Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, September 29, 2022

Goslawitz

Für Mitbürger, Freunde und Verwandte

Heute gehören sie vielerorts einfach dazu – die Denkmäler für die Opfer des Ersten und/oder Zweiten Weltkrieges. Doch vor 30 Jahren waren deren Restaurierung oder der Bau neuer Mahnmale der Grund für einen langandauernden Streit in der Oppelner Region.

Read More …

Schlesien Journal vom 07.06.2022

Am letzten Samstag im Mai kamen 33 Delegierte aus den Mitgliedsorganisationen des Verbandes deutscher Gesellschaften auf dem Annaberg zur 53. Verbandsratssitzung zusammen. Im Zentrum der Jahresversammlung stand die Wahl eines neuen Vorstandes – es wurden aber noch weitere wichtige Beschlüsse gefasst.

Read More …

Alte Schule, neuer Glanz

Die einstige Landwirtschaftshochschule für Erwachsene in Goslawitz (Gemeinde Guttentag) stand leer. 2008 wurde sie vom Verein Pro Liberis Silesia übernommen und zu einer Grundschule und Kindergarten umgebaut. Seit zwei Jahren hat nun der Verein Kreative Bildung die Obhut über die Schule, die im vergangenen Jahr saniert und umgebaut wurde.

Read More …

Wochenblatt.pl 2019

Zum Ende des Jahres präsentieren wir Ihnen hier als Rückblick die 10  beliebtesten Artikel aus diesem Jahr auf unserer Internetseite.

 

Na zakończenie roku prezentujemy dziś 10 najchętniej czytanych artykułów na naszej stronie internetowej z roku 2019.

 

 

Read More …

„Wer seine Wurzeln nicht kennt, der ist arm dran“ (+Video)

 

 

Der Deutsche Freundschaftskreis (DFK) in Oppeln-Goslawitz hat viel zu bieten und doch fehlt der Nachwuchs. Im Gegensatz zu vielen anderen hat er seinen Sitz nicht in einem Dorf, wo die deutsche Minderheit stark und für jedermann sichtbar ist – beispielsweise durch die zweisprachigen Ortstafeln. Dieser Umstand hat die Arbeit im DFK nicht immer leicht gemacht.

Read More …

Pro Liberis Silesiae erhält Kulturpreis Schlesien

Die Preisverleihung des Kulturpreises Schlesien 2017. V.l.: Barbara Loch und Dr. Margarete Wysdak vom Verein pro Liberis Silesiae, die Regisseurin Karin Kasper, Nidersachsens Innenminsiter Boris Pistorius und Prof. Stanisław Nicieja.
Foto: Boris Pistorius/facebook.com

Wer heute über Bildungsprojekte der Deutschen Minderheit spricht, kommt am Verein Pro Liberis Silesiae nicht vorbei. Dieser erst knapp 10 Jahre alter Verein ist Träger von drei Schulen und Kindergärten in der Oppelner Region. Als „Leuchtturm“ im Bereich Bildung wurde Pro Liberis Silesiae am Samstag mit dem diesjährigen Kulturpreis Schlesien ausgezeichnet.

 

Read More …