Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Tuesday, January 18, 2022

Oktoberfest

Ein Prosit der Gemütlichkeit!

21 września w samo południe po raz 186. rozpoczęło się Wiesn, jak Bawarczycy nazywają największy piwny festyn świata – monachijski Oktoberfest. Powszechnie uważa się, że początkiem tradycyjnego Oktoberfestu były wyścigi konne połączone z festynem ludowym zorganizowane na łąkach pod Monachium, zwanych dzisiaj Błoniami Teresy (Theresienwiese), z okazji ślubu księcia Ludwika Bawarskiego z Therese von Sachsen-Hildburghausen 12 października 1810 roku.Read More …

The Special One Hrčava

Gemeindevorsteher Peter Staňo (links) mit dem bekannten slowakischen Regisseur Dušan Trančík
Foto: Johannes Rasim

„Hotovo!“ – frei übersetzt: „O’zapft is!“, sagte fast schon beiläufig der Gemeindevorsteher nach dem ersten Anstich des Bierfasses beim Oktoberfest in Hertschawa (tschech.: Hrčava). Denn am Dreiländereck Tschechien-Slowakei-Polen am ersten Oktoberwochenende dreht sich´s nicht nur alles um das Bier, wie bei anderen Nachahmern des Münchener Oktoberfestes, sondern um Musik, Getränke und Essen „à la Eigenmarke“ – und diese sind berühmt-berüchtigt.Read More …

Bawili się po bawarsku

Po krótkich problemach Arkadiusz Wiśniewski wraz z mieszkańcami Maliny mogli napełniać kufle z piwnej „fontanny”. Foto: Łukasz Biły

Ponad 200 osób bawiło się w ostatni wieczór września w opolskiej dzielnicy Malina na imprezie Oktoberfest tamtejszego DFK. Po latach zabawy na sali tym razem projekt przeniesiono do namiotu. Był prezydent miasta, występy i oczywiście doskonałe piwo.Read More …

Schlesier – des san mia!

Im Mittelpunkt des Oktoberfestes stand natürlich der beliebte Gerstensaft Foto: Łukasz Biły
Im Mittelpunkt des Oktoberfestes stand natürlich der beliebte Gerstensaft
Foto: Łukasz Biły

Einige hundert Menschen feierten am 15. Oktober in der Sporthalle des Krappitzer Stadtteils Otmęt beim traditionellen Oktoberfest der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD). Ziel der Veranstaltung war nicht nur Integration, sondern auch die Präsentation deutscher Kulturgruppen, die sogar noch am darauffolgenden Tag stattfand.Read More …

Größtes Oktoberfest der Woiwodschaft Oppeln

Größtes Oktoberfest der Woiwodschaft Oppeln
Die Deutsche Minderheit und die Gemeinde Krappitz haben am 15.10.2016 zum  größten Oktoberfest in der Woiwodschaft Oppeln geladen. 
Der Bürgermeister von Krappitz Andrzej Kasiura zapfte das erste Fass an und läutete damit den Beginn des Oktoberfestes an. Hunderte sind der Einladung gefolgt und dass nicht zum ersten Mal. Inga Fesser aus Dombrowka, gekleidet im Dirndl ist jedes Jahr dabei:

“Wir waren schon letztes Jahr dabei und es wird langsam eine Tradition. Uns gefällt die Musik, das gemeinsame Singen, die Trachten. Im Fernsehen zeigen sie, dass in München nur Bier getrunken wird und bei uns Tanzen die Menschen”.

oktoberfest

Auch Kinder und Jugendliche sind zahlreich erschienen. Unter ihnen Paulina Rasch aus Proskau:

“Ich war noch nie auf einem Oktoberfest. Die Atmosphäre gefällt mir, und es sind auch viele Menschen da”

In Tracht und Lederhose gekleidet kommen ganze Familien, wie die Familie Langer aus Stöblau:

Wir mögen es mit anderen zu feiern. Wir sind auch Mitglieder im DFK und warum sollen wir nicht dabei sein. Wir sind das dritte Mal dabei.  Im vergangenen Jahr waren unsere Trachten geliehen. Für dieses Jahr haben wir uns mit meinem Mann Trachten in Deutschland gekauft. Unserer Sohn hat eine Lederhose von seinem Cousin.

Das Oktoberfest fand im Rahmen der 13. Deutschen Kulturtage statt. Joanna Hassa, Pressesprecherin der SKGD:

“Es sind von Jahr zu Jahr mehr Menschen bei dem Oktoberfest dabei, so sehen wir, dass das Interesse wirklich groß ist, an solchen Veranstaltungen teil zu nehmen. Die Leute wollen vor allem gute Musik hören und Spaß dabei haben. Und das bieten wir hier”

Autor: Dominka Bassek
Redaktion: Karina Niemiec

Świętowali w dirndlach i lederhosach

Krapkowicki Oktoberfest zamienił się w prawdziwą rewię bawarskiej mody
Krapkowicki Oktoberfest zamienił się w prawdziwą rewię bawarskiej mody

Golonki, weisswursty, serca z piernika, śląski kołacz i oczywiście piwo – Oktoberfest, który odbył się w zeszłą sobotę w Krapkowicach, miał to wszystko, co najlepszego ma monachijski oryginał i jeszcze śląskie akcenty. W niedzielę zaś świętowanie kontynuowano z zespołami kulturalnymi mniejszości niemieckiej.Read More …