Werbung
Abstecher ins Zittauer Gebirge

Abstecher ins Zittauer Gebirge

    Bisher fanden unsere Wanderungen überwiegend in Schlesien statt, gelegentlich haben wir auch die Region Kleinpolen besucht. Diesmal begeben wir uns ins Grenzgebiet der Lausitz und Nordtschechiens.
O mediach, edukacji i inwigilacji

O mediach, edukacji i inwigilacji

Dziś obradowała Komisja Wspólna Rządu i Mniejszości Narodowych i Etnicznych, której członkowie debatowali m.in. o informacji prasowej na temat zbierania informacji o mniejszościach przez służby wojskowe. Ponadto rozmawiano również o pozycji mniejszości w mediach publicznych oraz o nauczaniu języka mniejszości.
Ein Dank des polnischen Staates

Ein Dank des polnischen Staates

Vergangene Woche wurden im Niederschlesischen Woiwodschaftsamt in Breslau Vertreter von nationalen, ethnischen und religiösen Minderheiten geehrt, die in dieser Region aktiv sind. Unter den neuen Trägern des Verdienstordens der Republik Polen ist auch die Vorsitzende der Waldenburger deutschen Minderheit Dorota Stempowska.
Weg zum Dialog offen?

Weg zum Dialog offen?

Seit März, als bekannt wurde, dass das polnische Bildungsministerium verbieten will, Deutsch zugleich als Minderheits- und Fremdsprache in den Klassen 7 und 8 der Grundschulen zu unterrichten, hat sich die Deutsche Minderheit dafür eingesetzt, dieses geplante Verbot aufzuheben. Einen Teil-Erfolg hat sie nun erreicht.
Keine Sorge Deutschland!

Keine Sorge Deutschland!

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft absolvierte am vergangenen Freitag ihr letztes Testspiel vor dem Abflug zur russischen WM, wo sie ihren vor vier Jahren in Brasilien errungenen Weltmeistertitel verteidigen will. Ihr Gegner in der Leverkusener BayArena war Saudi-Arabien. Am Ende gewannen die Schützlinge von Joachim Löw 2:1.
Nachrichten
Falstart Niemców z Meksykiem

Falstart Niemców z Meksykiem

  Broniąca tytułu mistrza świata zdobytego w 2014 roku w Brazylii, reprezentacja Niemiec w inauguracyjnym meczu grupy F sensacyjnie uległa na stadionie Łużniki w Moskwie, Meksykowi 0-1! Jest to druga w historii, a pierwsza na mundialu porażka 4-krotnych mistrzów świata w konfrontacjach z potomkami Azteków, a przy tym pierwsza w inauguracji mistrzostw świata od 1982...
mehr...
Schlesien Journal 12-06-2018 - Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation "Blick durch die Gardine"

Die Predigt bei der Minderheitenwallfahrt hielt der Bamberger Erybischof Ludwig Schick. Foto: R.Urban

Schlesien Journal 12-06-2018 – Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation “Blick durch die Gardine”

  Heute bei uns: Wir sind bei der Wallfahrt der Minderheiten auf dem Annaberg dabei. Und: Wir stellen die Publikation “Blick durch die Gardine” vor, in der es um die Multikulturalität in Oberschlesien geht.    
mehr...
Kinder können es kaum erwarten

Die kleinen Mitglieder der Deutschen Kinderklubs lernen neue Wörter vor allem mit viel Musik und Bewegung. Foto: M. leibig

Kinder können es kaum erwarten

  In Tost (Toszek) und Stöblau (Steblów) starte im März der „Deutsche Kinderclub”. Im Rahmen dieses Projektes treffen sich Kindergartenkinder jeden zweiten Samstag im Monat und lernen Deutsch.
mehr...
Der Lieblingsmensch

Die neu gelernten Lieder präsentierten die Schüler auf der Bühne, Ehrengast des Konzertes war Konsulin Sabine Haake. Foto: M. Leibig

Der Lieblingsmensch

In der Vereinsschule Pro Liberis Silesiae in Raschau stand der 6. Juni unter dem Zeichen der Musik. Auf Einladung des Goethe-Instituts in Krakau kamen zwei Musikpädagogen nach Raschau und führten hier den Workshop „Singfabrik“ durch.
mehr...
Folkloremusik neu Entdecken

Folkloremusik neu Entdecken

Beim Begriff Folkloremusik denken die Meisten oft an alte, monotone Lieder die keiner hört. Alt sind sie, aber es gibt viele die sich dafür interessieren. In Schlesien gibt es auch eine einzigartige Richtung der Folklore, die vor dem Vergessen bewahren werden muss.
mehr...
Wir können uns stolz fühlen

Zebranie roczne Towarzystwa Dobroczynnego Niemców odbyło się w Kamieniu Śląskim w zeszłą sobotę. Die Jahresversammlung der deutschen Wohltätigkeitsgesellschaft fand letzten Samstag in Groß Stein statt. Foto: A. Durecka

Wir können uns stolz fühlen

„Die Tätigkeit unserer Wohltätigkeitsgesellschaft ist mir sehr wichtig, denn es gibt viele Hilfsbedürftige in unserer Gemeinschaft und es muss jemanden geben, der ihnen hilft“, sagt Barbara Kaczmarczyk vom Vorstand der Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien. Mehrere Dutzend aktiver Mitglieder der Wohltätigkeitsgesellschaft, die sich wie Frau Kaczmarczyk ebenfalls als Volontäre für die Bedürftigen engagieren, trafen am...
mehr...
Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

Foto: Krystian Belkus

Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muß auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Ohne Erinnerung gibt es weder eine Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“. Roman Herzog ehem. deutscher Bundespräsident 1996
mehr...
Niezwykłe śląskie nekropolie

Na opolskim cmentarzu przy ul. Wrocławskiej. Foto: Anna Durecka

Niezwykłe śląskie nekropolie

  Na wycieczki tematyczne po śląskich cmentarzach zaprasza w czerwcu, sierpniu i wrześniu Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej. – Wybraliśmy naszym zdaniem najciekawsze, najbardziej się miedzy sobą różniące nekropolie. Na niektórych spoczywają ciekawe osobistości, z innymi związane są interesujące historie – mówi Michał Matheja z DWPN.
mehr...
Schlesien Journal 05.06.2018

Schlesien Journal 05.06.2018

  Bericht von der Jahresversammlung der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Außerdem besuchen wir die Heimatstube von Tadeusz Kucharski in Kunzendrof bei Neustadt.
mehr...
Jubileuszowa pięćdziesiątka Vettela!

Sebastian Vettel świętuje swoje 50 zwycięstwo w F1 Foto: Gussisaurio/wikipedia

Jubileuszowa pięćdziesiątka Vettela!

Wreszcie Sebastian Vettel doczekał się 50. zwycięstwa w F1, i to na Circuit Gilles Villeneuve, gdzie triumfował przedtem jedynie w 2013 roku, ale jeszcze jako pilot Red Bulla. Natomiast dla Ferrari to pierwszy sukces w Kanadzie od 14 lat, wtedy zwyciężył inny słynny Niemiec – Michael Schumacher. Sukcesowi dodaje smaczku fakt, że jego główny rywal...
mehr...
O mediach, edukacji i inwigilacji

Mniejszość niemiecką w Komisji Wspólnej reprezentują Bernard Gaida (2 od prawej) i Rafał Bartek (3 od prawej). Foto: Ewa Stolz

O mediach, edukacji i inwigilacji

Dziś obradowała Komisja Wspólna Rządu i Mniejszości Narodowych i Etnicznych, której członkowie debatowali m.in. o informacji prasowej na temat zbierania informacji o mniejszościach przez służby wojskowe. Ponadto rozmawiano również o pozycji mniejszości w mediach publicznych oraz o nauczaniu języka mniejszości.
mehr...
Ein Dank des polnischen Staates

W gronie wyróżnionych znalazła się przewodnicząca mniejszości niemieckiej w Wałbrzychu Dorota Stempowska (na zdjęciu w środku). Unter den Ausgezeichneten war auch die Vorsitzende der deutschen Minderheit in Waldenburg Dorota Stempowska (Bildmitte). Foto: Rudolf Urban

Ein Dank des polnischen Staates

Vergangene Woche wurden im Niederschlesischen Woiwodschaftsamt in Breslau Vertreter von nationalen, ethnischen und religiösen Minderheiten geehrt, die in dieser Region aktiv sind. Unter den neuen Trägern des Verdienstordens der Republik Polen ist auch die Vorsitzende der Waldenburger deutschen Minderheit Dorota Stempowska.
mehr...
Weg zum Dialog offen?

Über Deutsch als Minderheiten- und Fremdsprache in den Schulen sprachen Rafał bartek und der Sejmabgeordnete der Deutschen MIndehriet Rzsyard Galla auch mit Bildungsministerin Anna Zalewska. Foto: privat

Weg zum Dialog offen?

Seit März, als bekannt wurde, dass das polnische Bildungsministerium verbieten will, Deutsch zugleich als Minderheits- und Fremdsprache in den Klassen 7 und 8 der Grundschulen zu unterrichten, hat sich die Deutsche Minderheit dafür eingesetzt, dieses geplante Verbot aufzuheben. Einen Teil-Erfolg hat sie nun erreicht.
mehr...
Besuch aus der Deutschen Botschaft

Foto: Auf dem Programm von Marco Gutekunst (li.) stand u.a. ein Gespräch mit dem SKGD-Vorsitzenden Rafał Bartek (re.) und dem Sejmabgeordneten Ryszard Galla. Foto: R.Urban

Besuch aus der Deutschen Botschaft

    Vergangene  Woche besuchte Dr. Marco Gutekunst vom politischen Referat der Deutschen Botschaft in Warschau die Oppelner Region. Hier traf er sich mit Vertretern des Sejmniks der Woiwodschaft und der Deutschen Minderheit.
mehr...
Kraft und Potenzial in uns

Marcin Gambiec randy miasta Opola z ramienia mniejszości niemieckiej Marcin Gambiec, Mitglied des Oppelner Stadtrates im Auftrag der deutschen Minderheit Foto: Manuela Leibig

Kraft und Potenzial in uns

  Mit Marcin Gambiec, Mitglied des Oppelner Stadtrates im Auftrag der Deutschen Minderheit, sprach Krzysztof Świerc
mehr...
Głos samorządu: Wie der Herr, so’s Gescherr

Der neue Kreisverkehrsplatz in Malapane Foto: www.ozimek.pl

Głos samorządu: Wie der Herr, so’s Gescherr

Vergangene Woche endete im Zentrum von Malapane der Umbau zweier gefährlicher Kreuzungen an der Woiwodschaftsstraße 463. Genau an den gefährlichen Stellen der Kreuzungen an den Straßen Opolska, Częstochowska und Powstańców Śląskich gibt es nun Kreisverkehrsplätze. Die fast 800.000 Zloty teure Maßnahme soll wesentlich zur Sicherheit an den beiden wichtigsten Kreuzungen in Malapane beitragen.
mehr...
Gespräch mit Bundespräsident Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem polnischen Staatspräsidenten Andrzej Duda Foto: Jakub Szymczuk/KPRP

Gespräch mit Bundespräsident Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht gerade Polen. Neben einer Konferenz über Polen und Deutschland in Europa, sowie politischen Gesprächen mit Vertretern der Zivilgesellschaft traf sich Steinmeier auch mit der deutschen Minderheit in Polen.  
mehr...
Historia prawie poznana

W wycieczkach wzięło w sumie udział ponad 450 osób. Foto: TSKN

Historia prawie poznana

Ponad 450 osób wzięło udział w 10 wycieczkach zorganizowanych w kwietniu i maju przez Towarzystwo Społeczno-Kulturalne Niemców na Śląsku Opolskim w ramach projektu „Opolskie bez tajemnic”. Projekt ten realizowany był od zeszłego roku w powiatach strzeleckim i kędzierzyńsko-kozielskim i finansowany z opolskiego budżetu obywatelskiego.
mehr...
Superstar 2018

Koncert laureatów „Superstar 2018” odbędzie się 16 czerwca. Foto: Fotoenigma

Superstar 2018

  Już 16 czerwca w Studenckim Centrum Kultury w Opolu odbędzie się koncert laureatów niemieckojęzycznego konkursu piosenki „Superstar 2018”. Na scenie zaprezentują się wybrani przez specjalną komisję wykonawcy. Swoich faworytów będzie można też wybrać przez internet. Głosowanie już w czerwcu.
mehr...
Deutsche Minderheit ist Teil einer großen historischen Entwicklung

Foto: Dr. Zbigniew Bereszyński

Deutsche Minderheit ist Teil einer großen historischen Entwicklung

  „Der kommunistische Sicherheitsapparat und die deutsche Bevölkerung in Oberschlesien 1945-1990“ heißt die neueste Veröffentlichung von Dr. Zbigniew Bereszyński vom Schlesischen Institut in Oppeln. Mit dem Buchverfasser sprach Rudolf Urban
mehr...
Kinder können es kaum erwarten

Die kleinen Mitglieder der Deutschen Kinderklubs lernen neue Wörter vor allem mit viel Musik und Bewegung. Foto: M. leibig

Kinder können es kaum erwarten

  In Tost (Toszek) und Stöblau (Steblów) starte im März der „Deutsche Kinderclub”. Im Rahmen dieses Projektes treffen sich Kindergartenkinder jeden zweiten Samstag im Monat und lernen Deutsch.
mehr...
Der Lieblingsmensch

Die neu gelernten Lieder präsentierten die Schüler auf der Bühne, Ehrengast des Konzertes war Konsulin Sabine Haake. Foto: M. Leibig

Der Lieblingsmensch

In der Vereinsschule Pro Liberis Silesiae in Raschau stand der 6. Juni unter dem Zeichen der Musik. Auf Einladung des Goethe-Instituts in Krakau kamen zwei Musikpädagogen nach Raschau und führten hier den Workshop „Singfabrik“ durch.
mehr...
Folkloremusik neu Entdecken

Folkloremusik neu Entdecken

Beim Begriff Folkloremusik denken die Meisten oft an alte, monotone Lieder die keiner hört. Alt sind sie, aber es gibt viele die sich dafür interessieren. In Schlesien gibt es auch eine einzigartige Richtung der Folklore, die vor dem Vergessen bewahren werden muss.
mehr...
Wir können uns stolz fühlen

Zebranie roczne Towarzystwa Dobroczynnego Niemców odbyło się w Kamieniu Śląskim w zeszłą sobotę. Die Jahresversammlung der deutschen Wohltätigkeitsgesellschaft fand letzten Samstag in Groß Stein statt. Foto: A. Durecka

Wir können uns stolz fühlen

„Die Tätigkeit unserer Wohltätigkeitsgesellschaft ist mir sehr wichtig, denn es gibt viele Hilfsbedürftige in unserer Gemeinschaft und es muss jemanden geben, der ihnen hilft“, sagt Barbara Kaczmarczyk vom Vorstand der Wohltätigkeitsgesellschaft der Deutschen in Schlesien. Mehrere Dutzend aktiver Mitglieder der Wohltätigkeitsgesellschaft, die sich wie Frau Kaczmarczyk ebenfalls als Volontäre für die Bedürftigen engagieren, trafen am...
mehr...
Abstecher ins Zittauer Gebirge

Die neue Lausitzer Baude wurde im Jahre 1824 gebaut, 101 Jahre nach der Berghütte auf dem Gipfel der Lausche. Foto: Łukasz Malkusz

Abstecher ins Zittauer Gebirge

    Bisher fanden unsere Wanderungen überwiegend in Schlesien statt, gelegentlich haben wir auch die Region Kleinpolen besucht. Diesmal begeben wir uns ins Grenzgebiet der Lausitz und Nordtschechiens.
mehr...
Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

Foto: Krystian Belkus

Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muß auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Ohne Erinnerung gibt es weder eine Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“. Roman Herzog ehem. deutscher Bundespräsident 1996
mehr...
Niezwykłe śląskie nekropolie

Na opolskim cmentarzu przy ul. Wrocławskiej. Foto: Anna Durecka

Niezwykłe śląskie nekropolie

  Na wycieczki tematyczne po śląskich cmentarzach zaprasza w czerwcu, sierpniu i wrześniu Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej. – Wybraliśmy naszym zdaniem najciekawsze, najbardziej się miedzy sobą różniące nekropolie. Na niektórych spoczywają ciekawe osobistości, z innymi związane są interesujące historie – mówi Michał Matheja z DWPN.
mehr...
Ein Dank des polnischen Staates

W gronie wyróżnionych znalazła się przewodnicząca mniejszości niemieckiej w Wałbrzychu Dorota Stempowska (na zdjęciu w środku). Unter den Ausgezeichneten war auch die Vorsitzende der deutschen Minderheit in Waldenburg Dorota Stempowska (Bildmitte). Foto: Rudolf Urban

Ein Dank des polnischen Staates

Vergangene Woche wurden im Niederschlesischen Woiwodschaftsamt in Breslau Vertreter von nationalen, ethnischen und religiösen Minderheiten geehrt, die in dieser Region aktiv sind. Unter den neuen Trägern des Verdienstordens der Republik Polen ist auch die Vorsitzende der Waldenburger deutschen Minderheit Dorota Stempowska.
mehr...
Weg zum Dialog offen?

Über Deutsch als Minderheiten- und Fremdsprache in den Schulen sprachen Rafał bartek und der Sejmabgeordnete der Deutschen MIndehriet Rzsyard Galla auch mit Bildungsministerin Anna Zalewska. Foto: privat

Weg zum Dialog offen?

Seit März, als bekannt wurde, dass das polnische Bildungsministerium verbieten will, Deutsch zugleich als Minderheits- und Fremdsprache in den Klassen 7 und 8 der Grundschulen zu unterrichten, hat sich die Deutsche Minderheit dafür eingesetzt, dieses geplante Verbot aufzuheben. Einen Teil-Erfolg hat sie nun erreicht.
mehr...
Aus dem Leben einer jungen Landwirtin

Diana Gach vor ihrem Haus in Mechnitz Foto: A. Durecka

Aus dem Leben einer jungen Landwirtin

Sie ist schon recht viel in der Welt herumgekommen. Ein Jahr studierte sie in Spanien. Drei Mal war sie in Deutschland zu mehrwöchigen Schulungen. Von einer davon, die zwei Monate dauerte, ist sie erst kürzlich zurückgekehrt. An der Naturwissenschaftlichen Universität in Breslau hat sie die Agrarwissenschaft studiert. Und doch kehrte Diana Gach stets zurück nach...
mehr...
Deutschland braucht Fachkräfte

Rozpędzona niemiecka gospodarka potrzebuje coraz więcej fachowców Die schwungvolle deutsche Wirtschaft braucht immer mehr Fachkräfte Foto: http://www.index.hr

Deutschland braucht Fachkräfte

Aus dem neuesten Bericht des Instituts der Deutschen Wirtschaft e.V. (IW) geht hervor, dass der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften zu einem Hemmschuh für die in den letzten Jahren stark aufstrebende Volkswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland werden könnte. Zwar sind die Prognosen für die kommenden Jahre überaus optimistisch, doch dies ändert nichts an der Tatsache, dass der...
mehr...
Hengst w Gogolinie

Otwarcie fabryki Hengst w Gogolinie Foto: D. Bassek

Hengst w Gogolinie

  Firma Hengst, specjalizująca się w dziedzinie projektowania i produkcji systemów filtracyjnych wykorzystywanych w motoryzacji otwarła wczoraj nową fabrykę w Gogolinie. W uroczystości udział wzięli obok przedstawicieli centrali firmy Hengst z Niemiec z prezesem Jensem Röttgeringiem na czele także opolscy samorządowcy.
mehr...
Głos samorządu: Mit wirtschaftlichem Potenzial

Lokale Unternehmer und Vertreter der Politik tauschten sich beim Wirtschaftsfrühstück aus. Foto: UMiG Gogolin

Głos samorządu: Mit wirtschaftlichem Potenzial

  Eine Kommune muss auf ihre Bürger hören, aber auch auf die dort tätigen Unternehmer. In Gogolin hat man für die letzteren ein spezielles Forum eingerichtet, bei dem sich die Firmenchefs einmal im Jahr zu einem Wirtschaftsfrühstück zusammenfinden. Diesmal fand es am Mittwoch vergangener Woche im Gogoliner Kulturzentrum statt.    
mehr...
Firmen stehen Schlange!

Burmistrz sukcesu – czyli sternik gminy Ujazd, Tadeusz Kauch D. Bürgermeister mit Erfolg: Lenker der Gemeinde Ujest Tadeusz Kauch Foto: www.kulturaujazd.pl

Firmen stehen Schlange!

  Davon, dass die Gemeinde Ujest (Ujazd) sich unter ihrem Bürgermeister Tadeusz Kauch ganz hervorragend, ja geradezu blitzschnell weiterentwickelt, muss man niemanden lange überzeugen. Dies zeigt sich nachdrücklich an den zahlreichen Neuinvestitionen in dieser Gemeinde, welche mittlerweile nicht nur in der Oppelner Region zu den modernsten gehört.
mehr...
Głos samorządu: Wirtschaftliches Potenzial wächst!

In der Gemeinde Krappitz wird der Lebensstandard immer höher – für viele inzwischen auch kein Wunder. Foto: www.krapkowice.pl

Głos samorządu: Wirtschaftliches Potenzial wächst!

  Dass es sich in der Gemeinde Krappitz gut und sicher leben lässt, ist schon lange kein Geheimnis oder Überraschung mehr. Dies ist weitgehend auch dem Bürgermeister Andrzej Kasiura zu verdanken, der immer wieder sagt: „Dass es bei uns gut zugeht, heißt noch lange nicht, dass es nicht noch besser werden könnte”. Und dass es...
mehr...
Ziel: Schutz der Ausländer

Die deutsche Zollbehörde hat eine Razzia gegen unlautere Praktiken in der Taxibranche durchgeführt depositphotos.com

Ziel: Schutz der Ausländer

Zollbeamte in der Bundesrepublik Deutschland haben zuletzt eine Razzia gegen unlautere Praktiken in der Taxibranche durchgeführt. Bei der Aktion, die Anfang März begann, waren deutschlandweit 2.500 Zollbeamte im Einsatz.
mehr...
Hier will man sein und leben

Hier will man sein und leben

Jüngsten Untersuchungen zufolge ist Krappitz ein Ort, an den nicht nur immer mehr Menschen zurückkehren und eine Familie gründen – viele können dort auch ihre beruflichen Ambitionen verwirklichen. Mehr noch, es ist eine der wenigen Städte im Oppelner Land, die nahezu einen grünen Punkt auf der Erwerbsmigrationskarte darstellt! Dass dies durch Studien belegt ist, betonte...
mehr...
„Made in Germany” im Trend

Die deutschen Exporte haben nun einen Rekord aufgestellt.Dabei sind deutsche Autos nach wie vor heiß begehrt. Foto: AngMoKio/Wikipedia

„Made in Germany” im Trend

Die deutschen Exporte haben nun einen weiteren Rekord aufgestellt. Wie das Statistische Bundesamt Wiesbaden (Hessen) unlängst mitteilte, beliefen sich die Produktverkäufe deutscher Unternehmen ins Ausland letztes Jahr auf fast 1,3 Billionen Euro! Dies ist ein Exportzuwachs um 8,3 Prozent gegenüber dem Jahr 2016!  
mehr...
Die Hoffnung lebt noch

Das neue Rathaus in Görlitz Foto: Mylius/Wikipedia

Die Hoffnung lebt noch

Das knapp über 55.000 Einwohner zählende Görlitz ist berühmt für seine malerischen Winkel und steht im Ruf, ein Paradies für Rentner aus dem westlichen Deutschland zu sein. Und wer Glück hat, kann in dieser Stadt sogar bekannten Hollywood-Stars begegnen, denn Görlitz dient auch oft und gern als Szenerie für Filmproduktionen!
mehr...
Neue Mittel, neue Möglichkeiten / Nowe środki, nowe możliwości

Das Businesszentrum der Stiftung für Entwicklung Schlesiens Foto: Rudolf Urban

Neue Mittel, neue Möglichkeiten / Nowe środki, nowe możliwości

Im Spätsommer 2017 schloss die von der Deutschen Minderheit ins Leben gerufene Stiftung für Entwicklung Schlesiens einen Vertrag mit der Nationalen Wirtschaftsbank (Bank Gospodarstwa Krajowego) über die Gewährung von Darlehen an kleine und große Unternehmen in der Gesamthöhe von 46 Millionen Zloty. Kurz vor Jahresende folgten dann weitere Verträge, bei denen es nun weitere 16...
mehr...
Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

Foto: Krystian Belkus

Wir gedenken der Toten des Lagers Zgoda

„Die Erinnerung darf nicht enden; sie muß auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Ohne Erinnerung gibt es weder eine Überwindung des Bösen noch Lehren für die Zukunft“. Roman Herzog ehem. deutscher Bundespräsident 1996
mehr...
Wort zum Sonntag – 10. Juni 2018

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag – 10. Juni 2018

„Wer den Willen Gottes erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.“
mehr...
Gebt Euch nicht auf! (+Videos)

Die Predigt bei der Minderheitenwallfahrt hielt der Bamberger Erybischof Ludwig Schick. Foto: R.Urban

Gebt Euch nicht auf! (+Videos)

Mehr als zweitausend Gläubige aus Oberschlesien, anderen Regionen des Landes und dem Ausland kamen am vergangenen Sonntag zum St. Annaberg, um dort gemeinsam mit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick die Minderheitenwallfahrt zu feiern.
mehr...
Tradition seit 29 Jahren

Um die 100 Leute aus Nah und Fern versammeln sich jeden Maisonntag um 16:00 Uhr auf den Wiesen. Foto: A. Polański

Tradition seit 29 Jahren

Die Gottesmutter-Kapelle in den Sümpfen zwischen Gogolin und Krappitz ist für ihre Quelle mit heilendem Wasser bekannt. Schon seit 29 Jahren finden dort jeden Maisonntag deutschsprachige Andachten statt, die immer sehr gut besucht sind. Umgeben von Wiesen ist es ein Ort der Ruhe und des Gebetes. Die Kapelle ist sagenumwoben.
mehr...
Gottesdienst mit dem Bamberger Erzbischof

Mit Plakaten wirbt die Minderheitenseelsorge für die Teilnahme. Foto: cbje.pl

Gottesdienst mit dem Bamberger Erzbischof

  Am ersten Junisonntag findet traditionell die Wallfahrt der Minderheiten auf den St. Annaberg statt. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto “Die Gnade der Gemeinschaft im Heiligen Geist – sei mit Euch”.
mehr...
„Wir führen weiter, was einmal war.“ (mit Video)

„Wir führen weiter, was einmal war.“ (mit Video)

Eine Zeitkapsel, die in Landsberg gefunden wurde, beweist: Die Region war ein Schmelztiegel der Kulturen. Die Dokumente in deutscher und polnischer Sprache zeugen von einem friedlichen Miteinander beider Völker.
mehr...
Suche Frieden

Die oberschlesischen Teilnehmer des Katholikentages waren dank der Tafeln deutlich sichtbar. Foto: M. Neumann

Suche Frieden

  Mit einem Aufruf den Frieden in die Welt und in den Alltag zu tragen und einem Appell gegen Egoismus in der Gesellschaft ist am Sonntag der 101. Deutsche Katholikentag zu Ende gegangen. Mit mehr als 90.000 Teilnehmern war es der größte Katholikentag seit fast 30 Jahren. In vielerlei Hinsicht war es ein Katholikentag der...
mehr...
Auf nach Münster (Mit Audio und Bild)

ZdK-Präsident Thomas Sternberg hisst wortwörtlich die Segel zum Katholikentag in Münster. Foto: Katholikentag

Auf nach Münster (Mit Audio und Bild)

Heute beginnt im nordrhein-westfälischen Münster der 101. Deutsche Katholikentag unter dem Motto “Suche Frieden”. Erwartet werden mehrere Zehntausend Teilknehmer aus ganz Deutschland, aber nicht nur. Auch eine Gruppe aus Schlesien nimmt an diesem Fest des Glaubens teil, organisiert vom Verband deutscher Gesellschaften.
mehr...
Der Märtyrer von Bertelsdorf

Ks. Kalisa zginął w tym, dzisiaj już nieistniejącym domu starców. Źródło: www.lubański.eu

Der Märtyrer von Bertelsdorf

Gedenken trotz Trennlinien: Ende Februar wurde im niederschlesischen Alt Bertelsdorf (Uniegoszcz) eine deutsch-polnische Gedenktafel zu Ehren von Erich Kalis, dem letzten deutschen Pfarrer der dortigen katholischen Kirchengemeinde errichtet.
mehr...
Zeit der Wiederbelebung

Pfarrere Tarlinski sprach nicht nur von Identität und Glauben, sondern gab auch praktische Tipps für die Vorbereitung der Gottesdienste Foto: Pro Futura

Zeit der Wiederbelebung

Der Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski organisierte Bildungsbegegnungen für die Mitglieder der Deutschen Freundschaftskreise. Die Treffen fanden für fünf Kreise in Oberglogau (Głogówek), Oppeln (Opole), Kreuzburg (Kluczbork), Schewkowitz (Dziewkowice) und Birawa (Bierawa) statt.
mehr...
Falstart Niemców z Meksykiem

Falstart Niemców z Meksykiem

  Broniąca tytułu mistrza świata zdobytego w 2014 roku w Brazylii, reprezentacja Niemiec w inauguracyjnym meczu grupy F sensacyjnie uległa na stadionie Łużniki w Moskwie, Meksykowi 0-1! Jest to druga w historii, a pierwsza na mundialu porażka 4-krotnych mistrzów świata w konfrontacjach z potomkami Azteków, a przy tym pierwsza w inauguracji mistrzostw świata od 1982...
mehr...
Jubileuszowa pięćdziesiątka Vettela!

Sebastian Vettel świętuje swoje 50 zwycięstwo w F1 Foto: Gussisaurio/wikipedia

Jubileuszowa pięćdziesiątka Vettela!

Wreszcie Sebastian Vettel doczekał się 50. zwycięstwa w F1, i to na Circuit Gilles Villeneuve, gdzie triumfował przedtem jedynie w 2013 roku, ale jeszcze jako pilot Red Bulla. Natomiast dla Ferrari to pierwszy sukces w Kanadzie od 14 lat, wtedy zwyciężył inny słynny Niemiec – Michael Schumacher. Sukcesowi dodaje smaczku fakt, że jego główny rywal...
mehr...
Keine Sorge Deutschland!

Keine Sorge Deutschland!

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft absolvierte am vergangenen Freitag ihr letztes Testspiel vor dem Abflug zur russischen WM, wo sie ihren vor vier Jahren in Brasilien errungenen Weltmeistertitel verteidigen will. Ihr Gegner in der Leverkusener BayArena war Saudi-Arabien. Am Ende gewannen die Schützlinge von Joachim Löw 2:1.
mehr...
Die vergessene Ecke bei Ziegenhals

Ein solcher Anblick bedeutet, dass man auf dem Gipfel des Steinbergs angelangt ist. Foto: Łukasz Malkusz

Die vergessene Ecke bei Ziegenhals

Schönwalde (Podlesie) ist ein von Touristen selten besuchtes Dorf im Oppagebirge. Meistens schauen hier nur kurz diejenigen vorbei, die entlang der Sudetischen Hauptroute die ganze Gebirgskette durchwandern. Zu Unrecht, denn es ist eine sehr interessante Gegend.
mehr...
Deutsche blamieren sich in Klagenfurt

Po meczu z Austrią Joachim Loew skreślił z kadry, Leoya Sane, co bardzo zaskoczyło opinię publiczną w Niemczech Nach dem Spiel gegen Österreich hat Joachim Löw – sehr überraschend für die deutsche Öffentlichkeit – Leroy Sané aus dem Kader gestrichen Foto: Danilo Borges/Wikipedia

Deutsche blamieren sich in Klagenfurt

Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat am vergangenen Sonntag im österreichischen Klagenfurt das erste von zwei Freundschaftsspielen im Vorfeld der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) bestritten. Erstaunlicherweise unterlagen die vierfachen Weltmeister dabei den Österreichern 1:2, erstmals seit 32 Jahren!
mehr...
Ricciardo dominował na uliczkach Monte Carlo

Sebastian Vettel tym razem musiał zadowolić się drugą lokatą. Foto: Morio/Wikipedia

Ricciardo dominował na uliczkach Monte Carlo

Australijczyk Daniel Ricciardo udowodnił, że zwycięstwo w kwalifikacjach nie było przypadkiem, a jedynie preludium do sukcesu w wyścigu w Monte Carlo. Na ulicznym torze w europejskiej stolicy hazardu Australijczykowi wystarczyło do wygranej korzystanie z 6 biegów, po tym jak nastąpił spadek mocy w jego jednostce napędowej, co prawdopodobnie nie byłoby możliwe na żadnym innym obiekcie....
mehr...
Nic ich nie powstrzyma (+audio)

W Kujawach rozegrano tradycyjnie trzy serie po 24 rozdania. Foto: Manuela Leibig

Nic ich nie powstrzyma (+audio)

DFK Zielina od lat rozgrywa turnieje skata. W sezonie rozgrywkowym 2017/2018 odbyło się na przełomie listopada i maja osiem turniejów, w których udział wzięło w sumie 44 graczy. Finałowy turniej miał miejsce w niedzielę w Domu Kultury w Kujawach. Tradycyjnie rozegrano trzy serie po 24 rozdania.
mehr...
Hoffenheim w Lidze Mistrzów, HSV zdegradowane!

Radość Juliana Nagelsmanna, trenera TSG 1899 Hoffenheim, jest jak najbardziej zasadna – jego „Hoffe” zagrają w Champions League. Foto: www.rnz.de

Hoffenheim w Lidze Mistrzów, HSV zdegradowane!

  W przedostatniej kolejce bieżącego sezonu poznaliśmy wicemistrza Bundesligi w bieżącym sezonie, którym został FC Schalke 04, oraz pierwszego spadkowicza do niemieckiej drugiej ligi – 1.FC Köln. Poza tym od kilku tygodni wiemy, że mistrzem Niemiec jest Bayern München, a mimo to na pożegnanie sezonu w minionej 34. serii spotkań na Allianz Arena w stolicy...
mehr...
Nie wszystko jasne

Nie wszystko jasne

Przed rozegraniem minionej, przedostatniej serii spotkań bieżącego sezonu wiedzieliśmy, że 1.FC Köln wraz z końcem obecnych rozgrywek zostaje zdegradowane do 2. Bundesligi, natomiast Bayern München zapewnił już sobie tytuł mistrzowski, 6. z rzędu i 28. w historii. Z tego też powodu konfrontacja tych zespołów w 33. kolejce nie wzbudzała największego zainteresowania kibiców w Niemczech –...
mehr...
DFK Zellin - Skatergebnisse

Das nächste Skatspiel am Sonntag, den 06. Mai in der Bibliothek in Psychod um 13:00 Uhr.

DFK Zellin – Skatergebnisse

Das sechste Skatturnier um den Pokal des DFK Zellin (Zielina) in der Saison 2017/2018 fand am Sonntag, den 29. Aprill im Kulturhaus in Kujau (Kujawy) statt. Unter den 22 Teinehmern war Jacek Morawiec aus dem Club KS Karolinka Kamień Śląski (Groß Stein) mit 2103 Punkten der Beste.
mehr...
Schlesien Journal 12-06-2018 - Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation "Blick durch die Gardine"

Die Predigt bei der Minderheitenwallfahrt hielt der Bamberger Erybischof Ludwig Schick. Foto: R.Urban

Schlesien Journal 12-06-2018 – Minderheitenwallfahrt auf dem Annaberg/ Publikation “Blick durch die Gardine”

  Heute bei uns: Wir sind bei der Wallfahrt der Minderheiten auf dem Annaberg dabei. Und: Wir stellen die Publikation “Blick durch die Gardine” vor, in der es um die Multikulturalität in Oberschlesien geht.    
mehr...
Schlesien Journal 05.06.2018

Schlesien Journal 05.06.2018

  Bericht von der Jahresversammlung der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien. Außerdem besuchen wir die Heimatstube von Tadeusz Kucharski in Kunzendrof bei Neustadt.
mehr...
Schlesien Journal 29 05 2018

Schlesien Journal 29 05 2018

Der Verband der deutschen Gesellschaften hat einen neuen Vorstand, ein Bericht von der Jahresversammlung. In unserer Sendereihe “Hallo DFK” besuchen wir den DFK Stollarzowitz in der Woiwodschaft Schlesien.  
mehr...
Schlesien Journal 22.05.2018

Schlesien Journal 22.05.2018

Wir nehmen sie auf eine Reise entlang einer der beständigsten Grenzen Europas. Außerdem ein Gespräch mit Rafał Bartek, dem Vorsitzenden der SKGD im Oppelner Schlesien über die bevorstehenden Selbstverwaltungswahlen.  
mehr...
Schlsien Journal 15.05.2018

Schlsien Journal 15.05.2018

    Maibäume werden auch in Schlesien aufgestellt, wir waren in Klein Strehlitz dabei. Außerdem besuchen wir Broschütz, wo eine detschsprachige Maiandacht mit Erzbischof Alfons Nossol gefeiert wurde.
mehr...
Schlesien Journal 08-05-2018: Aufregung wegen Tafel für Opfer der Staatssicherheit in Oppeln / In Landsberg Zeitkapsel von 1894 geöffnet

Schlesien Journal 08-05-2018: Aufregung wegen Tafel für Opfer der Staatssicherheit in Oppeln / In Landsberg Zeitkapsel von 1894 geöffnet

  Heute bei uns: Eine Aufschrift auf der Tafel für Opfer der Staatssicherheit in Oppeln sorgt für Aufregung. In Landsberg wurde eine Zeitkapsel von 1894 geöffnet.
mehr...
Schlesien Journal 01-05-2018 - Bücherbox und Spielbox für Lehrer/ Gedenktafel für jüdische Deportierte

Schlesien Journal 01-05-2018 – Bücherbox und Spielbox für Lehrer/ Gedenktafel für jüdische Deportierte

  Heute bei uns: Eine Bücherbox und eine interaktive Spielebox für Lehrer und Schüler sind da. Und: In Breslau wurde eine Gedenktafel für die jüdischen Opfer des Nazi-Regimes enthüllt.              
mehr...
Schlesien Journal 24-04-2018: 25 Jahre Österreich-Bibliothek in Oppeln /  Begegnungsstättenarbeit

Das Bibliotheks-Trio (v.l.n.r.): Elwira Rudź, Joanna Waleska und Monika Wójcik-Bednarz. Foto: Anna Durecka

Schlesien Journal 24-04-2018: 25 Jahre Österreich-Bibliothek in Oppeln / Begegnungsstättenarbeit

  Heute bei uns: Die Österreich-Bibliothek in Oppeln feiert ihren 25. Geburtstag. Im April startete die neue Staffel des polenweiten Projektes Begegnungsstättenarbeit.
mehr...
Schlesien Journal 17-04-2018: Osterseminar JEV/ Breslauer Krimireihe von Marek Krajewski

Britta Tästensen aus Dänemark (links) hat nach zwei Jahren als Präsidentin der Jugend Europäischer Volksgruppen (JEV) ihr Amt an Giuanna Beeli (rechts) aus der Schweiz abgegeben. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 17-04-2018: Osterseminar JEV/ Breslauer Krimireihe von Marek Krajewski

  Heute bei uns: Das Osterseminar der Organisation Jugend Europäischer Volksgruppen, kurz JEV, wurde in Oppeln veranstaltet. Und: Auf den Spuren von Eberhard Mock – dem Kriminalinspektor aus der Breslauer Krimireihe von Marek Krajewski- wir nehmen Sie mit auf eine Stadtführung mit Malgorzata Urlich-Kornacka.
mehr...
Schlesien Journal 10.04.2018

Schlesien Journal 10.04.2018

“Zurowo sroda” eine alte Tradition, die am Karfrmittwoch in Friedersdorf gepflegt wird. In der Sendereiehe “Hallo DFK” besuchen wir die Mitglieder des DFK Tarnau.  
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Seit zwei Monaten hängt diese Tafel am Haus in der ul. Krakowska 53

Nur zufällige Opfer? (mit Video)

Vor fast Monaten wurde an dem Gebäude in der ul. Krakowska 53 in Oppeln eine Tafel angebracht, die der Opfer der sich dort nach 1945 kurzzeitig befindenden Staatssicherheit gedenkt. Eine wichtige Initiative, die hilft, Orte des Schreckens der Nachkriegszeit zu benennen. Über die Gedenktafel können sich aber nicht alle Opfer und ihre Nachfahren freuen.  ...
mehr...
Obrońca Mazurów

Tadeusz Siegfried Willan Foto: archiwum autora

Obrońca Mazurów

17 kwietnia 2018 r. odszedł od nas Tadeusz Siegfried Willan. Wielka indywidualność mazurska. Dziennikarz, prozaik, reportażysta, tłumacz i działacz społeczny.  
mehr...
Das Dach der Sudeten

Die Spitze vom Kepernik ist ein ausgezeichneter Aussichtspunkt Foto: Łukasz Malkusz

Das Dach der Sudeten

  Unsere Wanderung durch den Westteil des Altvatergebirges haben wir in Ramsau (Ramzova) begonnen und haben von dort aus die Riesenfelsen bestiegen. Diese Woche geht es weiter, in die Richtung weiterer sehr interessanter Bergspitzen.  
mehr...
Jahresempfang des BdV

Bundeskanzlerin Merkel mit BdV-Präsident Fabritius (re.) und Kulturstaatsministerin Grütters beim Jahresempfang des Bundes der Vertriebenen Foto: BdV/Archiv/Bildkraftwerk

Jahresempfang des BdV

Traditionell lädt der Bund der Vertriebenen zum Jahresempfang seine Mitglieder, Partner, Freunde und Vertreter der deutschen Minderheiten aus Europa nach Berlin ein, um dort, wie BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius sagt, keine politischen Streitthemen anzusprechen, sondern sich gemeinsam auszutauschen. Beim Empfang am vergangenen Dienstag spielte auch die deutsche Minderheit in Polen und die deutsch-polnischen Beziehungen eine...
mehr...
Breslau: Gedenktafel für deportierte jüdische Bevölkerung

Breslau: Gedenktafel für deportierte jüdische Bevölkerung

Fast immer ist es eine Fahrt in den Tod. Über 7000 Juden aus Breslau und anderen schlesischen Orten werden in den Jahren 1941-44 in Vernichtungs- und Konzentrationslager deportiert. Am Odertorbahnhof, der einstigen Sammelstelle, erinnert nun eine Gedenktafel an die Opfer.
mehr...
2500 Opfer nazi-deutscher Vernichtungspolitik

Haben die Ausstellung organisiert: Uwe Behnisch (Sächsisches Verbindungsbüro Breslau), Dr. Boris Böhm und Hagen Markwardt (Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein) Foto: Holger Lühmann

2500 Opfer nazi-deutscher Vernichtungspolitik

  Unmittelbar nach der Machtübergabe an Adolf Hitler 1933 begann in Deutschland ein bis dahin beispielloses Programm zur „Rassenhygiene“. NS-Ideologen verfolgten die Idee, geistig Behinderte und psychisch Kranke propagandistisch zu kriminalisieren und zu entrechten. Spätestens mit Kriegsbeginn 1939 radikalisierte man das Vorhaben, um betreffende Patienten systematisch zu töten. Dem fielen auch 2500 Menschen in Schlesien...
mehr...
Im Fürstentum Neisse

Die Riesenfelsen erstrecken sich über einige hundert Meter und sind bis zu 16 Meter hoch Foto: Łukasz Malkusz

Im Fürstentum Neisse

  Die Kreis Freiwaldau (Jesenik) in Tschechien ist unter den Bewohnern der Woiwodschaft Oppeln als populäre Wintersportregion bekannt. Ein Ausflug in diese Region ist aber auch denjenigen zu empfehlen, die das Wandern lieben und dabei Spuren der deutschen Geschichte entdecken möchten.
mehr...
Pruska Kolej Wschodnia

Reprodukcje dzieł E. Gaertnera uprzystępniają we wspaniałej szacie graficznej i z wieloma cennymi informacjami Rafał Ruta i Miacjiej Usurski w albumie "Królewska kolej Wschodnia na akwarelach Eduarda Gaertnera z 1851 roku". Foto: Andrzej Niśkiewicz

Pruska Kolej Wschodnia

  Zanim „Nord Express” dowiózł pasażerów z Berlina na obiad do Królewca/Kaliningradu, nawet woźnicom dyliżansów nie śniło się, że tę około 600-kilometrową trasę można pokonać szybciej niż w dwa tygodnie. Przeciętnie podróż „żelazną drogą” trwała nieco ponad 13 godzin, co i tak nie było długo jak na osiągi ówczesnego taboru.
mehr...
Sommersingen oder Summern

Das Sommersingen in einem schlesischen Dorf. Foto:privat

Sommersingen oder Summern

  In Schlesien gab es zu deutscher Zeit am Sonntag Laetare in der Mitte der Fastenzeit am vierten Fastensonntag den Brauch des Sommersingens oder „Summerns”, wie es auf Schlesisch heißt, mit dem freudig der Winter ausgetrieben wurde.
mehr...
Zgoda – Im Namen der Liebe

Bei den Dreharbeiten zum Film über das Nachkriegslager. Foto: Grzegorz Spała

Zgoda – Im Namen der Liebe

Das Lager „Zgoda“ in Schwientochlowitz (Świętochłowice), Oberschlesien – errichtet von den Nationalsozialisten unter dem Namen „Eintrachthütte“, war es zuerst ein Außenlager von Auschwitz. Nach dem Einmarsch der Roten Armee im Januar 1945 wurde daraus ein Arbeitslager für die oberschlesische Bevölkerung. Über das Nachkriegslager wurde in Polen lange geschwiegen. Jetzt hat Regisseur Maciej Sobieszczański in seinem...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...
Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Die Preisträger des Bundesligawettbewerbs trafen sich nun persönlich. V.l.: Rafał Wodniok (Menager der Firma AIDe, des Sponsors des Wettbewerbs), Andrzej Kern (2. Platz), Janusz Kut (1. Platz), Rudolf Kulig (3. Platz) und Rafał Bartek (Vorsitzender der SKGD im Oppelner Schlesien). Foto: Jerzy Stemplewski

Finale des Bundesliga-Wettbewerbs

Am 1. Juli wurden am Sitz der Oppelner SKGD die Preise des 15. Bundesliga-Wettbewerbs feierlich übergeben. Sponsor war nun schon zum dritten Mal die bekannte deutsche Firma Aide und sie stiftete drei sehr attraktive Preise: einen hochklassigen Laptop, einen Fernseher und ein Mobiltelefon! Der Sieger ist – zum zweiten Mal in Folge und zum fünften...
mehr...
Plebiscyt: Samorządowiec Roku

Plebiscyt: Samorządowiec Roku

  Zależy Ci na swojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny i sąsiadów, a przy tym lubisz rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w plebiscycie „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjne nagrody, ufundowane przez sponsora plebiscytu – niemiecka firmę AIDe z München!  
mehr...

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjne nagrody ufundowane przez sponsora konkursu – niemiecką firmę AIDe z München!
mehr...
Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

Wissenswettbewerb zum Deutsch-Polnischen Nachbarschaftsvertrag / Konkurs wiedzy o traktacie polsko-niemieckim

  Wissen Sie, was der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag ist, wollen Sie sich und Ihre Kenntnisse mit anderen messen? Dann nehmen Sie teil an unserem Wissenswettbewerb über den deutsch-polnischen Vertrag und gewinnen attraktive Preise, die vom deutschen Konsulat in Oppeln gesponsert wurden. Es geht los am 18. November!
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia