Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Saturday, June 19, 2021

Schlesien Journal

Schlesien Journal vom 08.06.2021

Marek Pyzowski lebt in der niederschlesischen Metropole Breslau und studiert dort Geschichte. Doch eigentlich stammt er aus dem 20 Kilometer entfernten Brieg. Der 23-Jährige gehört einer Generation junger Polen an, die ohne historischen Balast das deutsche Erbe ihres Landes neu Entdecken.

Read More …

Schlesien Journal 06.04.2021

Diesmal im Schlesien Journal:

Ostern ohne Ostereier? Niemals! Patryk Blania aus Oberwitz ist seit seiner frühesten Kindheit fasziniert von der Handwerkskunst des Eierkratzens. Im Interview verrät er uns den größten Anfängerfehler, den man beim Eierkratzen machen kann.

Außerdem: Die Pfarrgemeinde Chronstau gibt zu ihrem 100-jährigen Bestehen eine Kirchenchronik heraus. Die sei eine Inspiration für alle Leser heute, meint Rafał Bartek. Vor allem, wenn es darum geht in schwierigen Zeiten Kraft im Glauben zu finden.

Und: Der BJDM hat seit kurzem einen neuen Vorstand und startet mit neuen Ideen in den Frühling. Unter anderem hat der Nachwuchs der Deutschen Minderheit einen Graffiti-Workshop geplant.

Read More …

Schlesien Journal 23.03.2021

Diesmal im Schlesien Journal: Im März 1921 – vor genau einhundert Jahren – wurde in Oberschlesien eine Volksabstimmung durchgeführt. Warum kam es zu dieser Volksabstimmung? Und welche Konsequenzen hatte sie für Oberschlesien? Darüber sprechen wir mit Waldemar Gielzok, dem Vorstandsvorsitzenden der deutschen Bildungsgesellschaft. Außerdem geht es bei uns um die aktuelle Volkszählung und die Frage nach der Nationalität.

Read More …

Schlesien Journal 16.03.2021

 

Diesmal im Schlesien Journal: Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in die Geschichte Schlesiens. Dabei entdecken wir die Geschichte des Bergbaus in Oberschlesien am Beispiel der Königin-Luise-Grube. Außerdem berichten wir von der Preisverleihung im Wettbewerb „Künstler der Deutschen Minderheit“, der von unserer Redaktion „Wochenblatt.pl“ ausgeschrieben wurde. Und wir haben auch was für die Jugend: junge Menschen können sich um das Johann-Kroll-Stipendium bewerben.

 

Read More …

Schlesien Journal 09.03.2021

Diesmal nehmen wir Sie u.a. mit auf eine Reise in die Vergangenheit: Wir besuchen die Oppelner Parkanlage auf der Insel Bolko, die 1913 gegründet wurde.

Dann hat gerade der „Österreichische Frühling“ in Oppeln begonnen. Dazu passend hat die Ausstellung „Wiener aus Galizien” eröffnet.

Außerdem wurde das „Spazierbuch durch Oppeln“ der SKGD im Oppelner Schlesien nachgedruckt und man kann es wieder erwerben.

Wir laden Sie auch zu deutschsprachigen Kreuzwegen ein.

 

 

 

 

 

 

Schlesien Journal 02.03.2021

Diesmal im Schlesien Journal:

Ein Portrait des oberschlesischen Pfarrers Franz Pawlar: 1909 in Benkowitz geboren, erlebt er die Nazizeit als als junger Mann und versucht auch durch diese schwere Zeit hindurch ein aufrechter Christ zu bleiben. Wir interviewen Autor Leszek Jodliński, der sich auf die Spuren des mutigen und charismatischen Pfarrers begeben hat.

Zuzanna Donath-Kasiura wurde gerade zur neuen Vizemarschallin der Woiwodschaft Oppeln gewählt. Mit viel Frauenpower und Empathie will sie ihren neuen Job antreten – wie sie im Gespräch verrät.

Und: Wer beim Ausfüllen der Formulare für die Volkszählung Hilfe braucht – der frage am besten in seinem DFK nach. Der DFK Stollarzowitz z.B. hilft gerne.

Schlesien Journal 23.02.2021

Diesmal im Schlesien Journal:

Wir sprechen mit Sybilla Dzumla, der Koordinatorin des Projektes “Begegnungsstättenarbeit”. Das polenweite Projekt besteht seit 2010, in diesem Jahr wollen die Macher vor allem “raus in die Natur”. Warum das so ist und wie das Leitthema in diesem Jahr lautet – das erzählt Sybilla Dzumla im Gespräch.

Außerdem: Bis zum Ende der Fastenzeit wird es an vielen Orten auch Kreuzwegandachten auf Deutsch geben. Wir erzählen euch – wo.

Und: Das Projekt “So kochten unsere Omas” hat ein zweisprachiges Koch-Buch herausgebracht.

 

 

Schlesien Journal 16.02.2021

Diesmal im Schlesien Journal: 

Eine neue Folge aus der Reihe „Hallo DFK“. Diesmal besuchen wir den DFK Kreis Gleiwitz in der Woiwodschaft Schlesien. Der DFK Vorstand erzählt uns, was er in den letzten 30 Jahren alles so auf die Beine gestellt hat.

Der Oppelner Abgeordnete der Partei Solidarisches Polen Janusz Kowalski fordert die Demontage der zweisprachigen Ortsschilder auf den Bahnhöfen in der Gemeinde Chronstau. Zur Interpelation Kowalskis organisierte die Jugend der deutschen Minderheit eine Pressekonferenz.

Außerdem präsentieren wir eine neue Publikation der SKGD im Oppelner Schlesien unter dem Titel „Meine deutsche Geschichte“.