Posts tagged "Beuthen"
Woche im DFK

Woche im DFK

Dieses Mal blicken wir auf den Dezember bei den DFKs zurück, da drehte sich alles rund um Weihnachten, Basteln und den Nikolaus.   
Vergessene schlesische Frauenrechtlerinnen

Vergessene schlesische Frauenrechtlerinnen

  Sie haben nur wenig bis gar nichts hinterlassen. Ihren Namen, Zeitungsartikel, Essays, Briefe. Manchmal auch eine kurze Notiz in der Wikipedia, meist ohne Foto. Die schlesischen Frauenrechtlerinnen vom Anfang des 20. Jahrhunderts setzten sich aktiv für die Gleichberechtigung der Frauen, ein Wahlrecht für Frauen und eine Umwertung der gesellschaftlichen Rolle der Frau ein. Nicht...
Aussiedler dreht Dokumentarfilm über Suche nach einem bessern Leben

Aussiedler dreht Dokumentarfilm über Suche nach einem bessern Leben

    Ronald Urbanczyk hat vor genau 30 Jahren seine oberschlesische Heimat verlassen. Als Spätaussiedler hat er mit der Familie ein neues Leben im Ruhrgebiet begonnen, wo er später als Filmemacher Fuß fassen konnte. Wie ihn die Erfahrungen der Aussiedlung geprägt haben und was ihn mit deutschen Auswanderern verbindet, das zeigt der gebürtige Beuthener nun...
Woche im DFK

Woche im DFK

Dieses Mal: Neue Tafeln beim DFK Schönwald, eine aktive Zeit beim DFK Beuthen und vieles mehr.
Oberschlesischer Engel der Barmherzigkeit

Oberschlesischer Engel der Barmherzigkeit

Eine Ausstellung, ein Film und Publikationen widmen sich dem Leben und Wirken der Beuthener Diakonisse Eva von Tiele-Winckler, einer Adligen, die ihr Leben den Armen und Schwachen konfessionsübergreifend widmete.
Ein DFK für Jung und Alt

Ein DFK für Jung und Alt

Der ganze Stolz des Beuthener Deutschen Freundschaftskreises (DFK) ist der neue Vereinssitz. Unter der Leitung von Marcin Jaksik finden hier u.a. die Treffen statt, bei dem  deutsche Volkslieder gesungen werden. Mit 27 Jahren ist Marcin Jaksik einer der jüngsten DFK-Chefs und für die Beuthener Gruppe ein echter Gewinn.
Wechselvolle Geschichte

Wechselvolle Geschichte

Der BJDM startete in Beuthen im September eine Reihe von zehn Vorträgen über die deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. Der Fokus wird jedoch auf die Zeit nach 1933 gelegt. Die Themen der Vorträge sind vielfältig und haben zum Ziel, die deutsche Geschichte unter möglichst unterschiedlichsten Aspekten zu beleuchten.
Ausstellung über Migrationen

Ausstellung über Migrationen

Seit Leszek Jodliński im Oberschlesischen Museum in Beuthen das Ruder übernommen hat, ist mittlerweile fast ein halbes Jahr vergangen. Auch wenn dies im Museumswesen – wie er selbst sagt – eine kurze Zeit sei, ist in der Einrichtung bereits ein dynamischer Geist zu spüren. Das ist eine Chance auch für die deutsche Minderheit, die inzwischen...
Ein Komponist wird neu entdeckt

Ein Komponist wird neu entdeckt

Bevor Joanna Lusek vom Oberschlesischen Museum Beuthen ihr Interesse für den aus Beuthen stammenden Komponisten Heinrich Schulz fand, war dieser in Schlesien fast völlig vergessen. Die Kuratorin musste also wie ein Detektiv die einzelnen Lebensstationen des Komponisten erforschen. Ihre Forschungen krönte sie mit einer Buchveröffentlichung über Schulz-Beuthen.
Heimatkunst und Expressionismus

Heimatkunst und Expressionismus

Vor 50 Jahren starb der aus Breslau stammende Schriftsteller Walter Meckauer. Als Jude verfolgt, fand er nach Jahren des Exils seine geistige Heimat im Wangener Kreis.

Das Projekt wird unterstützt vom:

ifa mswia