Posts tagged "Wandern"
Besuch im Weißen Flins

Besuch im Weißen Flins

Wenn von den Westsudeten die Rede ist, denkt fast jeder an das Riesengebirge mit der Schneekoppe. Die restlichen fünf Bergketten der Region werden viel seltener besucht, obwohl jede von ihnen etwas einmaliges bietet. Auch diese Orte werden wir in unserer Reihe vorstellen. Diesmal laden wir ins Isergebirge ein.
Wandern entlang der Landesgrenzen

Wandern entlang der Landesgrenzen

Die Ostsudeten bilden seit Jahrhunderten die historische Grenze zwischen Schlesien, Mähren und der Grafschaft Glatz. An vielen Orten sind bis heute zahlreiche Spuren der multikulturellen Geschichte dieses Grenzgebietes zu finden. Die Gegend, wo die Grenzen dieser drei Regionen zusammentreffen, ist jedoch ein seltenes Beispiel eines friedlichen Naturfleckens.
Willkommen in Neustadt

Willkommen in Neustadt

   Mit dem Weiberberg, dem Hochschar und dem Kepernik haben wir in den vergangenen Wochen anspruchsvolle Wanderziele vorgeschlagen, die nicht für jeden erreichbar sind. Diesmal laden wir auf eine gemütliche, aber interessante Wanderung durch das Oppagebirge ein.
Die Königin der Beskiden

Die Königin der Beskiden

Der Weiberberg gehört zu den bekanntesten und schönsten Gipfeln Polens und ist für jeden Bergwanderer ein Pflichtziel. Auch an seinen Hängen, an der Grenze der Woiwodschaft Kleinpolen und der Slowakischen Republik, sind Spuren deutscher Geschichte zu finden.  
Das Dach der Sudeten

Das Dach der Sudeten

  Unsere Wanderung durch den Westteil des Altvatergebirges haben wir in Ramsau (Ramzova) begonnen und haben von dort aus die Riesenfelsen bestiegen. Diese Woche geht es weiter, in die Richtung weiterer sehr interessanter Bergspitzen.  
Im Fürstentum Neisse

Im Fürstentum Neisse

  Die Kreis Freiwaldau (Jesenik) in Tschechien ist unter den Bewohnern der Woiwodschaft Oppeln als populäre Wintersportregion bekannt. Ein Ausflug in diese Region ist aber auch denjenigen zu empfehlen, die das Wandern lieben und dabei Spuren der deutschen Geschichte entdecken möchten.
Kein Ort für schwache Nerven

Kein Ort für schwache Nerven

  Unseren Spaziergang durch den Landeshuter Kamm (Rudawy Janowickie) haben wir mit einem steilen Aufstieg auf den Kreuzberg begonnen. Nicht weit von hier befindet sich ein etwas niedrigerer Gipfel, der jedoch noch viel intensivere Erlebnisse garantiert.
Ins Lieblingsgebirge der Hohenzollern

Ins Lieblingsgebirge der Hohenzollern

Das man nicht in hohe Berge reisen muss, um interessante Plätze zu besuchen und schöne Ausblicke zu genießen, haben wir bereits in unserer Reisereihe mehrmals bewiesen. Zum Auftakt der Saison 2018 laden wir aber in eine ganz besondere Gegend Niederschlesiens ein, wo auf knapp über 600 Metern Erlebnisse wie in den Alpen warten.  
Feldmarschall Blüchers Güter

Feldmarschall Blüchers Güter

                                Kaum eine Gebirgslandschaft in Europa ist wohl so geheimnisvoll, wie die Sudeten. Jede noch so kleine, Bergkette verbirgt eine Geschichte, die zufällige Wanderer nicht einmal erahnen könnten. Nicht anders ist es, wenn man den Ort Kunzendorf (poln. Trzebina) im...
Auf nach Zuckmantel - Auf den Spuren deutscher Bergmänner – Teil 1

Auf nach Zuckmantel – Auf den Spuren deutscher Bergmänner – Teil 1

Zuckmantel (Zlate Hory) ist unter den Deutschen in Polen gut bekannt. Das tschechische Städtchen wird vor allem im September, während der Pilgerfahrt nach Maria Hilf, besucht. Wenige Pilger, die diese Wallfahrtsstätte besuchen, ahnen jedoch, wie viele Geheimnisse sich in den Bergen rund um den Ort verbergen.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia