Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Friday, June 24, 2022

Bund der Jugend der Deutschen Minderheit

Jugend läuft Postkartenmarathon

Der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit (BJDM) drückt seit Dezember 2021 mit der Aktion unter den Hashtags #sprachlos und #niemaMowy seinen Protest gegen die Kürzung der Mittel für das Fach Deutsch als Minderheitensprache aus. Nach der breiten und öffentlichkeitswirksamen Aktion in den sozialen Medien mit schwarz- weißen Porträtfotos der Mitglieder, Anhänger und Freunde mit zugehaltenem Munde, folgt nun der nächste Schritt.Read More …

Schlesien Journal vom 26.04.2022

Noch im Dezember 2021 hat der polnische Sejm beschlossen, die finanziellen Mittel für den Unterricht in Deutsch als Minderheitensprache zu kürzen. Zu Beginn des Jahres sind entsprechende Verordnungen in Kraft getreten. Die Mittelkürzungen betreffen nur die deutsche Minderheit. In der Zwischenzeit haben sich die deutsche Minderheit sowie Eltern und Lehrer für die Zurücknahme der Entscheidung eingesetzt. Wie wird es nun weitergehen? Darüber sprechen wir mit Rafał Bartek, dem Vorsitzenden der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD).

Außerdem:

  • Die sechste Edition der Elementarschulung für jugendliche Gruppenleiter (ELOm) steht an (Anmeldefrist: 10. Mai 2022)
  • Am 9. April 2022 fand wieder das Herzensprojekt des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit (BJDM) statt: das Große Schlittern

Titelfoto: ap

#Sprachlos geht in die nächste Runde

Nachdem die Jugend der deutschen Minderheit zunächst mit der Aktion #Sprachlos ihren Protest gegen die Kürzung des Deutschunterrichts öffentlich zum Ausdruck brachte, zeigt sie nun mit einer Postkartenaktion weiter ihren Unmut über diese ministeriale Entscheidung.

Read More …

Alle auf’s Eis!

Das Große Schlittern ist eines der größten Projekte des Bundes der Jugend der Deutschen Minderheit. 15 Jahre lang zog es Hunderte Bewohner der Oppelner Woiwodschaft in die Eishalle TOROPOL, um gemeinsam Spaß zu haben und zu helfen. Nach einem Jahr Pause infolge der Corona-Pandemie, kehrt die Jugend der Deutschen Minderheit wieder auf‘s Eis zurück.

Read More …

Die Jugend hilft mit

Wir haben Krieg in Europa. Dies ist eine Situation, die sich noch vor einigen Monaten nur wenige vorstellen konnten – grade die jüngere Generation. Es ist etwas Neues, etwas, mit dem man erst lernen muss, umzugehen. Trotzdem wollen die jungen Menschen handeln, mithelfen. Zu ihnen gehören auch die Jugendlichen der Deutschen Minderheit.

Read More …

Bunt, jung, deutsch, modern

Der BJDM will in diesem Jahr nicht nur sein 30-jähriges Bestehen feiern, sondern sich völlig neu präsentieren. Deshalb hat die Jugend zum Auftakt ihres Jubiläums auch gleich eine neue Strategie sowie ein neues Logo der Organisation präsentiert.

Read More …

Schlesien Journal vom 22.02.2022

In Kamenz (Kamieniec Ząbkowicki) in Niederschlesien befindet sich ein ganz außergewöhnliches Schloss. Marianne von Oranien-Nassau (1810 – 1883), die niederländisch-preußische Prinzessin, ließ es im 19. Jahrhundert erbauen. Als die Prinzessin 28 Jahre alt war, kam sie zum ersten Mal nach Kamenz. Denn hier hatte sie ein Stück Land von ihrer Mutter, Wilhelmine von Preußen (1774 – 1837), geerbt. Der jungen Prinzessin gefiel die Landschaft in Kamenz so gut, dass sie beschloss, hier ein Schloss zu bauen – eine Familienresidenz.

Read More …