Waldenburg: Rund um das Schloss Fürstenstein (Teil II)

Waldenburg: Rund um das Schloss Fürstenstein (Teil II)

Vor einer Woche begannen wir eine Wanderung durch die Umgebung von Schloss Fürstenstein und besuchten unter anderem die Alte Burg. Diesmal setzen wir unseren Spaziergang fort und besichtigen dabei zwei weitere Schlösser, die sehr oft von den Touristen vernachlässigt werden.
25 Jahre danach: Wiederaufbau des Eichendorff-Denkmals in Ratibor

25 Jahre danach: Wiederaufbau des Eichendorff-Denkmals in Ratibor

Er ist das große Idol von Oberschlesien: Dichter Josef von Eichendorff. Das überlebensgroße Denkmal, das ihm in Ratibor gewidmet ist, zeigt den Dichter auf einem Baumstamm sitzend, in der Hand ein Heft und eine Feder. Im Jahr 1909 ist das Denkmal enthüllt worden, nach dem Zweiten Weltkrieg ist es verschwunden. Vermutlich eingeschmolzen und für neue, polnische Denkmäler verwendet. Seit dem...
Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Kandidaten der Deutschen Minderheit zum Sejm und Senat, Koordinatoren auf Gemeindeebene und Sympathisanten der Minderheit kamen am heute (3.09.) im Oppelner Hotel Weneda zur Wahlkampfversammlung zusammen. Hierbei zeigten sich führende Vertreter der Deutschen Minderheit einmal mehr davon überzeugt, dass dieses Wahlkomitee eine echte regionale Alternative zu den landesweiten politischen Parteien sei.
Coole Kartoffeln bringen Glück

Coole Kartoffeln bringen Glück

Die Sonne hat es sich gerade so richtig am Himmel bequem gemacht, doch viele Leute sind schon längst bereit für den neuen Tag. Der süße Geruch der Blumen strömt jedem sofort entgegen. Dieser wird vom Geräusch des Strohbesens begleitet, der auf die Pflastersteine schlägt. Links, rechts, links, rechts.
Doch kein gemeinsamer Kandidat

Doch kein gemeinsamer Kandidat

Die erst letzte Woche präsentierte gemeinsame Kandidatur von Roman Kolek zum Senat aus dem Wahlkreis 53, der als Vertreter der Deutschen Minderheit mit Unterstützung der Bürgerkoalition das Mandat des Senators erringen sollte ist Vergangenheit. Die Unterstützung für den aktuellen Vizemarschall der Woiwodschaft wurde zurückgezogen und nun stehen sich die beiden Lager doch wieder als Konkurrenten gegenüber.
Nachrichten
In zwei Kulturen zu Hause

In zwei Kulturen zu Hause

Über das Leben der Ungarndeutschen – Gabriella Sós, Journalistin der “Neuen Zeitung – Ungarndeutsches Wochenblatt” im Gespräch mit Dominika Bassek.
mehr...
Ein gutes Klima nicht nur für eine Pyramide

Die Gruft ist an jeder Seite zerstört. Fotos: Wojciech Dobrowolski

Ein gutes Klima nicht nur für eine Pyramide

Es besteht Hoffnung, dass die zerfallende Pyramide in Rosen ihren ursprünglichen Glanz wiedererlangt. Die Pfarrei Skalung (Gemeinde Konstadt) hat nun eine Renovierungshilfe von der Oppelner Denkmalschutzbehörde erhalten. Und nicht nur das: Die Menschen in Skalung und Rosen haben dank der Pyramide nun auch ihr Interesse für die deutsche Vergangenheit ihrer Ortschaften entdeckt.
mehr...
Schlesien Journal 10.09.2019:Zu Hause zwei Sprachen sprechen

Symbolbild/pixabay.com

Schlesien Journal 10.09.2019:Zu Hause zwei Sprachen sprechen

    Heute bei uns ein Gespräch mit Lucjan Dzumla, dem Geschäftsführer des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, über das Treffen der zweisprachigen Familien in Friedersdorf.   Außerdem berichten wir vom 10 jährigen Bestehen der Heimatstube in Friedersdorf, die von Róża Zgorzelska geleitet wird.
mehr...
Geschichte und Kultur

Foto: Piotr Wycisk/facebook.com

Geschichte und Kultur

Mitglieder der DFKs aus den Landkreisen Neustadt, Krappitz, Oppeln und Gross Strehlitz haben im August diesen Jahres an dem Seminar “Epochenumbrüche” in der Bildungs- und Begegnungsstätte “Der Heiligenhof” in Bad Kissingen (Bayern) teilgenommen.
mehr...
Nach 74 Jahren endlich wieder aufgetaucht

Nach 74 Jahren endlich wieder aufgetaucht

Vor 122 Jahren wurde der evangelischen Kirche in Mensguth (pl. Dźwierzuty) ein silberner Kelch für das Abendmahl gestiftet. Er tat 48 Jahre lang seinen Dienst, bevor er Ende des Zweiten Weltkriegs verschwand. Jetzt tauchte er wieder auf und kehrte zu seiner Gemeinde zurück. Nun wurde er im Rahmen eines Konzerts Pastor Witold Twardzik überreicht.
mehr...
Die Woche im DFK

Foto: DFK Tost

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe „Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Schützenturnier, Märchennacht, Musikzirkel, ein Lebenswerk, deutsche Spuren, Zeit fürs Oktoberfest, Erinnerung an Kreisau.
mehr...
"Na rozdrożu..."

“Na rozdrożu…”

Z Przemysławem Jagieła, kuratorem wystawy ”Na rozdrożu… życie codzienne Górnoślązaków w okresie powstań śląskich i plebiscytu”, którą otwarto w połowie sierpnia w Muzeum Górnośląskim w Bytomiu, rozmawia Manuela Leibig.
mehr...
Friedhof wird zum Abenteuer

Mit geeinten Kräften haben die Schatzsucher ganze Arbeit geleistet. Foto: VdG/facebook.com

Friedhof wird zum Abenteuer

Der Verband der deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaften in Polen erweitert den kulturellen Horizont. Ein neues Jugendprojekt dieser Art hat, trotz anfänglicher Skepsis, viel Anklang gefunden. Im Norden Polens ist man auf etwas gestoßen, das mit einem überraschenden Unterfangen verbunden war. In der Region haben viele Orte, in denen die Deutsche Minderheit lebt, einen alten Friedhof.
mehr...
Gelebte Vielfalt

Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und Polen haben sich getroffen. Foto: HDPZ

Gelebte Vielfalt

Der Jugendgipfel des Regionalen Weimarer Dreiecks der Partnerregionen Hauts-de-France, Schlesien und Nordrhein-Westfalen wurde in diesem Jahr von Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. Im August haben sich 45 Jugendliche in Duisburg zum Thema “Gelebte Vielfalt – Engagement für sozialen Zusammenhalt“ getroffen.
mehr...
Gemeinde ohne Geheimnisse

Teilnehmer der Stadtrallye in Walzen. Foto: UG Walce

Gemeinde ohne Geheimnisse

Sieben Mannschaften nahmen an der ersten Stadtrallye, die von der Gemeinde Walzen organisiert wurde, teil. Auf die abenteuerlustigen Teilnehmer warteten nicht nur Fitnessaufgaben, sondern vor allem historische Rätsel aus verschiedenen Bereichen des Lebens ihrer Vorfahren.
mehr...
25 Jahre danach: Wiederaufbau des Eichendorff-Denkmals in Ratibor

Das Eichendorff-Denkmal - ein Gemeinschaftswerk von Blasius Hanczuch (links) und Georg Latton (rechts). Foto: Marie Baumgarten

25 Jahre danach: Wiederaufbau des Eichendorff-Denkmals in Ratibor

Er ist das große Idol von Oberschlesien: Dichter Josef von Eichendorff. Das überlebensgroße Denkmal, das ihm in Ratibor gewidmet ist, zeigt den Dichter auf einem Baumstamm sitzend, in der Hand ein Heft und eine Feder. Im Jahr 1909 ist das Denkmal enthüllt worden, nach dem Zweiten Weltkrieg ist es verschwunden. Vermutlich eingeschmolzen und für neue,...
mehr...
Gelebte Vielfalt

Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und Polen haben sich getroffen. Foto: HDPZ

Gelebte Vielfalt

Der Jugendgipfel des Regionalen Weimarer Dreiecks der Partnerregionen Hauts-de-France, Schlesien und Nordrhein-Westfalen wurde in diesem Jahr von Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. Im August haben sich 45 Jugendliche in Duisburg zum Thema “Gelebte Vielfalt – Engagement für sozialen Zusammenhalt“ getroffen.
mehr...
Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Die Spitzenkandidaten der Minderheit (v.l.) Józef Swaczyna (Sejm), Roman Kolek (Senat), Zuzanna Donath-Kasiura (Sejm), Ryszard Galla (Sejm) und Rafał Bartek (Senat) Foto: K. Świderski

Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Kandidaten der Deutschen Minderheit zum Sejm und Senat, Koordinatoren auf Gemeindeebene und Sympathisanten der Minderheit kamen am heute (3.09.) im Oppelner Hotel Weneda zur Wahlkampfversammlung zusammen. Hierbei zeigten sich führende Vertreter der Deutschen Minderheit einmal mehr davon überzeugt, dass dieses Wahlkomitee eine echte regionale Alternative zu den landesweiten politischen Parteien sei.
mehr...
Ein Problem der Großstädte

In Stuttgart ist die Nachfrage nach neuen Wohnungen nur zu 56 Prozent abgedeckt Foto: Julian Herzog/Wikipedia

Ein Problem der Großstädte

Eine jüngste Expertenstudie des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft e.V. (IW) zeigt: In Deutschland werden zwar viele Wohnungen gebaut, aber der Bedarf liegt noch ein Stück weit höher, zudem baut man oft am falschen Ort.
mehr...
Doch kein gemeinsamer Kandidat

Roman Kolek (li.) und Rafał Bartek

Doch kein gemeinsamer Kandidat

Die erst letzte Woche präsentierte gemeinsame Kandidatur von Roman Kolek zum Senat aus dem Wahlkreis 53, der als Vertreter der Deutschen Minderheit mit Unterstützung der Bürgerkoalition das Mandat des Senators erringen sollte ist Vergangenheit. Die Unterstützung für den aktuellen Vizemarschall der Woiwodschaft wurde zurückgezogen und nun stehen sich die beiden Lager doch wieder als Konkurrenten...
mehr...
Die Liste steht (+Audio)

Bei der Pressekonferenz wurden alle Kandidaten der Deutschen Minderheit zum Sejm und Senat vorgstellt. Foto: Rudolf Urban

Die Liste steht (+Audio)

Bei der heutigen Pressekonferenz präsentierte das Wahlkomitee Deutsche Minderheit ihre 24 Kandidaten zum Sejm und beide Senatsanwärter. Neben Roman Kolek, der im Wahlkreis 53 zum Senat kandidiert, geht in Oppeln Stadt und Kreis Rafał Bartek auf Stimmenfang für die zweite Kammer des polnischen Parlaments.
mehr...
Ein gemeinsamer Kandidat

Roman Kolek (Bildmitte) ist gemeinsamer Kandidaten der Deutschen Minderheit und der Bürgerkoalition für die Senatswahl. Foto: Platforma Oywatelska7facebook.com

Ein gemeinsamer Kandidat

Roman Kolek, Vizemarschall der Woiwodschaft Oppeln von der Deutschen Minderheit, ist seit gestern offiziell Senatskandidat der Deutschen Minderheit mit Unterstützung der Bürgerkoalition.
mehr...
Zwei Monate später

Beauftragter Bernd Fabritius mit dem VDG-Vorsitzendem Bernard Gaida, dem SKGD-Vorsitzenden Rafał Bartek und Regierungsdirektor Norbert Wagner (BMI) Quelle:Bernard Gaida/facebook.com

Zwei Monate später

Am vergangenen Samstag (17.08.) trafen sich Vertreter der Deutschen Minderheit in Polen mit dem Bundesbeauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Prof. Bernd Fabritius. Es wurde vor allem über die zwei Monate zurückliegende Beratung des sog. deutsch-polnischen Runden Tisches diskutiert.
mehr...
2 + 1 - Deutsche Minderheit beginnt Wahlkampf (+Videos)

Foto: Rudolf Urban

2 + 1 – Deutsche Minderheit beginnt Wahlkampf (+Videos)

Am Mittwoch (14.08.2019) läutete das Wählerwahlkomitee der deutschen Minderheit den Wahlkampf für den Sejm und Senat ein. In einer Pressekonferenz präsentierte die Minderheit Teile ihres Wahlprogramms und sowie einige Kandidaten. Alle Namen sollen aber erst am 3. September bekannt gegeben werden.
mehr...
Zniszczone niemieckie dziedzictwo

Pomnik w Opolu-Gosławicach na szczęście cały. Dostało się za to metalowemu pachołkowi, który stoi przed nim. Foto: Anna Durecka

Zniszczone niemieckie dziedzictwo

O tym, że pomniki upamiętniające poległych w I i II wojnie światowej nie miały na Śląsku szczęścia, nie trzeba chyba nikomu mówić. Podobnie jak dwujęzyczne tablice z nazwami miejscowości – co rusz padają ofiarą wandali. Tym razem dostało się pomnikowi w Gosławicach (dzielnica Opola). Komuś przeszkadzały też niemieckie nagrobki na cmentarzu w Uszycach (powiat oleski)....
mehr...
In zwei Kulturen zu Hause

In zwei Kulturen zu Hause

Über das Leben der Ungarndeutschen – Gabriella Sós, Journalistin der “Neuen Zeitung – Ungarndeutsches Wochenblatt” im Gespräch mit Dominika Bassek.
mehr...
Waldenburg: Rund um das Schloss Fürstenstein (Teil II)

Waldenburg: Rund um das Schloss Fürstenstein (Teil II)

Vor einer Woche begannen wir eine Wanderung durch die Umgebung von Schloss Fürstenstein und besuchten unter anderem die Alte Burg. Diesmal setzen wir unseren Spaziergang fort und besichtigen dabei zwei weitere Schlösser, die sehr oft von den Touristen vernachlässigt werden.
mehr...
Geschichte und Kultur

Foto: Piotr Wycisk/facebook.com

Geschichte und Kultur

Mitglieder der DFKs aus den Landkreisen Neustadt, Krappitz, Oppeln und Gross Strehlitz haben im August diesen Jahres an dem Seminar “Epochenumbrüche” in der Bildungs- und Begegnungsstätte “Der Heiligenhof” in Bad Kissingen (Bayern) teilgenommen.
mehr...
Gelebte Vielfalt

Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und Polen haben sich getroffen. Foto: HDPZ

Gelebte Vielfalt

Der Jugendgipfel des Regionalen Weimarer Dreiecks der Partnerregionen Hauts-de-France, Schlesien und Nordrhein-Westfalen wurde in diesem Jahr von Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. Im August haben sich 45 Jugendliche in Duisburg zum Thema “Gelebte Vielfalt – Engagement für sozialen Zusammenhalt“ getroffen.
mehr...
Gemeinde ohne Geheimnisse

Teilnehmer der Stadtrallye in Walzen. Foto: UG Walce

Gemeinde ohne Geheimnisse

Sieben Mannschaften nahmen an der ersten Stadtrallye, die von der Gemeinde Walzen organisiert wurde, teil. Auf die abenteuerlustigen Teilnehmer warteten nicht nur Fitnessaufgaben, sondern vor allem historische Rätsel aus verschiedenen Bereichen des Lebens ihrer Vorfahren.
mehr...
Kluge Köpfe für Deutschland?!

Willy-Brandt-Schule Warschau, neues Gebäude mit Fertigstellung 2014. Foto: Wistula/wikipedia.org

Kluge Köpfe für Deutschland?!

Im Mai verlieh die deutsche Botschaft in Polen das deutsche Sprachdiplom an 200 polnische Schülerinnen und Schüler. Dieses entspricht dem Niveau B2 bis C1 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ und bescheinigt den selbstständigen bis fließenden Gebrauch der Sprache. Der Ort der Vergabe war die Willy-Brandt-Schule in Warschau, eine von 141 deutschen Schulen im Ausland....
mehr...
Ein Spielplatz der Geschichte

Philosophische Abendrunde in der Eingangshalle. Foto: Sylwia Pochmara-Hahnkamp

Ein Spielplatz der Geschichte

Seit einigen Jahren wird Schloss Steinort im Kreis Angerburg renoviert, es fließen Gelder aus dem deutschen und polnischen Kultusministerium. Voraussetzung ist ein Konzept zur künftigen Nutzung. Dazu gehört das Palastfestival im Sommer, dessen dritte Ausgabe Anfang August stattfand. Ein Höhepunkt dabei war die deutsch-polnische Festival-Theaterproduktion „Steinort 1935“.
mehr...
Wszystkie żony Wilhelmów i Fryderyków

Wszystkie żony Wilhelmów i Fryderyków

Kobiety raczej nie układały historii Prus, chociaż niektóre były bardzo blisko głównego nurtu wydarzeń, jak na przykład pruskie królowe. Im właśnie swój wykład i towarzyszące mu warsztaty poświęciła dr Joanna Szkolnicka.
mehr...
Coole Kartoffeln bringen Glück

Coole Kartoffeln bringen Glück

Die Sonne hat es sich gerade so richtig am Himmel bequem gemacht, doch viele Leute sind schon längst bereit für den neuen Tag. Der süße Geruch der Blumen strömt jedem sofort entgegen. Dieser wird vom Geräusch des Strohbesens begleitet, der auf die Pflastersteine schlägt. Links, rechts, links, rechts.
mehr...
Waldenburg: Rund um das Schloss Fürstenstein (Teil I)

Waldenburg: Rund um das Schloss Fürstenstein (Teil I)

Es ist das bekannteste und größte Schloss in Schlesien, täglich besuchen es Tausende Touristen. Die meisten beschränken sich jedoch darauf, einen Blick auf die Burg selber, das Gestüt und das Palmenhaus in Liebichau (Lubiechów) zu werfen. Dabei bietet die nahe Umgebung sehr viel mehr.
mehr...
Ein Problem der Großstädte

In Stuttgart ist die Nachfrage nach neuen Wohnungen nur zu 56 Prozent abgedeckt Foto: Julian Herzog/Wikipedia

Ein Problem der Großstädte

Eine jüngste Expertenstudie des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft e.V. (IW) zeigt: In Deutschland werden zwar viele Wohnungen gebaut, aber der Bedarf liegt noch ein Stück weit höher, zudem baut man oft am falschen Ort.
mehr...
Boom für Minihäuser

Tiny Houses als Rezept gegen den Wohnungsmangel. Foto: Cavajunky/wikipedia.org

Boom für Minihäuser

Sie sind klein, billig und modisch: Tiny Houses, also winzige Häuschen, haben in Deutschland einen sehr dankbaren Boden gefunden. Die Mode kommt aus Nordamerika und fügt sich nahtlos in die aktuellen Trends in Sachen Lifestyle und Öko.
mehr...
Premiere in Zwickau

Das Zentrum der knapp 100.000-Einwohnerstadt Zwickau Foto: AndreKarwath/Wikipedia

Premiere in Zwickau

  Im Volkswagen-Werk im sächsischen Zwickau wird derzeit die Herstellung von Benzin- auf Elektrofahrzeuge umgestellt. Im Herbst soll das erste Elektromodell ID.3 vom Band rollen. Bis dahin aber muss man die gesamte Produktion umgestalten und tausende Mitarbeiter umschulen. Dabei ist die Zeit knapp bemessen, denn bereits im November startet dort die Herstellung von Elektroautos.
mehr...
300 neue Arbeitsplätze in Sicht

300 neue Arbeitsplätze in Sicht

Mercedes-Benz Cars will im niederschlesischen Jauer eine Batteriefabrik bauen. Die Batterien sollen natürlich in der Automobilbranche zum Einsatz kommen. Bis zum Jahr 2022 will Mercedes sein gesamtes Portfolio elektrifizieren. Dabei werden den Kunden verschiedene Versionen von Fahrzeugen mit Elektroantrieb angeboten werden, und zwar in jedem Segment.
mehr...
Wir sind für die Kunden da

Foto: Der Vorstandsvorsitzende Arnold Czech in seinem neuen Büro Foto: R.Urban

Wir sind für die Kunden da

    20 Jahre lang war die minderheitseigene Stiftung für die Entwicklung Schlesiens in der Oppelner ul. Słowackiego zu finden. Anfang Februar bezogen die Mitarbeiter nun ihren neuen Sitz im erst wenige Jahre zuvor gebauten Businesszentrum. All das für die Kunden, wie die Stiftungsleitung sagt.
mehr...
Wschodniopruskie kopalnie Ruhry

Bottrop, Bergwerk Prosper-Haniel Foto: Wikipedia, Michielverbeek

Wschodniopruskie kopalnie Ruhry

21 grudnia 2018 r. Niemcy zamknęły ostatnią działającą kopalnię węgla kamiennego w kraju. Zamknięcie kopalni Prosper-Haniel w Bottrop kończy przemysł, który trwał na tamtych ziemiach ponad 200 lat i był mocno związany z Prusami Wschodnimi.
mehr...
Die Landwirtschaft lässt sich nicht in Tabellen erfassen

Bernard Dembczak Foto: Związek Rolników Śląskich

Die Landwirtschaft lässt sich nicht in Tabellen erfassen

  Mit Bernard Dembczak, dem Vorsitzenden des Verbandes schlesischer Bauern, sprach Anna Durecka
mehr...
Besser als letztes Jahr!

Henryk Lakwa, starosta opolski Foto: Sylwia Kołakowska

Besser als letztes Jahr!

Der Jahreswechsel bedeutet für die Kommunen oftmals ein Ringen um den Beschluss des Haushalts. Das gestaltet sich dann unterschiedlich. Der Landkreis Oppeln unter seinem Landrat Henryk Lakwa (Deutsche Minderheit) hatte damit nun aber kein Problem, denn der Kreisrat erhob keinerlei Einwände zur Haushaltsvorlage für dieses Jahr.
mehr...
Der Nightjet fährt täglich

Der Nightjet bietet täglich eine Verbindung zwischen Berlin und Wien mit Stopps u.a. in Breslau und Oppeln. Foto: M. Baumgarten

Der Nightjet fährt täglich

Seit dem 9. Dezember gibt es für Schlesien eine neue Bahnverbindung, die diese Region sowohl mit der deutschen als auch der österreichischen Hauptstadt verbindet. Die Bahngesellschaften sehen dies als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit an.
mehr...
63 Interessierte, 35 Glückspilze

Die Unterstützung ist für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen mit Sitz oder Niederlassung in der Woiwodschaft Oppeln gedacht, betonte der Leiter des OCRG Roland Wrzeciono (stehend). Foto: OCRG

63 Interessierte, 35 Glückspilze

  Weiteren Unternehmen hat der Oppelner Woiwodschaftsvorstand nach dem letzten Monat des vergangenen Jahres eine EU-Finanzierung für die Erschließung neuer, vor allem ausländischer Märkte gewährt. Jeweils bis zu 200.000 Złoty standen dabei den insgesamt 63 Bewerberfirmen in Aussicht.
mehr...
Nach 74 Jahren endlich wieder aufgetaucht

Nach 74 Jahren endlich wieder aufgetaucht

Vor 122 Jahren wurde der evangelischen Kirche in Mensguth (pl. Dźwierzuty) ein silberner Kelch für das Abendmahl gestiftet. Er tat 48 Jahre lang seinen Dienst, bevor er Ende des Zweiten Weltkriegs verschwand. Jetzt tauchte er wieder auf und kehrte zu seiner Gemeinde zurück. Nun wurde er im Rahmen eines Konzerts Pastor Witold Twardzik überreicht.
mehr...
Alte Texte zu modernen Kompositionen

Alte Texte zu modernen Kompositionen

Anspruchsvolle musikalische Literatur für Chor und Orgel mit Schwerpunkt Moderne – darauf spezialisiert sich die Neue Kantorei des Dekanates Weilheim unter Leitung des Kirchenmusikdirektors Walter Erdt. Das bewies sie letztens bei einem Konzert im Rahmen des Allensteiner Kultursommers in der evangelisch-augsburgischen Kirche in Allenstein.
mehr...
Wort zum Sonntag

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag

20. Sonntag im Jahreskreis – C 1. Lesung: Jer 38,4-6. 7a. 8b-10 2. Lesung: Hebr 12,1-4 Evangelium: Lk 12,49-53
mehr...
Eine Gedenktafel der Erinnerung und der Freundschaft

Die Gedenktafel wurde feierlich eingeweiht. Foto: Konrad Bassek

Eine Gedenktafel der Erinnerung und der Freundschaft

Die Kirche, geweiht dem Heiligen Johannes der Täufer, in Dobrau bei Klein Strehlitz wurde im Jahre 1867 erbaut. Seitdem ist sie der ganze Stolz der Pfarrgemeinde. Nun erstrahlt sie in neuem Glanz, dank vieler polnischer sowie deutscher Behörden und Institutionen, der deutschen Minderheit, aber auch dank privater Unternehmer, die sich für die Sanierung eingesetzt haben....
mehr...
Deutsche Barockmusik im Ermland

Die Kirche Nusstal, dem heutigen Orzechowo Foto: Uwe Hahnkamp

Deutsche Barockmusik im Ermland

Einmal im Jahr erwacht die Kirche in Nusstal in der Nähe von Stabigotten zu einem kurzen musikalischen Leben. Zum Geburtsfest ihres Patrons Johannes des Täufers organisiert die Kirchengemeinde Plautzig, zu der sie gehört, ein Konzert. Dieses Jahr, Ende Juni, war es ein Programm mit deutscher Barockmusik für tiefen Bass, aufgeführt von Pfarrer Zbigniew Stępniak aus...
mehr...
Wort zum Sonntag

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag

Das Wort zum Sonntag, den 23.06.2019 r. verfasste Bischofsvikar Peter Tarlinski Zwölfter Sonntag im Jahreskreis – C 1. Lesung: Sach 12,10-11; 13,1 2. Lesung: Gal 3,26-29 Evangelium: Lk 9,18-24
mehr...
Einladung zu Pilgerfahrten

Schon seit Jahren pilgern die Deutschen nach Wartha (Bardo), Albendorf und Maria Hilf. Foto: VdG

Einladung zu Pilgerfahrten

Wie jeden Sommer lädt der Verband deutscher sozial-kultureller Gesellschaften zu Wallfahrten der deutschen Minderheit ein. Am 14. Juli geht es nach Wartha (Bardo), am 11. August nach Albendorf und am 21. September pilgern die Deutschen nach Maria Hilf in Tschechien.
mehr...
Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

Wort zum Sonntag vom Bischofsvikar Dr. Peter Tarlinski

  Zwölfter Sonntag im Jahreskreis – C 1. Lesung: Sach 12,10-11; 13,1 2. Lesung: Gal 3,26-29 Evangelium: Lk 9,18-24
mehr...
Minderheiten-Wallfahrt: Gott versteht alle Sprachen

Bischof Matthias König mit dem Bundesbeauftragten für Minderheiten und Aussiedler Bernd Fabritius (links)

Minderheiten-Wallfahrt: Gott versteht alle Sprachen

Sankt Annaberg – für viele Schlesier der Inbegriff von Heimat. Dass sie ein Mal im Jahr zur Heiligen Anna pilgern – für die meisten mehr als ein Ausdruck des Glaubens. Es ist das öffentliche Bekenntnis einer Minderheit anzugehören. Dieses Bekenntnis haben am ersten Junisonntag zahlreiche Pilger aus dem In-und Ausland bei der Minderheiten-Wallfahrt abgelegt.
mehr...
Sankt Anna voll der Gnade

Erzbischof Alfons Nossol

Sankt Anna voll der Gnade

Viele wollten sie, anderen waren sie ein Dorn im Auge: die Messen in deutscher Sprache. Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Ein Ereignis, das Geschichte geschrieben hat. Für die Deutschen in Polen ein Zeichen der Freiheit,...
mehr...
Gemeinde ohne Geheimnisse

Teilnehmer der Stadtrallye in Walzen. Foto: UG Walce

Gemeinde ohne Geheimnisse

Sieben Mannschaften nahmen an der ersten Stadtrallye, die von der Gemeinde Walzen organisiert wurde, teil. Auf die abenteuerlustigen Teilnehmer warteten nicht nur Fitnessaufgaben, sondern vor allem historische Rätsel aus verschiedenen Bereichen des Lebens ihrer Vorfahren.
mehr...
Im Wasserballfieber (+Video)

Beim Wasserball wird der Ball wird mit einem Wasserstrahl aus der Feuerwehrpumpe bewegt. Foto: Manuela Leibig

Im Wasserballfieber (+Video)

In Psychod (Przechód) wird wieder Wasserball gespielt. Wer das Spiel nicht kennt, der kann sich einen Ball und zwei Tore vorstellen, doch nicht Gras, sondern die Wasseroberfläche bildet das Spielfeld. Und zwar die des Flusses Steinau (Ścinawa Niemodlińska) in Psychod, Gemeinde Friedland (Korfantów), Landkreis Neisse (Nysa).
mehr...
Im Sommer am Ball bleiben (+Audio)

Auch in den Deutschunterricht wird viel Bewegung eingebaut.Während der Spracheinheiten dreht sich thematisch auch alles um Sport Foto: D. Zmuda

Im Sommer am Ball bleiben (+Audio)

Schon zum zweiten Mal organisiert die deutsche Minderheit in Oppeln ein Fußballcamp für die Kinder der Miro Deutschen Fußballschulen in Chronstau. Letzte Woche haben die jungen Kicker aus den Jahrgängen 2006-2007 trainiert, und diese Woche waren ältere Spieler dran. Eine ausführliche Berichterstattung zum Fußballcamp finden Sie in der nächsten Wochenblatt-Ausgabe.
mehr...
Ein deutscher Sieg

Freude unter den Gewinnern und Veranstaltern. Foto: Landkreisamt Krappitz

Ein deutscher Sieg

Sie schwammen, fuhren Fahrrad und rannten. 120 tapfere Wettkämpfer nahmen an der zweiten Edition des Odra-Triathlons in Krappitz teil. Der Schnellste hat die 28 Kilometer lange Strecke in etwas mehr als einer Stunde bewältigt.
mehr...
Kolorowo, tolerancyjnie, przyjaźnie

Uczestnicy Fussbaliady - turnieju piłkarskiego im. Willimowskiego Foto: NTO

Kolorowo, tolerancyjnie, przyjaźnie

W Europie mieszka ponad 400 grup mniejszości narodowych i etnicznych, a należy do nich około 100 milionów ludzi. Oznacza to, że prawie co 7 Europejczyk należy do jednej z mniejszości. Dlatego Europa składa się nie tylko z państw narodowych, ale także z wielu mniejszości oraz małych narodów, które wspólnie czynią Europę ciekawą i kolorową, ale...
mehr...
Hauptstadt erobert

Die Miro-Mannschaft kurz vor ihren Spielen in Warschau Foto: MDFS

Hauptstadt erobert

  Die Miro-Mannschaft der Miro Deutschen Fußballschule wurde dieses Jahr nach Warschau zum 4. Turnier um den Pokal des Präsidenten Warschaus Rafał Trzaskowski eingeladen. Am Wochenende war es so weit, die Gruppe Junior F, also Jahrgang 2009-2010 hat sich auf den Weg nach Warschau gemacht.
mehr...
Ping-Pong-Meister (+Video)

Auch dieses Jahr organisiert der DFK Stollarzowitz ein Ping-Pong-Turnier für Groß und Klein Foto: Manuela Leibig

Ping-Pong-Meister (+Video)

  Bereits zum vierten Mal organisiert der Deutsche Freundschaftskreis Stollarzowitz ein Tischtennisturnier. Zur Teilnahme werden ganze Familien eingeladen, vorgesehen sind fünf Alterskategorien sowie Männer- und Frauenmannschaften. Von Kindern über Jugendliche und Erwachsene bis hin zur Kategorie „Oma und Opa” ist am Samstag den 27. April für jeden etwas dabei.
mehr...
4 Geburtstag der Miro Deutschen Fußballschule

4 Geburtstag der Miro Deutschen Fußballschule

Die Miro Deutsche Fußballschule wurde 2015 in Chronstau als ein Pilotprojekt gegründet. Nun gibt es in 13 Dörfern deutsche Fußballschulen in denen Kinder Fußball spielen und dabei Deutsch lernen.
mehr...
Grzegorz Fleischer poza zasięgiem

Od lewej: poseł MN Ryszard Galla, Paweł Siendzielorz (III miejsce), Grzegorz Fleischer (I miejsce), Marcin Szymski (II miejsce), burmistrz Prószkowa Krzysztof Cebula oraz kierownik II Grand Prix Leonard Cebula. Foto: OZSkata

Grzegorz Fleischer poza zasięgiem

W minioną niedzielę w restauracji Salomon w Wójtowej Wsi koło Opola odbyło się drugie tegoroczne Grand Prix Opolskiego Związku Skata. Turniej ten patronatem objęli poseł mniejszości niemieckiej Ryszard Galla oraz burmistrz miasta Prószków Krzysztof Cebula. Udział w nim wzięło 80 zawodników z 17 klubów skata z okręgu opolskiego oraz trzy kluby z województwa śląskiego –...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
Schlesien Journal 10.09.2019:Zu Hause zwei Sprachen sprechen

Symbolbild/pixabay.com

Schlesien Journal 10.09.2019:Zu Hause zwei Sprachen sprechen

    Heute bei uns ein Gespräch mit Lucjan Dzumla, dem Geschäftsführer des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit, über das Treffen der zweisprachigen Familien in Friedersdorf.   Außerdem berichten wir vom 10 jährigen Bestehen der Heimatstube in Friedersdorf, die von Róża Zgorzelska geleitet wird.
mehr...
Schlesien Journal 03.09.2019: Der Auslöser des Zweiten Weltkrieges

Schlesien Journal 03.09.2019: Der Auslöser des Zweiten Weltkrieges

    Wir gehen der Geschichte des Überfalls auf den Radiosender Gleiwitz nach. Die fingierte Aktion markiert symbolisch den Beginn des Zweiten Weltkrieges.   Außerdem sind wir in Lubowitz bei einer Theateraufführung zu Gast und wir laden Sie zu einer Ausstellung im Museum in Beuthen ein.
mehr...
Schlesien Journal 27.08.2019:Heilige Messe in deutscher Sprache

Die Basilika St. Anna im Paradishof Foto: Daviidos/wikipedia.org

Schlesien Journal 27.08.2019:Heilige Messe in deutscher Sprache

    Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Wir erinnern daran.   Außerdem berichten wir über ein Musical, das von der SKGD in Oppeln vorbereitet wird und das Projekt „Kinderclub“ vom HDPZ.
mehr...
Schlesien Journal 20.08.2019: Dachverband organisiert Jugendcamp

Róża Zgorzelska hat das Museum eingerichtet. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 20.08.2019: Dachverband organisiert Jugendcamp

      Heute bei uns: Wir berichten über das Jugendcamp, das der Dachverband der Deutschen in Polen (VdG) während der Sommerferien organisiert hat.   Außerdem: Das Heimatmuseum in Friedersdorf feiert sein 10-jähriges Bestehen.
mehr...
Schlesien Journal 13.08.2019

Schlesien Journal 13.08.2019

    Über das Angebot der Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien sprechen wir heute mit Zuzanna Donath-Kasiura, der stellvertretenden Geschäftsführerin der SKGD im Oppelner Schlesien. Außerdem bei uns eine Einladung zur Moderatorenschulung und zum regionalen Wettbewerb „Brücke des Dialogs“.
mehr...
Schlesien Journal 06.08.2019

Schlesien Journal 06.08.2019

    Die Kunst und die Liebe zur Heimat hat Erika Trzewik aus Karlsruhe (Oberschlesien) und Johannes-Silvester Drost aus Klodnitz zusammengeschweißt. Die Werke der beiden Glass-Designer sind nun im Museum des Oppelner Schlesiens zu bewundern. Am 17. August wird um 16:00 Uhr in dem Museum in Oppeln ein Treffen mit dem Ehepaar veranstaltet.   Außerdem...
mehr...
Schlesien Journal 30 07 2019: Frischer Wind- Oskar Zgonina aus Tarnowitz will mehr Schwung in den DFK bringen

Schlesien Journal 30 07 2019: Frischer Wind- Oskar Zgonina aus Tarnowitz will mehr Schwung in den DFK bringen

  Oskar Zgonina aus Tarnowitz hat zur Deutschen Minderheit gefunden, und ist auch geblieben. Nun engagiert er sich sowohl für die Jugend, als auch für die ältere Generation in seiner Heimatstadt Tarnowitz. Außerdem eine Einladung zur Ausstellung im Museum des Oppelner Schlesiens von Glas- und Porzellan-Entwürfen der oberschlesischen Designer Erika Trzewik-Drost und Johannes Silvester Drost....
mehr...
Schlesien Journal 23 07 2019: „Hallo DFK“ - Besuch in Broschütz

Schlesien Journal 23 07 2019: „Hallo DFK“ – Besuch in Broschütz

  Heute sehen Sie bei uns die Reihe „Hallo DFK“. Wir besuchen den Deutschen Freundschaftskreis in Broschütz. Außredem berichten wir von dem Sportcamp der Miro Deutschen Fußballschulen und der Märchennacht in Walzen.   W naszym cyklu „Hallo DFK“ odwiedzimy członków koła DFK Brożec. „Bajkowe noce” to projekt realizowany przez TSKN na Śląsku Opolskim. Odbył się...
mehr...
Schlesien Journal 23.07.2019

Schlesien Journal 23.07.2019

Heute sehen Sie bei uns die Reihe „Hallo DFK“. Wir besuchen den Deutschen Freundschaftskreis in Broschütz. Außredem berichten wir von dem Sportcamp der Miro Deutschen Fußballschulen und der Märchennacht in Walzen.  
mehr...
Schlesien Journal 16-07-2019: Hansi Hinterseer in Schlesien

Star des Abends bei Schlesiens größter Schlagergala in Oppeln: Hansi Hinterseer. Foto: Ewa Stolz

Schlesien Journal 16-07-2019: Hansi Hinterseer in Schlesien

  Hansi Hinterseer, einer der erfolgreichsten Schlagersänger aus Tirol besuchte Oberschlesien. Am 7. Juli ist er im oppelner Amphitheater aufgetreten. Außerdem berichten wir von der internationalen Sommerakademie für Deutschlehrer in Tempelhof (oppelner Woiwodschaft) und einem Kindertag in Broschütz.   Hansi Hinterseer, gwiazda niemieckiej sceny szlagierowej, wystąpił w amfiteatrze w Opolu. W Niwkach koło Opola odbyła...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Ein gutes Klima nicht nur für eine Pyramide

Die Gruft ist an jeder Seite zerstört. Fotos: Wojciech Dobrowolski

Ein gutes Klima nicht nur für eine Pyramide

Es besteht Hoffnung, dass die zerfallende Pyramide in Rosen ihren ursprünglichen Glanz wiedererlangt. Die Pfarrei Skalung (Gemeinde Konstadt) hat nun eine Renovierungshilfe von der Oppelner Denkmalschutzbehörde erhalten. Und nicht nur das: Die Menschen in Skalung und Rosen haben dank der Pyramide nun auch ihr Interesse für die deutsche Vergangenheit ihrer Ortschaften entdeckt.
mehr...
"Na rozdrożu..."

“Na rozdrożu…”

Z Przemysławem Jagieła, kuratorem wystawy ”Na rozdrożu… życie codzienne Górnoślązaków w okresie powstań śląskich i plebiscytu”, którą otwarto w połowie sierpnia w Muzeum Górnośląskim w Bytomiu, rozmawia Manuela Leibig.
mehr...
Friedhof wird zum Abenteuer

Mit geeinten Kräften haben die Schatzsucher ganze Arbeit geleistet. Foto: VdG/facebook.com

Friedhof wird zum Abenteuer

Der Verband der deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaften in Polen erweitert den kulturellen Horizont. Ein neues Jugendprojekt dieser Art hat, trotz anfänglicher Skepsis, viel Anklang gefunden. Im Norden Polens ist man auf etwas gestoßen, das mit einem überraschenden Unterfangen verbunden war. In der Region haben viele Orte, in denen die Deutsche Minderheit lebt, einen alten Friedhof.
mehr...
Zwischen Krieg und Frieden

Zwischen Krieg und Frieden

Die Wanderausstellung “In zwei Welten”, die von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten vorbereitet wurde, zeigt die Geschichte und heutige Lage von deutschen Minderheiten in 25 Ländern Europas. Nachdem sie in den vergangenen zwei Jahren in West- und Mitteleuropa gezeigt wurde, macht sie aktuell halt in Odessa an der ukrainischen Schwarzmeerküste.
mehr...
Der Fall Gleiwitz

Der Fall Gleiwitz

Wir alle haben im Schulunterricht von dem Überfall auf den Radiosender Gleiwitz gehört. Doch in den Geschichtsbüchern ist er oft nur eine Randnotiz: Dabei markiert die fingierte Aktion, die Adolf Hitler 1939 als Vorwand für den Angriff auf Polen dienen sollte, symbolisch den Beginn des Zweiten Weltkrieges.
mehr...
Museum im alten Obus-Depot

Ein Obus auf der Strecke zwischen Jacobsberg und Masurensiedlung. Foto: privat

Museum im alten Obus-Depot

Seit vielen Jahren gehen Allensteins Stadtverwalter und die Bürger sehr verständnis- und respektvoll mit dem deutschen Kulturerbe um. In fast zwanzig Jahren konnten so hunderte Objekte renoviert und gerettet werden. Ein weiterer Erretteter ist nun ein seit nahezu einem halben Jahrhundert verfallendes Obus-Depot, dem nur Wenige eine Überlebenschance einräumten.
mehr...
Zwischen Natur, Eichendorff und Burgresten: Neustädter Wald

Zwischen Natur, Eichendorff und Burgresten: Neustädter Wald

Oft reicht ein kurzer und angenehmer Ausflug, um gleichzeitig der Natur und der Geschichte nahe zu sein. Wer die Berglandschaft in der Oppelner Region kennenlernen will und dabei keine Lust hat, lange zu klettern, sollte einen Abstecher in den Neustädter Wald machen.
mehr...
Um einen echten Schatz reicher

Wertvolle Stücke vermacht.

Um einen echten Schatz reicher

Die Öffentliche Stadtbücherei in Dirschau freut sich über eine neue, ganz besondere Sammlung. Marie Baumgarten sprach mit Dr. Krzysztof Korda.
mehr...
Auf der Suche nach der Heimat meiner Großeltern (Teil II)

Auf der Suche nach der Heimat meiner Großeltern (Teil II)

Hamoud Benjamin Gahl ist Journalist und Dozent für Content Marketing in Hamburg. Seine Vorfahren stammen aus Oberschlesien. Im Frühjahr 2019 machte er sich auf den Weg in die Heimat seiner Vorfahren. Für das Wochenblatt.pl hat er seine Reise Revue passieren lassen.
mehr...
Vergessenes Erbe

Vergessenes Erbe

In Oberschlesien und in anderen Regionen des nördlichen und westlichen Polens hat die kommunistische Führung mehr als 40 Jahre lang mit großem Eifer gegen die Spuren deutscher Vergangenheit gekämpft. Diesem Kampf fielen auch deutschsprachige Informationsaufschriften, Ladenschilder, Wegweiser und Inschriften zum Opfer. Zum Glück war dieser Kampf nicht überall erfolgreich, wie die seit kurzem vorhandene Internet-Unterseite...
mehr...
Nominuj, głosuj, decyduj!

rys.: Andrzej Sznejweis

Nominuj, głosuj, decyduj!

  Zależy Ci na dobru mniejszości niemieckiej, na tym, aby dowodziły nią osoby najlepiej do tej roli przygotowane, zaangażowane, oddane sprawie, dbające o kulturę, tożsamość, język niemiecki? Jeśli tak, to wyraź swoją opinię – nominując kandydatów do wzięcia udziału w nowo przygotowywanym przez „Wochenblatt.pl” plebiscycie na najbardziej popularnego polityka/działacza mniejszości niemieckiej.  
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia