Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Mit einem von der Europäischen Union finanzierten Budget von über 7 Mio. Euro startet die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien das Projekt “Oppelner Senior”. Zusammen mit Partnern will sie Senioren, Hilfsbedürftige und deren Betreuer unterstützen und aktivieren.
Der Berg der Zwerge

Der Berg der Zwerge

Dass man nicht hoch klettern muss, um wunderschöne Panoramen zu bewundern, haben wir in unserer Reihe schon mehrmals bewiesen. In den Mittelsudeten bietet solch eine Gelegenheit vor allem der Herrleinberg.
Oppeln ist von Bedeutung

Oppeln ist von Bedeutung

Der genaue Termin der Parlamentswahlen in Polen steht noch nicht fest, die Parteien präsentieren aber schon jetzt ihre Programmansätze und erste Kandidaten für Sejmabgeordnete und Senatoren. Gestern hat auch die Deutsche Minderheit ihre Teilnahme an den diesjärhigen Wahlen verkündet.
Rund um die Welt in Raspenau

Rund um die Welt in Raspenau

Im Rahmen unserer Reihe sind wir schon bei Grunwald durch eine Gegend gewandert, die der arktischen Tundra ähnelt. Diesmal laden wir nach Raspenau (Łączna) ein, wo sich Szenen wie in Afrika, Asien und Südamerika abspielen.
Familiäre Atmosphäre statt steife Ansprachen

Familiäre Atmosphäre statt steife Ansprachen

    Die Neidenburger Gesellschaft der deutschen Minderheit hat sich als letzte Organisation in Ermland-Masuren erst im Jahr 1994 registriert. Das 25-jährige Bestehen wurde am 29. Juni mit einem Familienpicknick im Töpferdorf „Garncarska Wioska“ in Königlich Steinau / Kamionka nahe Neidenburg feierlich begangen.
Nachrichten
Der Total-Künstler

Timm Ulrichs Foto: Bernd Schwabe in Hannover

Der Total-Künstler

    Timm Ulrichs erhält den mit 12.000 Euro dotierten Käthe-Kollwitz-Preis 2020. Im Jahr seines 80. Geburtstags wird der in Berlin geborene Künstler für sein Lebenswerk gewürdigt, das für nachfolgende Künstlergenerationen bis heute Fundgrube und Inspirationsquelle ist. Die Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung findet am 23. Januar im Akademie-Gebäude am Hanseatenweg statt.
mehr...
Woche im DFK

Woche im DFK

Was ist in den DFKs los? Wir hörten uns um.
mehr...
Heimat geht jeden an

Ralf Meindl. Foto: Volkmar Otto

Heimat geht jeden an

Ein Filmworkshop am 3. August in Allenstein greift das Thema Heimat auf. Marie Baumgarten sprach mit ifa-Kulturmanager Ralf Meindl.
mehr...
Bardzo groźny niedobór

Duże ilości witamin z grupy B znajdziesz w jajkach, mleku i jego przetworach, rybach i wątróbce. Foto: healthy living

Bardzo groźny niedobór

Nie jest tajemnicą, że nasza dieta powinna być bogata we wszystkie niezbędne witaminy, minerały oraz inne składniki odżywcze. Między innymi w witaminę B12, której niedobór może być bardzo przykry w skutkach dla naszego organizmu. Długotrwała niedostateczna ilość witaminy B12 w ludzkim organizmie może nawet zagrażać życiu! Istotne jest więc odpowiednie rozpoznanie i leczenie niedoboru witaminy...
mehr...
Stimmen Sie ab!

Foto: Marie Baumgarten

Stimmen Sie ab!

Zur Stärkung der Multikulturalität in der Woiwodschaft Oppeln wird alle drei Jahre die „Goldenen Brücke des Dialogs“ verliehen. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Noch bis zum 18. August können Sie Personen und Institutionen nominieren.
mehr...
Offen für neue Mitglieder

Die Mitglieder des Jugendrates haben bereits eine Studienfahrt nach Warschau unternommen und den Polnischen Sejm besichtigt. Foto: M. Dziony

Offen für neue Mitglieder

Vor drei Monaten wurde beim Vorstand der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen in Oppelner Schlesien ein Jugendrat gegründet. Zurzeit besteht er noch aus 16 Jugendlichen. Weitere aktive Jugendliche, die sich gerne an der Arbeit in den Strukturen der deutsche Minderheit beteiligen wollen, sind jedoch herzlich willkommen.
mehr...
ELOm im Doppelpack

ELOm im Doppelpack

    Die Elementarschulung für jugendliche Gruppenleiter ELOm ging in die nächste Runde. Eine Gruppe von 18 motivierten Jugendlichen aus ganz Polen arbeitet gemeinsam und lernt alles rund um das Thema „Projekt“ kennen. Die Absolventen der früheren zwei Editionen wollen sich weiterentwickeln und nehmen an Pro-ELOm teil.
mehr...
Geschichte von Zeitzeugen lernen

Monika Muszalik und Marta Wojciechowska bei der Arbeit.Foto: M. Leibig

Geschichte von Zeitzeugen lernen

Das Projekt „Archiv der Erzählten Geschichte“ wird seit dem Jahr 2009 organisiert vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit. Im Rahmen des Projektes nehmen Jugendliche an einer historisch-journalistischen Schulung teil, danach sprechen sie mit Zeitzeugen über die Erlebnisse von vor vielen Jahren.
mehr...
Schlesien Journal 09.07.2019

Großer Andrang bei der Kinderspielstadt. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 09.07.2019

Dieses mal bei Schlesien Journal: zum 7. Mal öffneten sich die  Tore der Kinderspielstadt, die vom Verein Pro Liberis Silesiae organisisert wird.
mehr...
Deutsche Minderheit ist Ansporn

Marek Witek, Beauftragter der Oppelner Regionalregierung für Multikulturalität Foto: K. Świerc

Deutsche Minderheit ist Ansporn

Über die massenhaft in die Woiwodschaft Oppeln strömenden Bürger der Ukraine und darüber, wie das in ihnen schlummernde Potenzial richtig zu nutzen wäre, sprach Krzysztof Świerc mit Marek Witek, Beauftragter der Oppelner Regionalregierung für Multikulturalität
mehr...
Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Das Projekt "Oppelner Senior" soll ältere und hilfbedürftige Menschen aktivieren. Bei der Pressekonferenz zum Auftakt des projektes (v.l.) Oppelns Vizemarschall Roman Kolek, SKGD-Chef Rafał Bartek, Projektkoordinator Krystian Baldy und die Psychologinnen Agnieszka Stąpor und Paulina Szczechla. Foto: Rudolf Urban

Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Mit einem von der Europäischen Union finanzierten Budget von über 7 Mio. Euro startet die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien das Projekt “Oppelner Senior”. Zusammen mit Partnern will sie Senioren, Hilfsbedürftige und deren Betreuer unterstützen und aktivieren.
mehr...
ELOm im Doppelpack

ELOm im Doppelpack

    Die Elementarschulung für jugendliche Gruppenleiter ELOm ging in die nächste Runde. Eine Gruppe von 18 motivierten Jugendlichen aus ganz Polen arbeitet gemeinsam und lernt alles rund um das Thema „Projekt“ kennen. Die Absolventen der früheren zwei Editionen wollen sich weiterentwickeln und nehmen an Pro-ELOm teil.
mehr...
Deutsche Minderheit ist Ansporn

Marek Witek, Beauftragter der Oppelner Regionalregierung für Multikulturalität Foto: K. Świerc

Deutsche Minderheit ist Ansporn

Über die massenhaft in die Woiwodschaft Oppeln strömenden Bürger der Ukraine und darüber, wie das in ihnen schlummernde Potenzial richtig zu nutzen wäre, sprach Krzysztof Świerc mit Marek Witek, Beauftragter der Oppelner Regionalregierung für Multikulturalität
mehr...
Es ist erst der Anfang des Weges

Dr. Sabina Kubiciel-Lodzińska Foto: privat

Es ist erst der Anfang des Weges

Mit Dr. Sabina Kubiciel-Lodzińska von der Technischen Hochschule Oppeln, Fachbereich Wirtschaft und Management, sprach Anna Durecka über die Ukrainer in der Woiwodschaft Oppeln.
mehr...
Oppeln ist von Bedeutung

Ryszard Galla, Zuzanna Donath-Kasiura und Rafał Bartek (v.l.) gaben den Satrtschuss für den Wahlkampf der Deutschen Minderheit zu den Paralemnstwahlen. Foto: Rudolf Urban

Oppeln ist von Bedeutung

Der genaue Termin der Parlamentswahlen in Polen steht noch nicht fest, die Parteien präsentieren aber schon jetzt ihre Programmansätze und erste Kandidaten für Sejmabgeordnete und Senatoren. Gestern hat auch die Deutsche Minderheit ihre Teilnahme an den diesjärhigen Wahlen verkündet.
mehr...
Defizite bei der Umsetzung des Auftrags

Poseł MN Ryszard Galla walczy o dostęp do mediów publicznych w Polsce w imieniu wszystkich mniejszości narodowych i etnicznych. D. Der Sejmabgeordnete der Deutschen Minderheit Ryszard Galla setzt sich stellvertretend für alle nationalen und ethnischen Minderheiten in Polen vehement für den Zugang zu öffentlich-rechtlichen Medien ein. Foto: J. Stemplewski

Defizite bei der Umsetzung des Auftrags

Das polnische Parlament befasste sich vergangene Woche mit dem Tätigkeitsbericht 2018 des Landesrates für Radio und Fernsehen (KRRiT) sowie des im Jahr 2017 nach der Novellierung des Gesetzes über Rundfunk und Fernsehen gegründeten Rates für nationale Medien.
mehr...
Kein Durchbruch, kein Reinfall

Teilnehmer der Gespräche des Deutsch-Polnischen Runden Tisches Foto: facebook.com/bernd Fabritius

Kein Durchbruch, kein Reinfall

  Heute tagte zum ersten Mal seit fast vier Jahren der Deutsch-Polnische Runde Tisch. Während der fünfstündigen Gespräche kam es offensichtlich zu keinem Durchbruch, betont wird aber die konstruktive Atmosphäre des Treffens.
mehr...
Eine Bestandsaufnahme / Ogląd sytuacji

Im Jahr 2011 unterzeichneten u.a. die damaligen Staatssekretäre Dr. Christoph Bergner und Tomasz Siemoniak sowie VdG-Vorsitzender Bernard Gaida die gemeinsame Erklärung des Runden Tisches. Foto: VdG

Eine Bestandsaufnahme / Ogląd sytuacji

Vier Jahre nach den letzten Gesprächen des sog. deutsch-polnischen runden Tisches werden sie am 19. Juni wieder aufgenommen. Auf polnischer Seite werden dabei im Vorfeld altbekannte Argumente hervorgekramt, die zeigen sollen, dass es den Deutschen in Polen viel besser gehe als den Polen in Deutschland. Wir haben also näher auf die einzelnen Punkte der gemeinsamen...
mehr...
Die ersten Bewerbungen sind da

Foto: K. Świderski

Die ersten Bewerbungen sind da

    Zum 100. Geburtstag des Gründervaters der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien Johann Kroll vor einem Jahr rief die Stiftung für die Entwicklung Schlesiens ein Stipendienprogramm ins Leben. Zur ersten Auflage meldeten sich 72 Kinder und Jugendliche. Bei der diesjährigen Edition hoffen die Organisatoren auf noch mehr Anmeldungen.
mehr...
„Zerfällt Europa?“ - Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bei der Podiumsdikussion zur Eröffnung der Deutsch-Polnischen Medientage sprachen (v.l.) Oliver Schenk, Europaminister und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen, Maciej Zathey, Direktor des Instituts für Territoriale Entwicklung in Breslau und Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen

„Zerfällt Europa?“ – Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bereits zum zwölften Mal kamen Journalisten zu den „Deutsch-Polnischen Medientagen“, dem grenzübergreifenden Stelldichein für Medienschaffende, zusammen. In diesem Jahr traf man sich turnusgemäß wieder in Polen, diesmal am 13. und 14. Juni im Breslauer Niederschlesischen Filmzentrum.
mehr...
Der Total-Künstler

Timm Ulrichs Foto: Bernd Schwabe in Hannover

Der Total-Künstler

    Timm Ulrichs erhält den mit 12.000 Euro dotierten Käthe-Kollwitz-Preis 2020. Im Jahr seines 80. Geburtstags wird der in Berlin geborene Künstler für sein Lebenswerk gewürdigt, das für nachfolgende Künstlergenerationen bis heute Fundgrube und Inspirationsquelle ist. Die Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung findet am 23. Januar im Akademie-Gebäude am Hanseatenweg statt.
mehr...
Woche im DFK

Woche im DFK

Was ist in den DFKs los? Wir hörten uns um.
mehr...
Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Das Projekt "Oppelner Senior" soll ältere und hilfbedürftige Menschen aktivieren. Bei der Pressekonferenz zum Auftakt des projektes (v.l.) Oppelns Vizemarschall Roman Kolek, SKGD-Chef Rafał Bartek, Projektkoordinator Krystian Baldy und die Psychologinnen Agnieszka Stąpor und Paulina Szczechla. Foto: Rudolf Urban

Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Mit einem von der Europäischen Union finanzierten Budget von über 7 Mio. Euro startet die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien das Projekt “Oppelner Senior”. Zusammen mit Partnern will sie Senioren, Hilfsbedürftige und deren Betreuer unterstützen und aktivieren.
mehr...
Der Berg der Zwerge

Der Berg der Zwerge

Dass man nicht hoch klettern muss, um wunderschöne Panoramen zu bewundern, haben wir in unserer Reihe schon mehrmals bewiesen. In den Mittelsudeten bietet solch eine Gelegenheit vor allem der Herrleinberg.
mehr...
Heimat geht jeden an

Ralf Meindl. Foto: Volkmar Otto

Heimat geht jeden an

Ein Filmworkshop am 3. August in Allenstein greift das Thema Heimat auf. Marie Baumgarten sprach mit ifa-Kulturmanager Ralf Meindl.
mehr...
Bardzo groźny niedobór

Duże ilości witamin z grupy B znajdziesz w jajkach, mleku i jego przetworach, rybach i wątróbce. Foto: healthy living

Bardzo groźny niedobór

Nie jest tajemnicą, że nasza dieta powinna być bogata we wszystkie niezbędne witaminy, minerały oraz inne składniki odżywcze. Między innymi w witaminę B12, której niedobór może być bardzo przykry w skutkach dla naszego organizmu. Długotrwała niedostateczna ilość witaminy B12 w ludzkim organizmie może nawet zagrażać życiu! Istotne jest więc odpowiednie rozpoznanie i leczenie niedoboru witaminy...
mehr...
Stimmen Sie ab!

Foto: Marie Baumgarten

Stimmen Sie ab!

Zur Stärkung der Multikulturalität in der Woiwodschaft Oppeln wird alle drei Jahre die „Goldenen Brücke des Dialogs“ verliehen. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Noch bis zum 18. August können Sie Personen und Institutionen nominieren.
mehr...
Offen für neue Mitglieder

Die Mitglieder des Jugendrates haben bereits eine Studienfahrt nach Warschau unternommen und den Polnischen Sejm besichtigt. Foto: M. Dziony

Offen für neue Mitglieder

Vor drei Monaten wurde beim Vorstand der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen in Oppelner Schlesien ein Jugendrat gegründet. Zurzeit besteht er noch aus 16 Jugendlichen. Weitere aktive Jugendliche, die sich gerne an der Arbeit in den Strukturen der deutsche Minderheit beteiligen wollen, sind jedoch herzlich willkommen.
mehr...
Geschichte von Zeitzeugen lernen

Monika Muszalik und Marta Wojciechowska bei der Arbeit.Foto: M. Leibig

Geschichte von Zeitzeugen lernen

Das Projekt „Archiv der Erzählten Geschichte“ wird seit dem Jahr 2009 organisiert vom Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit. Im Rahmen des Projektes nehmen Jugendliche an einer historisch-journalistischen Schulung teil, danach sprechen sie mit Zeitzeugen über die Erlebnisse von vor vielen Jahren.
mehr...
Magische Nacht

Bevor es dunkel wurde, konnten die Kinder auch noch draußen spielen. Foto: Dominika Bassek

Magische Nacht

Die Ferien haben zwar gerade erst begonnen, doch in Stöblau (Steblów) haben die Kinder gleich von Anfang an keine Langeweile. Der örtliche DFK organisierte dank der Initiative der SKGD für sie einen Märchenabend. Und das zum ersten Mal in diesem Dorf.
mehr...
Premiere in Zwickau

Das Zentrum der knapp 100.000-Einwohnerstadt Zwickau Foto: AndreKarwath/Wikipedia

Premiere in Zwickau

  Im Volkswagen-Werk im sächsischen Zwickau wird derzeit die Herstellung von Benzin- auf Elektrofahrzeuge umgestellt. Im Herbst soll das erste Elektromodell ID.3 vom Band rollen. Bis dahin aber muss man die gesamte Produktion umgestalten und tausende Mitarbeiter umschulen. Dabei ist die Zeit knapp bemessen, denn bereits im November startet dort die Herstellung von Elektroautos.
mehr...
300 neue Arbeitsplätze in Sicht

300 neue Arbeitsplätze in Sicht

Mercedes-Benz Cars will im niederschlesischen Jauer eine Batteriefabrik bauen. Die Batterien sollen natürlich in der Automobilbranche zum Einsatz kommen. Bis zum Jahr 2022 will Mercedes sein gesamtes Portfolio elektrifizieren. Dabei werden den Kunden verschiedene Versionen von Fahrzeugen mit Elektroantrieb angeboten werden, und zwar in jedem Segment.
mehr...
Wir sind für die Kunden da

Foto: Der Vorstandsvorsitzende Arnold Czech in seinem neuen Büro Foto: R.Urban

Wir sind für die Kunden da

    20 Jahre lang war die minderheitseigene Stiftung für die Entwicklung Schlesiens in der Oppelner ul. Słowackiego zu finden. Anfang Februar bezogen die Mitarbeiter nun ihren neuen Sitz im erst wenige Jahre zuvor gebauten Businesszentrum. All das für die Kunden, wie die Stiftungsleitung sagt.
mehr...
Wschodniopruskie kopalnie Ruhry

Bottrop, Bergwerk Prosper-Haniel Foto: Wikipedia, Michielverbeek

Wschodniopruskie kopalnie Ruhry

21 grudnia 2018 r. Niemcy zamknęły ostatnią działającą kopalnię węgla kamiennego w kraju. Zamknięcie kopalni Prosper-Haniel w Bottrop kończy przemysł, który trwał na tamtych ziemiach ponad 200 lat i był mocno związany z Prusami Wschodnimi.
mehr...
Die Landwirtschaft lässt sich nicht in Tabellen erfassen

Bernard Dembczak Foto: Związek Rolników Śląskich

Die Landwirtschaft lässt sich nicht in Tabellen erfassen

  Mit Bernard Dembczak, dem Vorsitzenden des Verbandes schlesischer Bauern, sprach Anna Durecka
mehr...
Besser als letztes Jahr!

Henryk Lakwa, starosta opolski Foto: Sylwia Kołakowska

Besser als letztes Jahr!

Der Jahreswechsel bedeutet für die Kommunen oftmals ein Ringen um den Beschluss des Haushalts. Das gestaltet sich dann unterschiedlich. Der Landkreis Oppeln unter seinem Landrat Henryk Lakwa (Deutsche Minderheit) hatte damit nun aber kein Problem, denn der Kreisrat erhob keinerlei Einwände zur Haushaltsvorlage für dieses Jahr.
mehr...
Der Nightjet fährt täglich

Der Nightjet bietet täglich eine Verbindung zwischen Berlin und Wien mit Stopps u.a. in Breslau und Oppeln. Foto: M. Baumgarten

Der Nightjet fährt täglich

Seit dem 9. Dezember gibt es für Schlesien eine neue Bahnverbindung, die diese Region sowohl mit der deutschen als auch der österreichischen Hauptstadt verbindet. Die Bahngesellschaften sehen dies als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit an.
mehr...
63 Interessierte, 35 Glückspilze

Die Unterstützung ist für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen mit Sitz oder Niederlassung in der Woiwodschaft Oppeln gedacht, betonte der Leiter des OCRG Roland Wrzeciono (stehend). Foto: OCRG

63 Interessierte, 35 Glückspilze

  Weiteren Unternehmen hat der Oppelner Woiwodschaftsvorstand nach dem letzten Monat des vergangenen Jahres eine EU-Finanzierung für die Erschließung neuer, vor allem ausländischer Märkte gewährt. Jeweils bis zu 200.000 Złoty standen dabei den insgesamt 63 Bewerberfirmen in Aussicht.
mehr...
Solche Gelegenheiten darf man nicht vergeuden!

OCRG-Leiter Roland Wrzeciono (erster von links) und zu seiner Linken der Firmenvorsitzende von MM Systemy Roland Krause wissen, dass sie gute Arbeit geleistet haben. Foto: OCRG

Solche Gelegenheiten darf man nicht vergeuden!

Fast 243.000 Zloty an EU-Fördermitteln in Form von Fördermittelzusagen für Spezialdienstleistungen hat das Oppelner Zentrum für wirtschaftliche Entwicklung (OCRG) in diesem Monat drei ersten Unternehmen aus der Region bereitgestellt. Die Dienstleistungen zugunsten dieser Firmen sollen von durch diese ausgewählten unternehmensnahen Institutionen wahrgenommen werden.
mehr...
Groß Strehlitz ausgezeichnet

60 Prozent der Investitionsflächen, die in den bisherigen acht Staffeln des Wettbewerbs „Mustergültiges Grundstück” ausgezeichnet wurden, haben inzwischen einen Inhaber! Foto: www.strzelceopolskie.pl

Groß Strehlitz ausgezeichnet

  Für ein knapp 6 ha großes Areal an der ul. Dziewkowicka in Groß Strehlitz haben Vertreter der Gemeinde nun in Warschau die Würdigung für ein „Mustergültiges Grundstück” entgegengenommen. Das Gelände wurde als eines der 16 attraktivsten in ganz Polen anerkannt!
mehr...
Wort zum Sonntag

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag

Das Wort zum Sonntag, den 23.06.2019 r. verfasste Bischofsvikar Peter Tarlinski Zwölfter Sonntag im Jahreskreis – C 1. Lesung: Sach 12,10-11; 13,1 2. Lesung: Gal 3,26-29 Evangelium: Lk 9,18-24
mehr...
Einladung zu Pilgerfahrten

Schon seit Jahren pilgern die Deutschen nach Wartha (Bardo), Albendorf und Maria Hilf. Foto: VdG

Einladung zu Pilgerfahrten

Wie jeden Sommer lädt der Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften zu Wallfahrten der deutschen Minderheit ein. Am 14. Juli geht es nach Wartha (Bardo), am 11. August nach Albendorf und am 21. September pilgern die Deutschen nach Maria Hilf in Tschechien.
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

  Zwölfter Sonntag im Jahreskreis – C 1. Lesung: Sach 12,10-11; 13,1 2. Lesung: Gal 3,26-29 Evangelium: Lk 9,18-24
mehr...
Minderheiten-Wallfahrt: Gott versteht alle Sprachen

Bischof Matthias König mit dem Bundesbeauftragten für Minderheiten und Aussiedler Bernd Fabritius (links)

Minderheiten-Wallfahrt: Gott versteht alle Sprachen

Sankt Annaberg – für viele Schlesier der Inbegriff von Heimat. Dass sie ein Mal im Jahr zur Heiligen Anna pilgern – für die meisten mehr als ein Ausdruck des Glaubens. Es ist das öffentliche Bekenntnis einer Minderheit anzugehören. Dieses Bekenntnis haben am ersten Junisonntag zahlreiche Pilger aus dem In-und Ausland bei der Minderheiten-Wallfahrt abgelegt.
mehr...
Sankt Anna voll der Gnade

Erzbischof Alfons Nossol

Sankt Anna voll der Gnade

Viele wollten sie, anderen waren sie ein Dorn im Auge: die Messen in deutscher Sprache. Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Ein Ereignis, das Geschichte geschrieben hat. Für die Deutschen in Polen ein Zeichen der Freiheit,...
mehr...
Minderheitenwallfahrt auf dem Sankt Annaberg (+Audio & Video)

Minderheitenwallfahrt auf dem Sankt Annaberg (+Audio & Video)

    Die diesjährige Minderheitenwallfahrt auf dem Sankt Annaberg wird am Sonntag, den 2. Juni, stattfinden.
mehr...
Maiandachten und Wallfahrt

Die Wallfahrtsgruppe nach dem Abschlussgottesdienst Foto: Andre Schmeier

Maiandachten und Wallfahrt

    Die Tradition der Maiandachten gibt es auch bei der deutschen Minderheit im traditionell katholischen Ermland. Sie werden zu Ehren der Muttergottes Maria jeden Sonntag im Mai gefeiert – außer am ersten Sonntag, denn dann wallfahren die Mitglieder der deutschen Gemeinde nach Werl.
mehr...
Deutsche Maiandachten

1998 übernahm Familie Polański aus Gogolin die Betreuung der Kapelle. Foto: A. Polański

Deutsche Maiandachten

Die Gottesmutter-Kapelle auf den Sümpfen zwischen Gogolin und Krappitz ist für ihre Quelle mit heilendem Wasser bekannt. Schon das 30. Jahr in Folge finden dort jeden Maisonntag deutschsprachige Andachten statt, die immer sehr gut besucht sind. Umgeben von Wiesen ist die Kapelle ein Ort der Ruhe und des Gebets.
mehr...
W cieniu trudnej historii

W cieniu trudnej historii

  O dawnych i obecnych dziejach Kościołów ewangelickich w byłych Prusach Wschodnich (im ehemaligen Ostpreußen) z historykiem, ks. kan. dr. hab. Krzysztofem Bielawnym, rozmawia dr Alfred Czesla – sekretarz Mazurskiego Towarzystwa Ewangelickiego w Olsztynie.
mehr...
Wort zum Ostersonntag von Bischofsvikar Peter Tarlinski

Auferstehung Jesu Christi Resurrezione di San Francesco al Prato. Auferstehung Christi, 1499, von Perugino. Zu diesem Bildtypus gehört die Fahne als Symbol des Sieges über den Tod. Foto: Wikimedia Commons

Wort zum Ostersonntag von Bischofsvikar Peter Tarlinski

Hochfest der Auferstehung Jesu Christi 1. Lesung: Apg 10, 34a.37-43 2. Lesung: Kol 3, 1-4 oder 1 Kor 5, 6b-8 Evangelium: Joh 20, 1-9
mehr...
Im Sommer am Ball bleiben (+Audio)

Auch in den Deutschunterricht wird viel Bewegung eingebaut.Während der Spracheinheiten dreht sich thematisch auch alles um Sport Foto: D. Zmuda

Im Sommer am Ball bleiben (+Audio)

Schon zum zweiten Mal organisiert die deutsche Minderheit in Oppeln ein Fußballcamp für die Kinder der Miro Deutschen Fußballschulen in Chronstau. Letzte Woche haben die jungen Kicker aus den Jahrgängen 2006-2007 trainiert, und diese Woche waren ältere Spieler dran. Eine ausführliche Berichterstattung zum Fußballcamp finden Sie in der nächsten Wochenblatt-Ausgabe.
mehr...
Ein deutscher Sieg

Freude unter den Gewinnern und Veranstaltern. Foto: Landkreisamt Krappitz

Ein deutscher Sieg

Sie schwammen, fuhren Fahrrad und rannten. 120 tapfere Wettkämpfer nahmen an der zweiten Edition des Odra-Triathlons in Krappitz teil. Der Schnellste hat die 28 Kilometer lange Strecke in etwas mehr als einer Stunde bewältigt.
mehr...
Kolorowo, tolerancyjnie, przyjaźnie

Uczestnicy Fussbaliady - turnieju piłkarskiego im. Willimowskiego Foto: NTO

Kolorowo, tolerancyjnie, przyjaźnie

W Europie mieszka ponad 400 grup mniejszości narodowych i etnicznych, a należy do nich około 100 milionów ludzi. Oznacza to, że prawie co 7 Europejczyk należy do jednej z mniejszości. Dlatego Europa składa się nie tylko z państw narodowych, ale także z wielu mniejszości oraz małych narodów, które wspólnie czynią Europę ciekawą i kolorową, ale...
mehr...
Hauptstadt erobert

Die Miro-Mannschaft kurz vor ihren Spielen in Warschau Foto: MDFS

Hauptstadt erobert

  Die Miro-Mannschaft der Miro Deutschen Fußballschule wurde dieses Jahr nach Warschau zum 4. Turnier um den Pokal des Präsidenten Warschaus Rafał Trzaskowski eingeladen. Am Wochenende war es so weit, die Gruppe Junior F, also Jahrgang 2009-2010 hat sich auf den Weg nach Warschau gemacht.
mehr...
Ping-Pong-Meister (+Video)

Auch dieses Jahr organisiert der DFK Stollarzowitz ein Ping-Pong-Turnier für Groß und Klein Foto: Manuela Leibig

Ping-Pong-Meister (+Video)

  Bereits zum vierten Mal organisiert der Deutsche Freundschaftskreis Stollarzowitz ein Tischtennisturnier. Zur Teilnahme werden ganze Familien eingeladen, vorgesehen sind fünf Alterskategorien sowie Männer- und Frauenmannschaften. Von Kindern über Jugendliche und Erwachsene bis hin zur Kategorie „Oma und Opa” ist am Samstag den 27. April für jeden etwas dabei.
mehr...
4 Geburtstag der Miro Deutschen Fußballschule

4 Geburtstag der Miro Deutschen Fußballschule

Die Miro Deutsche Fußballschule wurde 2015 in Chronstau als ein Pilotprojekt gegründet. Nun gibt es in 13 Dörfern deutsche Fußballschulen in denen Kinder Fußball spielen und dabei Deutsch lernen.
mehr...
Grzegorz Fleischer poza zasięgiem

Od lewej: poseł MN Ryszard Galla, Paweł Siendzielorz (III miejsce), Grzegorz Fleischer (I miejsce), Marcin Szymski (II miejsce), burmistrz Prószkowa Krzysztof Cebula oraz kierownik II Grand Prix Leonard Cebula. Foto: OZSkata

Grzegorz Fleischer poza zasięgiem

W minioną niedzielę w restauracji Salomon w Wójtowej Wsi koło Opola odbyło się drugie tegoroczne Grand Prix Opolskiego Związku Skata. Turniej ten patronatem objęli poseł mniejszości niemieckiej Ryszard Galla oraz burmistrz miasta Prószków Krzysztof Cebula. Udział w nim wzięło 80 zawodników z 17 klubów skata z okręgu opolskiego oraz trzy kluby z województwa śląskiego –...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
Skat: Ein Spiel deutscher Provenienz

Poseł Ryszard Galla (drugi od lewej) był obecny na II GP OPSkata Opolska Barbórka. Po jego prawej stronie sekretarz OZS Paweł Kiszka, a od lewej burmistrz Prószkowa, Krzysztof Cebula. Foto: Biuro poselskie posła Ryszarda Galli

Skat: Ein Spiel deutscher Provenienz

  Mit Paweł Kiszka, Geschäftsführer des Polnischen Skatverbandes, sprach Krzysztof Świerc.
mehr...
Rund um den deutschen Fußball

Patrick Lange – najlepszy sportowiec Niemiec w 2018 roku Foto: Marcel Hilger

Rund um den deutschen Fußball

Infos zum deutschen Fußball, zusammengestellt von unserem Sportredakteur und Fußballfan Krzysztof Świerc.
mehr...
Schlesien Journal 09.07.2019

Großer Andrang bei der Kinderspielstadt. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 09.07.2019

Dieses mal bei Schlesien Journal: zum 7. Mal öffneten sich die  Tore der Kinderspielstadt, die vom Verein Pro Liberis Silesiae organisisert wird.
mehr...
Schlesien Journal 25 06 2019: Die erste Dampf-Mühle in Schlesien

Sommergrill des Deutschen Konsulates in Oppeln Foto: R. Urban

Schlesien Journal 25 06 2019: Die erste Dampf-Mühle in Schlesien

  Die Familie Hilbert hat im 19. Jahrhundert die erste Dampf-Mühle in Schlesien erbaut. Heute ist sie ein Museum, über das man nur staunen kann. Die deutsche Konsulin in Oppeln Birgit Fisel-Rösle hat zum traditionellen Sommergrill eingeladen. Außerdem berichten wir von Wettbewerben: „Superstar 2019“ und „Jugend trägt Gedichte vor”.
mehr...
Schlesien Journal 18 06 2019: Verband Schlesischer Landfrauen feiert 25-jähriges Bestehen

Maria Żmija-Glombik Foto: D. Panza

Schlesien Journal 18 06 2019: Verband Schlesischer Landfrauen feiert 25-jähriges Bestehen

  Der Verband Schlesischer Landfrauen feierte Anfang Juni sein 25-jähriges Bestehen. In Walzen musizierten Jugendliche aus den Musikschulen in Altenkirchen in Rheinland-Pfalz und Krappitz zusammen. In Breslau erhielt Joachim Gauck, der ehemalige Bundespräsident, den Jan-Nowak-Jeziorański-Preis.      
mehr...
Schlesien Journal 11 06 2019: Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg

Die Pilger überreichen Gaben

Schlesien Journal 11 06 2019: Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg

  Die Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg wird bereits seit 24 Jahren veranstaltet. Am ersten Junisonntag pilgerten Schlesier zu der Heiligen Anna. Außerdem ein Bericht von der Jahresversammlung der Deutschen Wohltätigkeitsgesellschaft, dem Fußballturnier in Chronstau und einer Konferenz zum 30. Jahrestag der ersten deutschsprachigen Messe auf dem Sankt Annaberg nach 1945.
mehr...
Schlesien Journal 04 06 2019: Erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945

Foto: Manuela Leibig

Schlesien Journal 04 06 2019: Erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945

  Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Wir erinnern daran. Außerdem berichten wir von der Jahresversammlung der SKGD im Oppelner Schlesien und dem Jubiläum der evangelischen Kirche in Gogolin.
mehr...
Schlesien Journal 21 05 2019: Entscheidungen auf dem Annaberg

Delegierte stimmen bei der Verbandsratssitzung über die Jahresabschlussberichte ab. Foto: Rudolf Urban/Wochenblatt.pl

Schlesien Journal 21 05 2019: Entscheidungen auf dem Annaberg

  Mitte Mai sind 33 Delegierte aus allen Mitgliedsorganisationen des Verbandes deutscher Gesellschaften zu ihrer 50. Verbandsratssitzung zusammen gekommen. Diese wurde auf dem St. Annaberg veranstaltet. Außerdem berichten wir über das 25-jährige Jubiläum des Partnerschaftsvertrages zwischen dem VdG und dem Thüringer Landesverband des Bundes der Vertriebenen.   Mehr dazu: Thüringer helfen seit 25 Jahren  ...
mehr...
Schlesien Journal 14 05 2019: Zu Besuch bei dem Verein deutscher Hochschüler Oppeln

Schlesien Journal 14 05 2019: Zu Besuch bei dem Verein deutscher Hochschüler Oppeln

Heute sind wir zu Besuch bei dem Verein deutscher Hochschüler in Polen zu Oppeln. Außerdem besuchen wir Dobersdorf, wo ein Maibaum aufgestellt wurde.  
mehr...
Schlesien Journal 07 05 2019: 15 Jahre Polen in der EU

Vor 15 Jahren ist Polen der Europäischen Union beigetreten. Foto: SJ

Schlesien Journal 07 05 2019: 15 Jahre Polen in der EU

  Vor 15 Jahren ist Polen der Europäischen Union beigetreten. Wir schauen, was die Mitgliedschaft in der Gemeinschaft den Menschen, den Gemeinden und nicht zuletzt den Minderheiten gebracht hat. Außerdem berichten wir vom Kreiskonzert in Oberglogau, der Preisverleihung im Woiwodschaftswettbewerb in Deutsch in Oppeln und dem VdH Stiftungsfest in Ratibor.
mehr...
Schlesien Journal 30-04-2019: Über die evangelische Kirche in Beuthen

Schlesien Journal berichtet über die Geschichte der evangelischen Kirche in Beuthen. Foto: Marcin Opas

Schlesien Journal 30-04-2019: Über die evangelische Kirche in Beuthen

    Heute berichten wir über die Geschichte der evangelischen Kirche in Beuthen. Außerdem sind wir in Friedersdorf zu Gast, dort wird seit Jahren eine alte schlesische Tradition gepflegt und zwar die sogenannte „żurowo środa“.
mehr...
Schlesien Journal 23-04-2019: Volkskünstlerin Edeltraud Fornol tradiert schlesische Osterbräuche

Edeltraud Fornol hat ihren kleinen Stand mit den bunten Ostereiern aufgebaut. Sie trägt dazu ein Trachtenkleid. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 23-04-2019: Volkskünstlerin Edeltraud Fornol tradiert schlesische Osterbräuche

  In unserer Reihe „Mein Leben, mein Hobby“ stellen wir Ihnen heute die Volkskünstlerin Edeltraud Fornol aus Konty vor, die seit ihrer Kindheit Ostereier verziert. Außerdem berichten wir von dem Osterbasteln in Reinschdorf und laden zu deutschsprachigen Andachten ein.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Unaufhaltsame Kämpferin

Marie Raschke Foto: stolp.de

Unaufhaltsame Kämpferin

Marie Raschke war eine geborene Kämpferin. Die 1850 in Gaffert (Kreis Stolp) geborene Tochter eines Gutspächters kam auf die Welt in einer Zeit, in der sie als Frau einen begrenzten Einfluss auf ihren beruflichen Werdegang, ja, eigentlich auf ihr ganzes Leben hatte. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, eine der ersten deutschen Juristinnen zu...
mehr...
Pilgern und wandern

Auf dem Weg zum Gipfel des Ebereschberges: Weiden, der Muttergottesberg mit Kloster und das Adlergebirge. Foto: Łukasz Malkusz

Pilgern und wandern

Das Hannsdorfer Bergland ist eine der weniger bekannten Bergketten in den Sudeten. Völlig zu Unrecht, denn diese um Hannsdorf (Hanusovice) gelegene Landschaft ist ein sehr interessantes Reiseziel. Es ist leicht hier Ausflüge zu planen, die zugleich lange Wanderungen erlauben und historisches Kulturgut näherbringen.
mehr...
Hoher Besuch aus Bonn vor 30 Jahren

CDU-Abgeordnete in Oberschlesien. Richard Urban (li.) im Gespräch mit Franz Ludwig Schenk Graf von Stauffenberg und Friedrich Schikorra aus Gleiwitz. Foto: privat

Hoher Besuch aus Bonn vor 30 Jahren

Nach dem 4. Juni 1989, als in Polen die ersten halbfreien Parlamentswahlen stattgefunden und die Deutschen in Oberschlesien ihre erste deutschsprachige Heilige Messe nach 1945 gefeiert haben, ging es für die sich organisierende Minderheit weiter mit historischen Ereignissen. Eines davon, heute etwas vergessen, ist der erste offizielle Besuch einer Delegation der CDU-Bundestagsfraktion. Dieser fand am...
mehr...
Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Foto: Magdalena Lapshin Foto: HDPZ

Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Mit Magdalena Lapshin vom Forschungszentrum der Deutschen Minderheit beim Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit sprach Rudolf Urban über die wissenschaftliche Arbeit zum Thema 30 Jahre deutschsprachige Heilige Messe auf dem Sankt Annaberg.  
mehr...
German’s erstes Topmodel

Rita Jaeger Foto:www.modeschule-kehrer.de

German’s erstes Topmodel

Bevor die Supermodels Heidi Klum und Claudia Schiffer über die internationalen Laufstege schritten, machte ein anderes deutsches Model internationale Karriere als Fotomodel. Sie hieß Rita Jaeger und wurde am 3. Januar 1935 in Gleiwitz geboren.
mehr...
Sankt Anna voll der Gnade

Erzbischof Alfons Nossol

Sankt Anna voll der Gnade

Viele wollten sie, anderen waren sie ein Dorn im Auge: die Messen in deutscher Sprache. Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Ein Ereignis, das Geschichte geschrieben hat. Für die Deutschen in Polen ein Zeichen der Freiheit,...
mehr...
Furchtlose Freinatur

Jennys berühmter Kunststück: Das Pferd zum Steigen zu bringen, im Damensattel sitzend, so weit zurückzubeugen, dass man mit dem Kopf den Pferdekörper berührt. Quelle: eroschevauxpassion.over-blog.com

Furchtlose Freinatur

In der „Die Dressur der Thiere” schrieb Pierre Hachet-Souplet 1898 über sie: „Die Baronin von Rahden, eine geborene Breslauerin, war schon, als sie noch Jenny Weiß hieß, als tüchtige Reiterin bekannt (…) Sie zählt zu den Weitbereisten unter ihren Berufsgenossinen. Wir hörten von ihr aus Paris, Madrid, Lissabon, Moskau, Petersburg, Turin, Mailand, Kopenhagen!“ Jenny von...
mehr...
Verbündete aller Frauen

Auguste Schmidt Foto: Wikipedia

Verbündete aller Frauen

  Dass es in Breslau keine Auguste-Schmidt-Straße gibt, ist wirklich eine Schande. Denn die am 3. August 1833 in Breslau geborene spätere Lehrerin, Schriftstellerin und Aktivistin ist eine der bedeutendsten Töchter Niederschlesiens. Sie war ein Multitalent und als Frau ihrer Zeit weit voraus.
mehr...
Gipfel Nummer Zwei des Oppagebirges

Beim Wanderweg befinden sich die Quellen des Lauter-Baches, über den uns mehrere Holzbrücken führen.

Gipfel Nummer Zwei des Oppagebirges

  Zwei Mal besuchten wir während unserer Wanderungen bereits die Bischofskoppe, den höchsten Gipfel des Oppagebirges. Nicht weit von ihr befindet sich die etwas niedrigere Silberkoppe, die zu Unrecht viel seltener Touristenziel ist.
mehr...
Fotos von Max Steckels Schülerin

Fotomontage als Postkarte an Max Steckel von seinen Mitarbeitern. Er selbst wurde in das Bild montiert, ebenso seine Frau am Klavier. Jadwiga Sowada sitzt im Vordergrund am Tisch mit dem Meister Steckel. 1920er-Jahre. Foto: muzeum-filuministyczne.pl

Fotos von Max Steckels Schülerin

Im Stadtgeschichtlichen Museum von Habelschwerdt (Muzeum Filumenistyczne Bystrzyca Kłodzka) wurde kürzlich eine ungewöhnliche Ausstellung eröffnet. Aus privaten Mitteln finanziert präsentieren dort Elżbieta, Halina und Janusz Kobryń Photographien aus dem persönlichen Familienarchiv. Allerdings handelt es sich dabei nicht allein um Familienfotos, und vor allem sind die Photographen keine Laien.
mehr...
Nominuj, głosuj, decyduj!

rys.: Andrzej Sznejweis

Nominuj, głosuj, decyduj!

  Zależy Ci na dobru mniejszości niemieckiej, na tym, aby dowodziły nią osoby najlepiej do tej roli przygotowane, zaangażowane, oddane sprawie, dbające o kulturę, tożsamość, język niemiecki? Jeśli tak, to wyraź swoją opinię – nominując kandydatów do wzięcia udziału w nowo przygotowywanym przez „Wochenblatt.pl” plebiscycie na najbardziej popularnego polityka/działacza mniejszości niemieckiej.  
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia