foto: R.Urban/wochenblatt.pl

Schlesien Aktuell das Magazin an Fronleichnam und am Sonntag!

Was sind die Themen der Radiosendungen der Deutschen Minderheit?
mehr...
Radiosendungen für Groß und Klein! (+Audio)

Lena Stenz bringt auf www.lesehaeppchen.de kleine Bücherwürmer auf den Geschmack. Foto: lesehaeppchen.de

Radiosendungen für Groß und Klein! (+Audio)

  In der kommenden Sendung “Gustlik und Anna unterwegs” dreht sich alles um Bücher.
mehr...
Radiosendungen am Wochenede (+Audio)

Die US-Amerikanerin Lauren Leiderman sucht nach den Geschichten hinter den Grabsteinen und knüpft Verbindung zu den Familien in aller Welt. Foto: K. Kandzia

Radiosendungen am Wochenede (+Audio)

  Das Erforschen lokaler Geschichte ist Thema im Magazin Schlesien Aktuell am Pfingstsonntag. Wir stellen Menschen vor, die ihren Recherchen und ihr Wissen mit anderen teilen.
mehr...
Schlesien Aktuell das Magazin

Burkhard Kämmerer (l.) und Tomasz Brokowski sind besorgt um ihr Hotel Silesia Foto: Kandzia

Schlesien Aktuell das Magazin

    Die Pandemie hat uns fest im Griff und wir schauen wie Unternehmer in der Region damit zu kämpfen haben. Es gibt Hoffnungsschimmer in der Kulturlandschaft und auch darüber berichten wir, genauso, wie wir nach Internet- und Lesetipps Ausschau halten.
mehr...
„Gustlik und Anna unterwegs“

Interview auf Distanz: Isa Plath, Pressesprecherin im Tierpark Görlitz steht Willi Rede und Antwort. Foto: kan

„Gustlik und Anna unterwegs“

Am Sonntag, dem 24. Mai erscheint eine neue Folge der Sendung „Gustlik und Anna unterwegs“!
mehr...
Radiosendungen der Deutschen Minderheit

Barocksaal des Schlosses Wernersdorf. Februar 2020. Heinrich Hanf nimmt auf, Katarzyna Wasiak und Leo Clemens spielen die Kleine Suite für Violine und Klavier. Die CD „Muse“ mit Liedern und Kammermusik von Anna Teichmüller ist auf ars-augusta.org erhältlich Foto: ArsAugusta

Radiosendungen der Deutschen Minderheit

    Wie stark die Pandemie die Arbeit im Verband der deutschen Volksgruppe beeinträchtigt, berichtet Zuzanna Donath-Kasiura. Sie ist Sekräter im Vorstand der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen in der Woiwodschaft Oppeln, seit 25 aktiv im Verband und seit neun Jahren Chefin des Deutschen Freundschaftskreises Ottmuth.
mehr...
Gustlik und Anna unterwegs (+Audio)

Moderator Willi

Gustlik und Anna unterwegs (+Audio)

Eine Sendung für Groß und Klein Die Sendung wurde von Schülern des Augustum-Annen-Gymnasiums in Görlitz so konzipiert, dass sie auch Erwachsene anspricht.
mehr...
„Vater der Schlesischen Feuerwehr“  (+Audio)

Das Grab von Johannes Hellmann auf dem Neisser Friedhof wird gepflegt und gehert. Foto: tsk

„Vater der Schlesischen Feuerwehr“ (+Audio)

Schlesien Aktuell das Magazin hören Sie jeden Sonntag um 20:05 Uhr bei Radio Opole!
mehr...
Europa in Lubowitz

Europa in Lubowitz

Es war die erste große Kundgebung der damals noch jungen organisierten deutschen Minderheit in Oberschlesien und sie sollte in der Umbruchszeit eine enorme Bedeutung für die Menschen haben. Heute allerdings ist sie ein wenig in Vergessenheit geraten, weshalb der Verband deutscher Gesellschaften und das Eichendorffzentrum die sog. Europa-Kundgebung am 20. Juli 1990 zum 30. Jubiläum...
mehr...
Evangelische Nekropole erhält ein neues Leben

Eine alte Friedhofsallee mit noch vorhandenen Garagen, die demnächst abgerissen werden. An ihrer Stelle wird es eine Parkallee mit all kompletter Infrastruktur geben, die zum Nachsinnen und zur Reflexion anregen soll. Foto: Alfred Czesla

Evangelische Nekropole erhält ein neues Leben

Der ehemalige evangelische Friedhof soll nun gebührend gewürdigt werden. Die Stadtverwaltung wartet nur noch auf die entsprechende Genehmigung – eine EU-Finanzierung für das Projekt liegt bereits vor.  
mehr...
Geschlossenes Fenster zur Welt

Früher gab es hier immer eine große Menschenmenge von Reisenden. Dutzende Passagiere stiegen in Züge ein und aus oder warteten geduldig, bis sie an die Reihe kamen. Foto: Paweł Pomykalski

Geschlossenes Fenster zur Welt

      Es gibt Orte, die jahrhundertelang nur kleine, unbedeutende Siedlungen waren, bis sich ihr Schicksal plötzlich, buchstäblich in einem Moment, aufgrund einer auf hoher Machtebene getroffenen Entscheidung radikal änderte. Zu solchen Orten gehört sicherlich das unweit der deutschen und tschechischen Grenze gelegene Kohlfurt im damaligen Kreis Görlitz.
mehr...
Hilfe zur Selbsthilfe

Ein gemeinsames Treffene bei dem traditionellem Grill, wie in den Jahren zuvor, wird es erst nächstes Jahr geben. Quelle: Verband Schlesischer Bauern

Hilfe zur Selbsthilfe

    Nach der Wende entstanden verschiedene Organisationen der deutschen Minderheit und es wurde deutlich sichtbar, dass ein großer Teil der deutschen Minderheit im ländlichen Raum Landwirte sind. Es entstand die Idee, ein gemeinsames Treffen der Landwirte zu organisieren, um den „Schlesischen Bauernverband“ zu gründen.
mehr...
Tajemnica Oppeln Ostbahnhof

Leszek Koniarski tą książką debiutuje jako powieściopisarz. Foto: R. Urban

Tajemnica Oppeln Ostbahnhof

Rejon dworca PKP Opole Wschodnie przechodzi właśnie metamorfozę. W trakcie prac budowalnych przy planowanym centrum przesiadkowym co rusz odkrywane są relikty z okresu II wojny światowej. Leszek Koniarski wziął to miejsce na swój warsztat literacki i stworzył powieść sensacyjno-przygodową z nazistami i szpiegami Stasi w tle.    
mehr...
Palast der Musikliebhaber

Heute ist das Schloss Hohlstein eine Ruine. Sehenswert sind jedoch der nahe gelegene Felsen und der Schlosspark. Foto: Wioletta Kozłowska

Palast der Musikliebhaber

Es lohnt sich, einmal das Schloss Hohlstein zu besuchen, um Tom und Mustang kennenzulernen. Dies sind beileibe nicht die Namen von Wildwest-Reitpferden, sondern von zweihundert Jahre alten amerikanischen Tulpenbäumen, die im Park des Schlosses im niederschlesischen Hohlstein, Kreis Löwenberg, wachsen. Leider ist das Schloss selbst eine Ruine, aber es lohnt sich immer noch, in der...
mehr...
Ostpreußen oder Polen?

Ankunft der Wähler in Marienwerder Foto. Wikipedia, gebürenfrei

Ostpreußen oder Polen?

    Es ist 100 Jahre her, dass in den meisten Landkreisen im südlichen Ostpreußen die Bevölkerung in einer Volksabstimmung über die staatliche Zugehörigkeit dieser Landkreise nach dem Ersten Weltkrieg entscheiden durfte. In diesem auf Grundlage des Versailler Vertrags am 11. Juli 1920 unter der Kontrolle der Sieger des Ersten Weltkriegs durchgeführten Plebiszit sprach sich...
mehr...
Krok w dobrą stronę

Na cmentarzu przy ul. Wrocławskiej pochowano wielu dawnych wybitnych mieszkańców miasta. Foto: A. Durecka

Krok w dobrą stronę

Wielowyznaniowy cmentarz przy ul. Wrocławskiej w Opolu został 20 maja wpisany do rejestru zabytków województwa opolskiego. Wielka w tym zasługa mniejszości niemieckiej w Opolu oraz kilku aktywistów i pasjonatów, którzy od lat zabiegali o ratunek dla tej wyjątkowej nekropolii.
mehr...
Cosels Fenster zur Welt

Noch heute kann man einige der Hafengebäude und Villen der Direktoren und des Managements in recht gutem Zustand bewundern. Foto: Wioletta Kozłowska

Cosels Fenster zur Welt

Mehr als 1.000 Schiffe jährlich verkehrten einst auf dem zwischen 1792 und 1821 gebauten Klodnitzer Kanal. Bereits davor, als es weder einen Hafen in Cosel noch den Klodnitzer Kanal gab, hatte es auf der Oder dennoch eine Schifffahrt gegeben. Mit der industriellen Entwicklung wurde ein Hafen aber schließlich zwingend notwendig. Sein Bau dauerte von 1891...
mehr...
Die Arbeiten beginnen / Prace ruszają

(V.l.) Rafał Bartek und Bernard Gaida vom Verband deutscher Gesellschaften sowie Oppelns Marschall Andrzej Buła und sein Stellvertreter Zbigniew Kubalańca unterzeichnen die gemeinsame Erklärung. Foto: Roman Kolek/facebook.com

Die Arbeiten beginnen / Prace ruszają

10 Jahre nach der ersten Sitzung des deutsch-polnischen „Runden Tisches“ und der dort formulierten Idee, eine Einrichtung zu schaffen, in der die Geschichte der deutschen Minderheit präsentiert wird, die in der Gemeinsamen Erklärung des Runden Tisches aus dem Jahr 2011 festgeschrieben wurde, beginnen nun die Arbeiten an der Errichtung des Dokumentations- und Ausstellungszentrum der Deutschen...
mehr...
Konkurs: Artysta Mniejszości Niemieckiej!

Konkurs: Artysta Mniejszości Niemieckiej!

Nominacje! Nasz pierwszy plebiscyt na najlepsze zespoły i solistów mniejszości niemieckiej wzbudził ogromne zainteresowanie, którego się zresztą spodziewaliśmy. Nasza nagroda kulturalna uznawana jest bowiem za szczególnie prestiżowąw środowisku artystów mniejszości niemieckiej. Świadczą o tym olbrzymie ilości kuponów oddawanych w pierwszej edycji plebiscytu na poszczególnych wykonawców, ale też to, że cały czas napływają do nas prośby,...
mehr...
Ausgangssperre in Polen bis 11. April

So sollten die Straßen in den nächsten Tagen aussehen. Foto: Casey Hugelfink / flickr.com

Ausgangssperre in Polen bis 11. April

Ab dem 25. März gelten in Polen neue Regeln für das öffentliche Leben. Nur noch die wichtigesten Erledigungen sind erlaubt, ansonsten heißt es ZUHAUSE BLEIBEN! Menschenansammlungen ab zwei Personen sind verboten, Familien ausgeschlossen.  
mehr...
Fotowettbewerb: Bauhaus gesucht

Fotowettbewerb: Bauhaus gesucht

Das Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit organisiert am 20. Oktober zum 3. Mal einen Fotomarathon. Anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums ist das Leitmotiv ist dieses Mal „Bauhaus gesucht“.
mehr...
KONKURS – NAJLEPSZY ZESPÓŁ/CHÓR MNIEJSZOŚCI NIEMIECKIEJ

Wikipedia.org

KONKURS – NAJLEPSZY ZESPÓŁ/CHÓR MNIEJSZOŚCI NIEMIECKIEJ

Kochasz kulturę mniejszości niemieckiej? Lubisz słuchać i relaksować się przy muzyce tworzonej i prezentowanej przez artystów mniejszości niemieckiej? Jeśli tak, to wyraź swoją opinię i weź udział w głosowaniu na najlepszy zespół i chór mniejszości niemieckiej (lista poniżej), a przy tym zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVII edycja!

Allianz-Arena München/stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVII edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę APN.  
mehr...
Nominuj, głosuj, decyduj!

rys.: Andrzej Sznejweis

Nominuj, głosuj, decyduj!

  Zależy Ci na dobru mniejszości niemieckiej, na tym, aby dowodziły nią osoby najlepiej do tej roli przygotowane, zaangażowane, oddane sprawie, dbające o kulturę, tożsamość, język niemiecki? Jeśli tak, to wyraź swoją opinię – nominując kandydatów do wzięcia udziału w nowo przygotowywanym przez „Wochenblatt.pl” plebiscycie na najbardziej popularnego polityka/działacza mniejszości niemieckiej.  
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München/stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München/stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia