Posts tagged "Rafał Bartek"
Minderheit als Geisel der polnischen Außenpolitik / Mniejszość zakładnikiem polskiej polityki zagranicznej

Minderheit als Geisel der polnischen Außenpolitik / Mniejszość zakładnikiem polskiej polityki zagranicznej

  Szymon Szynkowski vel Sęk, der stellvertretende polnische Außenminister, nahm bei seinem Besuch in Oppeln am Montag u.a. Bezug auf die deutsch-polnischen Beziehungen im Bereich der Unterstützung der Polonia in Deutschland und der deutschen Minderheit in Polen. Wie er sagte, müsste nun zuerst von Deutschland eine Geste kommen, ehe die deutsche Minderheit in Polen mit...
Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Regionale Alternative / Regionalna alternatywa

Kandidaten der Deutschen Minderheit zum Sejm und Senat, Koordinatoren auf Gemeindeebene und Sympathisanten der Minderheit kamen am heute (3.09.) im Oppelner Hotel Weneda zur Wahlkampfversammlung zusammen. Hierbei zeigten sich führende Vertreter der Deutschen Minderheit einmal mehr davon überzeugt, dass dieses Wahlkomitee eine echte regionale Alternative zu den landesweiten politischen Parteien sei.
Doch kein gemeinsamer Kandidat

Doch kein gemeinsamer Kandidat

Die erst letzte Woche präsentierte gemeinsame Kandidatur von Roman Kolek zum Senat aus dem Wahlkreis 53, der als Vertreter der Deutschen Minderheit mit Unterstützung der Bürgerkoalition das Mandat des Senators erringen sollte ist Vergangenheit. Die Unterstützung für den aktuellen Vizemarschall der Woiwodschaft wurde zurückgezogen und nun stehen sich die beiden Lager doch wieder als Konkurrenten...
Die Liste steht (+Audio)

Die Liste steht (+Audio)

Bei der heutigen Pressekonferenz präsentierte das Wahlkomitee Deutsche Minderheit ihre 24 Kandidaten zum Sejm und beide Senatsanwärter. Neben Roman Kolek, der im Wahlkreis 53 zum Senat kandidiert, geht in Oppeln Stadt und Kreis Rafał Bartek auf Stimmenfang für die zweite Kammer des polnischen Parlaments.
2 + 1 - Deutsche Minderheit beginnt Wahlkampf (+Videos)

2 + 1 – Deutsche Minderheit beginnt Wahlkampf (+Videos)

Am Mittwoch (14.08.2019) läutete das Wählerwahlkomitee der deutschen Minderheit den Wahlkampf für den Sejm und Senat ein. In einer Pressekonferenz präsentierte die Minderheit Teile ihres Wahlprogramms und sowie einige Kandidaten. Alle Namen sollen aber erst am 3. September bekannt gegeben werden.
Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Klubs, Betreuer, Service-Telefon

Mit einem von der Europäischen Union finanzierten Budget von über 7 Mio. Euro startet die Sozial-Kulturelle Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien das Projekt “Oppelner Senior”. Zusammen mit Partnern will sie Senioren, Hilfsbedürftige und deren Betreuer unterstützen und aktivieren.
Oppeln ist von Bedeutung

Oppeln ist von Bedeutung

Der genaue Termin der Parlamentswahlen in Polen steht noch nicht fest, die Parteien präsentieren aber schon jetzt ihre Programmansätze und erste Kandidaten für Sejmabgeordnete und Senatoren. Gestern hat auch die Deutsche Minderheit ihre Teilnahme an den diesjärhigen Wahlen verkündet.
Nach dem Projekt ist vor dem Projekt

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt

Mit geschichtlichen Treffen, Wettbewerben und Studienreisen wollte die Deutsche Minderheit im Rahmen des vom Bürgerhaushalt der Woiwodschaft Oppeln finanzierten Projekts “Oppelner Region ohne Geheimnisse” die Bewohner der Kreise Kreuzburg, Namslau und Rosenberg für ihre Heimat begeistern. Die Zahl der Teilnehmer lässt die Organisatoren von einem vollen Erfolg sprechen.
Gute Praktiken nicht über Bord werfen

Gute Praktiken nicht über Bord werfen

Am Dienstag (28.05.) hat das Oppelner Regionalparlament (Sejmik) einen Apell angenommen, das auf die aktuellen Probleme mit dem Deutschunterricht an Grundschulen in der Region hinweisen soll. Der Apell soll dazu beitragen, konstruktive Gespräche dazu mit dem Bildungsministerium aufzunehmen.
In Sakrau wird ein neuer Vorstand gewählt

In Sakrau wird ein neuer Vorstand gewählt

Nach vier Jahren tagen die Delegierten der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien wieder in Sakrau (Gemeinde Groß Nuekirch) und wählen heute einen neuen Vorstand. Die Delegierten sollen auch eine Reihe von Appellen annehmen sowohl zur Geschichte als auch der aktuellen politischen Lage in Polen.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia