Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Thursday, March 4, 2021

Oberschlesien

Mit Achim auf Reise durch Schlesien

„Achim und sein Brunnen (mit deutschem Echo)“ ist eine Comic-Serie, die im Rahmen der Kampagne „Bilingua – einfach mit Deutsch“ des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) entstand. Sie wurde von dem begabten Zeichner Bartosz Minkiewicz gemalt. Auf humoristische Weise werden in den Grafiken interessante Orte in Oberschlesien vorgestellt. Neulich erschien die Bilderreihe als Postkartenset.

Read More …

Ausflüge ins Grüne

 

Ein Reiseführer durch die Natur und Geschichte Oberschlesiens ist jetzt im Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit (HDPZ) erhältlich. Es handelt sich um eine zweisprachige, kostenlose Broschüre, die vom ifa-Kulturmanager Stefan Mehrens aus dem Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Gleiwitz konzipiert und vom ifa finanziert wurde.

Read More …

Das weiße Gold

Gogolin ist polenweit dank des Liedes zur Geschichte von Karolinka und Karliczek bekannt und in der Deutschen Minderheit darüber hinaus als Geburtsstätte der SKGD. Aber die Kleinstadt hat noch mehr zu bieten, denn in Gogolin suchte man vormals nach dem „weißen Gold“.

Read More …

Die Brücke nach Oberschlesien führt über Landsleute

Einen einwöchigen Besuch in Oberschlesien haben der Kulturreferent für Oberschlesien, Dr. David Skrabania und der Vorsitzende der Stiftung Haus Oberschlesien, der Ratinger Ratsherr Sebastian Wladarz, absolviert. Wie berichtet, stellen sich die Stiftung und das Oberschlesische Landesmuseum neu auf. Dabei ist die Komponente der grenzüberschreitenden, europäischen Zusammenarbeit sehr wichtig.

Read More …

Verlassene Kathedrale der schlesischen Industrie/ Opuszczona katedra śląskiego przemysłu

 

Wenn wir uns die riesigen Räume anschauen, legt uns unsere Vorstellungskraft von alleine diverse Szenarien nahe. Davon hat man in den letzten Jahren übrigens bereits etliche geschrieben. Dabei überwog die Idee, dieses gigantische Objekt für kulturelle, kommerzielle, Kongress-, Ausstellungs- oder Hotelzwecke zur Verfügung zu stellen. Es hätte dort ganz schön lebhaft zugehen können.

Read More …

Die Oppelner Deutschen während der stalinistischen Periode/ Opolscy Niemcy w okresie stalinizmu

 

Mit Dr. Adriana Dawid, Historikerin an der Universität Oppeln und Autorin des Buches „Niepolskie Opolskie“, sprach Rudolf Urban.

Read More …

Meine Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges

Für viele Schlesier war im Jahr 1945 der Westen das Ziel der Flucht vor der Roten Armee. Selten erfährt man aber von Geschichten, in denen deutsche Flüchtlinge aus Tschechien oder der Slowakei in oberschlesischen Ortschaften Zuflucht gefunden haben. Eine solche Geschichte erzählte Ilse Stupák dem Karpatenblatt.sk, der Zeitung der Deutschen in der Slowakei.

Read More …