Posts tagged "Bundesverdienstkreuz"
Er hat in Schlesien viel bewegt

Er hat in Schlesien viel bewegt

Für seinen Einsatz für die deutsche Minderheit in Schlesien ist Helmut Paisdzior mit dem Bundesverdienstkreuz geehrte worden. Die Auszeichnung fand am 11. März im Breslauer Generalkonsulat statt.
Keine haltlosen Versprechen

Keine haltlosen Versprechen

Der aus Cosel stammende Josef Gröger bekam von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Er erhielt die Ehrung für die Forschungen über seine Heimatstadt Cosel und seine Verdienste um die deutsch-polnische Aussöhnung.
Bundesverdienstkreuz für Wiktor Marek Leyk

Bundesverdienstkreuz für Wiktor Marek Leyk

Am 7. September hat der deutsche Botschafter in Warschau, Rolf Nikel, gleich drei Mal das Bundesverdienstkreuz für den Einsatz um das deutsch-polnische Verhältnis verliehen.
Breslau: Bundesverdienstkreuz für Joachim Niemann

Breslau: Bundesverdienstkreuz für Joachim Niemann

Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde am 23. Juni 2016 im Breslauer Generalkonsulat Joachim Niemann geehrt. Die Auszeichnung bekam er für sein Engagement beim Verband deutscher Gesellschaften sowie seinen Einsatz im Lubowitzer Eichendorffverein.
Breslau: Bundesverdienstkreuz für Bruno Kosak

Breslau: Bundesverdienstkreuz für Bruno Kosak

Verdiente Ehrung: Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde am Dienstag Bruno Kosak ausgezeichnet, Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Bildungsgesellschaft.
Die Professorin und die Sagen

Die Professorin und die Sagen

  Joanna Rostropowicz, Jahrgang 1943, ist Professorin für Antike Geschichte an der Universität Oppeln und Vizevorsitzende der Lubowitzer Eichendorff-Stiftung. Außerdem ist sie Autorin und Herausgeberin zahlreicher Bücher über Schlesien, wie zum Beipiel der Eichendorff-Hefte. Kürzlich wurde sie für ihr Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia