Ukraina – przejmujące wrażenie

Ukraina – przejmujące wrażenie

Z Rafałem Bartkiem, przewodniczącym opolskiego TSKN, rozmawia Krzysztof Świerc.
Echte Freundschaft, die hält

Echte Freundschaft, die hält

Für die Gründerin der Gesansgruppe “Solarzanki”, Elfriede Mikołajec, vergingen die letzten 20 Jahre wie im Flug. Doch genauso lange besteht schon die Partnschaft und Freundschaft der Salforster Gesangsgruppe mit dem deutschen Chor aus Thüringen. Begonnen hat alles 1996 in Polnisch Neukirch.
Integracja przez sport

Integracja przez sport

W Stolarzowicach odbyła się 22 kwietnia pierwsza edycja turnieju tenisa stołowego, którego organizatorem było tamtejsze koło mniejszości niemieckiej. Rozgrywki przyciągnęły zarówno dzieci, jak i osoby starsze.
„Rzeczpospolita jest wam wdzięczna”

„Rzeczpospolita jest wam wdzięczna”

O „dobrych rozmowach” mówili przedstawiciele mniejszości narodowych i etnicznych po pierwszym spotkaniu z prezydentem Rzeczpospolitej Andrzejem Dudą. W kontakcie z mniejszościami prezydent podkreślał ważność otwartości i dialogu.
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Hans Gert Pöttering w Opolu – Obszerny wywiad z byłym przewodniczącym Parlamentu Europejskiego przy okazji wizyty w Bibliotece Caritas.
Nachrichten
„Ein würdiger Ort“

Irena Szulc zeigt den Namen ihres Angehörigen Franz Kubosch. Foto: Łukasz Biły.

„Ein würdiger Ort“

Die eine oder andere Träne im Auge ließ sich am 22. April auf dem Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) sehen. Über 600 Mitglieder der Interessengemeinschaft der Soldaten und Veteranenvereine aus dem bayrischen Kreis Rosenheim (IG Rosenheim) kamen nach Niederschlesien um den dort beigesetzten Opfern von Krieg und Gewalt zu gedenken. Mit dabei war auch...
mehr...
Rozwój dzięki niemieckiemu

Foto: Łukasz Biły,

Rozwój dzięki niemieckiemu

Po niemal czterech latach na opolskim rynku niemiecka firma Opta Data planuje dalszy rozwój. W ostatnich tygodniach w Zespole Szkół Ekonomicznych otwarto specjalną klasę patronacką, a kierownictwo firmy chwali region – także za potencjał języka niemieckiego.
mehr...
Schlesien Aktuell zum Nachhören: 25. April - 01. Mai 2016

Schlesien Aktuell zum Nachhören: 25. April – 01. Mai 2016

Schlesien Aktuell 25.04.2016 ++ Anträge auf Minderheitenunterricht bis Ende April ++ Strickworkshop im VdG ++ Museum für polnische Kunst in Deutschland eröffnet ++ Schlesien Aktuell 26.04.2016 ++ Minderheiten treffen Präsident Andrzej Duda ++ Prinz von Preußen besucht Oppeln ++ Schlesien Aktuell 27.04.2016 ++ Hans-Gert Pöttering sprach über kulturelle Vielfalt in Oppeln ++ Treffen mit den...
mehr...
Achtung Fortbildung!

Während der Musik-Schulung am 21. April in Oppeln Foto: DBG

Achtung Fortbildung!

Die Deutsche Bildungsgesellschaft (DBG) veranstaltete letzte Woche den Workshop “Musik macht stark” für Lehrer. Die nächste Schulung gibt es im Mai. In den Sommerferien können die Lehrer an einer mehrtägigen Sommerakademie in Tempelhof (Niwki) teilnehmen.
mehr...
Heiliger Florian spaltet

Alteingesessene Einwohner von Sabine stören sich am „polnischen Florian“ in ihrer Kirche, doch sie trauen sich nicht dagegen anzugehen. Foto: Laura Michalsky

Heiliger Florian spaltet

Die Bewohner von Sabine (Sowin), Pfarrgemeinde Psychod (Przechód), kümmern sich um ihre Filialkirche – die ursprünglich ein Tanzsaal und später ein Möbelhaus war – so gut es geht.
mehr...
„Der Spaßfaktor ist da“

Sebastian Gerstenberg. Foto: Łukasz Biły.

„Der Spaßfaktor ist da“

Schon in den nächsten Wochen soll das erfolgreiche Projekt des Verbandes der deutschen Gesellschaften vom Vorjahr – Jugendbox – starten. Lukasz Bily sprach mit dem Koordinator des Projektes Sebastian Gerstenberg.
mehr...
„Mit seinem Werk inspirieren“

Der Vorsitzende der „Internationalen Ernst-Wiechert-Gesellschaft“, Czesław Ilwicki. Foto: Privat.

„Mit seinem Werk inspirieren“

Das hätte Ernst Wiechert, einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller, wohl selber nicht gedacht: In einem kleinen masurischen Ort verbindet er Deutsche und Polen. Auch über 60 Jahre nach seinem Tod erinnert die „Internationale Ernst-Wiechert-Gesellschaft“, deren Mitglieder Liebhaber der literarischen Werk Wiecherts sind, an den Künstler aus Ostpreußen.
mehr...
Polygamie des Blicks

Nach der Pressekonferenz im Infopunkt Barbara an der Schweidnitzer Straße (Świdnicka 8c): Marko Martin (links) im Gespräch mit dem Dolmetscher Tomasz Schulz, der das Deutsche Kulturforum östliches Europa nach langjähriger Tätigkeit verlässt Foto: Johannes Rasim

Polygamie des Blicks

Am 19. April wurde der neue Stadtschreiber von Breslau (Wroclaw) vorgestellt: Der Schriftsteller und Publizist Marko Martin wird aus der Europäischen Kulturhauptstadt 2016 berichten. Vor der Amtseinführung wurde Martin von Breslaus Stadtpräsidenten (Oberbürgermeister) Rafał Dutkiewicz empfangen.
mehr...
Zukunft in rosa Farben

Zukunft in rosa Farben

Gedichte in der Sprache der Herzens waren letzte Woche gleich an mehreren Ortschaften in der Oppelner Woiwodschaft zu hören. Unter anderem in Krappitz, Tarnau, Malapane und Dembio fand die Gemeindeetappe des deutschen Rezitationswettbewerbs „In der Sprache des Herzens” statt, der jährlich von der SKGD veranstaltet wird.
mehr...
Entsetzen und Ratlosigkeit

Eine der Grabplatten auf dem evangelischen Friedhof in Zobten am Bober Foto: Jelonek/Fotopolska.eu.

Entsetzen und Ratlosigkeit

In einer kleinen Ortschaft Niederschlesiens nahe der deutsch-polnischen Grenze wurde ein alter deutscher Friedhof dem Boden gleichgemacht. Die Entscheidung kam vom Bürgermeister von Löwenberg (Lwówek Śląski) höchstpersönlich.
mehr...
„Rzeczpospolita jest wam wdzięczna”

Andrzej Duda podczas spotkania z mniejszościami.

„Rzeczpospolita jest wam wdzięczna”

O „dobrych rozmowach” mówili przedstawiciele mniejszości narodowych i etnicznych po pierwszym spotkaniu z prezydentem Rzeczpospolitej Andrzejem Dudą. W kontakcie z mniejszościami prezydent podkreślał ważność otwartości i dialogu.
mehr...
Polygamie des Blicks

Nach der Pressekonferenz im Infopunkt Barbara an der Schweidnitzer Straße (Świdnicka 8c): Marko Martin (links) im Gespräch mit dem Dolmetscher Tomasz Schulz, der das Deutsche Kulturforum östliches Europa nach langjähriger Tätigkeit verlässt Foto: Johannes Rasim

Polygamie des Blicks

Am 19. April wurde der neue Stadtschreiber von Breslau (Wroclaw) vorgestellt: Der Schriftsteller und Publizist Marko Martin wird aus der Europäischen Kulturhauptstadt 2016 berichten. Vor der Amtseinführung wurde Martin von Breslaus Stadtpräsidenten (Oberbürgermeister) Rafał Dutkiewicz empfangen.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Hans Gert Pöttering, Rafał Bartek und Peter Tarliński.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Hans Gert Pöttering w Opolu – Obszerny wywiad z byłym przewodniczącym Parlamentu Europejskiego przy okazji wizyty w Bibliotece Caritas.
mehr...
Minderheiten beim polnischen Staatsoberhaupt

Minderheiten beim polnischen Staatsoberhaupt

Am 26. April konnten sich die nationalen Minderheiten Polens (darunter auch die deutsche Minderheit) zum ersten Mal mit dem neuen Staatsoberhaupt Polens Andrzej Duda treffen. Eine Rede im Namen aller Minderheiten hielt Rafał Bartek.
mehr...
Das Glas ist halb voll

Foto: Rudolf Urban

Das Glas ist halb voll

Mit Dr. Hans-Gert Pöttering, dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsidenten des Europäischen Parlaments a.D., der in Oppeln sein neues Buch vorstellte, sprach Rudolf Urban über Europa, die deutsch-polnischen Beziehungen und die kulturelle Vielfalt.  
mehr...
18. Deutsch-Polnisches Forum in Warschau

Frank-Walter Steinmeier und Witold Waszczykowski bei ihrem Treffen in Warschau am 19. April 2016. Foto: S.Indra/MSZ

18. Deutsch-Polnisches Forum in Warschau

Am Dienstag wurde in Warschau das 18. Deutsch-Polnische Forum veranstaltet, bei dem es im Jubiläumsjahr des Deutsch-Polnsichen Nachbarschaftsvertrages auch um dieses Dokument ging. Neben Vertretern verschiedener Organisationen aus Deutschland und Polen nahmen auch Mitglieder der deutschen Minderheit daran teil. Zum diesjährigen Deutsch-Polnischen Forum kamen auch die beiden Außenminister Frank Walter Steinmeier und Witold Waszczykowski. Und...
mehr...
Polnische Araber in Gefahr

Foto: Araberpferde sind die polnischen Exportschlager. Foto: Thomas Schmidtkonz/Wikimedia Commons

Polnische Araber in Gefahr

Zwei polnische staatliche Gestüte – in Janów Podlaski (Woiwodschaft Podlachien) und Michałów (Woiwodschaft Heiligkreuz) – sind die weltweit ersten Adressen  bei Experten für die Zucht von Vollblutarabern. Dass Polen in diesem Geschäft zu den sog. Global Players gehört, wurde den meisten Polen aber erst bewusst, als die jüngsten Probleme in beiden Gestüten auftauchten.
mehr...

Ein Wunsch der Menschen

Nachdem vor einigen Wochen in der Gemeinde Malapane die dortige deutsche Minderheit einen Antrag auf die Aufstellung von zweisprachigen Ortsschildern gestellt hat, zieht der DFK in der Gemeinde Zawadzki (Zawadzkie) im Kreis Gr. Strehlitz (Strzelce Op.) nach. In beiden Fällen ist es ein erneuter Versuch. Alle drei Ortsgruppen in der Gemeinde Zawadzki – Keltsch (Kielcza),...
mehr...
BdV Neujahrsempfang in Berlin

Angela Merkel und VdG-Chef Bernard Gaida

BdV Neujahrsempfang in Berlin

Der traditionelle Jahresempfang des BdV ist gestern in Berlin ausgeklungen. Auch die Vertreter der deutschen Minderheit waren dabei. Ebenfalls sind neue Informationen zu Entschädigungen der Zwangsarbeiter vorhanden.
mehr...
Starke Stadt ja. Annektierung nein!

Der Fraktionsvorsitzende der Deutschen Minderheit, Vizemarschall Dr. Roman Kolek, hat sich mit der Resolution auf die Seite der Demokratie gestellt. Foto: Łukasz Biły.

Starke Stadt ja. Annektierung nein!

Eine wirtschaftlich starke Stadt Oppeln ist für die Region wichtig, die Entwicklung soll aber nicht durch Annektierung erfolgen – dies ist der Kerngedanke der Resolution, die am 30. März durch den Oppelner Sejmik (Landtag) verabschiedet wurde. Initiator der Idee war die Fraktion der Deutschen Minderheit.
mehr...
„Ein würdiger Ort“

Irena Szulc zeigt den Namen ihres Angehörigen Franz Kubosch. Foto: Łukasz Biły.

„Ein würdiger Ort“

Die eine oder andere Träne im Auge ließ sich am 22. April auf dem Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) sehen. Über 600 Mitglieder der Interessengemeinschaft der Soldaten und Veteranenvereine aus dem bayrischen Kreis Rosenheim (IG Rosenheim) kamen nach Niederschlesien um den dort beigesetzten Opfern von Krieg und Gewalt zu gedenken. Mit dabei war auch...
mehr...
Echte Freundschaft, die hält

Die Freundschaft der beiden Gesangsgruppen hat während eines Chorleitertreffens in Polnisch Neukirch ihren Anfang genom men. Quelle: Elfriede Mikołajec

Echte Freundschaft, die hält

Für die Gründerin der Gesansgruppe “Solarzanki”, Elfriede Mikołajec, vergingen die letzten 20 Jahre wie im Flug. Doch genauso lange besteht schon die Partnschaft und Freundschaft der Salforster Gesangsgruppe mit dem deutschen Chor aus Thüringen. Begonnen hat alles 1996 in Polnisch Neukirch.
mehr...
Integracja przez sport

Zwycięzcy turnieju wraz z organizatorami. Źródło: TSKN Bytom

Integracja przez sport

W Stolarzowicach odbyła się 22 kwietnia pierwsza edycja turnieju tenisa stołowego, którego organizatorem było tamtejsze koło mniejszości niemieckiej. Rozgrywki przyciągnęły zarówno dzieci, jak i osoby starsze.
mehr...
Achtung Fortbildung!

Während der Musik-Schulung am 21. April in Oppeln Foto: DBG

Achtung Fortbildung!

Die Deutsche Bildungsgesellschaft (DBG) veranstaltete letzte Woche den Workshop “Musik macht stark” für Lehrer. Die nächste Schulung gibt es im Mai. In den Sommerferien können die Lehrer an einer mehrtägigen Sommerakademie in Tempelhof (Niwki) teilnehmen.
mehr...
„Der Spaßfaktor ist da“

Sebastian Gerstenberg. Foto: Łukasz Biły.

„Der Spaßfaktor ist da“

Schon in den nächsten Wochen soll das erfolgreiche Projekt des Verbandes der deutschen Gesellschaften vom Vorjahr – Jugendbox – starten. Lukasz Bily sprach mit dem Koordinator des Projektes Sebastian Gerstenberg.
mehr...
Zukunft in rosa Farben

Zukunft in rosa Farben

Gedichte in der Sprache der Herzens waren letzte Woche gleich an mehreren Ortschaften in der Oppelner Woiwodschaft zu hören. Unter anderem in Krappitz, Tarnau, Malapane und Dembio fand die Gemeindeetappe des deutschen Rezitationswettbewerbs „In der Sprache des Herzens” statt, der jährlich von der SKGD veranstaltet wird.
mehr...
Entsetzen und Ratlosigkeit

Eine der Grabplatten auf dem evangelischen Friedhof in Zobten am Bober Foto: Jelonek/Fotopolska.eu.

Entsetzen und Ratlosigkeit

In einer kleinen Ortschaft Niederschlesiens nahe der deutsch-polnischen Grenze wurde ein alter deutscher Friedhof dem Boden gleichgemacht. Die Entscheidung kam vom Bürgermeister von Löwenberg (Lwówek Śląski) höchstpersönlich.
mehr...
Poetry Slam gegen Stereotype

Poetry Slam gegen Stereotype

Das Institut für Auslandsbeziehungen organisiert zusammen mit dem Bund der Jugend der Deutschen Minderheit und Partnern aus der Ukraine und Deutschland ein Projekt für Jugendliche – Slamin‘ Stereotypes – Gedanken gegen Schubladendenken. Es wird zum zweiten Mal ausgetragen, aber zum ersten Mal in einem internationalem Kreis.
mehr...
Geschickt eingefädelt

Foto: SKGD

Geschickt eingefädelt

Mit einer Strickaktion will der Verband deutscher Gesellschaften die Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Organisation einleiten. Bereits am 26. April wird im VdG-Sitz in Oppeln heftig gestrickt!
mehr...
Kultur rund um die Uhr

Foto: Michał Tomiczek

Kultur rund um die Uhr

Mehr als 50 deutsche, polnische und internationale Künstler, Musiker, Tänzer, Schriftsteller, Puppenspieler und andere Kreative tragen drei Monate lang zum Programm des Pop Up Pavillons bei, der am Mittwoch, dem 22. April, auf dem Nowy Targ (Neumarkt) in Breslau eröffnet wurde.
mehr...
Rozwój dzięki niemieckiemu

Foto: Łukasz Biły,

Rozwój dzięki niemieckiemu

Po niemal czterech latach na opolskim rynku niemiecka firma Opta Data planuje dalszy rozwój. W ostatnich tygodniach w Zespole Szkół Ekonomicznych otwarto specjalną klasę patronacką, a kierownictwo firmy chwali region – także za potencjał języka niemieckiego.
mehr...
Das Ende einer 170-jährigen Geschichte

Bergwerk Anna bei Loslau

Das Ende einer 170-jährigen Geschichte

Das Steinkohlenbergwerk „Anna” in Pschow (Pszów) in der Woiwodschaft Schlesien (Kreis Loslau), das vom Bergbaukonzern Kompania Węglowa unentgeltlich an die Gesellschaft zur Umstrukturierung von Bergwerken übergeben wurde, ist in der Schließung begriffen. Mindestens 1.300 Menschen verlieren dadurch ihren Job.
mehr...
Sygnał dla Polski popłynął z Opola

Foto: Jerzy Stemplewski.

Sygnał dla Polski popłynął z Opola

Zacieśnianie polsko-niemieckiej współpracy gospodarczej, przemysłowej oraz badawczo-rozwojowej firm wykorzystujących nowoczesne technologie w Polsce i w RFN było celem dwudniowej Polsko-Niemieckiej Konferencji „Bridge”, która odbyła się w minionym tygodniu w Centrum Wystawienniczo-Kongresowym w Opolu.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Polsko-niemiecka konferencje "Bridge" w Opolu.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Konferencja „Bridge” w Opolu – Polsko-niemieckie impulsy dla gospodarki i nauki województwa opolskiego.
mehr...
Stanislaw Tillich zu Besuch in Oppeln

Stanislaw Tillich (links)

Stanislaw Tillich zu Besuch in Oppeln

Zur deutsch-polnischen Wissenschaftskonferenz „Bridge” kamen heute nach Oppeln wichtige Persönlichkeiten u.a. der polnische stellvertretende Premierminister Jaroslaw Gowin sowie Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Am Morgen gab es auch ein Treffen des Ministerpräsidenten mit der deutschen Minderheit.
mehr...
Vorbild für andere Kommunen

Autostrada przy Wrocławiu.

Vorbild für andere Kommunen

Die Woiwodschaft Niederschlesien will dieses Jahr ca. 325 Millionen Złoty für Straßenbauprojekte, Straßenmodernisierungen und -instandsetzungen ausgeben. Das regional verwaltete Straßennetz ist immerhin fast 2.300 Kilometer lang!
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

English ist Muss, Deutsch ist Plus - sagt immer Bernard Gaida.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak:   – Niemiecki językiem biznesu – Dlaczego warto na dzisiejszym rynku pracy znać język niemiecki?
mehr...
Straszenie Niemcami

Siedziba ECO w Opolu. Foto: Łukasz Biły

Straszenie Niemcami

Spór wydaje się nie mieć końca. Miasto Opole oraz polscy przedstawiciele niemieckiej firmy E.ON edis energia już od ponad roku są w konflikcie dotyczącym tego, kto ma rządzić Energetyką Cieplną Opolszczyzny (ECO) – największym dostawcą ciepła w regionie. Tymczasem kłótnia coraz bardziej przybiera antyniemiecki charakter.
mehr...
Kundenvertrauen wächst

Alter Welt/Wikipedia

Kundenvertrauen wächst

Als 2011 das Einkaufszentrum Turawa Park (36.000 Quadratmeter Handels- und Dienstleistungsfläche) seine Tätigkeit unmittelbar an Oppelns Ringstraße nur zehn Minuten vom Zentrum der Woiwodschaftshauptstadt begann, wurden ihm riesige Profite prophezeit.
mehr...
Das war ein Rekordjahr!

Mercedes-Benz/Wikipedia.

Das war ein Rekordjahr!

Der deutsche Automobilkonzern Daimler hat 2015 Rekordgewinne von insgesamt 150 Milliarden Euro und eine Umsatzsteigerung um 15 Prozent erreicht! Darüber begeistert hat die Konzernführung bereits angekündigt, man werde die Profite mit der Belegschaft teilen. So soll jeder Beschäftigter der Firma demnächst eine Prämie von mehr als 5.600 Euro erhalten.
mehr...
Heiliger Florian spaltet

Alteingesessene Einwohner von Sabine stören sich am „polnischen Florian“ in ihrer Kirche, doch sie trauen sich nicht dagegen anzugehen. Foto: Laura Michalsky

Heiliger Florian spaltet

Die Bewohner von Sabine (Sowin), Pfarrgemeinde Psychod (Przechód), kümmern sich um ihre Filialkirche – die ursprünglich ein Tanzsaal und später ein Möbelhaus war – so gut es geht.
mehr...
Dankbar Ihn gehabt zu haben

Dr. Adalbert Kurzeja (links) mit Hartmut Koschyk, Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, 2015 in der Benediktinerabtei Maria Laach Foto: koschyk.de

Dankbar Ihn gehabt zu haben

Wir sollen nicht trauern, dass wir Ihn verloren haben, sondern dankbar dafür sein, dass wir Ihn hatten, ja auch jetzt noch besitzen: Denn wer heimkehrt zum Herrn, bleibt in der Gemeinschaft der Gottesfamilie und ist nur vorausgegangen. (Hieronymus 331-420)
mehr...
Heinrich II. soll selig werden

Eine Konferenz im Priesterseminar in Liegnitz erinnerte an die Schlacht bei Wahlstatt vor 775 Jahren. Foto: Johannes Rasim

Heinrich II. soll selig werden

Eine historische Tageskonferenz zur 775-Jahre Schlacht bei Wahlstatt veranstaltete das Priesterseminar der Diözese Liegnitz.
mehr...
Skarb wrócił do domu

Monstrancja Tobiasa Schiera to prawdziwa perła „Skarbu Urszulanek”. Foto: Tomasz Walków/Wrocław.pl

Skarb wrócił do domu

Od początku kwietnia we wrocławskim ratuszu oglądać można przepiękne sakralne artefakty, które z Breslau zniknęły po drugiej wojnie światowej. Muzeum Miejskiemu ofiarowały je strażniczki skarbu – niemieckie urszulanki, które bezcenne eksponaty przekazały za darmo, w geście polsko-niemieckiego pojednania.
mehr...
Minderheiten werden zum Hauptthema

Christliche Begegnungstage finden alle zwei Jahre statt. 2014 war die Breslauer Jahrhunderthalle Austragungsort des Treffens Europäischer Christen Foto: Klaudia Kandzia

Minderheiten werden zum Hauptthema

„Ihr seid das Salz der Erde“ (Matthäus 5,13) -­ unter dieser Losung begegnen sich vom 7. bis 10. Juli Christen aus Mittel­- und Osteuropa in Budapest.
mehr...
Osterwünsche von Pfarrer Tarlinski

Foto: Marie Baumgarten

Osterwünsche von Pfarrer Tarlinski

mehr...
Kinder machen den Anfang

Kinder machen den Anfang

Am 16. März gedachten Kinder des Todes Christi in Görlitz. Bis Karfreitag schließen sich erst Jugendliche und dann auch Erwachsene dem Kreuzweg an.
mehr...
Das Wort zum Sonntag

Foto: Marie Baumgarten

Das Wort zum Sonntag

Pfarrer Tarlinski spricht das Wort zum Sonntag.
mehr...
Odzyskiwanie pamięci

Foto: Peter Długosz (po prawej stronie) w rozmowie z wydawcą Leszkiem Jodlińskim. Foto: Manuela Leibig

Odzyskiwanie pamięci

„Dziennik księdza Franza Pawlara. Górny Śląsk w 1945 roku. Opis pewnego czasu” to tytuł publikacji, którą wydawca Leszek Jodliński prezentował w miniony piątek w Muzeum Śląska Opolskiego.
mehr...
Świątynia jak niechciane dziecko

Foto: Z zewnątrz kościół w Wołczy Wielkiej wygląda ładnie, w środku jest już gorzej. Foto: Lech Augustyński

Świątynia jak niechciane dziecko

Należy do najpiękniejszych budynków w gminie Miastko, mimo to coraz bardziej przypomina przerzucane z rąk do rąk niechciane dziecko. Okoliczna parafia ewangelicko-augsburska wystawiła na sprzedaż zabytkowy kościółek na górce, w którego renowację przez lata angażowali się byli i obecni Niemcy z Miastka.
mehr...
Vorfreude auf neue Initiativen

Foto: Manuela Leibig

Vorfreude auf neue Initiativen

Am vergangenen Samstag fand eine weitere Schulung für die Trainer der deutschen Miro-Fußballschulen statt. Bei dieser wurden die wichtigsten Angelegenheiten besprochen, die sich in den letzten Trainingswochen ergeben haben.
mehr...
Integracja przez sport

Zwycięzcy turnieju wraz z organizatorami. Źródło: TSKN Bytom

Integracja przez sport

W Stolarzowicach odbyła się 22 kwietnia pierwsza edycja turnieju tenisa stołowego, którego organizatorem było tamtejsze koło mniejszości niemieckiej. Rozgrywki przyciągnęły zarówno dzieci, jak i osoby starsze.
mehr...
„Damy z siebie wszystko”

Europeada 2012. Foto: FUEV.

„Damy z siebie wszystko”

Wyjść z grupy i prosto po puchar – taki cel stawiają sobie przedstawiciele mniejszości niemieckiej z Polski, którzy zajmują się tworzeniem drużyny na tegoroczne mistrzostwa Europy w piłce nożnej mniejszości narodowych, w skrócie Europeada.
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Europeada 2012. Foto: FUEV.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Europeada – Jakie szanse ma drużyna mniejszości niemieckiej z Polski na mistrzostwach Europy mniejszości narodowych?
mehr...
Grupy Kulturalne mniejszości niemieckiej spotkały się w Opolu

Grupy Kulturalne mniejszości niemieckiej spotkały się w Opolu

Pierwszy raz przewodniczący TSKN Rafał Bartek zaprosił grupy kulturalne mniejszości niemieckiej oraz osoby zaangażowane w niemieckojęzyczne szkółki piłkarskie na spotkanie noworoczne. Odbyło się ono w opolskiej szkole muzycznej.
mehr...
Sieg gegen Spanien: Deutschland ist Handball-Europameister

Foto: DHB/Klaus Roos.

Sieg gegen Spanien: Deutschland ist Handball-Europameister

Die Sensation ist perfekt: Die deutschen Handballer sind Europameister. Im Endspiel schlugen sie Spanien überraschend souverän. Vor allem die Defensive überzeugte – und stellte dabei einen Rekord auf. Foto: DHB/Klaus Roos.
mehr...
Keine Verlierer, nur Gewinner

Spieler aus der Fußballschule in Himmelwitz Foto: Facebook/Fußballschule Himmelwitz

Keine Verlierer, nur Gewinner

Am 28. November fand in Groß Strehlitz das zweite Fußballturnier der deutsche Miro-Fußballschulen aus der Woiwodschaft Oppeln statt. “Alle haben toll gespielt, es gab keine Verlierer nur Gewinner”, sagt Damian Serwuszok, ifa-Assistent bei der Deutschen Bildungsgesellschaft und Betreuer der Fußballschulen.
mehr...
Eine wunderbare Mischung

Die kleinen Fußballer und ihr Trainer Kryspin Cieplik sowie die Sponsoren und Vertreter der deutschen Minderheit

Eine wunderbare Mischung

Nach Chronstau, Kroschnitz und Oppeln wurde am vergangenen Samstag nun auch in Bodland (Bogacica) im Landkreis Kreuzburg eine deutsche Fußballschule eröffnet. „Es freut mich besonders, dass es zum 25. Jubiläum der SKGD auch bei uns geklappt hat”, sagte Anna Wyrwich, die Chefin des Bodländer DFKs.
mehr...
Fussballschule in Bodland eröffnet

Eröffnung der Fussballschule in Bodland.

Fussballschule in Bodland eröffnet

Wieder ein Erfolg für die „Miro” Fußballschulen. Am 7. November wurde eine weitere Schule, dieses Mal in Bodland eröffnet.
mehr...
Terminator Lewandowski

Terminator Lewandowski

  W 6. kolejce Bundesligi Robert Lewandowski w 9 minut zdobył 5 bramek dla lidera tabeli – Bayernu München, który dzięki temu pokonał u siebie wicemistrzów Niemiec VfL Wolfsburg 5-1, a trzy dni później – w 7. kolejce – dwukrotnie trafił do siatki w zwycięskim 3-0 wyjazdowym pojedynku Bawarczyków w Mainz. Tym samym „Lewy” zapisał...
mehr...
Schlesien Journal 19-04-2016

Schlesien Journal 19-04-2016

  Der Unterricht Deutsch als Minderheitensprache bekommt eine neue Qualität. Eine überregionale Konferenz zu diesem Thema wurde in Tempelhof bei Oppeln veranstaltet. Außerdem berichten wir von dem ersten Konzert des Chores der Synagoge zum Weißen Storch aus Breslau in Hindenburg. Zusätzlich noch über den 6. Wettbewerb über die deutsche Minderheit.
mehr...
Schlesien Journal 22-03-2016

Schlesien Journal 22-03-2016

  Heute versetzen wir Sie in die Welt unserer Vorfahren. Wir schauen mal wie früher die Vorbereitungen auf Ostern ausgesehen haben. Außerdem eine Einladung zum Österreichischen Frühling.
mehr...
Schlesien Journal 01-03-2016

Foto: Johannes Rasim

Schlesien Journal 01-03-2016

Der gemeinsame Ausschuss der Minderheiten und der polnischen Regierung wurde vor mehr als 10 Jahren gegründet. Die Sitzungen des Ausschusses finden mehrmals im Jahr statt. Mitte Februar traf man sich in Warschau, um über die Prioritäten zu diskutieren, die die neue Regierung den Minderheiten gegenüber setzt. Außerdem berichten wir über den „Österreichischen Frühling“ in Oppeln...
mehr...
Schlesien Journal 23-02-2016

Schlesien Journal 23-02-2016

  Heute besuchen wir Chronstau bei Oppeln. In der dortigen Kirche gab es Anfang Februar ein besonderes Konzert. Nachdem die Kirchenorgel renoviert wurde, spielte das erste Konzert der Enkel des ersten Organisten. Außerdem laden wir zum Großen Schlittern und einer Ausstellung über Dampfmaschinen in Gleiwitz ein.
mehr...
Schlesien Journal 16-02-2016

Schlesien Journal 16-02-2016

  Nun sind es 25 Jahre her, als der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag unterzeichnet wurde. Seit dieser Zeit besteht auch eine Zusammenarbeit zwischen der Musikschule in Oppeln und dem Willigis-Gymnasium in Mainz. Von Anfang an waren Hannelore Swartman und Hubert Prochota für diese Partnerschaft verantwortlich. Außerdem berichten wir über das erste Treffen für Kulturschaffende der Deutschen Minderheit...
mehr...
Schlesien Journal 09-02-2016

Schlesien Journal 09-02-2016

  das Thema einer Ausstellung in Oppeln. „Der Freundschaft und der Kunst“ war ihr Titel und zugleich auch das Lebensmotto von Max Glauer. Die Ausstellung im Museum des Oppelner Schlesiens ging im Januar zu Ende. Außerdem gibt es bei Schlesien Journal diese Themen: – die Feierlichkeiten der Oberschlesischen Tragödie in Zernitz in der Gemeinde Pilchowitz...
mehr...
Schlesien Journal 26-01-2016

Foto: Rudolf Urban

Schlesien Journal 26-01-2016

  Heute geht es bei uns um 25 Jahre Germanistik in Oppeln.
mehr...
Rozłączeni przez los

Film "Dawno temu na Śląsku"

Rozłączeni przez los

Trudny temat zerwanych przez wojenną zawieruchę rodzinnych więzi chce poruszyć w swoim kolejnym projekcie Dom Współpracy Polsko-Niemieckiej i szuka osób, których dotknęła rozłąka z najbliższymi.
mehr...
Schlesien Journal 19-01-2016

Schlesien Journal 19-01-2016

  Die Geschichte unserer Region ist höchstinteressant, aber auch noch immer wenig erforscht. Wenn Historiker das nicht tun, sollte man es selbst in Hand nehmen. Wir stellen ihnen ein Projekt vor, das von zwei Freundinnen von Alicja Schatton und Isabel Theiler durchgeführt wurde. Zusammen drehten Sie einen Film über das Lager in Tarnowitz. Und die...
mehr...
Schlesien Journal 12-01-2016

: SKGD Vorsitzender Rafał Bartek

Schlesien Journal 12-01-2016

  Das Jahr 2015 war für die Deutschen in Polen reich an Jubileen und großen Veranstaltungen, da viele Organisationen das 25-jährige Bestehen gefeiert haben. Doch auch im Jahr 2016 steht der Deutschen Minderheit in Polen einiges bevor. Außerdem bei Schlesien Journal: – das Jahrbuch der Deutschen ist erschienen – „Von innen nach außen“ – so...
mehr...
Schlesien Aktuell zum Nachhören: 25. April - 01. Mai 2016

Schlesien Aktuell zum Nachhören: 25. April – 01. Mai 2016

Schlesien Aktuell 25.04.2016 ++ Anträge auf Minderheitenunterricht bis Ende April ++ Strickworkshop im VdG ++ Museum für polnische Kunst in Deutschland eröffnet ++ Schlesien Aktuell 26.04.2016 ++ Minderheiten treffen Präsident Andrzej Duda ++ Prinz von Preußen besucht Oppeln ++ Schlesien Aktuell 27.04.2016 ++ Hans-Gert Pöttering sprach über kulturelle Vielfalt in Oppeln ++ Treffen mit den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 18.-24. April 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 18.-24. April 2016

Schlesien Aktuell 18.04.2016 ++ DFK Vorsitzender aus Sierokau gestorben ++ Filmtipp: „Es war einmal in Schlesien “ ++ Neue Qualität des Minderheitenunterrichts ++ Schlesien Aktuell 19.04.2016 ++ Deutsch-polnisches Forum in Warschau ++ Anmeldungen für Kinderspielstadt in Raschau gestartet ++ Zum Pop Up Pavillon nach Breslau ++ Schlesien Aktuell 20.04.2016 ++ R. Bartek spricht über deutsch-polnisches Forum ++ Wiener...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 11.-17. April 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 11.-17. April 2016

Schlesien Aktuell 11.04.2016 ++ Finale des Wissenswettbewerbs über die deutsche Minderheit ++ Pfarrer Gerd Koser wird 80 ++ TV Tipp ++ Schlesien Aktuell 12.04.2016 ++ Formelle Fehler im Antrag zur Stadterweiterung ++ L. Czekaj im Finale von Junger Musiker 2016 ++Trainer der Fußballschulen optimieren Training ++ Schlesien Aktuell 13.04.2016 ++ Jahresempfang des BdV ++ Besonderer Auftritt...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 4.-10. April 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell 4.-10. April 2016

Schlesien Aktuell 04.04.2016 ++ Malapane greift Thema zweisprachiger Ortsschilder erneut auf ++ Ryszard Donitza zieht Resümee seiner Tätigkeit in der SKGD ++ Schlesien Journal stellt Band Breslauer Cocktail vor ++ Schlesien Aktuell 05.04.2016 ++ Joachim Mertes verabschiedet sich von Oppeln ++  800 Personen aus Deutschland besuchen Kriegsgräberstätte in Groß Nädlitz ++ Dr. Edward Wąsiewicz, Ehrenkonsul...
mehr...
Zum Nachhören: 7.03. - 13.03.2016

Bildquelle: Andreas Carjell / pixelio.de

Zum Nachhören: 7.03. – 13.03.2016

Montag, 07.03.2016 ++ 2.500 Zloty Erlös beim Großen Schlittern ++ Internationales Konzert zum Internationalen Frauentag ++ Dienstag, 08.03.2016 ++ Sanierung des zweisprachigen Kindergartens in Raschau ++ Frauen der deutschen Minderheit und Emanzipation ++ Mittwoch, 09.03.2016 ++ Vorwürfe gegen deutsche Minderheit ++ Frauenpower aus Schlesien im Görlitzer Museum ++ Woche der Brüderlichkeit ++ Donnerstag, 10.03.2016 ++ Stellungnahme des Abgeordneten Galla...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 01.02. - 07.02.2016

Bildquelle: Tim Reckmann_pixelio.de

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 01.02. – 07.02.2016

Montag, 01.02.2016 ++ Neujahrskonzert für eine gute deutsch-polnische Freundschaft ++ Tradition des Bassbegrabens ++ Schlesien Journal berichtet aus Breslau ++ Dienstag, 02.0.02.2016 ++ Finanzierung der deutschen Minderheit ist gesichert ++ Roman Kolek wurde zum Fraktionsvorsitzenden gewählt ++ Mittwoch, 03.02.2016 ++ Treffen von kreativen Kulturschaffenden ++ Entschädigungen für Zwangsarbeiter ++ Wohltätigkeitsball der Wirtschaftskammer Schlesien ++ Donnerstag,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 25. - 31.01.2016

Bildquelle: Andreas Carjell / pixelio.de

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 25. – 31.01.2016

Montag, 25.01.2016 ++ Vertreter der deutschen Minderheit über politische Situation in Polen ++ Zeitzeugen gesucht ++   Dienstag, 26.01.2016 ++ Wettbewerb „In der Sprache des Herzens“ geht in die nächste Runde ++ Krappitz und Wissen verbindet das Singen ++ Handballspieler im deutschen Konsulat in Breslau ++   Mittwoch, 27.01.2016 ++ Neue Minderheitenbeauftragte in Woiwodschaft Oppeln...
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Wójtowie ościennych gmin Opola.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak:   – Debata o powiększeniu Opola – Kulisy zbojkotowania dyskusji o powiększeniu miasta przez wójtów ościennych gmin.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 04.01.-10.01.2016

Bildquelle: Guenter Hamich / pixelio.de

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 04.01.-10.01.2016

Montag, 04.01.2016 ++ 5. Schlagergala in Kandzin-Cosel ++ Zum 125. Geburtstag von  Gerhard Werner Strecke ++ Dienstag, 05.01.2016 ++ Mehrsprachiges Dreikönigsfest in Oberwitz ++ Jaschiks Lichterhaus bis Sonntag beleuchtet ++ Weihnachtskonzert in Danietz ++ Mittwoch, 06.01.2016 ++ Weihnachtskonzert in Danietz ++ Mehrsprachiges Sternsingen in Herzoglich Zawada ++ Bauernkalender 2016 im Internet ++ Donnerstag, 07.01.2016 ++ Grenzübergreifender Dreikönigsumzug...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 16.11. - 22.11.2015

Bildquelle: Guenter Hamich / pixelio.de

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt 16.11. – 22.11.2015

Montag, 16.11.2015 +++ Erinnerung an die Oberschlesische Tragödie +++ 50 Jahre Kriegsgefangenenmuseum Lamsdorf/Oppeln +++   Dienstag, 17.11.2015 +++ Ein außergewöhnlicher Eichenodrff-Liederabend +++ Ausstellung „Von Innen nach Außen“ +++ Mittwoch, 18.11.2015 +++ Deutsche Minderheit spendet an Bedürftige +++ Siegerehrungen im Deutschdiktat+++   Donnerstag, 19.11.2015 +++ 50 Jahre Briefwechsel der polnischen und deutschen Bischöfe +++ 200 Jahre...
mehr...
„Ein würdiger Ort“

Irena Szulc zeigt den Namen ihres Angehörigen Franz Kubosch. Foto: Łukasz Biły.

„Ein würdiger Ort“

Die eine oder andere Träne im Auge ließ sich am 22. April auf dem Soldatenfriedhof in Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) sehen. Über 600 Mitglieder der Interessengemeinschaft der Soldaten und Veteranenvereine aus dem bayrischen Kreis Rosenheim (IG Rosenheim) kamen nach Niederschlesien um den dort beigesetzten Opfern von Krieg und Gewalt zu gedenken. Mit dabei war auch...
mehr...
„Mit seinem Werk inspirieren“

Der Vorsitzende der „Internationalen Ernst-Wiechert-Gesellschaft“, Czesław Ilwicki. Foto: Privat.

„Mit seinem Werk inspirieren“

Das hätte Ernst Wiechert, einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller, wohl selber nicht gedacht: In einem kleinen masurischen Ort verbindet er Deutsche und Polen. Auch über 60 Jahre nach seinem Tod erinnert die „Internationale Ernst-Wiechert-Gesellschaft“, deren Mitglieder Liebhaber der literarischen Werk Wiecherts sind, an den Künstler aus Ostpreußen.
mehr...
Entsetzen und Ratlosigkeit

Eine der Grabplatten auf dem evangelischen Friedhof in Zobten am Bober Foto: Jelonek/Fotopolska.eu.

Entsetzen und Ratlosigkeit

In einer kleinen Ortschaft Niederschlesiens nahe der deutsch-polnischen Grenze wurde ein alter deutscher Friedhof dem Boden gleichgemacht. Die Entscheidung kam vom Bürgermeister von Löwenberg (Lwówek Śląski) höchstpersönlich.
mehr...
Was man liebt, kann nie vergehen

Am Geburtshaus des Dichters in Neisse wurde 2004 eine Gedenktafel angebracht Foto: Bonio, Wikipedia

Was man liebt, kann nie vergehen

Von den Nationalsozialisten aus seiner Heimat vertrieben, ist er zu dem Exildichter schlechthin geworden. Körperlich klein und verkrüppelt – als Schriftsteller einer der größten, einfach genial. Vor 75 Jahren starb Max Herrmann-Neiße.
mehr...
Zeit kommt Wiedergutmachungen zuvor

Skizze eines der sowjetischen Lager, in denen Deutsche Zwangsarbeit leisteten. Foto: Sammlung des IPN Kattowitz.

Zeit kommt Wiedergutmachungen zuvor

Wie vielen Menschen wird die historische Entscheidung des Bundestages tatsächlich zugutekommen? Diese Frage stellt sich die deutsche Minderheit in Polen bereits seit Monaten. Es geht um 50 Millionen Euro, mit denen die deutsche Bundesregierung diejenigen Deutschen entschädigen will, die gegen Ende des Zweiten Weltkriegs und auch danach zwangsweise in Polen und in der UdSSR arbeiten...
mehr...
Prawnuk niemieckiego cesarza na Śląsku!

Franciszek Wilhelm von Preußen

Prawnuk niemieckiego cesarza na Śląsku!

Franz Friedrich Prinz von Preußen jest prawnukiem ostatniego niemieckiego cesarza Wilhelma II i czego niewielu wie – Ślązakiem z urodzenia.
mehr...
Der Erinnerung wiedergegeben

Foto: Hans Sönnke/Wikimedia Commons.

Der Erinnerung wiedergegeben

In Zeiten der humanitären Katastrophe vieler Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak, die oft auf dem Mittelmeer ums Leben kommen, wird oft vergessen, dass auch Deutsche  Opfer einer ähnlichen Tragödie wurden. Männer, aber auch Frauen und Kinder kamen 1945 ums Leben, weil sie vor Krieg und Gewalt fliehen wollten. Traditionell hat man diesen Menschen am...
mehr...
W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Szkic sowieckiego obozu.

W najnowszym numerze Wochenblatt.pl

Od piątku w kioskach. W najnowszym numerze Wochenblatt.pl takie tematy jak: – Zadośćuczynienie dla robotników przymusowych – Kto i kiedy może spodziewać się wypłaty odszkodowań z Niemiec?
mehr...
Heinrich II. soll selig werden

Eine Konferenz im Priesterseminar in Liegnitz erinnerte an die Schlacht bei Wahlstatt vor 775 Jahren. Foto: Johannes Rasim

Heinrich II. soll selig werden

Eine historische Tageskonferenz zur 775-Jahre Schlacht bei Wahlstatt veranstaltete das Priesterseminar der Diözese Liegnitz.
mehr...
Danzig wie es nicht mehr ist

Viele Fotos im Album von Dunajski sind einzigartige Zeugnisse ihrer Zeit Foto: Ireneusz Dunajski.

Danzig wie es nicht mehr ist

Es sieht danach aus, dass langsam aber sicher ein neues Gesicht von Danzig zum Vorschein kommt: Wie es sich herausstellt, ist die Hafenstadt nicht nur wegen ihrer Schiffe oder Günter Grass bekannt, sie war anscheinend auch Heimat talentierter Fotografen. Dies dokumentiert jetzt ein neues Fotoalbum.
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:



ifa
mswia