Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Wochenblatt – Gazeta Niemców w Rzeczypospolitej Polskiej

Sunday, December 5, 2021

Danzig

Was wünschen die deutschen Stadtbewohner?

 

 

Im Laufe der Jahrhunderte hat Danzig wichtige Ereignisse der europäischen Geschichte miterlebt. Jahrhundertelang genoss die multikulturelle Stadt den Status einer „Freien Stadt“, blieb aber im 20. Jahrhundert nicht von den tragischen Ereignissen des Nationalismus und des Krieges sowie den großen Migrationen der Nachkriegszeit verschont. Danzig blieb jedoch multikulturell und seine deutsche Geschichte ist auch heute sichtbar.

Read More …

„Wir sind die Exoten.“

Die Danziger Deutsche Minderheit wartet mit einer aufwendigen Filmreihe auf. Vor Kurzem hat sie einen 35-minütigen Film produziert, der den Anfang einer ganzen Filmreihe machen soll. Der Film mit dem Namen „Große Lindenallee in Danzig“ ist auf Youtube zu sehen und macht den Anfang der „Danziger Erzählungen“.

Read More …

100 Jahre Danziger Generalkonsulat.

 

Das erste deutsche Generalkonsulat in Danzig wurde offiziell am 13.12.1920 ins Leben gerufen. Mit einem Schreiben des Oberkommissars der alliierten und assoziierten Hauptmächte, die Danzig zuvor zur Freien Stadt Danzig erklärt hatten. Lothar Foerster, ein kluger Diplomat und Taktiker, nahm im Dezember 1920 sein Amt als erster deutscher Konsul in Danzig auf.

 

Read More …

„Ich mochte seinen intellektuellen Humor“ / „Podobał mi się jego intelektualny humor”

 

Anfang Juli ist in Sopot ein Denkmal zu Ehren des großen polnischen Staatsmannes und Wegbereiters für die deutsch-polnische Versöhnung enthüllt worden: Władysław Bartoszewski. Unter den Gästen Cornelia Pieper, die den 2015 verstorbenen Bartoszewski persönlich kannte. Mit der Danziger Generalkonsulin sprach Marie Baumgarten.

Read More …

75 Jahre danach – Wo stehen wir jetzt?

Wo stehen wir in den deutsch-polnischen Beziehungen 75 Jahre nach Endes des Zweiten Weltkriegs? Darüber sprach Marie Baumgarten mit Basil Kerski, dem Direktor des Europäischen Solidarność-Zentrums in Danzig und Chefredakteur des Deutsch-Polnischen Magazins DIALOG in Berlin.

Read More …

100 Jahre deutsches Generalkonsulat in Danzig

 

 

Vor 100 Jahren, im Dezember 1920, wurde in der damaligen Freien Stadt Danzig offiziell das erste deutsche Generalkonsulat gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums organisiert die jetzige Generalkonsulin Cornelia Pieper mit ihrem Team in diesem Jahr einige Veranstaltungen. Die erste, im Konferenzsaal des heutigen Sitzes der deutschen Vertretung in Danzig, ist eine Ausstellung über die Geschichte des Konsulats, die am 3. Februar eröffnet wurde.

Read More …

Weltoffenes Danzig – Zum Gedenken an Paweł Adamowicz (+Video)

Danzigs Stadtpräsident Paweł Adamowicz (1965 – 2019)
Foto: Rudolf H. Boettcher / wikimedia commons

Heute nimmt Polen Abschied vom verstorbenen Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz (1965 – 20019), der am vergangenen Sonntag beim Finale des Großes Orchesters der Weihnachtshilfe – eine polenweit bekannten Spendenaktion für kranke Kinder – in der Küstenmetropole einer Messerattacke zum Opfer gefallen war. Wir haben zwei Danziger – Dr. Magdalena Lemańczyk vom Kaschubischen Institut in Danzig und Koordinatorin des VdG für die Woiwodschaften Pommern, Kujawien-Pommern und Westpommern sowie Krzysztof Jachimowicz vom Danziger Museum – gebeten, uns über den seligen Paweł Adamowicz und sein Engagement für die deutsch-polnischen Beziehungen, seine Unterstützung der Minderheiten und sein kulturelles Wirken zu erzählen.

Read More …

“Wir bilden eine Gemeinschaft”

Neujahrstreffen der Vertreter der Glaubensgemeinschaften und nationaler und ethnischer Minderheiten mit Staatspräsident Andrzej Duda
Foto: Grzegorz Jakubowski-KPRP

 

Vertreter der nationalen und ethnischen Minderheiten sowie der Glaubensgemeinschaften kamen heute im Präsidentenpalast in Warschau zum traditionellen Neujahrsempfang zusammen. Der Empfang wurde dabei überschattet vom jüngsten Anschlag auf den Danziger Stadtpräsidenten Paweł Adamowicz. 

Read More …