Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, September 25, 2022

ln

Die Gedanken sind frei

Autoritäten gehen

Montag war der Tag der Beerdigung von Königin Elisabeth II., die das Interesse der Welt beherrschte. Die Anwesenheit von Staatsoberhäuptern war offensichtlich, die Massen von Briten, die ihr Staatsoberhaupt auf dem letzten Weg begleiten, im Prinzip auch verständlich, aber die Millionen von Menschen, die die Sendung in Ländern verfolgten, die weder mit England noch mit dem Commonwealth etwas zu tun haben, sind nicht so leicht zu erklären.

Read More …

Ein Schiff im Meer des Vergessens

Die Evangelisch-Augsburgische Kirche in Warpuhnen (Warpuny) feiert in diesem Jahr ihr 140-jähriges Bestehen. Der Verein „Freunde Masurens“ aus Scharnebeck in Niedersachsen, der seit seiner Gründung im Jahr 2010 die frühere Gemeindekirche seines Vizevorsitzenden Pastor Fryderyk Tegler pflegt, hat dieses Jubiläum zum Anlass genommen, eine lange gehegte Idee wahrzumachen: Im August hat er in eben jener Kirche die Internationalen Musiktage organisiert.Read More …

Schlesien Journal vom 20.09.2022

In dieser Ausgabe von „Schlesien Journal“ begrüßen wir Sie aus der Jahrhunderthalle in Breslau – denn hier fand am 10. September 2022 das 7. Kulturfestival der deutschen Minderheit in Polen statt. Deutsche aus ganz Polen trafen sich in der niederschlesischen Metropole, um gemeinsam das große Fest zu feiern. Der besondere Tag begann mit einer ökumenischen Andacht in der Breslauer Kathedrale.

Read More …

Bittere Worte

Am Montag vergangener Woche (12.09.) veranstalteten das in Posen (Poznań) beheimatete Westinstitut (Instytut Zachodni) und das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) eine Konferenz mit dem Titel „50 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland-Polen 1972-2022: West goes East, East goes West – Betrachtungen zu Vergangenheit und Zukunft“. In dem Diskussionspanel mit Regierungsvertretern beider Länder wurden auch jene Themen nicht ausgespart, die das bilaterale Verhältnis derzeit belasten.

Read More …

Street-Art in Kattowitz

Wie erkunden Sie, liebe Leserinnen und Leser, eigentlich eine Ihnen unbekannte Stadt? Halten Sie sich an Reiseführer und die darin aufgeführten Sightseeing-Routen? Laufen Sie einfach drauf los, in der Hoffnung, auf etwas Interessantes zu stoßen? Oder lassen Sie sich von einem ortskundigen Guide die besten Touristenattraktionen zeigen?

Read More …

Schlesien Journal vom 13.09.2022

Seit jeher gilt Oberschlesien als Schmelztiegel von Kulturen und Sprachen. Polnisch, Schlesisch und Deutsch – Mehrsprachigkeit ist bis heute ein Markenzeichen der Region. Viele Menschen sind stolz auf diese Tradition und pflegen die deutsch-polnische Zweisprachigkeit auch weiterhin.

Read More …

Netzwerken in aparter Kulisse

Ende August organisierte der Bereich Integration und Medien des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) in Berlin ein Netzwerktreffen für zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Minderheiten im östlichen Europa und Zentralasien. Auch eine Podiumsdiskussion zu den Krisen unserer Zeit wurde in diesem Rahmen veranstaltet.

Read More …

Mit Herz, Seele und Tat

Im Februar dieses Jahres hat der Stadtrat von Rastenburg (Kętrzyn) dem dort geborenen Frank Lothar Krawolitzki für seinen Einsatz für seine Heimatstadt sowie die deutsch-polnische Versöhnung die Ehrenbürgerschaft der Stadt verliehen. Im Rahmen einer feierlichen Sitzung am 18. August im Rathaus wurde ihm die Auszeichnung überreicht und symbolisch ein Schlüssel zur Stadt ausgehändigt.

Read More …