Posts tagged "Breslau"
Naturwunder des Bartschtals (+Audio)

Naturwunder des Bartschtals (+Audio)

Will man den August noch einmal nutzen, um ‘raus ins Grüne zu fahren und ein bisschen Natur zu erleben, muss man gar nicht lange suchen. Fährt man mit dem Auto von Breslau aus etwa 60 km in nord-östliche Richtung, stößt man auf die Bartsch (Barycz). Man befindet sich nun inmitten des Landschaftsschutzparks Bartschtal.
Eine Insel der Moderne

Eine Insel der Moderne

  Etwas ab vom Zentrum der Stadt, eingebettet zwischen Jahrhunderthalle, Zoo und dem ehemaligen Straßenbahndepot, liegt Breslaus (Wrocław) beeindruckendes Stück architektonischer Moderne. In der WuWA-Siedlung (Wohnung und Werkraum Ausstellung) durften Werkbund-Architekten 1929 ihren Traum vom zeitgemäßen Wohnen verwirklichen. Die Siedlung feiert in diesem Jahr ihr neunzigstes Gründungsjubiläum und ist auch heute noch allemal einen Ausflug...
Woche im DFK

Woche im DFK

Was ist in den DFKs los? Wir hörten uns um.
Noch näher an Sachsen rücken

Noch näher an Sachsen rücken

Niederschlesien will Verbindungsbüro in Sachsen eröffnen Die Wojewodschaft Niederschlesien plant ein Büro in Dresden. Dafür gibt es eine guten Grund: Es gibt wichtige Berührungspunkte zwischen den Regionen, zum Beispiel die Sonderkommission KfZ, in der die Polizei vor allem bei der Bekämpfung von Autodiebstählen grenzüberschreitend zusammenarbeitet.
„Zerfällt Europa?“ - Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

„Zerfällt Europa?“ – Deutsch-Polnische Medientage in Breslau

Bereits zum zwölften Mal kamen Journalisten zu den „Deutsch-Polnischen Medientagen“, dem grenzübergreifenden Stelldichein für Medienschaffende, zusammen. In diesem Jahr traf man sich turnusgemäß wieder in Polen, diesmal am 13. und 14. Juni im Breslauer Niederschlesischen Filmzentrum.
Keine Direktverbindung nach Dresden

Keine Direktverbindung nach Dresden

Ab nächstes Jahr fahren wieder reguläre EC-Züge von Berlin über Frankfurt (Oder) nach Breslau und Krakau. Polen-Koordinator Dietmar Woidke spricht auf dem vierten „Deutsch-Polnischen Bahngipfel“ am 8. Mai in Breslau von einem „großen Erfolg“. Die „Initiative deutsch-polnischer Schienenpersonenverkehr“ sieht das anders.
Kriegsgrund Nummer eins

Kriegsgrund Nummer eins

  Christoph Hein gilt als einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.  Auf Einladung der Breslauer Deutschen Minderheit (DSKG) und des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) kam er zur Autorenlesung in die niederschlesische Hauptstadt. Mit ihm sprach ifa-Kulturmanagerin Daria Leduck.  
Meisterin der Landschaftsmalerei

Meisterin der Landschaftsmalerei

  Im 19. Jahrhundert war den Frauen der Zugang zu Kunstakademien verwehrt. Doch Getrud Staats, die Tochter eines wohlhabenden Breslauer Kaufmanns, hatte das Glück, dass ihr Vater ihr großes Talent fördern konnte. Deswegen konnte die später als bekannteste schlesische Landschaftsmalerin sich schon in jungen Jahren auf ihre große Leidenschaft konzentrieren.
Die erste Diva des deutschen Theaters

Die erste Diva des deutschen Theaters

„Diese liebe und große Künstlerin war sozussagen eine Königin der Anmut. Ob man sie in Gesellschaft sah oder auf der Bühne, man empfand sofort, die Grazien hatten sie in der Wiege geküsst”, schrieb über sie Gerhart Hauptmann. Schon mit 13 Jahren stand die am 17. Mai 1862 in Breslauer geborene Agnes Sorma zum ersten Mal...
Neuer Vorstand – neue Herausforderungen?

Neuer Vorstand – neue Herausforderungen?

Am Samstag (06.04.2019) kamen 59 der 140 stimmberechtigten Mitglieder der Deutschen Sozial-Kulturellen Gesellschaft in Breslau zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Die bisherige Vorsitzende Renate Zajączkowska stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl.  

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia