„Zerfällt Europa?“ - Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

„Zerfällt Europa?“ – Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bereits zum zwölften Mal kamen Journalisten zu den „Deutsch-Polnischen Medientagen“, dem grenzübergreifenden Stelldichein für Medienschaffende, zusammen. In diesem Jahr traf man sich turnusgemäß wieder in Polen, diesmal am 13. und 14. Juni im Breslauer Niederschlesischen Filmzentrum.
Waldenburg von Oben

Waldenburg von Oben

Mit dem Hochwald haben wir während unserer Wanderungen bereits den wohl bekanntesten Gipfel des Waldenburger Berglandes bestiegen. Nun wird es Zeit, auch den höchsten Berg, den Schwarzenberg, aus der Nähe zu betrachten.
Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Mit Magdalena Lapshin vom Forschungszentrum der Deutschen Minderheit beim Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit sprach Rudolf Urban über die wissenschaftliche Arbeit zum Thema 30 Jahre deutschsprachige Heilige Messe auf dem Sankt Annaberg.  
„Wir wollen hier bleiben“

„Wir wollen hier bleiben“

In der Oppelner Region suchen Unternehmen händeringend Fachkräfte mit deutschen Sprachkenntnissen – besonders in der florierenden IT-Branche. Davon profitieren vor allem die Studenten des deutschsprachigen Informatik-Studiengangs am Oppelner Technikum. Ob der Studiengang im kommenden Semester zustande kommt, ist allerdings fraglich.
German’s erstes Topmodel

German’s erstes Topmodel

Bevor die Supermodels Heidi Klum und Claudia Schiffer über die internationalen Laufstege schritten, machte ein anderes deutsches Model internationale Karriere als Fotomodel. Sie hieß Rita Jaeger und wurde am 3. Januar 1935 in Gleiwitz geboren.
Nachrichten
Die Woche im DFK

Kajakfahrt mit dem DFK Deschowitz. Foto: DFK Deschowitz

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe “Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Kinder zu Besuch im DFK Zelasno, neue Tafeln in Alt Schalkowitz und vieles Spannende mehr.
mehr...
Bibliothek auf Rädern

Bücher über Schlesien gehören zu den beliebtesten. Foto: Eichendorff-Bibliothek

Bibliothek auf Rädern

Schon seit Jahren schickt die Oppelner Joseph von Eichendorf-Bibliothek gemeinsam mit dem Goethe Institut Bücherbusse auf den Weg in kleine Ortschaften der Woiwodschaft Oppeln und Schlesien. Seit über 20 Jahren versorgen die kleinen Bibliotheken auf Rädern Jung und Alt mit deutschsprachiger Literatur.
mehr...
Nieustannie się rozwijają

Podczas tegorocznego Maibaumfestu DFK zorganizował liczne konkursy, gry i zabawy. Foto: DFK Raszowa

Nieustannie się rozwijają

Z Barbarą Mientus, szefową koła DFK w Raszowej, o planach DFK na najbliższe miesiące rozmawiała Nicole Weber.
mehr...
Schlesischer Architekt neuentdeckt

Die Ausstellung über Andreas Ernst wurde am 18. Mai im Museum des Glatzer Landes eröffnet. Foto: DFK Glatz

Schlesischer Architekt neuentdeckt

Am 12. Juni 2019 jährte sich der Todestag des Glatzer Architekten Andreas Ernst zum neunzigsten Mal. Aus diesem Anlass wurde im Museum in Glatz eine Ausstellung über sein Leben und seine herausragenden Arbeiten eröffnet.
mehr...
Schlesien Journal 11 06 2019: Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg

Die Pilger überreichen Gaben

Schlesien Journal 11 06 2019: Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg

  Die Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg wird bereits seit 24 Jahren veranstaltet. Am ersten Junisonntag pilgerten Schlesier zu der Heiligen Anna. Außerdem ein Bericht von der Jahresversammlung der Deutschen Wohltätigkeitsgesellschaft, dem Fußballturnier in Chronstau und einer Konferenz zum 30. Jahrestag der ersten deutschsprachigen Messe auf dem Sankt Annaberg nach 1945.
mehr...
Nicci kommt wieder nach Oberschlesien

Nicci begeisterte das Publikum während des Kreiskonzertes in Chrosczütz letztes Jahr. Foto: A. Durecka

Nicci kommt wieder nach Oberschlesien

Schon am Samstag, den 15. Juni findet im Rosenberger Kulturhaus das zweite Kreiskonzert der deutschen Minderheit statt. Star des Abends ist Nicci Schubert aus Görlitz, die schon im letzten Jahr das oberschlesische Publikum während des Kreiskonzertes in Chrosczütz begeisterte.
mehr...
Von Goethe bis PC-Sucht (+Audio)

Robert Kokot und Karolina Fronia sind die beiden erstplatzierten in der Kategorie der Oberschulen. Foto: BJDM-Oppeln Zentrum

Von Goethe bis PC-Sucht (+Audio)

Am Dienstag (11.06.2019) fand im Kochanowski-Theater in Oppeln das Finale des 25. Rezitationswettbewerbs „Jugend trägt Gedicht vor“ statt. Von mehr als 800 Teilnehmern auf der Gemeindeebene haben es 77 zum Finale geschafft und präsentierten Gedichte aus unterscheidlichen Epochen.
mehr...
Die Woche im DFK

Die Woche im DFK

Neues aus der Reihe “Die Woche im DFK”. Erfahren Sie, was in den DFKs Ihrer Region los ist. Diesmal: Backworkshop in Klodnitz, Holzworkshop in Dambinietz und vieles Spannende mehr.
mehr...
Sommerfest der deutschen Minderheit

Chor der Neidenburger Gesellschaft beim Sommerfest 2018 in Osterode. Foto: Uwe Hahnkamp

Sommerfest der deutschen Minderheit

  Es ist schon das 28. Sommerfest der deutschen Minderheit in Ermland und Masuren, und zum ersten Mal findet es in Heilsberg (Lidzbark Warmiński) statt. Das bei der Burg der ermländischen Bischöfe vor Kurzem angelegte Amphitheater bietet am 15. Juni einen würdigen Rahmen dafür.
mehr...
Neuer Kreis gegründet

Im Saal des ehemaligen Wagenschuppens des Strehlitzer Schlosses trafen sich die Landfrauen des Kreises Groß Strehlitz mit dem Vorstand des Verbandes Schlesischer Landfrauen. Foto: Manuela Leibig

Neuer Kreis gegründet

Der Verein Schlesischer Landfauen zählt über 900 Mitglieder, im Mai kam ein neuer Kreis dazu. Silvia Koziolek-Beier hat Frauen aus dem Landkreis Groß Strehlitz (Strzelce Opolskie) für ihre Idee gewonnen, dem Verein Schlesischer Landfrauen beizutreten.
mehr...
„Zerfällt Europa?“ - Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bei der Podiumsdikussion zur Eröffnung der Deutsch-Polnischen Medientage sprachen (v.l.) Oliver Schenk, Europaminister und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen, Maciej Zathey, Direktor des Instituts für Territoriale Entwicklung in Breslau und Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen

„Zerfällt Europa?“ – Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bereits zum zwölften Mal kamen Journalisten zu den „Deutsch-Polnischen Medientagen“, dem grenzübergreifenden Stelldichein für Medienschaffende, zusammen. In diesem Jahr traf man sich turnusgemäß wieder in Polen, diesmal am 13. und 14. Juni im Breslauer Niederschlesischen Filmzentrum.
mehr...
Nicci kommt wieder nach Oberschlesien

Nicci begeisterte das Publikum während des Kreiskonzertes in Chrosczütz letztes Jahr. Foto: A. Durecka

Nicci kommt wieder nach Oberschlesien

Schon am Samstag, den 15. Juni findet im Rosenberger Kulturhaus das zweite Kreiskonzert der deutschen Minderheit statt. Star des Abends ist Nicci Schubert aus Görlitz, die schon im letzten Jahr das oberschlesische Publikum während des Kreiskonzertes in Chrosczütz begeisterte.
mehr...
Neuer Kreis gegründet

Im Saal des ehemaligen Wagenschuppens des Strehlitzer Schlosses trafen sich die Landfrauen des Kreises Groß Strehlitz mit dem Vorstand des Verbandes Schlesischer Landfrauen. Foto: Manuela Leibig

Neuer Kreis gegründet

Der Verein Schlesischer Landfauen zählt über 900 Mitglieder, im Mai kam ein neuer Kreis dazu. Silvia Koziolek-Beier hat Frauen aus dem Landkreis Groß Strehlitz (Strzelce Opolskie) für ihre Idee gewonnen, dem Verein Schlesischer Landfrauen beizutreten.
mehr...
Soldaten verstehen sich untereinander (+ Audio)

Soldaten verstehen sich untereinander (+ Audio)

Reservisten der Bundeswehr besuchten vom 2. bis 6. Juni die Oppelner Region und feierten hier mit ihren Kameraden vom Verband der Soldaten der Polnischen Armee nicht nur die gemeinsame Freundschaft, sondern auch eine reihe von Jubiläen.
mehr...
Im Schatten der Kynsburg

Panorama des Waldenburger Berglandes und des Stausees im Weistritztall vom Burgturm.

Im Schatten der Kynsburg

Die Sudeten sind eine Landschaft, die immer wieder sowohl für Geschichtsliebhaber, wie auch für Naturfreunde Interessantes bietet. Eine solche Gelegenheit bietet auch die Umgebung von Kynau (Zagórze Śląskie).
mehr...
„Wer seine Vergangenheit vergisst, verliert seine Identität“

Foto: Oberschlesische Stimme

„Wer seine Vergangenheit vergisst, verliert seine Identität“

Wir laden herzlich zur Gedenkfeier 2019 für die Toten des Lagers Zgoda ein. Sie beginnt am Samstag, dem 8. Juni, um 10 Uhr mit der traditionellen Gedenkmesse, diesmal wiederum in der St.-Josefs-Kirche zu Königshütte (Chorzów), die von Herrn Pfarrer Dr. Jerzy Dadaczynski in deutscher Sprache gefeiert werden wird. Fortgesetzt wird die Feier mit einer Andacht...
mehr...
Sankt Anna voll der Gnade

Erzbischof Alfons Nossol

Sankt Anna voll der Gnade

Viele wollten sie, anderen waren sie ein Dorn im Auge: die Messen in deutscher Sprache. Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Ein Ereignis, das Geschichte geschrieben hat. Für die Deutschen in Polen ein Zeichen der Freiheit,...
mehr...
Gute Praktiken nicht über Bord werfen

Den Apell an das Bildungsministerium befürwortete die in der Region regierende Koalition aus Deutscher Minderheit, Bürgerkoalition und Bauernpartei. Foto: UMWO

Gute Praktiken nicht über Bord werfen

Am Dienstag (28.05.) hat das Oppelner Regionalparlament (Sejmik) einen Apell angenommen, das auf die aktuellen Probleme mit dem Deutschunterricht an Grundschulen in der Region hinweisen soll. Der Apell soll dazu beitragen, konstruktive Gespräche dazu mit dem Bildungsministerium aufzunehmen.
mehr...
Schlesien Journal 28 05 2019: Auf dem Heiratsmarkt in Ujest

Heiratsmarkt in Ujest am 19. Mai 2019. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 28 05 2019: Auf dem Heiratsmarkt in Ujest

  Früher, lange bevor es das Internet gab, haben sich die Eheleute auf Heiratsmärkten gefunden. Solche Heiratsmärkte gab es auch in Schlesien. In der Stadt Ujest wird dieser alte Brauch jetzt sogar wieder modern. Außerdem berichten wir über den deutsch-polnischen Schüleraustausch in Klein Strehlitz, eine neue Publikation über berühmte Schlesier und wir laden Sie zur...
mehr...
Trauriger Montag für den Marschall

Andrzej Buła marszałek województwa opolskiego D. Andrzej Buła, Marschall der Woiwodschaft Oppeln Foto: www.terenyinwestycyjne.info

Trauriger Montag für den Marschall

Die Wahlen zum Europäischen Parlament am vergangenen Sonntag versprachen für den von der deutschen Minderheit unterstützten Oppelner Woiwodschaftsmarschall Andrzej Buła zunächst sehr erfolgreich zu werden.
mehr...
„Zerfällt Europa?“ - Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bei der Podiumsdikussion zur Eröffnung der Deutsch-Polnischen Medientage sprachen (v.l.) Oliver Schenk, Europaminister und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen, Maciej Zathey, Direktor des Instituts für Territoriale Entwicklung in Breslau und Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen

„Zerfällt Europa?“ – Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bereits zum zwölften Mal kamen Journalisten zu den „Deutsch-Polnischen Medientagen“, dem grenzübergreifenden Stelldichein für Medienschaffende, zusammen. In diesem Jahr traf man sich turnusgemäß wieder in Polen, diesmal am 13. und 14. Juni im Breslauer Niederschlesischen Filmzentrum.
mehr...
Bibliothek auf Rädern

Bücher über Schlesien gehören zu den beliebtesten. Foto: Eichendorff-Bibliothek

Bibliothek auf Rädern

Schon seit Jahren schickt die Oppelner Joseph von Eichendorf-Bibliothek gemeinsam mit dem Goethe Institut Bücherbusse auf den Weg in kleine Ortschaften der Woiwodschaft Oppeln und Schlesien. Seit über 20 Jahren versorgen die kleinen Bibliotheken auf Rädern Jung und Alt mit deutschsprachiger Literatur.
mehr...
Nieustannie się rozwijają

Podczas tegorocznego Maibaumfestu DFK zorganizował liczne konkursy, gry i zabawy. Foto: DFK Raszowa

Nieustannie się rozwijają

Z Barbarą Mientus, szefową koła DFK w Raszowej, o planach DFK na najbliższe miesiące rozmawiała Nicole Weber.
mehr...
Schlesischer Architekt neuentdeckt

Die Ausstellung über Andreas Ernst wurde am 18. Mai im Museum des Glatzer Landes eröffnet. Foto: DFK Glatz

Schlesischer Architekt neuentdeckt

Am 12. Juni 2019 jährte sich der Todestag des Glatzer Architekten Andreas Ernst zum neunzigsten Mal. Aus diesem Anlass wurde im Museum in Glatz eine Ausstellung über sein Leben und seine herausragenden Arbeiten eröffnet.
mehr...
Waldenburg von Oben

Der 16,5 Meter hohe Aussichtsturm bietet ein wunderschönes Panorama der ganzen Sudeten. Foto: Łukasz Malkusz

Waldenburg von Oben

Mit dem Hochwald haben wir während unserer Wanderungen bereits den wohl bekanntesten Gipfel des Waldenburger Berglandes bestiegen. Nun wird es Zeit, auch den höchsten Berg, den Schwarzenberg, aus der Nähe zu betrachten.
mehr...
Von Goethe bis PC-Sucht (+Audio)

Robert Kokot und Karolina Fronia sind die beiden erstplatzierten in der Kategorie der Oberschulen. Foto: BJDM-Oppeln Zentrum

Von Goethe bis PC-Sucht (+Audio)

Am Dienstag (11.06.2019) fand im Kochanowski-Theater in Oppeln das Finale des 25. Rezitationswettbewerbs „Jugend trägt Gedicht vor“ statt. Von mehr als 800 Teilnehmern auf der Gemeindeebene haben es 77 zum Finale geschafft und präsentierten Gedichte aus unterscheidlichen Epochen.
mehr...
Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Foto: Magdalena Lapshin Foto: HDPZ

Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Mit Magdalena Lapshin vom Forschungszentrum der Deutschen Minderheit beim Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit sprach Rudolf Urban über die wissenschaftliche Arbeit zum Thema 30 Jahre deutschsprachige Heilige Messe auf dem Sankt Annaberg.  
mehr...
Sommerfest der deutschen Minderheit

Chor der Neidenburger Gesellschaft beim Sommerfest 2018 in Osterode. Foto: Uwe Hahnkamp

Sommerfest der deutschen Minderheit

  Es ist schon das 28. Sommerfest der deutschen Minderheit in Ermland und Masuren, und zum ersten Mal findet es in Heilsberg (Lidzbark Warmiński) statt. Das bei der Burg der ermländischen Bischöfe vor Kurzem angelegte Amphitheater bietet am 15. Juni einen würdigen Rahmen dafür.
mehr...
„Wir wollen hier bleiben“

„Wir wollen hier bleiben“

In der Oppelner Region suchen Unternehmen händeringend Fachkräfte mit deutschen Sprachkenntnissen – besonders in der florierenden IT-Branche. Davon profitieren vor allem die Studenten des deutschsprachigen Informatik-Studiengangs am Oppelner Technikum. Ob der Studiengang im kommenden Semester zustande kommt, ist allerdings fraglich.
mehr...
German’s erstes Topmodel

Rita Jaeger Foto:www.modeschule-kehrer.de

German’s erstes Topmodel

Bevor die Supermodels Heidi Klum und Claudia Schiffer über die internationalen Laufstege schritten, machte ein anderes deutsches Model internationale Karriere als Fotomodel. Sie hieß Rita Jaeger und wurde am 3. Januar 1935 in Gleiwitz geboren.
mehr...
300 neue Arbeitsplätze in Sicht

300 neue Arbeitsplätze in Sicht

Mercedes-Benz Cars will im niederschlesischen Jauer eine Batteriefabrik bauen. Die Batterien sollen natürlich in der Automobilbranche zum Einsatz kommen. Bis zum Jahr 2022 will Mercedes sein gesamtes Portfolio elektrifizieren. Dabei werden den Kunden verschiedene Versionen von Fahrzeugen mit Elektroantrieb angeboten werden, und zwar in jedem Segment.
mehr...
Wir sind für die Kunden da

Foto: Der Vorstandsvorsitzende Arnold Czech in seinem neuen Büro Foto: R.Urban

Wir sind für die Kunden da

    20 Jahre lang war die minderheitseigene Stiftung für die Entwicklung Schlesiens in der Oppelner ul. Słowackiego zu finden. Anfang Februar bezogen die Mitarbeiter nun ihren neuen Sitz im erst wenige Jahre zuvor gebauten Businesszentrum. All das für die Kunden, wie die Stiftungsleitung sagt.
mehr...
Wschodniopruskie kopalnie Ruhry

Bottrop, Bergwerk Prosper-Haniel Foto: Wikipedia, Michielverbeek

Wschodniopruskie kopalnie Ruhry

21 grudnia 2018 r. Niemcy zamknęły ostatnią działającą kopalnię węgla kamiennego w kraju. Zamknięcie kopalni Prosper-Haniel w Bottrop kończy przemysł, który trwał na tamtych ziemiach ponad 200 lat i był mocno związany z Prusami Wschodnimi.
mehr...
Die Landwirtschaft lässt sich nicht in Tabellen erfassen

Bernard Dembczak Foto: Związek Rolników Śląskich

Die Landwirtschaft lässt sich nicht in Tabellen erfassen

  Mit Bernard Dembczak, dem Vorsitzenden des Verbandes schlesischer Bauern, sprach Anna Durecka
mehr...
Besser als letztes Jahr!

Henryk Lakwa, starosta opolski Foto: Sylwia Kołakowska

Besser als letztes Jahr!

Der Jahreswechsel bedeutet für die Kommunen oftmals ein Ringen um den Beschluss des Haushalts. Das gestaltet sich dann unterschiedlich. Der Landkreis Oppeln unter seinem Landrat Henryk Lakwa (Deutsche Minderheit) hatte damit nun aber kein Problem, denn der Kreisrat erhob keinerlei Einwände zur Haushaltsvorlage für dieses Jahr.
mehr...
Der Nightjet fährt täglich

Der Nightjet bietet täglich eine Verbindung zwischen Berlin und Wien mit Stopps u.a. in Breslau und Oppeln. Foto: M. Baumgarten

Der Nightjet fährt täglich

Seit dem 9. Dezember gibt es für Schlesien eine neue Bahnverbindung, die diese Region sowohl mit der deutschen als auch der österreichischen Hauptstadt verbindet. Die Bahngesellschaften sehen dies als Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit an.
mehr...
63 Interessierte, 35 Glückspilze

Die Unterstützung ist für Kleinst-, Klein- und Mittelunternehmen mit Sitz oder Niederlassung in der Woiwodschaft Oppeln gedacht, betonte der Leiter des OCRG Roland Wrzeciono (stehend). Foto: OCRG

63 Interessierte, 35 Glückspilze

  Weiteren Unternehmen hat der Oppelner Woiwodschaftsvorstand nach dem letzten Monat des vergangenen Jahres eine EU-Finanzierung für die Erschließung neuer, vor allem ausländischer Märkte gewährt. Jeweils bis zu 200.000 Złoty standen dabei den insgesamt 63 Bewerberfirmen in Aussicht.
mehr...
Solche Gelegenheiten darf man nicht vergeuden!

OCRG-Leiter Roland Wrzeciono (erster von links) und zu seiner Linken der Firmenvorsitzende von MM Systemy Roland Krause wissen, dass sie gute Arbeit geleistet haben. Foto: OCRG

Solche Gelegenheiten darf man nicht vergeuden!

Fast 243.000 Zloty an EU-Fördermitteln in Form von Fördermittelzusagen für Spezialdienstleistungen hat das Oppelner Zentrum für wirtschaftliche Entwicklung (OCRG) in diesem Monat drei ersten Unternehmen aus der Region bereitgestellt. Die Dienstleistungen zugunsten dieser Firmen sollen von durch diese ausgewählten unternehmensnahen Institutionen wahrgenommen werden.
mehr...
Groß Strehlitz ausgezeichnet

60 Prozent der Investitionsflächen, die in den bisherigen acht Staffeln des Wettbewerbs „Mustergültiges Grundstück” ausgezeichnet wurden, haben inzwischen einen Inhaber! Foto: www.strzelceopolskie.pl

Groß Strehlitz ausgezeichnet

  Für ein knapp 6 ha großes Areal an der ul. Dziewkowicka in Groß Strehlitz haben Vertreter der Gemeinde nun in Warschau die Würdigung für ein „Mustergültiges Grundstück” entgegengenommen. Das Gelände wurde als eines der 16 attraktivsten in ganz Polen anerkannt!
mehr...
Das Ende einer Ära

Prosper-Haniel in Bottrop, eine der beiden letzten Steinkohlegruben in Deutschland, soll noch in diesem Jahr geschlossen werden Foto: Gazeteufel/Wikipedia

Das Ende einer Ära

Am 21. Dezember wurden in Deutschland die beiden letzten Steinkohlegruben Prosper Haniel in Bottrop und Ibbenbüren im Münsterland geschlossen. Damit geht nach über zwei Jahrhunderten der Steinkohleförderung in Deutschland ihre Ära nun zu Ende, auch wenn die Vorräte des „schwarzen Goldes“ noch nicht ausgeschöpft sind und der moderne deutsche Bergbau keine Umweltgefahr darstellt.
mehr...
Minderheiten-Wallfahrt: Gott versteht alle Sprachen

Bischof Matthias König mit dem Bundesbeauftragten für Minderheiten und Aussiedler Bernd Fabritius (links)

Minderheiten-Wallfahrt: Gott versteht alle Sprachen

Sankt Annaberg – für viele Schlesier der Inbegriff von Heimat. Dass sie ein Mal im Jahr zur Heiligen Anna pilgern – für die meisten mehr als ein Ausdruck des Glaubens. Es ist das öffentliche Bekenntnis einer Minderheit anzugehören. Dieses Bekenntnis haben am ersten Junisonntag zahlreiche Pilger aus dem In-und Ausland bei der Minderheiten-Wallfahrt abgelegt.
mehr...
Sankt Anna voll der Gnade

Erzbischof Alfons Nossol

Sankt Anna voll der Gnade

Viele wollten sie, anderen waren sie ein Dorn im Auge: die Messen in deutscher Sprache. Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Ein Ereignis, das Geschichte geschrieben hat. Für die Deutschen in Polen ein Zeichen der Freiheit,...
mehr...
Minderheitenwallfahrt auf dem Sankt Annaberg (+Audio & Video)

Minderheitenwallfahrt auf dem Sankt Annaberg (+Audio & Video)

    Die diesjährige Minderheitenwallfahrt auf dem Sankt Annaberg wird am Sonntag, den 2. Juni, stattfinden.
mehr...
Maiandachten und Wallfahrt

Die Wallfahrtsgruppe nach dem Abschlussgottesdienst Foto: Andre Schmeier

Maiandachten und Wallfahrt

    Die Tradition der Maiandachten gibt es auch bei der deutschen Minderheit im traditionell katholischen Ermland. Sie werden zu Ehren der Muttergottes Maria jeden Sonntag im Mai gefeiert – außer am ersten Sonntag, denn dann wallfahren die Mitglieder der deutschen Gemeinde nach Werl.
mehr...
Deutsche Maiandachten

1998 übernahm Familie Polański aus Gogolin die Betreuung der Kapelle. Foto: A. Polański

Deutsche Maiandachten

Die Gottesmutter-Kapelle auf den Sümpfen zwischen Gogolin und Krappitz ist für ihre Quelle mit heilendem Wasser bekannt. Schon das 30. Jahr in Folge finden dort jeden Maisonntag deutschsprachige Andachten statt, die immer sehr gut besucht sind. Umgeben von Wiesen ist die Kapelle ein Ort der Ruhe und des Gebets.
mehr...
W cieniu trudnej historii

W cieniu trudnej historii

  O dawnych i obecnych dziejach Kościołów ewangelickich w byłych Prusach Wschodnich (im ehemaligen Ostpreußen) z historykiem, ks. kan. dr. hab. Krzysztofem Bielawnym, rozmawia dr Alfred Czesla – sekretarz Mazurskiego Towarzystwa Ewangelickiego w Olsztynie.
mehr...
Wort zum Ostersonntag von Bischofsvikar Peter Tarlinski

Auferstehung Jesu Christi Resurrezione di San Francesco al Prato. Auferstehung Christi, 1499, von Perugino. Zu diesem Bildtypus gehört die Fahne als Symbol des Sieges über den Tod. Foto: Wikimedia Commons

Wort zum Ostersonntag von Bischofsvikar Peter Tarlinski

Hochfest der Auferstehung Jesu Christi 1. Lesung: Apg 10, 34a.37-43 2. Lesung: Kol 3, 1-4 oder 1 Kor 5, 6b-8 Evangelium: Joh 20, 1-9
mehr...
Karfreitag in Gogolin

Karfreitag in Gogolin

Die Andacht am  Heiligen Grab.
mehr...
Wort zum Palmsonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski 

By Giotto di Bondone. Foto: wikimedia.org

Wort zum Palmsonntag vom Bischofsvikar Peter Tarlinski 

  1. Lesung: Jes 50,4-7 2. Lesung: Phil 2,6-11 Evangelium: Passion Jesu nach Lk22,14 – 23,56
mehr...
Wort zum Laetare Sonntag

Minderheitenseelsorger Pfarrer Peter Tarlinski

Wort zum Laetare Sonntag

von Bischofsvikar Dr Peter Tarlinski 4. Fastensonntag C 1. Lesung: Jos 5, 9a.10-12 2. Lesung: 2 Kor 5, 17-21 Evangelium: Lk 15, 1-3.11-32
mehr...
Ping-Pong-Meister (+Video)

Auch dieses Jahr organisiert der DFK Stollarzowitz ein Ping-Pong-Turnier für Groß und Klein Foto: Manuela Leibig

Ping-Pong-Meister (+Video)

  Bereits zum vierten Mal organisiert der Deutsche Freundschaftskreis Stollarzowitz ein Tischtennisturnier. Zur Teilnahme werden ganze Familien eingeladen, vorgesehen sind fünf Alterskategorien sowie Männer- und Frauenmannschaften. Von Kindern über Jugendliche und Erwachsene bis hin zur Kategorie „Oma und Opa” ist am Samstag den 27. April für jeden etwas dabei.
mehr...
4 Geburtstag der Miro Deutschen Fußballschule

4 Geburtstag der Miro Deutschen Fußballschule

Die Miro Deutsche Fußballschule wurde 2015 in Chronstau als ein Pilotprojekt gegründet. Nun gibt es in 13 Dörfern deutsche Fußballschulen in denen Kinder Fußball spielen und dabei Deutsch lernen.
mehr...
Grzegorz Fleischer poza zasięgiem

Od lewej: poseł MN Ryszard Galla, Paweł Siendzielorz (III miejsce), Grzegorz Fleischer (I miejsce), Marcin Szymski (II miejsce), burmistrz Prószkowa Krzysztof Cebula oraz kierownik II Grand Prix Leonard Cebula. Foto: OZSkata

Grzegorz Fleischer poza zasięgiem

W minioną niedzielę w restauracji Salomon w Wójtowej Wsi koło Opola odbyło się drugie tegoroczne Grand Prix Opolskiego Związku Skata. Turniej ten patronatem objęli poseł mniejszości niemieckiej Ryszard Galla oraz burmistrz miasta Prószków Krzysztof Cebula. Udział w nim wzięło 80 zawodników z 17 klubów skata z okręgu opolskiego oraz trzy kluby z województwa śląskiego –...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
Skat: Ein Spiel deutscher Provenienz

Poseł Ryszard Galla (drugi od lewej) był obecny na II GP OPSkata Opolska Barbórka. Po jego prawej stronie sekretarz OZS Paweł Kiszka, a od lewej burmistrz Prószkowa, Krzysztof Cebula. Foto: Biuro poselskie posła Ryszarda Galli

Skat: Ein Spiel deutscher Provenienz

  Mit Paweł Kiszka, Geschäftsführer des Polnischen Skatverbandes, sprach Krzysztof Świerc.
mehr...
Rund um den deutschen Fußball

Patrick Lange – najlepszy sportowiec Niemiec w 2018 roku Foto: Marcel Hilger

Rund um den deutschen Fußball

Infos zum deutschen Fußball, zusammengestellt von unserem Sportredakteur und Fußballfan Krzysztof Świerc.
mehr...
Skat in Dometzko

Skat in Dometzko

In Dometzko haben am Sonntag, den 18. November, 28 Skatspieler, darunter eine Frau (Lidia Kandzia), um den Pokal des Sejmabgeordneten Ryszard Galla, des Bürgermeisters von Comprachtschütz (Komprachciece) Leonard Pietruszka und des DFK Dometzko gespielt.
mehr...
Hartes Aufstehen von den Knien!

Leroy Sane w dwóch ostatnich meczach reprezentacji Niemiec strzelił dwie bramki D. Leroy Sané hat in den letzten beiden Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft zwei Tore erzielt Foto: Ailura/Wikipedia

Hartes Aufstehen von den Knien!

Die deutsche Fußballnationalmannschaft, die nach der WM in Russland in eine tiefe Krise geriet, wird nun mühsam wiederaufgebaut. Wie tief, zeigt sich auch daran, dass in der neugegründeten Nationenliga den Deutschen bereits ein Spiel vor dem Ende der Gruppenwettkämpfe der Abstieg von der Division A in die Division B „sicher” war, wovon die Nationalmannschaften Frankreichs...
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Skatturnier um den Pokal des Sejmabgeordneten Ryszard Galla (+Audio)

Skatturnier um den Pokal des Sejmabgeordneten Ryszard Galla (+Audio)

Skat-Fans aufgepasst!
mehr...
Schlesien Journal 11 06 2019: Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg

Die Pilger überreichen Gaben

Schlesien Journal 11 06 2019: Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg

  Die Minderheitenwallfahrt auf den Sankt Annaberg wird bereits seit 24 Jahren veranstaltet. Am ersten Junisonntag pilgerten Schlesier zu der Heiligen Anna. Außerdem ein Bericht von der Jahresversammlung der Deutschen Wohltätigkeitsgesellschaft, dem Fußballturnier in Chronstau und einer Konferenz zum 30. Jahrestag der ersten deutschsprachigen Messe auf dem Sankt Annaberg nach 1945.
mehr...
Schlesien Journal 04 06 2019: Erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945

Foto: Manuela Leibig

Schlesien Journal 04 06 2019: Erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945

  Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Wir erinnern daran. Außerdem berichten wir von der Jahresversammlung der SKGD im Oppelner Schlesien und dem Jubiläum der evangelischen Kirche in Gogolin.
mehr...
Schlesien Journal 21 05 2019: Entscheidungen auf dem Annaberg

Delegierte stimmen bei der Verbandsratssitzung über die Jahresabschlussberichte ab. Foto: Rudolf Urban/Wochenblatt.pl

Schlesien Journal 21 05 2019: Entscheidungen auf dem Annaberg

  Mitte Mai sind 33 Delegierte aus allen Mitgliedsorganisationen des Verbandes deutscher Gesellschaften zu ihrer 50. Verbandsratssitzung zusammen gekommen. Diese wurde auf dem St. Annaberg veranstaltet. Außerdem berichten wir über das 25-jährige Jubiläum des Partnerschaftsvertrages zwischen dem VdG und dem Thüringer Landesverband des Bundes der Vertriebenen.   Mehr dazu: Thüringer helfen seit 25 Jahren  ...
mehr...
Schlesien Journal 14 05 2019: Zu Besuch bei dem Verein deutscher Hochschüler Oppeln

Schlesien Journal 14 05 2019: Zu Besuch bei dem Verein deutscher Hochschüler Oppeln

Heute sind wir zu Besuch bei dem Verein deutscher Hochschüler in Polen zu Oppeln. Außerdem besuchen wir Dobersdorf, wo ein Maibaum aufgestellt wurde.  
mehr...
Schlesien Journal 07 05 2019: 15 Jahre Polen in der EU

Vor 15 Jahren ist Polen der Europäischen Union beigetreten. Foto: SJ

Schlesien Journal 07 05 2019: 15 Jahre Polen in der EU

  Vor 15 Jahren ist Polen der Europäischen Union beigetreten. Wir schauen, was die Mitgliedschaft in der Gemeinschaft den Menschen, den Gemeinden und nicht zuletzt den Minderheiten gebracht hat. Außerdem berichten wir vom Kreiskonzert in Oberglogau, der Preisverleihung im Woiwodschaftswettbewerb in Deutsch in Oppeln und dem VdH Stiftungsfest in Ratibor.
mehr...
Schlesien Journal 30-04-2019: Über die evangelische Kirche in Beuthen

Schlesien Journal berichtet über die Geschichte der evangelischen Kirche in Beuthen. Foto: Marcin Opas

Schlesien Journal 30-04-2019: Über die evangelische Kirche in Beuthen

    Heute berichten wir über die Geschichte der evangelischen Kirche in Beuthen. Außerdem sind wir in Friedersdorf zu Gast, dort wird seit Jahren eine alte schlesische Tradition gepflegt und zwar die sogenannte „żurowo środa“.
mehr...
Schlesien Journal 23-04-2019: Volkskünstlerin Edeltraud Fornol tradiert schlesische Osterbräuche

Edeltraud Fornol hat ihren kleinen Stand mit den bunten Ostereiern aufgebaut. Sie trägt dazu ein Trachtenkleid. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 23-04-2019: Volkskünstlerin Edeltraud Fornol tradiert schlesische Osterbräuche

  In unserer Reihe „Mein Leben, mein Hobby“ stellen wir Ihnen heute die Volkskünstlerin Edeltraud Fornol aus Konty vor, die seit ihrer Kindheit Ostereier verziert. Außerdem berichten wir von dem Osterbasteln in Reinschdorf und laden zu deutschsprachigen Andachten ein.
mehr...
Schlesien Journal 16 04 2019: Die Deutsche Minderheit in Breslau hat einen neuen Vorstand

Renate Zajączkowska (li.) und ihre Nachfolgerin Krystyna Kadlewicz Foto: R.Urban

Schlesien Journal 16 04 2019: Die Deutsche Minderheit in Breslau hat einen neuen Vorstand

  Anfang April wurde bei der Deutschen Minderheit in Breslau ein neuer Vorstand gewählt. Zur Nachfolgerin von Renate Zającznkowska wählten die Mitglieder Krystyna Kadlewicz. Außerdem ein Bericht von dem Wissenswettbewerb “Österreich – Land und Leute”.
mehr...
Schlesien Journal 02 04 2019. Erinnerung an Unglück in Gleiwtz

Die Opfer des Unglücks aus dem Jahr 1919 in Gleiwitz liegen hier begraben. Foto: Marie Baumgarten

Schlesien Journal 02 04 2019. Erinnerung an Unglück in Gleiwtz

  Vor 100 Jahren sind bei einem Brand in Gleiwitz über 70 Kinder ums Leben gekommen. Am 24. März wurde an dieses Unglück erinnert. Außerdem besuchen wir in Tarnowitz, wo eine neue BJDM Gruppe entstand. Wir berichten auch über die Erklärung des VdG zum Deutschunterricht als Minderheitensprache in den Klassen 7 und 8 der Grundschule...
mehr...
Schlesien Journal 26 03 2019: Die Geschichte der oberschlesischen Protestanten

Schlesien Journal 26 03 2019: Die Geschichte der oberschlesischen Protestanten

Wir nehmen Sie auf eine Reise in die Geschichte der oberschlesischen Protestanten mit. Außerdem eine Einladung zum Tischtennisturnier in Stolarzowitz. Die SKGD im Oppelner Schlesien sucht nach einer Hymne für die Miro Deutschen Fußballschulen und das Oppelner Osterei soll auf die Liste des nationalen immateriellen Kulturerbes in Polen.
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Juni 2017

01.06.2017 ++ Längste Deutschstunde der Welt in Krakau ++ Deutschland ist wohl das einzige Land mit zwei Kindertagen ++   02.06.2017 ++ Ämter in Westpommern sammeln Informationen über polnische Bürger anderer Nationalität ++ Die SKGD sucht Deutschlehrer für einen Deutschklub ++ Bundestagspräsident Norbert Lammert wird mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet ++   03.06.2017 ++ Einladung zur Minderheitenwallfahrt auf den...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Mai 2017

01.05.2017 ++ Trinationale Gruppe hat Interesse an Minderheiten in Europa ++ Jugendliche nehmen an einer Schulung für das Projekt “Archiv der erzählten Geschichte” teil ++ Programmtipp ++   02.05.2017 ++ Start des Socialmedia-Projekts der Medien der deutschen Minderheit ++ Eröffnung einer Wanderausstellung am Bahnhof in Gleiwitz ++   03.05.2017 ++ Die Staatssekräterin aus Rheinland-Pfalz in...
mehr...
„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Bei der Jubiläumsgala trafen sich die ehemaligen und heutigen Moderatoren der Sendung. Dabei durften die „Väter“ Blasius Hanczuch und Dr. Josef Gonschior nicht fehlen. Foto:

„Die deutsche Stimme aus Ratibor“

Seit Beginn der offiziellen Tätigkeit der Organisationen der deutschen Minderheit in Polen waren ihnen die Medien ein besonderes Anliegen. Zeitungen wurden fast von Anfang an, also seit 1990, herausgegeben, die erste eigenständige Radiosendung der Deutschen Minderheit konnte man aber erst 1997 in Ratibor hören. Und dort wurde am vergangenen Wochenende das Jubiläum gefeiert. 
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell April 2017

01.04.2017   02.04.2017   03.04.2017   04.04.2017   05.04.2017   06.04.2017   07.04.2017   08.04.2017   09.04.2017   10.04.2017   11.04.2017   12.04.2017   13.04.2017   14.04.2017   15.04.2017   16.04.2017   17.04.2017   18.04.2017   19.04.2017   20.04.2017   21.04.2017   22.04.2017   23.04.2017   24.04.2017   25.04.2017   26.04.2017   27.04.2017   28.04.2017...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell März 2017

01.03.2017 ++ Deutsche Denkmäler in Oberschlesien gefährdet ++ Gogoliner veranstalten Hygieneartikel-sammelaktion für Großes Schlittern an Schulen ++   02.03.2017 ++ Sprachcafee in DSKG Breslau ++ Blasorchesterfest in Walzen ++   03.03.2017 ++ Tausende Schlittschuhläufer werden morgen zur caritativen Aktion dem „Großen Schlittern“ zusammenkommen ++ NRW-Europa-Staatssekretär Eumann besucht Kattowitz und Breslau ++ Es ist nicht leicht,...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Februar 2017

01.02.2017 ++ Interaktives deutsches Theaterstück „Rosi und der Hühnerdieb“ in Tarnau ++ Jugendliche des BJDM in Gogolin sammelten 10.000 Euro für Taran aus der Ukraine ++   02.02.2017 ++ Ausstellung über Husarenuniformen in Gleiwitz ++ Neuer Ehrenkonsula in Posen ++   03.02.2017 ++ Kanzlerin Angela Merkel trifft die deutsche Minderheit ++ Jahrbuch der Deutschen erschienen ++...
mehr...
100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

100 Jahre ifa: Festakt in Stuttgart

Stuttgart, 10.01.2017 Deutschlands älteste Mittlerorganisation für auswärtige Kulturbeziehungen, das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), hat mit einem Festakt im Stuttgarter Neuen Schloss an seine Gründung vor 100 Jahren erinnert. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier dankte in seiner Festrede dem ifa für seine Leistungen in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik: „Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation brauchen wir Kulturaustausch mehr denn...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell Kompakt Januar 2017

01.01.2017 ++ Ende des Jubiläumsjahres der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages ++ Polnische Schauspieler von Marlene Dietrichs Liedern fasziniert ++   02.01.2017 ++ Neujahrsbrief des Vorsitzenden des VdG ++ Morgen wird in Lohnau eine Fußballschule eröffnet ++ Abschlusskonzert zum Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrages in Ratiborhammer ++   03.01.2017 ++ Spendenaktion des DFK Stöblau ++ Deutsch-polnische...
mehr...
Zum Nachhören: Schlesien Aktuell - Dezember 2016

Zum Nachhören: Schlesien Aktuell – Dezember 2016

01.12.2016 ++ Antrittsbesuch des neuen AGDM-Sprechers Bernard Gaida bei Bundesbeauftragtem Koschyk ++ Die Oppelner Woiwodschaft möchte enger mit Rheinland-Pfalz zusammenarbeiten ++ Die Vergrößerung der Stadt Oppeln war heute eines der Themen im Sejm ++   02.12.2016 ++ Einladung zum Finale des Projektes Jugendbox ++ Dr. Bünger ist verstorben ++ DFK Reinschdorf lädt morgen zum Weihnachtsmarkt ein ++  ...
mehr...
Schlesien Aktuell 01. - 30.11.2016

Schlesien Aktuell 01. – 30.11.2016

01.11.2016 ++ Oberglogau lädt zur Messe für Verstorbene ein ++ Studenten aus Polen, Tschechien und Deutschland setzten sich mit der Geschichte des Jahres 1968 auseinander ++   02.11.2016 ++ Ausstellung “Oppelner Gesichter” in Ratingen  zu sehen ++ Musik ist überall – die deutsche Minderheit lud zum Musikworkshop ein ++   03.11.2016 ++ Schetynas Kritik zur...
mehr...
Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Foto: Magdalena Lapshin Foto: HDPZ

Wir freuen uns auf Ihre Erinnerungen

Mit Magdalena Lapshin vom Forschungszentrum der Deutschen Minderheit beim Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit sprach Rudolf Urban über die wissenschaftliche Arbeit zum Thema 30 Jahre deutschsprachige Heilige Messe auf dem Sankt Annaberg.  
mehr...
German’s erstes Topmodel

Rita Jaeger Foto:www.modeschule-kehrer.de

German’s erstes Topmodel

Bevor die Supermodels Heidi Klum und Claudia Schiffer über die internationalen Laufstege schritten, machte ein anderes deutsches Model internationale Karriere als Fotomodel. Sie hieß Rita Jaeger und wurde am 3. Januar 1935 in Gleiwitz geboren.
mehr...
Sankt Anna voll der Gnade

Erzbischof Alfons Nossol

Sankt Anna voll der Gnade

Viele wollten sie, anderen waren sie ein Dorn im Auge: die Messen in deutscher Sprache. Vor 30 Jahren, am 4. Juni 1989, wurde in der Basilika auf dem Sankt Annaberg die erste heilige Messe in deutscher Sprache nach 1945 gefeiert. Ein Ereignis, das Geschichte geschrieben hat. Für die Deutschen in Polen ein Zeichen der Freiheit,...
mehr...
Furchtlose Freinatur

Jennys berühmter Kunststück: Das Pferd zum Steigen zu bringen, im Damensattel sitzend, so weit zurückzubeugen, dass man mit dem Kopf den Pferdekörper berührt. Quelle: eroschevauxpassion.over-blog.com

Furchtlose Freinatur

In der „Die Dressur der Thiere” schrieb Pierre Hachet-Souplet 1898 über sie: „Die Baronin von Rahden, eine geborene Breslauerin, war schon, als sie noch Jenny Weiß hieß, als tüchtige Reiterin bekannt (…) Sie zählt zu den Weitbereisten unter ihren Berufsgenossinen. Wir hörten von ihr aus Paris, Madrid, Lissabon, Moskau, Petersburg, Turin, Mailand, Kopenhagen!“ Jenny von...
mehr...
Verbündete aller Frauen

Auguste Schmidt Foto: Wikipedia

Verbündete aller Frauen

  Dass es in Breslau keine Auguste-Schmidt-Straße gibt, ist wirklich eine Schande. Denn die am 3. August 1833 in Breslau geborene spätere Lehrerin, Schriftstellerin und Aktivistin ist eine der bedeutendsten Töchter Niederschlesiens. Sie war ein Multitalent und als Frau ihrer Zeit weit voraus.
mehr...
Gipfel Nummer Zwei des Oppagebirges

Beim Wanderweg befinden sich die Quellen des Lauter-Baches, über den uns mehrere Holzbrücken führen.

Gipfel Nummer Zwei des Oppagebirges

  Zwei Mal besuchten wir während unserer Wanderungen bereits die Bischofskoppe, den höchsten Gipfel des Oppagebirges. Nicht weit von ihr befindet sich die etwas niedrigere Silberkoppe, die zu Unrecht viel seltener Touristenziel ist.
mehr...
Fotos von Max Steckels Schülerin

Fotomontage als Postkarte an Max Steckel von seinen Mitarbeitern. Er selbst wurde in das Bild montiert, ebenso seine Frau am Klavier. Jadwiga Sowada sitzt im Vordergrund am Tisch mit dem Meister Steckel. 1920er-Jahre. Foto: muzeum-filuministyczne.pl

Fotos von Max Steckels Schülerin

Im Stadtgeschichtlichen Museum von Habelschwerdt (Muzeum Filumenistyczne Bystrzyca Kłodzka) wurde kürzlich eine ungewöhnliche Ausstellung eröffnet. Aus privaten Mitteln finanziert präsentieren dort Elżbieta, Halina und Janusz Kobryń Photographien aus dem persönlichen Familienarchiv. Allerdings handelt es sich dabei nicht allein um Familienfotos, und vor allem sind die Photographen keine Laien.
mehr...
Eine intellektuelle Amazone

Clara Immerwahr Foto: Wikipedia

Eine intellektuelle Amazone

Sie war die erste Frau, die am 22. Dezember 1900 an der Universität Breslau im Fachgebiet Chemie promovierte. Wer weiß, wie sich die Karriere von Clara Immerwahr weiterentwickelt hätte und wie es ihr im Leben ergangen wäre, hätte sie nicht den späteren Nobelpreisträger und Erfinder von Zyklon B und Senfgas Fritz Haber geheiratet. Womöglich wäre...
mehr...
Eine Zeitreise zurück in die Eiszeit

Der grüne Wanderweg führt uns über tief verankerte Holzplattformen und Pfade. Foto: Łukasz Malkusz

Eine Zeitreise zurück in die Eiszeit

Vor einer Woche besuchten wir Grunwald (Zieleniec) und die Hohe Mense (Orlica) im Adlergebirge. Bei einem Aufenthalt in der Gegend sollte man auf jeden Fall auch einen der interessantesten Orte in den Sudeten besuchen.
mehr...
„Die Musik war mein Anker“

„Miasto utracone“ stellte Michael Wieck bei einem Autorengespräch am 14. April in Allenstein vor.

„Die Musik war mein Anker“

    Michael Wieck wurde 1928 in Königsberg geboren. Über seine schwere Kindheit als Sohn einer jüdischen Familie berichtet der ehemalige Violinist im RIAS-Sinfonie-Orchester Berlin und im Radio-Symphonie-Orchester in dem Buch „Zeugnis vom Untergang Königsbergs“. Mit ihm sprach Uwe Hahnkamp.
mehr...
Nominuj, głosuj, decyduj!

rys.: Andrzej Sznejweis

Nominuj, głosuj, decyduj!

  Zależy Ci na dobru mniejszości niemieckiej, na tym, aby dowodziły nią osoby najlepiej do tej roli przygotowane, zaangażowane, oddane sprawie, dbające o kulturę, tożsamość, język niemiecki? Jeśli tak, to wyraź swoją opinię – nominując kandydatów do wzięcia udziału w nowo przygotowywanym przez „Wochenblatt.pl” plebiscycie na najbardziej popularnego polityka/działacza mniejszości niemieckiej.  
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XVI edycja!

  Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting.
mehr...
KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Allianz-Arena München. www.stadiony.net

KONKURS Z BUNDESLIGĄ XV edycja!

Znasz się na niemieckim futbolu, lubisz rywalizację i pragniesz się sprawdzić na tle najlepszych? Wystartuj w Konkursie z Bundesligą i zdobądź bardzo atrakcyjną nagrodę ufundowaną przez sponsora konkursu – firmę Smuda Consulting. A tutaj znaijdziesz zawsze aktualną klasyfikację grających.
mehr...
Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Starosta opolski Henryk Lakwa został triumfatorem drugiej edycji Plebiscytu na Samorządowca Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Sylwia Kołakowska

Głos samorządu: Henryk Lakwa – najlepszy z najlepszych!

Po wielotygodniowych zmaganiach zakończyła się na naszych łamach druga edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Zwyciężył starosta opolski Henryk Lakwa, który przez większą część trwania rywalizacji plasował się w ścisłej czołówce klasyfikacji, ale dopiero na finiszu wysunął się na czoło stawki i niczym wytrawny sprinter jako pierwszy minął linię mety. Dzięki temu zyskał miano najlepszego...
mehr...
Szlagry naszych rodziców

Owacjom i bisom podczas gali szlagrów w Głogówku nie było końca. Foto: D. Wiszniewski

Szlagry naszych rodziców

  Kto nie miał okazji posłuchać niemieckich szlagrów podczas gali w Głogówku, która odbyła się tam na początku kwietnia, ten ulubionymi melodiami z dzieciństwa będzie się mógł zachwycić 27 maja w Domu Muzyki i Tańca w Zabrzu. Na galę zaprasza organizatorka Danuta Wiśniewska.
mehr...
Guter, alter Schlager

Die Veranstalterin und Moderatorin der Gala, Danuta Wiśniewska Foto: A. Durecka

Guter, alter Schlager

Mit Danuta Wiśniewska, der Veranstalterin der Deutschen Schlager- und Volksmusikgala in Oberglogau, sprach Anna Durecka
mehr...
Konkurs: Samorządowiec Roku

Konkurs: Samorządowiec Roku

Zależy Ci na Twojej małej ojczyźnie, na tym, aby jej sternikiem była osoba dbająca o dobrobyt Twój, Twojej rodziny, sąsiadów, a przy tym należysz do osób, które chcą o tym współdecydować i lubią rywalizację? Jeśli tak – wystartuj w drugiej edycji konkursu „Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej” i wygraj atrakcyjną nagrodę, ufundowaną przez sponsora konkursu –...
mehr...
Pracowity początek

Pracowity początek

Pierwszy kwartał nowego roku upłynie w Towarzystwie Społeczno-Kulturalnym Niemców na Opolszczyźnie pod znakiem konkursów dla dzieci i młodzieży. – Tradycyjnie odbędą się finały konkursów języka niemieckiego, ale w tym roku wcześniej organizujemy również konkurs recytatorski „Młodzież recytuje poezję” oraz konkurs wiedzy o mniejszości niemieckiej – mówi Joanna Hassa z TSKN.
mehr...
Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Wojt gminy Dobrzeń Wielki Henryk Wróbel z pucharem redakcji Wochenblatt.pl za zdobycie pierwszego miejsca w plebiscycie Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Foto: Urząd Gminy Dobrzeń Wielki

Zaskoczony, szczęśliwy i dumny

Po wielotygodniowych zmaganiach pod koniec ubiegłego roku zakończyła się na naszych łamach pierwsza edycja plebiscytu Samorządowiec Roku Mniejszości Niemieckiej. Jak już wcześniej informowaliśmy, zwyciężył, i to bardzo wyraźnie, wójt Dobrzenia Wielkiego Henryk Wróbel, który w ostatnich dniach grudnia minionego roku odebrał w naszej redakcji puchar, a jednocześnie tytuł Samorządowca Roku 2017.  
mehr...
Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Gewinnen Sie das große „Lachen Weinen Tanzen“ Paket von Matthias Schweighöfer

Dieses Jahr können wir Matthias Schweighöfer nicht nur auf der großen Leinwand sehen, aber ihn auch auf der Bühne als Sänger hören. „Lachen Weinen Tanzen“-  heißt sein erstes Debütalbum. „Es war mir wichtig, dass mein erstes Album ehrlich und nicht erfunden ist. Die Sehnsucht, die in dem Album steckt, die Wünsche und Träume, die Kraft, das...
mehr...

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia