Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, June 24, 2021

Deutschunterricht

Deutsch ist nicht nur ein Plus – Deutsch AG geht in die nächste Runde

Mit zusätzlichen Mitteln aus dem Bundeshaushalt konnte im Jahr 2020 für die deutsche Minderheit in Polen eine Reihe neuer Initiativen auf den Weg gebracht werden. Dazu zählt auch die „Deutsch AG“ des Verbandes deutscher Gesellschaften, ein Bildungsangebot für Schüler der siebten und achten Grundschulklassen. Mit 200 Gruppen und rund 1.500 Teilnehmern polenweit ist das Projekt trotz Corona-Beschränkungen ein voller Erfolg und wird auch 2021 fortgeführt werden.

Read More …

Wie sieht es aus mit Deutsch in Ermland-Masuren?

Der Unterricht in Deutsch als Muttersprache begann in unserer Region in Masuren im Jahr 2005 mit 3 Schulen: in Lahna, Skottau und Neidenburg. Die Sprache ihrer Vorfahren lernten damals etwas über 100 Kinder. Initiator des Unterrichts war der bereits nicht mehr lebende Albert Wylengowski, der damalige Vorsitzende der Gesellschaft der deutschen Minderheit in Neidenburg.

Read More …

Zum Schulbeginn

Deutsch in der 7. und 8. Klasse der Grundschule darf nicht mehr gleichzeitig als Fremd/ und Minderheitensprache unterrichtet werden. Foto: R. Urban

Pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres in Polen veröffentlichte der Verband deutscher Gesellschaften einen offenen Brief des für Bildung verantwortlichen Vorstandsmitglieds Rafał Bartek. Obwohl die Zahlen der Deutsch lernenden Schüler immer noch hoch sei, sehe er wegen der für die Minderheit negativen Rechtsauslegung des Bildungsministeriums die bisherige Entwicklung in Gefahr.

 

Read More …

Zwei Monate später

Am vergangenen Samstag (17.08.) trafen sich Vertreter der Deutschen Minderheit in Polen mit dem Bundesbeauftragten für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Prof. Bernd Fabritius. Es wurde vor allem über die zwei Monate zurückliegende Beratung des sog. deutsch-polnischen Runden Tisches diskutiert.Read More …

Gute Praktiken nicht über Bord werfen

Den Apell an das Bildungsministerium befürwortete die in der Region regierende Koalition aus Deutscher Minderheit, Bürgerkoalition und Bauernpartei.
Foto: UMWO

Am Dienstag (28.05.) hat das Oppelner Regionalparlament (Sejmik) einen Apell angenommen, das auf die aktuellen Probleme mit dem Deutschunterricht an Grundschulen in der Region hinweisen soll. Der Apell soll dazu beitragen, konstruktive Gespräche dazu mit dem Bildungsministerium aufzunehmen.

Read More …

Apell an Ministerium und Kommunen (+Audio)

Pressekonferenz des VdG zum Thema Deutschunterricht in den Schulen. V.l. Sejmabgeordneter Ryszard Galla, SKGD-Chef Rafał Bartek, VdG-Vorsitzender Bernard Gaida und Hubert Kołodziej, Bildungsberater des VdG
Foto: Schlesien Journal

Heute (21.03.2019) hat der Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen eine Pressekonferenz einberufen, bei der es um den Deutschunterricht als Minderheiten- und Fremdsprache in den Klassen 7 und 8 der Grundschulen ging. Dazu hat der VdG eine Erklärung angenommen.

 

Read More …

Einladung zum Bildungsgipfel

Ein fast schon voller Terminkalender. Damit können sich im Januar nur wenige Organisationen rühmen. Doch die Deutsche Bildungsgesellschaft (DBG) hat 2019 Vieles vor: Fortsetzungen von erfolgreichen Projekten, so wie ganz neue Initiativen. Verantwortlich dafür ist das Erfolgstrio: Karolina Osietzki, Dr. Dorota Kurpiers und Emilia Strzałek.

Read More …

Die Sprache ist lebendig

Wie wird in einer Zeitungsredaktion gearbeitet? Die Antwort darauf gab es von Chefrdakteur Rudolf Urban
Foto: Katarzyna Sitnik

In vielen Schulen der Oppelner Woiwodschaft wird Deutsch als Minderheitensprache angeboten und vielerorts wird dieser Unterricht um Treffen mit Experten und Vertretern der Minderheit ergänzt. Letzte Woche war das Wochenblatt.pl Thema einer Unterrichtseinheit in Kandrzin-Cosel.

Read More …

Auslegung des Bildungsministeriums = Rückschritt beim Bildungswesen der Minderheiten

Im Zusammenhang mit der Bildungsreform stehen nun viele andere Regelungen in Frage. Dies gilt auch für den minderheitensprachlichen Deutschunterricht. Die jüngste Interpretation des Bildungsministeriums für das Kuratorium der Woiwodschaft Schlesien lässt vermuten, dass die vor Jahren ausgearbeiteten guten Praktiken zur Förderung der deutschen Minderheit nunmehr aufgegeben werden sollen.

Read More …

Zmiany będą, ale tylko w rozporządzeniu

Zmiany w nauczaniu języka mniejszości nie będą znaczące.

To największa zmiana w polskiej edukacji od ponad 15 lat. Od przyszłego roku szkolnego wejdzie w życie reforma edukacji. Największą zmianą jest likwidacja gimnazjów i powrót ośmioletnich podstawówek. Czy w ramach reformy zmieni się także oświata dla mniejszości narodowych? Łukasz Biły zapytał o to Ryszarda Karolkiewicza, konsultanta ds. oświaty w Związku Niemieckich Stowarzyszeń.Read More …